Konzept "Sicheres Stadionerlebnis" - erste Vereine lehnen ab

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 23 Oktober 2012.

  1. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Großartig! Das heißt wenn Stephan Hawking -wie auch immer -einen Bangalo in die Lüfte halten würde wäre er für dich ein Idiot?! :lachweg:

    Jedenfalls zum eigentlichen Thema: Auf der Mitgliederverdammlung haben die Hansa Mitglieder mit ungefähr 98% ja-Stimmen beschlossen, dass eine Unterzeichnung von einem Papier wie "Sicheres Stadionerlebnis" erst durch eine - zur Not außerordentliche - Mitgliederversammlung beschlossen werden müsste. Finde ich persönlich einen sehr schönen Umgang damit, denn die Mitglieder sind es ja die Wissen sollten, ob sie mehr Sicherheit brauchen. Dazu auch noch eine heitere Reportage von YaBasta!-tv: Sicherheits Reportage YaBasta!-TV - YouTube
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.476
    Likes:
    1.409
    Mehr bekommst du nicht mehr auf die Reihe?! Soll ich jetzt auch weg gehen? Weit weg? :heul:

    Ah die Edit war da. Ich beziehe Idiot nicht auf seine sonstige Intelligenz sondern auf das Abfackeln von Pyros. Isses so schwer zu verstehen? Sorry, vllt. hab ich mich da für dich auch nicht klar genug ausgedrückt.

    Mich amüsierts eher, dass du das wegreden möchtest mit irgendwelchen vermeintlichen Bildungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2012
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    So weit bis Du Stephen Hawking inner Kurve mit Pyro hoch gefunden hast, Du Idiot :D

    Auch schnell was zum Thema: Etliche Kurven wollen jetzt für 12 Minuten und 12 Sekunden schweigen: "Über 50 Fanszenen haben eine Beteiligung zugesagt"
     
  5. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638

    Eine Ablehnende Haltung, wie etwa Holgy sie hat ist absolut legitim, aber drücke dich anders aus.
     
    Chris1983 gefällt das.
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.476
    Likes:
    1.409
    @ Keule:

    Ich zitier mal Holgy:

    Von dem her nix für ungut wegen dem "weit weg gehen".

    Ich wollte mit meinem ursprünglichen Post lediglich ausdrücken, dass ich das Verhalten einiger Pyromanen idiotisch finde (und das tue ich nach wie vor!). Es war nicht meine Absicht damit anderen (u.a. Stephen Hawking ;)) auf den Schlips zu treten.
     
    Keule gefällt das.
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.838
    Likes:
    2.738
    „Wenn ich mit dem Auto zum Stadion fahre, ist die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall verletzt zu werden, wesentlich größer als die Gefahr, beim Fußballspiel selbst Opfer zu werden.“

    So wenig sagt eine neue Statistik über Gewalt in Stadien aus | WAZ.de
     
    theog und Keule gefällt das.
  8. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Bengalos hin oder her, ich bin auch nicht gerade ein großer Fan davon, aber wart ihr schon mal bei einen
    richtig tollen Eishockeyspiel, da brennt die Halle.
    Wenn du als Frau nicht aufpasst , schieben die dir eins unter den Rock:floet:,
    aber große Diskussionen um Verbot oder nicht hab ich noch nirgens gelesen!
    Bier und Glühwein gibts übrigens auch und das Bengalos in einer geschlossenen Halle gefährlicher sind
    ist ja wohl klar. Man sollte darüber nachdenken!
     
  9. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Außer du bist Gästefan eines Vereins mit eher negativen Image, dann musst du jederzeit mit Augenreizungen rechnen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ruhe, sonst ließt das noch ein Bild-Redakteur und fühlt sich zu höherem Berufen. Die Ostsee-Zeitung hat letztens sogar über Bengalos in der 7. Liga berichtet...
     
  10. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Über Eishockey, dann mußt Du mal nach Crimmitschau kommen. In unserer Presse wird von guter Stimmung berichtet!
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Ich war vor gut 20 Jahren nur bei solchen Begegnungen wie EC Bad Tölz gegen SC Riessersee. Null Bengalos aber unvergleichlich was Stimmung betrifft.

    Was das Fuppesthema betrifft. Ich las heute in der FAZ, dass jetzt die Innenministerkonferenz natürlich anfängt Druck zu machen, dass am 12.12. etwas vorgelegt und verabschiedet wird.
    Bin ja mal gespannt, der DFB will ja jetzt die nächsten Tage intensiv mit den Vereinen sprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2012
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Was dabei herauskommt - Die eine Mannschaft stimmt zu, die andere nicht, die nächste nur zum Teil, die übernächste zum anderen Teil ......der Vorschläge.......und .....so.... weiter.
    Man einigt sich letztendlich auf etwas mehr Polizeipräsenz, wobei man dann anfängt sich über die Kosten darüber :gaehn:totzudiskutieren, ein paar Flyer, ein paar Aufrufe gegen Gewalt........und ein paar weiße Friedenstauben, die über jedem Stadion kreisen.

    Dann ist die Pflicht getan. Und wir warten erst einmal ab, ob man damit evtl. zufrieden sein kann. :D
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Jetzt habe ich gelesen, irgendso ein Innenminister fordert, dass die Vereine "die Stadionverbote konsequenter durchsetzen" sollen. Quelle reiche ich nach wenn sie mir über den Weg läuft.

    Wie kommt der darauf? Woher will der wissen, was durchgesetzt wird und was nicht?
    Meine Wahrnehmung ist die, dass sobald von der Polizei ein SV empfohlen wird, weil ein Verfahren gegen irgendjemanden läuft, dieses auch umgehend umgesetzt wird.
    Meine Wahrnehmung ist weiter, dass dieser Innenminister das einfach mal so behauptet, wird schon keiner widersprechen.

    edit: Hier hab ichs her:
    http://www.welt.de/newsticker/sport...bote-Schuenemann-fordert-zentrales-Organ.html

    DFB und/oder DFL sollen das also steuern. Stellt sich die Frage wie. Ginge glaube ich nur über einen Passus in den Lizensierungsbedingungen, weil DFB/DFL haben in den Stadien ja kein Hausrecht (oder?).

    Aber wie gesagt, dass das nicht durchgesetzt wird, stimmt ja gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dezember 2012
  14. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Interessant, dass es noch militantere Splittergruppen als Innenminister gibt:

    "Der OV Uelzen wiederholt seine Forderung alle Heimspiele von Hansa Rostock als „Geisterspiele“ ausgetragen zu lassen und zu den Auswärtsspielen dürfen keine Rostocker Zuschauer mehr zugelassen werden.
    In letzter Konsequenz muss dem Verein ab der nächster Saison die Lizenz entzogen werden, da Hansa Rostock scheinbar nicht in der Lage ist einen geordneten Spielbetrieb zu gewährleisten."
    Quelle: DPolG Uelzen (Facebookseite)
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Lt. WDR3 planen die Ultras Protestaktionen. Das Konzept geht ihnen viel zu weit. Sie wollen am 8. Dezember in den Innenstädten von München Köln und Dortmund demonstrieren.
     
  16. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Nicht nur da. Ohne Stimme 12:12 Keine Stimmung
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Nicht unvorstellbar - Iwann werden die Fankurven abgeschafft. Sitzplätze, darüber dann Logen, sind für die Vereine bequemer. Und viel lukrativer.
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Wirklich? Kann ich mich dann im Stadion endlich in aller Ruhe über den Börsenindex unterhalten?

    Dafür!!!
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Dann darfste in so manchem Stadion sogar dein Bügelbrett aufstellen und dein zerknittertes FCBayern -Trikot bügeln. ;) Nebenbei nen Sachertörtchen futtern und n Kamillentee nippen.
    Und wenn du dich beschwerden willst weil dir zu langweilig ist bekommste vom zu hören, dass du für die miese Stimmung doch selber (mit)verantwortlich bist. ;)
    Harmonie pur. :D
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Witzig find ich ja den Vorschlag mit dem "Freiwilligen Sicherheits-Euro". Jetzt sollen die Fans also dafür bezahlen, das sie sich vor dem Spiel nackert ausziehen müssen.... :suspekt:
     
  21. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Anmerkung: Dein Link zeigt jedoch nur die Rückläufigkeit der Gewalt seit 2000. Schalke-Königsblau verglich die Gewalt jedoch mit den Achtzigern und Neunzigern. Damit belegt dein Link nun weder die Richtigkeit noch die Falschheit dessen Aussagen.

    Ich bin auch der Meinung, dass die Gewalt abnimmt, aber um Fakten zu haben, bräuchte man eben Statistiken von den Siebzigern bis Neunzigern. Und ich bezweifle, dass der Verband bzw. die Medien damals schon so einen großen Terz um ein paar verprügelte Fußballfans und Polizisten gemacht haben (nicht abwertend gemeint, aber ich denke mal, dass das damals so bezeichnet worden wäre), wie heute, so dass sich irgendjemand genötigt sah, eine solche Statistik durchzuführen.
     
  22. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Um die hohen Polizei-Kosten ein wenig einzudämmen (dieses Geld wird dann bestimmt sinnvoll im Ressort "Inner Sicherheit" eingesetzt, zB. um mehr Kraftstoffe für Streifenwagen anzuschaffen oder halt ein paar Nackscanner).
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754

    Anmerkung: Das Führen von Statistiken ist vom Verband und den Medien und deren Rabatzpegel nur bedingt abhängig. Die Statistiken werden geführt oder nicht, Kriminalstatistiken werden schon lange geführt, in D-Land so richtig seit den 50ern. Ob da Fußballstrafttaten extra ausgewiesen wurden, weiß ich nicht, würde mich aber wundern. Belastbare Daten wird es also nicht geben. Wozu auch? Was ist denn damit gewonnen, dass man zeigen kann, früher war viel mehr Gewalt oder früher war viel weniger Gewalt? :weißnich:

    Noch eine Anmerkung: Die Kriminalstatistik gibt übrigens nur indirekt Auskunft darüber, wie häufig etwas passiert, schließlich werden nur Maßnahmen gezählt, bei denen die Polizei eingreift. Wenn also etwas nicht von der Polizei gesehen wird, zum Beispiel, wenn Hinz in einer Stadionecke Kunz verkloppt und Kunz (oder sonstwer) keine Anzeige erstattet und kein Polizist was gesehen oder unternommen hat, dann geht das auch nicht in die Statistik ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2012
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    "Ich empfehle die Einführung eines Sicherheits-Euros durch die Vereine. Jeder Fan bezahlt freiwillig einen Euro mehr."

    Eine leicht seltsame Auffassung von freiwillig hat der Herr Bouffier, wenn er das so festlegen will :D
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Um Krawall-Aussagen "Gewalt ist so schlimm wie noch nie" mal als das darzustellen was es ist, nämlich Unsinn. Wenn aber Verletzte durch Pfefferspray gar nicht getrennt ausgewiesen werden, tue ich mich schwer damit eine pauschale Zahl Verletzter als Zeichen gestiegener Fangewalt anzuerkennen.

    Und zu deiner zweiten Anmerkung: Das ist ja auch ein Kritikpunkt an der Statistik: Erhöhte Polizeipräsenz führt zwangsläufig zu mehr verfolgten vermeintlichen Straftaten. Genauso wie übrigens mehr Publikum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2012
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Ob das Unsinn ist oder nicht, kann niemand beweisen. Daher ist die eine Aussage so dumm wie die andere. Und führt in der Diskussion auch nicht weiter.

    Dass die Gewalt in den Stadien gegenwärtig weitaus geringer ist als es dargestellt wird, kann man ja auch so zeigen, wird ja auch dauernd gemacht. Kommt aber nicht an. Was lernen wir daraus? In der politischen Diskussion kommt es höchstens sekundär auf Tatsachen an. Die Law-and-Oder-Politiker nutzen den Fußball als Demonstrationsfeld ihrer Law-and-Order-Qualitäten. Nur darum geht es. So wird der Fußball von diesen Typen missbraucht.

    Da führen unnütze und gar nicht mögliche Vergleiche mit der Vergangenheit nicht weiter, oder sogar in die irre, führen von der Diskussion weg.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Nein, weil ich keine Statistik anführe die irgendwas "beweisen" soll.
    Ich kann höchstens 2 Todesfälle im deutschen Fussball nennen, die man den 80ern zurechnen kann. "Fangewalt" war davon aber nur der erste.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Das ist aber nun gar keine Antwort auf meine Aussage bzw. verstehe ich nicht, was Du mir sagen willst.

    Ich halte nicht für sinnvoll auf solche "Argumente" wie "Gewalt ist so schlimm wie noch nie" überhaupt in irgendeiner Art sachlich oder mit Statistiken einzugehen, da das, wie Du schon richtigst sagst, reine Krawallaussagen sind, die niemand belegen kann und damit ist der Käs mmn schon gegessen. Darauf einzugehen führt vom eigentlichen Problem weg. Ich halte es sozusagen für taktisch unklug sich von den Law-and-Order-vertretern auf diese Diskussionsschiene ziehen zu lassen.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    1. FC Köln: "Wilde Horde" ist kein Fanklub mehr

    [​IMG]

    Ich bin überzeugt, dass die Polizei auch bei den .....:suspekt:...."Fans" anderer Vereine fündig wird. Die wilde Horde ist da sicherlich kein Einzelfall.

    Ob das nun in irgendeine Statistik passt ist dann wieder Auslegungssache.
    Sagen wa doch ma so - Früher hatten sie alle Bomben;);) im Gepäck, heute sinds ja "nur" derart harmlose Waffen.
    Oder mal anders, früher Gebetbuch, heute Ballermann.........:suspekt:.....alles Auslegungssache.

    Und natürlich so, wie Holgy schon sagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2012
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Sondern was schlägst du vor, um klarzustellen, dass diese "Diskussions"-Schiene mit Argumentation nix zu tun hat?

    Es hat übrigens jemand nachgefragt, wie der Schünemann zu der Aussage kommt, die Vereine würden Stadionverbote nicht durchsetzen. Antwort aus dem Innenministerium: Darüber habe man keine Erkenntnisse. Also nur heisse Luft, aber die Aussage und die Forderung stehen jetzt nunmal in der Welt und viele denken die Vereine tun nix.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Genau wie die andere Behauptung und es reicht völlig, zu sagen: Das ist heiße Luft. Wobei, auch das ist eigentlich schon zu viel.

    MMn wäre es taktisch am klügsten, wenn man nicht auf die Preudo-Argumente reagiert, sondern - wie im Fußball! - wenn die Fanseite die Diskussion selbst bestimmt und die Diskussion mit ihren Argumentation führt. Agieren statt reagieren. So was wie diese ich-fühle-mich-sicher-im-stadion kampagne (den richtigen namen hab ich grade nicht auf der pfanne) ist da schon ein richtiger Ansatzpunkt in welche Richtung das gehen kann.