Kostet PayPal etwas oder hat es Nebenkosten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von arnautovic, 28 August 2009.

  1. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Siehe Frage oben ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    nö, keine nebenkosten.
     
  4. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    danke dir :)
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn Du was kaufst über papypal ist es kostenlos. Wenn Du was verkaufst und papypal Zahlung akzeptierst, wird die soweit ich weiß 3% von der Summe abgezogen.

    Ergo für den Käufer kostenlos, dem Verkäufer wird allerdings eine Gebühr von seinem Erlös abgezogen. ;)
     
  6. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    Siehe Antwort unten! ;)


    https://www.paypal-deutschland.de/privatkunden/was-ist-paypal/gebuehren.html
     
  7. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Und nicht zu vergessen, für Übertrage vom PayPal-Konto aufs Girokonto gibt es einen Mindestbetrag.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich glaube du verwechselst das mit ebay, oder?
    Meiner Meinung nach ist paypal kostenlos.
     
  9. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Schau dir doch den Link zwei Posts über dir an, dann siehst du, das André recht hat ;)
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich habe aus meiner Erfahrung gesprochen und da war paypal immer kostenfrei. Aber ich habe jetzt im Ínternet gesehen, dass paypal seit 2007 Jahr kostenpflichtig geworden ist. Jetzt kann ich mal meine Auszüge kontrollieren.:(
     
  11. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Und wieso hat dann fast jeder PayPal wenn dem Verkäufer dann was abgezogen wird? :D Versteh ich nicht ganz...
     
  12. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    PP wird wohl eher von gewerblichen Verkäufern benutzt. Da kommen ja noch die üblichen EBAY Kosten zu - das rechnet sich für den privaten Verkäufer wohl kaum.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Erstens kalkuliert er das ein. Zweitens: Weil es sicher ist? Denke ich mal.
     
  14. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Ich bin ja recht viel bei ebay unterwegs und da macht's bei Paypal einfach die Geschwindigkeit bei Zahlungen, insbesondere in's Ausland: die Zahlung wird SOFORT umgesetzt, also kann der Händler meinen ersteigerten Artikel auch sofort abschicken. So kommt's vor, daß Artikel die ich an einem Tag ersteigert habe, schon am nächsten bei mir sind.
    Überweisungen ohne Paypal zum Beispiel in's weit entfernte ;) Österreich dauern eine geschlagene Woche :(
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Angeblich Sicher für den Käufer! In der Realität hat es seine Tücken.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Also die Händler, die ich kenne, und die da mitmachen hatten bisher keine Probleme.
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sind deine Händler Käufer, oder was?:floet:
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    So 'ne blöde Frage beantworte ich nicht.
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich reagiere nur auf deine blöde Antwort auf meinen post 15. (LESEN hilft).

    Im ürigen ist das keine doofe Frage, weil auch Händler, die etwas verkaufen auch einkaufem müssen.
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Gaaaaaaaaaaaaaaanz bestimmt deshalb bieten große Firmen/Konzerne etc verbilligte Verkäufe per Paypal an.
    Image ist ja nicht wichtig... man man man, hauptsache irgendwas schreiben nogly...
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Hör auf zu spamen. Du blickt doch wieder gar nicht um was es geht. Es geht um Käuferschutz, der bei paypal eben nicht 100% ist, aber was soll ich dir das erklären. Hauptsache wieder was belangloses hier rein gekleckst.

    Für die anderen: Es ist nämlich keinesfalls so, wenn man als Käufer per paypal bezahlt und die Leiferung nicht kommt, man dann automatisch das Geld zurück bekommt. Nur bestimmte Transaktionen fallen unter der Käufersschutz. Läßt sich auch in den AGB nachlesen.

    Wenn dieLieferung nicht erfolgt, meinst du dann zahlt Paypal automatisch Dir das Geld zurück. Soblöd können die ja gar nicht sein für fremdes verschulden zu hafeten. Die leiten nur einen Schlichtungsprozess ein, der aber auch im Sande verlaufen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 August 2009
  22. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    So ist es. Hab' diese Erfahrung zwar bisher nicht machen müssen, kenne aber einige, die damit leider auf den Pinsel geflogen sind. Teils, weil sie sich auf Dinge berufen haben, die laut AGB gar nicht abgedeckt waren, teils, weil die Verkäufer-Firmen plötzlich von der Bildfläche verschwunden sind. Denn auch da sind Paypal natürlich Grenzen gesetzt. Paypal ist nämlich keine Gesellschaft, die in solchen Fällen automatisch bürgt, wie viele irrtümlich denken.

    Deswegen ist Paypal für mich vor allem wegen des Zeitgewinns (Geld ist sofort da und ich muß nicht zur Bank, weil Paypal einfach abbucht (nein, ich habe KEIN Online-Konto)) interessant. Ich bewege aber bei ebay auch selten Beträge jenseits der 100,- Euro und ab da würde ich Paypal nicht zwangsweise der normalen Überweisung vorziehen in der Hoffnung, eine sicherere Zahlung zu leisten.