Kommt die 0,0 Promillegrenze für alle Autofahrer/innen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 25 März 2014.

?

0,0 Promillegrenze im Straßenverkehr?

  1. Find ich gut!

    10 Stimme(n)
    45,5%
  2. Find ich nicht gut!

    10 Stimme(n)
    45,5%
  3. Weiß nicht!

    2 Stimme(n)
    9,1%
  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich sehe: da ist eine uneinsichtige Wand, die nicht trennen will. Vielleicht, weil sie es nicht kann.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Hammer, ech der Hammer... Also 0,0 ist völliger Blödsinn. So wie die Regelung jetzt ist ist absolut in Ordnung. Aber ist ja kein Problem, machen wir doch nach den Kneipen auch noch die Restaurants kaputt. Am besten alle Lendenschurz um und ab an die Liane!
    Da ich meinen Führerschein beruflich brauche trinke ich nicht wenn ich Auto fahre. Aber da sind dann noch die Argumente von ISM und "rest alkohol".
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Vor allem, wie viele davon wären trotzdem zustande gekommen bei einer 0,0 Grenze? Kommt ja schon mal vor, dass ein Unfall passiert und der Fahrer hat dann zufällig noch 0,3 Promille drin. Dann waren diese aber oftmals nicht die Ursache, tauchen aber in der Statistik wohl mit auf.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Wurde an einem Beispiel beschrieben.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Mit Dir mal einer Meinung. :cool:

    Ist ja nicht so dass man aktuell sich großartig was leisten könnte. Klingt ja fast so als würde kaum jemand unter 2 Promille fahren. :zahnluec:
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Da gebe ich dir recht, weil wie gesagt, wenn ich nen "hartes" (hart im Sinne der Inhaltsstoffe) Medikament nehme, dann fahre ich nicht mitm Auto, genau wegen dieser Nebenwirkungen.

    Und nein, mir ist es nicht begreiflich, wie jemand da so verantwortungslos sein kann, nach ner Medikamentendröhnung sich noch ans Steuer zu setzen.


    Gibts hier auffer Arbeit mal ne Runde Sekt, die findet imer ohne mich statt, eben weil ich mitm Auto da bin.



    @KGBRUS

    ich bin in einer Gegend groß geworden, dagegen sind die Gegenden, welche die meisten hier als plattes Land bezeichnen würden ein Großstadtjungel dagegen. Und ich bin immer dahin gekommen wo ich hinwollte und zurück, auch ohne besoffen mich ans Steuer zu setzen. Und zwei Pils und nen Korn, da biste wohl auch schon über die jetzige Grenze.
     
    pauli09 gefällt das.
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Also recht recht wenig: 1g Alkohol bei einer weiblichen Person um die 50kg wäre also um die 0,04 Promille. Ergo wartet sie 15 Minuten und kann autofahren.

    Desweiteren finde ich es interessant, dass sich sofort Gedanken um zahlenmässig sehr geringe Beispiele gemacht wird aber das eigentliche Problem und das sind nun mal die "Ich trink nur 1, 2 Bierchen Fahrer" kaum berücksichtigt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2014
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Prince, ich dachte, ich hätte hinreichend deutlich gemacht, was bereits zur Überschreitung der 0,0-Grenze führen kann. Da geht es nicht um "harte" Nebenwirkungen.

    Es geht mir auch nicht darum, etwas Scheußliches schönzureden. Es geht mir um eine Diskussion, die vernünftig geführt wird und nicht der erstbeste übliche Verdächtige :aetsch2: mit provokantem Sarkasmus auf eine Einzelmeinung reagiert, die zu jenem Zeitpunkt noch nicht einmal ellenlang begründet war.

    Setzt Euch mit der Problematik auseinander, setzt Euch damit auseinander, wann, wer durch was eine geringe BAK aufweisen kann, und dann reden wir weiter.

    Schließlich heißt es in der Quelle sinngemäß, es sei Zeit für eine öffentliche Diskussion. Wäre die 0,0-Grenze tatscählich "alternativlos", gäbe es sie längst und würde nicht erst jetzt von einer sich zufällig ergebenden Opposition ins Spiel gebracht werden. Denn, wie Holgy so schön zitierte, die relative Fahruntüchtigkeit bei Hinzutreten weiterer Umstände gibt es so schon seit 1961. Mit dem Verweis auf die Opposition will ich übrigens dieses Mal nicht sagen, dass die Thematik zu Unrecht ins Spiel gebracht wird. Die Frage hat ihre Daseinsberechtigung, ich bin aber aus den geschilderten Gründen dagegen.
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Weisste warum ich mir keine Gedanken darüber mache? Weil MEINE Erfahrung sacht: annähernd 100 % von denen trinken auch 1 oder 2 Bierchen bei 0,0-Promille-Grenze.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Auto-Bild Redakteure/in besaufen sich und fahren dann Auto!
    (Rechnen ging aber auch nüchtern schon nicht: 9 mal 18 minus 3 :D)

     
    AG73 gefällt das.
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Siehste und das empfinde ich eben als schlecht, weil's schlicht 'ne Tatsache ist, dass man mit 0, 3 oder 0,4 Promille bereits durch den Alkohol gehandicapt ist.

    Und komm mir jetzt bitte keiner mit: Also ich merk da nix. Das ist ja genau der Witz an der Geschichte.
     
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Wenn schon, dann solltet Ihr auch Motorradfahrer/Fahrradfahrer mit ins 0,0 reinpacken.

    Und Hand in Hand damit sollte man auch mal wieder die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung ins Spiel bringen.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Auch vom Niederrhein? :) Und dein Beispiel zwei Pils und ein Korn, davon rede ich ja nicht, ich rede von 0,0, welches ich für unsinnig halte.
    Die Frage die eben schon mal aufkam ist: Wie viele der von Holgy so plakativ genannten 400 Verkehrstoten sind auf einen Fahrer mit Promillegehalt >0 aber < 0,5 zurückzuführen. Und dann wie viele Handys man schreibbereit nach einem tödlichem Unfall gefunden hat. Wenn ich auch der A- Bahn sehe wie viele telefonieren oder gar simsen, da wird mir schlecht.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ok, die Überschrift ist etwas missverständlich, die Promillegrenzen gelten natürlich für alle Fahrzeuge, nicht nur für Autos. Jedenfalls motorisierte. Fahrad darf man auch nicht besoffen fahren, aber ob da dieselben Grenzwerte gelten, weiß ich gar nicht. Wer auffällig Fahrrad fährt, weil er was intus hat, und angehalten wird, darf ja wohl auch nicht mehr weiterfahren. Und wenn man 'nen Unfall mit dem Fahrrad baut und blau ist, dann bleibt das wohl auch nicht ohne Konsequenzen.

    edit: Zahlen für Radfahren und Alk (Artikel von 2012) http://www.adfc.de/promillegrenze/radfahren-und-alkohol-geringerer-grenzwert-fuer-radfahrer-teil-1
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2014
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Was ist mit Medikamenten? Damit darf ich größtenteils fahren auch wenn ich gehandicapt bin.
    Hier wird mMn mit der dicken Bertha auf Spatzenkücken geschossen
     
  17. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wer soll eigentlich diese Regelung kontrollieren? Da müssen die Grünen erstmal ein paar neue Polizisten einstellen. Die Dunkelziffer bei Alkfahrten liegt derzeit bei 1:200 bis 1:3000, deswegen wird sich wohl auch die "Risikogruppe" der Trunkenheitsfahrer nicht von 0,0 abschrecken lassen. Und was lassen sich die Grünen als nächstes einfallen? 0,0 für Radfahrer oder gar für Fußgänger.
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Da hast Du vollkommen Recht. Um den Zusammenhang mal genau zu erfassen, ist die Kausalität nach Urus Rückfrage (s.0.) zu untersuchen. Und die ist nach meinen Informationen deutlich höher, ich meine drogen- und alkoholbedingte Fahrten mit schweren Personenschäden machen knapp 10 % aller Unfälle aus. Fraglich indes, wieviele davon im Bereich von bis zu 0,5 % liegen. Da bekanntlich die meisten dieser Unfälle nachts oder am Wochenende passieren, kann man leicht zwei und zwei zusammenzählen und wird dazu kommen, dass in den allermeisten Fällen deutlich über 0,5 0/00 im Spiel war. Ist jedenfalls mein Tipp, lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn jemand eine Quelle findet. Diese Fahrer schreckt die aktuelle Grenze nicht und sie wird auch nicht schrecken, wenn es eine niedrigere gibt.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das halte ich für ein Gerücht, jedenfalls, soweit es sich nicht um KFZ handelt.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Von mir aus, grad beim Mopedfahren mache ich um Alk noch einen größeren Bogen, denn da musste ja permanent noch auf die lieben Autofahrer aufpassen, dass sie Dich nicht runternieten.
     
    KGBRUS gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das Riesenproblem an sich ist: Die meisten lassen sich nur dann von Alk am Steuer abschrecken, wenn's mal gescheppert hat.
     
    Chris1983 und Ichsachma gefällt das.
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Du meinst, wenn Du unter Medikamenteneinfluss stehst? Meinetwegen einem Beruhigungsmittel oder Schmerzmittel?
    Nein, dann darfst Du nicht autofahren - sollte ja bekannt sein. Darauf weisen sie Dich z.B. auch im Krankenhaus hin, wenn Du entlassen wirst aber vorher noch was bekommen hast.

    Man kann halt nur bei Medikamenten keinen pauschalen Promillewert festlegen; das ist ja kein Indikator hier für das Auslösen von Fahruntüchtigkeit.

    Und ich würde mich schon aus reinem Selbstschutz nicht nach einer Dosis Schmerzmittel ans Steuer setzen.

    Desweiteren verstehe ich auch hier nicht, warum erstmal auf das Komplizierte verwiesen wird. Bei Alkohol ist es komplett einfach zu messen, nachzuweisen und zu kontrollieren.
     
  23. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Egal wie, der gesamte Vorschlag ist wirtschaftsschädigend !
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Aber das Taxigeschäft würde Zuwachs erfahren :)
     
  25. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Ja, aber wenn Du hinter jeder Wirtschaft ne Alkoholpustefalle hast und die Kundschaft verschreckt, ist das verdammt schädigend für die Wirtschaft...
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Das meinte ich mit "kausal".
     
    André gefällt das.
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Vorher schaue man sich aber mal Länder an, die beides haben, also 0% und Tempolimit, und ob die signifikant weniger Opfer beklagen. Ob das also was bringt. Für die Opfer jetzt, nicht als Strafe für den Täter. Die nützt dem Opfer nämlich wenig.
     
  28. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Nein, Angeln, Schleswig.
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Fänd ich gut! ;)
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Mich würde mal interessieren, ob jemand mit 0,5 Promille im Straßenverkehr unsicherer fährt, als jemand, der ne stressige 12-Stundenschicht hat und übermüdet von Arbeit nach Hause fährt.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
  31. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Mich würde mal interessieren, was für Alkohol am Steuer (egal in welcher Dosis) spricht. :D
     
    pauli09 und Holgy gefällt das.