Knorpeltransplatation bei OSG-Arthrose?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Mubi7, 1 März 2012.

  1. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Guten Tag liebe Fußballfreunde,
    nach meinem Bänderriss den ich mir am 16.10.2011 zugezogen hab und dank meines Arztes schlecht bis unmenschlich behandelt wurde, wurde am 08.02.2012 eine Arthroskopie meines rechten oberen Sprunggelenks gemacht. Es stellte sich raus, dass ich Arthrose habe und dann schien mein Fußballertraum vorbei... Doch nach langem Recherchieren im Internet sah ich, dass das durch Knorpeltransplatationen geheilt werden kann.Dazu hätte ich paar Fragen (und beantwortet die mir auch):
    1. Geht das auch bei der Sprunggelenksarthrose?
    2. Ist mein junges Alter(17) und die schlechte Behandlung meines alten Arztes ein Argument, dass das die Krankenkasse bezahlt?
    3. Könnten die Chirurgen, welche die Arthroskopie gemacht haben, auch eine Fehldiagnose gemacht haben?
    Bitte beantwortet mir die Fragen, da ich im Moment deswegen ziemlich aufgewühlt bin. Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    1. Prinzipiell ja, kommt allerdings zum Beispiel auf die Art und Größe des Knorpelschdens an.
    2. Wahrscheinlich nicht. Keine Ahnung.
    3. Auch hier: möglich ist alles, aber wie wahrscheinlich ist das?

    alle angaben ohne gewähr.

    • Adkisson, H. D., Martin, J. A., Amendola, R. L., Milliman, C., Mauch, K. A., Katwal, A. B. et al. (2010). The Potential of Human Allogeneic Juvenile Chondrocytes for Restoration of Articular Cartilage.. The American journal of sports medicine.
    • Ferkel, R. D., Scranton, P. E., Stone, J. W. & Kern, B. S. (2010). Surgical treatment of osteochondral lesions of the talus.. Instructional course lectures, 59, 387-404.
    • Gikas, P. D., Bayliss, L., Bentley, G. & Briggs, T. W. (2009). An overview of autologous chondrocyte implantation.. The Journal of bone and joint surgery. British volume, 91, 997-1006.
    • Zengerink, M., Struijs, P. A., Tol, J. L. & van Dijk, C. N. (2010). Treatment of osteochondral lesions of the talus: a systematic review.. Knee surgery, sports traumatology, arthroscopy : official journal of the ESSKA, 18, 238-46.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2012
  4. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ich geh mal davon aus, dass meine Arthrose kleiner ist, da ich ja noch gemäßigt Fußball spielen kann.
    Also ich hab bis jetzt nur gelesen, dass so ein Verfahren nur bei Knorpelschäden und nicht bei der Arthrose funktioniert :weißnich: ?
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Bei eine Arthrose ist aber doch der Knorpel geschädigt. Welche Urachen für deine Arthrose wurden denn diagnostiziert?
     
  6. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Gar keine, also der Arzt hat mit mir darüber nicht geredet. Ich denke mal der Bänderriss der schlecht behandelt wurde, ist die Ursache dafür :(
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Naja, das ist dann aber wirklich nicht so gut. Ich mein, Arthrose ist ja zunächst ja mal eine ziemlich allgemeine Diagnose, es gibt ja zum Beispiel eine primäre und sekundäre Arthrose, was einen gewaltigen Unterschied macht. Die Ursachen sind auch sehr vielfälltig, von Dysplasie, Unfällen, Überbelastungen über einen langen Zeitraum und gehen öfters mit irgendwelchen anderen Fehlstellungen einher. Von einer schlechten Bänderrissbehandlung kann das mMn nach aber wohl kaum kommen.
     
  8. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ok und was ist der Unterschied zwichen einer primären und sekundären Arthrose ?

    Und vielen vielen Dank holgy !
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Ich finde es recht erstaunlich, dass ein so junger Mann (17 J) schon Arthrose hat. Soviel mir bekannt entsteht diese Krankheit durch Überbelastung, falsche Haltung, z. B. beim Kraftsport, oder es sind schlicht und einfach Abnutzungserscheinungen. Oft altersbedingt.
    Bevor man daran Operieren lässt, würde ich erst einmal mehrere Fachärzte / Sportmediziner um Rat fragen
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Schalke-Königblau hat schon recht, Arthrosen in so jungen Jahren sind schon recht selten. Eine primäre Arthrose ist quasi eine angeborene Knorpelminderwertigkeit. Die sekundäre ist durch irgengendwas verursacht. Aber wie gesagt, auch da gibt es die unterschiedlichsten Ursachen, wie königsblau auch schon schreibt.
     
  11. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ok vielen Dank Leute. Zuallerletzt, ist also eine Heilung durch eine Knorpeltransplatation bei der Arthrose möglich? Soweit ich weiß ist mein Knorpel nur aufgeraut (MRT vom 19.12.2011)

    Ja die kleinen Schmerzen kamen nach meinem Bänderriss auf, also denk ich mal das es mit diesem Trauma zutun hat, da auch mangelhaft behandelte Verletzung des Kapsel-Band-Apparates den Fuß falsch belasten lässt und dadurch zur Arthrose führt :weißnich:
     
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Ich würde, wie gesagt, mehrere Fachärzte/Sportmediziner um Rat fragen. Eine OP erst im äussersten Fall.
    Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass man einen Knorpelschaden, soweit noch Knorpel vorhanden ist, endoskopisch glätten kann. Das geht mit Vollnarkose. Kleiner Schnitt ( so ca. 2 cm ), dann wird das Endoskop an die betroffene Stelle geschoben und der Knorpel wird geglättet. Danach Ruhigstellung, ca. 4 - 6 Wochen und das sollte es dann gewesen sein.

    Such dir dazu die passenden Fachärzte. Hand-Fussgelenkspezialisten. Nicht nur irgendwelche Orthopäden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2012
  13. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ok ich werd zu meinem Arzt gehn (Orthopäde und selber früher Leistungssportler) und auch Fußgelenkspezialisten !
    Werde dann weiter berichten :)
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Geh besser noch zu ein oder zwei weiteren Fussgelenkspezialisten und hör dir deren Meinungen an. Kann nie schaden.
     
  15. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ok werde ich ! Noch eine Frage wie wahrscheinlich ist es, dass mir meine Krankenkasse die Transplatation bezahlt und welche "Argumente" brauch ich dafür?
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Soweit ich weiß zahlt die Kasse, wenn etwas medizinisch notwendig ist und das wiederum entscheidet der Arzt. :weißnich:
     
  17. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ich war gestern beim Arzt und der hat mir viele Muster von dona (Wirkstoff: Glucosaminsulfat) gegeben. Von Glucosaminsulfat hab ich schon viel gelesen, z.B. dass es im Zusammenspiel mit Chondroitin die Arthrose nahezu heilen kann (lt. Jason Thedosiakis, welcher Arzt in Amerika ist). Ich hab ihn gestern eher gefragt wie es passieren konnte usw. Im Laufe der nächsten Woche geh ich wieder zu ihm und werde ihn über Knorpeltrasplatationen befragen !
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Da wünsche ich gute Heilung! :top:
     
  19. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Vorerst noch eine Frage: Kann man durch die Knorpelzellverpflanzung wirklich eine Arthrose heilen? Nicht, dass ich den Arzt frage und er mir irgendwas erzählt, dass es nicht funktioniert oder so !

    Und vielen Dank für die Antworten
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Wie schon gesagt, frag mehrere wirkliche Spezialisten um Rat. Nicht nur Orthopäden. Fuss-/Handgelenkspezialisten gibts reichlich. Weiss ich aus eigener Erfahrung.
    Erst danach bilde dir dein Urteil.
     
  21. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ok. Ich hab einen Termin bei einem Gelenkzentrum (morgen!) und einen Termin bei meinem alten Sportmediziner. Wie sollte ich mit ihnen das Thema Knorpelzelltransplantation anfangen? Ich mein, die halten mich ja für verrückt, wenn denen einfach sag : " Ich will eine Knorpeltransplantation !" Wie könnte ich mit denen da reinkommen?

    Übrigens hab ich gelesen, dass es Patienten die sehr jung sind und deren Arthrose noch nicht fortgeschritten ist, bezahlt wird. Ich denke mal, damit die Krankenkasse sich wahrscheinliche Folgekosten durch die verschieden Spritzen, Therapien o.Ä. "erspart".

    Danke für die Antworten !
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Die haben doch sich eh dein Röntgenbilder, oder die anderen Untersuchungen, die schon gemacht wurden, sehen wollen. Dann wissen sie Bescheid. Alles andere entscheiden sie dann schon.
    Deine Wünsche ( vielleicht Knorpeltransplatation ) kannst du doch immer und jederzeit äussern. Die werden dir schon ihre Meinung dazu sagen. Darüber kannste dann erst einmal grübeln.

    Wie die Kosten vor und nach der Behandlung, oder eventuellen OP sein werden, kann ich dir leider nicht sagen. Weiß ich nicht.
     
  23. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    So.. Ich war am Donnerstag beim Gelenkzentrum. Und der Arzt kam mir direkt ziemlich offen vor. Ich hab ihm wie bei jedem Arzt erstmal diese ganze Geschichte mit dem Bänderriss - Arztwechsel - Arthroskopie - Diagnose: Arthrose runtergeleiert und dann hat er sich erstmal den OP-Bericht, dann die MRT-Bilder (welche vor der OP gemacht wurden) und zuletzt den MRT-Bericht angeschaut. Danach sagte er:" Hier steht nichts von einer Arthrose. Diese MRT-Bilder zeigen ein Sprunggelenk eines ganz normalen 17-Jährigen. Natürlich ist es kein neues, aber mit diesem Gelenk wirst du noch 100 Jahre leben können. Es ist ja nicht so, dass von einem Bänderriss der grad erst vor Kurzem passiert ist (5-6 Monate) sich eine Arthrose bildet. Du müsstest schon mit 12 einen brutalen Motorradunfall haben müssen. Du wirst ganz normal weiter Fußball spielen können und mit 17 kann eigentlich zu 98% keine Arthrose entstehen." Danach war ich erstmal schockiert, fassungslos und total in Euphorie zugleich und hab ihn erstmal gefragt, ob diese Arthroskopie jetzt für die Katz war. Er verneinte und meinte, dass sie mein Gelenk gesäubert haben wegen Synovialltis usw. und denkt, dass sie da Abnutzungserscheinungen gesehen haben (welche für einen 17 Jährigen normal sind) und es als Arthrose empfunden haben. Der Arzt ist ein Sportmediziner, Orthopäde, Gelenkspezialist, Unfallchirurg und glaube ich Mannschaftsarzt bei einem Verbandsligisten. Nur ich konnte das gar nicht realisieren und er meinte, dass mir da ein Riesenschreck eingejagt wurde. Ich hab mir schon einen Termin bei einem anderen Gelenkzentrum gemacht. Aber was wenn die auch sagen, dass ich keine Arthrose hab? Was sagt ihr dazu, woher können die Schmerzen etwas rechts vom Innenknöchel bis in der Mitte des OSG kommen?

    Bitte antworten ! Danke !
     
  24. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Keine Antwort?
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Keine Ahnung, aber das sind doch erstmal gute nachrichten!
     
  26. Mubi7

    Mubi7 Linksaußen

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Alles geklärt. Die OP-Ärzte haben einen Osteophyten entfernt und haben da irgendwelche Vorzeichen o.ä. gesehen und das vorsichtshalber Arthrose genannt. Auf dem richtigen OP-Bericht steht alles ausführlich und exakt. :) Ich werde kommenden Dienstag wieder in den Vereinsfußball einsteigen ! :D Ich bin überglücklich :victory: