Kosovo

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Faulix001, 21 Februar 2008.

  1. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Mahlzeit !

    Nachdem das Kosovo von immer mehr Staaten als unabhängiger Staat anerkannt wurde, geht nun in dieser Nacht da unten richtig die Post ab :suspekt:

    CNN bringt seit mehreren Stunden Breaking News über die Ausschreitungen - Mehrere Gebäude brennen, darunter auch die US-Botschaft in Belgrad.

    Bin mal gespannt, wie sich das noch entwickelt...
    CNN zieht jetzt schon Parallelen zum Bürgerkrieg vor gut 10 Jahren :(
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Und da wundern sich die Serben, dass sich eine Provinz, Region oder wie man das nennen soll, nach der anderen abspalten will.

    Schade, ich war vor 2 Jahren dort. Ist so ein schönes Land.
     
  4. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich glaube nicht an einen Bürgerkrieg. In Serbien lehnt man ziemlich einheitlich die Unabhängigkeit des Kosovos ab. Der Kosovos selber steht aber unter NATO-Schutz. Die Serben werden sich nicht trauen mit massiver Gewalt gegen die Kosovo-Albaner vorzugehen.
    Was ich mir vorstellen könnte, sind dass es ein paar Anschläge geben könnte.

    Ich glaube aber auch, dass die bosnische Teilrepublik "Republik Srpska" irgendwann in naher Zukunft die Unabhängigkeit erklärt und sich Serbien anschliesst. Dann würde ich neue größere Gewaltausbrüche auf dem Balkan nicht ausschliessen.

    Auf alle Fälle ist aber die Unabhängigkeit Kosovos ein tiefer Schmerz und Einschnitt für Serbien. Es wird sehr lange dauern, bis diese "Wunde" Serbiens heilt.
    Ich denke dabei an den Versailler Friedensvertrag, durch den Deutschlands damals Gebiete verloren hat, was damals in der deutschen Bevölkerung als großes Unrecht angesehen worden ist (und in manchen Bevölkerungsteilen noch heute :suspekt: ).
    Die Unabhängigkeit Serbiens wird sicher den serbischen Nationalismus anheizen.

    Durch die Unabhängigkeit Kosovos ist auch eine gewisse Spaltung in der EU entstanden, weil es 5-6 EU-Staaten gibt, welche den Kosovso nicht anerkennen werden.

    Ich bin ja auch gespannt, welcher Staat/Region dem Beispiel Kosovos folgt.
    Vielleicht Bayern? :D
     
  5. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ist ja inner dritten Welt so Usus daß man erstmal die Botschaften abfackelt.
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Och, in Zagreb wurde auch schon die serbische Botschaft gestürmt und die kroatische Flagge gehisst. Oder war es umgekehrt?
    Der Anlass war jedenfalls ein verlorenes (oder gewonnenes) Wasserballspiel.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ich dachte da wohnen Albaner. Die haben doch schon ein eigenes Land...

    Kroatien ist auch sehr schön!
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.492
    Likes:
    2.488
    Harald Schmidt hätte kommentiert: "Nur die holländische nicht, die konnte man so gerade noch weg ziehen !" :D
     
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ichsachnur: jugos.
     
  10. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Bosnische Serben drohen mit Abspaltung von Bosnien-Herzegowina

    Die Unabhängigkeitserklärung der bosnischen Serben ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.
     
  11. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Na dann warten wir mal ab.
    Wie erklärt man denn jetzt den
    Türken in Nordzypern,
    den Basken in Spanien,
    den Türken in Bulgarien,
    den Albanern in Mazedonien,
    den Ungarn in der Slowakei und in Rumänien,
    den Serben in Bosnien,
    den Kroaten in Bosnien,
    den Slowenen in Österreich,
    den Ungarn in Serbien

    das sie sich nicht abspalten dürfen, falls sie derartige Wünsche hegen?
    Auf die Argumentation bin ich mal gespannt.
     
  12. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Die Wessis in Deutschland hast Du noch vergessen.
     
  13. BVBler

    BVBler Member

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    :suspekt: Das wäre das gleiche wenn sich eingewanderte Türken in Deutschland durch Hilfe der Amis und dem Großteil der EU ein Bundesland in Deutschland unrechtmäßig aneignen würden.

    Sachst du dann auch"Ich sach nur deutsche"?:suspekt:
     
  14. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Eingewandert? Sehr witzig. Die Serben sind doch auch eingewandert. Nur waren sie früher dran als Albaner. :D
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn die vielen völker deutschlands sich genauso beharken würden, würde ich es sagen.
     
  16. BVBler

    BVBler Member

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Kroatien Slowenien und Mazedonien waren genauso wie Montenegro eigenständige Staaten vor dem zusammenschluß zu Jugoslawien. Bosnien wird als nächstes zerstückelt wenn die Kroaten in der Hercogovina und die Serben in der Srjbska Republik ihren eigenen Staat fordern.

    Was die Amis und die EU Staaten da gemacht haben ist unrecht.
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Zumindest die wollen keinen eigenen Staat, sondern einfach nur zu Serbien gehören.

    Im übrigen lässt sich so ein Prozess nicht aufhalten in dem man ausländische Botschaften und Fahnen abfackeln tut.
    Genausowenig bringt es etwas auf Kosovoalbaner einzudreschen.
    Das Beste wäre, es zu akzeptieren.



    Also ich hätte nichts dagegen wenn mein Nachbar seine eigene Republik ausrufen würde, dann könnte er vor seiner Türe selbst putzen und kehren und ich könnte auf den Kehrplan schiessen äh scheissen.:D
     
  18. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Auf solch Kommentar habe ich gewartet. Mein Tipp war jedoch das jemand die Bayern ins Spiel bringt. :D

    BtT: Eines ist klar, die Büchse der Pandora wurde geöffnet und so leicht lässt sie sich nicht mehr schließen.

    Zu den von mir bereits genannten sind mir noch weitere eingefallen, nämlich die Russen in den baltischen Staaten (Lettland, Estland, Litauen). Da krachte es ja bereits mehrfach heftig. Vielleicht wollen die ja auch an Russland angegliedert werden?
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    jugos gibt es genausowenig wie deutsche.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wieder alles Laber-Rhabarber hier...

    Komplett richtig, daß sich der Kosovo von Serbien losgesagt hat. Oder hätte irgendeiner der Beschwörer der drohenden Zerstückelung der Welt einen anderen Vorschlag gehabt?
    Es bleibt sowieso abzuwarten, ob sich der Kosovo nicht mittelfristig zu einer Region Albaniens entwickelt, denn bei den katastrophalen wirtschaftlichen Zahlen kann er ja kaum auf eigenen Beinen stehen und ich bezweifle, daß nun nach der Unabhängigkeit auf einen Schlag Unmengen ausländischer Investoren bereitstehen.

    Zur EU:
    Wundert ja wohl kaum jemanden, daß genau der spanische Zusammenwürfelstaat mit seinen "rebellischen" Teilregionen, die Griechen mit ihrem Zyperntrauma und Rumänien, als guter Nachbar Serbiens, den Kosovo erstmal nicht anerkennen. Mäßig ist dabei natürlich, daß wieder mal klarer wird wie handlungsbeschränkt die EU außenpolitisch ist.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ha, jetzt lese ich erst diese nette Zeile. Das ist auch mal eine Sicht der Dinge.

    Logo, die westlichen Staaten begeben sich auf den Pfad des erschütternden, völkerrechtlichen Unrechts, nachdem sich in der Region über ein Jahrzehnt, ohne EU, ohne USA, ohne NATO, die Menschen zerfleischt haben.
     
  22. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Ja, ein rein formales Zugeständnis an Serbien, d.h. Beibehaltung der territorialen Integrität Serbiens und vollständige Autonomie für die Albaner.
    Warum pumpt die EU seit Jahren Millionen nach Bosnien, um dessen territoriale Integrität zu sichern? Hätten sie die Republik Srpska gleich zu Serbien gelassen, wäre ein Konfliktherd sofort eliminiert worden. Aber nein, auf Teufel komm' raus, musste Bosnien bestehen bleiben.

    Entgegen der landläufigen Meinung bedeutet die gleiche Herkunft (Albaner) nicht, das die real auch wirklich alle zusammenleben wollen. Frage doch mal einen Albaner in Mazedonien über seine Kosovo-Landsleute aus ... Oder denke mal über das Verhältnis der meisten Deutschen gegenüber Russland-Deutschen nach ...
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wenn die ihr eigenes Bundesland (irgendein Ostbundesland würde sich anbieten ) hätten, wäre das Verhältnis doch um einige Ecken besser.:floet:
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    die russland-Deutschen haben doch gleich 5 eigene Bundesländer.....:D
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich glaube das Saarland gehört auch dazu.:suspekt:
     
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nagut. bremer und dortmunder im schmelztiegel berlin.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Erkläre Du mir bitte mal dieses wiederum komplett hanebüchene Beispiel. Meines Wissens leben die Rußland-Deutschen in Rußland und ich habe bis heute nicht mitbekommen, daß ernsthaft Regionen Rußlands um einen Platz als 17. oder 18. Bundesland bewerben.

    Was den Teil mit dem formalen Zugeständnis an Serbien betrifft:
    Wie willste denn die komplette Autonomie eines Völkerstammes in einem Teil eines souveränen Landes garantieren von außen? Zugesichert wurde den Menschen am Balkan schon viel, wenn Du mich fragst, gehalten aber wenig.
     
  28. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Der überwiegende Teil lebte in Russland. Denn nach 1990 sind tausende zurück nach Deutschland gezogen. Und wer in Gebieten wohnt, in denen ihr Anteil an der Bevölkerung relativ hoch ist, wird wissen was ich meine. Es sind zwar ethnisch gesehen Deutsche, dennoch bestehen hinsichtlich der Mentalität einige Unterschiede, die eine Integration sehr schwierig machen. Deutsch ist eben nicht deutsch. Und genauso wenig ist albanisch gleich albanisch. Ich würde mal einfach behaupten, dass der überwiegende Teil der deutschen Bevölkerung den Russlanddeutschen kritisch gegenübersteht.

    Insoweit sehe ich auch nicht, was an meinem Beispiel hanebüchen war.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    was sind denn "ethnisch gesehen deutsche"?


    _________________
    das die vermeintlich deutschen in der mehrheit vorurteile und ressentiments gegen alle möglichen anderen bevölkerungsgruppen hegen pflegen, das ist in der tat richtig.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich kriege die Brücke zum Kosovo immer noch nicht geschlagen.

    Rußlanddeutsche:
    Es zogen russische Familien deutscher Abstammung nach Deutschland. Daß Millionen Anfang der Neunzger nach Deutschland zogen, weiß ich ;)
    Kosovo:
    Ein Gebiet das vormalig zu Serbien gehörte, in dem knapp 90% der Bevölkerung albanischer Abstammung ist, wird selbstständig.

    Das eine ist ein Zuzug von vielen Menschen in ein neues, fremdes Land. Das andere ist das Entstehen eines neuen Landes, das sich zu dem einen oder anderen Nachbarn näher hinentwickeln wird.

    Die Behauptung, daß "albanisch" gleich "albanisch" ist, finde ich in diesem Thread nicht.

    Ich glaube, was Du sagen willst, ist:
    Sollte sich der Kosovo in Zukunft zu einem Teil Albaniens entwickeln, dann gibt es auch da gewaltige Spannungen. Auslöser war wahrscheinlich, daß ich schrieb, daß der Kosovo so wie er momentan existiert wirtschaftlich nicht überlebensfähig sei und deswegen noch größere Nähe zu Albanien suchen könnte.
    Meinst Du das?
     
  31. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    :top: Genau da wollte ich hin.

    @Holgy: Die Bevölkerung die seit Jahrhunderten auf dem Territorium des jetzigen Deutschland lebt, ist weitestgehend ethnisch deutsch, meint Ursprung bei den Germanen (Ausnahmen wären zum Beispiel die Sorben). Staatsrechtlich gesehen ist jeder Deutscher, der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, d.h. also auch eingebürgerte Türken, Kurden usw. Diese sind jedoch im ethnischen Sinne nicht deutsch, sondern türkisch, kurdisch usw.
    Das wäre zumindestens die klassische Erklärung. In der Realität sind die Übergänge natürlich fliessend. Mancher ohne deutschen Pass ist deutscher als andere mit diesem Pass (was für ein übler Satz). Aber das ist dann vielleicht schon wieder ein Mentalitätsanalytischer Ansatz. :)

    Sorry, ist halt Freitag.

    Nachdem jetzt alle Klarheiten beseitigt wurden, können wir ja zum Ende kommen.