Knieverletzung

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von vogel1, 4 März 2011.

  1. vogel1

    vogel1 Member

    Beiträge:
    211
    Likes:
    0
    Hallo! :)

    Joa machen wirs kurz also:
    ende september ist mir die kniescheibe rausgesprungen, wurde dann allerdings nicht operiert, hab dann krankengymnastik gemacht und als ich dann langsam wieder angefangen hab ist mein knie sofort wieder angeschwollen, was mein arzt dann doch dazu veranlasst hat mich zu operieren

    wurde letzten donnerstag dann athroskopisch operiert
    kapselspaltung, knorpelschaden zwischen 2. und 3. grades und ein bisschen miniskus abgemacht.

    bin jetzt wieder bei der krankengymnastik und lauf halt auf gehstützen etc

    hab mit keinen arzt bisher gesprochen, versuche mich aber mit dem gedanken anzufreuden evtl kein fußball mehr spielen zu können.

    nun wollte ich euch fragen was für erfahrungen ihr auf diesem gebiet habt, soll ich mir die hoffnung machen weiter spielen zu können oder mich schon mal damit anfreunden aufzuhören?

    mir ist klar dass ihr keine mediziner seid und das bei jedem idividuell ist aber vlt kann ja trotzdem wer was berichten :)

    freu mich auf antworten ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dominik95

    Dominik95 Active Member

    Beiträge:
    470
    Likes:
    0
    Sorry, darüber kann ich dir genau nichts sagen. Hatte noch nie eine Op. Und auch keinen nennenswerten Knieschmerzen
     
  4. F@bi

    F@bi Active Member

    Beiträge:
    215
    Likes:
    0
    Wieso postet du dann überhaupt, wenn du nichts dazu sagen kannst?
     
  5. banditpanda

    banditpanda Member

    Beiträge:
    78
    Likes:
    0
    Spezifisch mitm Knie hatte ich nocht nichts, lediglich eine angeblich bereits seit monaten zugewachsene Oberschenkel-Sehne die hin und wieder mal schmerzt.
    Hoffe es zwar nicht,aber im regefall hat man immer Schmerzen nach solchen Verletzungen. Nun ist die frage wie stark die Schmerzen sind.
    Leider gibt es ja genügend professionelle Beispiele die nach einer Knie-OP kaum bzw. gar nicht zu ihrer alten Form finden konnten.
    Dennoch bleibt zu sagen...

    Think positive!
     
  6. vogel1

    vogel1 Member

    Beiträge:
    211
    Likes:
    0
    danke ;)

    wie gesagt ich versuch mich mit dem gedanken einfach abzufinden, da das doch ein erheblicher einschnitt in meinem leben wäre obwohl ich nicht hoch spiel ist es doch mein größtes hobby und wichtiger ausgleich neben dem alltag
     
  7. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Hey,

    ich hatte zimlich genau vor einem Jahr einen (vorderen) Kreuzbandriss mit gerissenen Meniskus... Ich glaubs bis heute kaum das es die Verletzung jetzt ein Jahr her ist... ich spiele seit ca. nem halben Jahr wieder. Die Gedanken die du dir jetzt im Moment machst hab ich mir auch gemacht. Allein schon weil ich sicher keine Lust habe nochmal 4 Monate Krankengymnastik zu machen und die quallen einer OP erneut ertragen zu müssen.

    Ich spiel genau wie du nicht wirklich Hoch... aber darum geht es glaub ich auch gar nicht. Mit dem Gedanken aufzuhören konnte ich mich trotz der Überlegungen nicht. Ich muss dazu sagen das ich Glück hatte das am Knorpel nichts war... ich weiß das das noch etwas schlimmer ist als meine Verletzung.

    Deshalb würde ich wegen dem Knorpelschaden nochmal mit dem Arzt sprechen. Ganz aufhören ist immer schwer (ich weiß nicht wie alt du bist... kommt ja dann auch immer drauf an) aber vielleicht kannst du etwas kürzer treten. Mein Trainer spielt im moment auch im Training leicht mit und der hatte auch ne Meniskus + Knorpel OP hinter sich.

    Also solange du nicht alles versucht hast und gewissheit hast geb den Traum wieder zu spielen nicht auf :) Die Gesundheit sollte aber immer im Vordergund stehen.

    Gute Besserung

    LG
     
  8. vogel1

    vogel1 Member

    Beiträge:
    211
    Likes:
    0
    ja ich wollte erst mit dem arzt darüber reden, wenn soweit alles abgeheilt ist und ich keine probleme mehr habe (auto fahren, laufen etc)
    vlt hab ich ja glück und es besteht keine gefahr

    danke für deinen beitrag rico :)
     
  9. Muecke08

    Muecke08 Member

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Hallo erstmal,:)
    bei mir war es so ähnlich wie bei dir, bloß nicht ganz so schlimm. Ich hatte Miniskusschaden, starke Verletzung an der Kniescheibe und irgenetwas war gerissen. Auf jeden Fall musste ich operiert werden und ca. 1 Jahr Zwangspause. Ich kann dir aber Mut machen, denk positiv und lass es ertsmal seeehhhr ruhig angehen. Ich kann wieder Fußball spielen mit keinen Einschränkungen. Natürlich ist es nach der Pause schwierig, sich wieder an das Leder zu gewöhnen. Aber du schaffst es. Ich hoffe ich habe dir etwas Mut gemacht und hoffe das du das schaffst! :top:
    Ich wünsche dir noch viel Glück!
    LG Mücke
     
  10. vogel1

    vogel1 Member

    Beiträge:
    211
    Likes:
    0
    danke mücke :)

    ich fühl mich immer besser und obwohl ich noch kein sport mache fühlt sich laufen, besonders treppe steigen schon viel besser an als vor der OP, hab jetzt noch knappe 20 termine Krankengymnastik, nach werde ich mal schauen ob ich mein knie noch belasten kann/darf ;)
     
  11. fliNNNt

    fliNNNt New Member

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    hi. ich kann dir folgendes aus meinem erfahrungsschatz erzählen.

    hatte 2007 meine erste patellaluxation(traumatisch - schlag gegen das Kniegelenk in der Luft, unglücklich aufgekommen, ritsch rathsc). konservative behandlung - 1/2 jahr trainiert wie ein blöder.
    2008 im sommer danach die nächste patellaluxatoin (am Rasen hängen geblieben). 1. Operation - Mediale (innen) Raffung (Verstärkung) des Kniescheibehaltebandes(MPFL) und ein laterales Release welches den Zug auf die Kniescheibe nach außen statt nach innen gibt.
    Habe danach wieder Reha gemacht. 1Fußballsaison verletzungsfrei gespielt. Danach die mittlerweile 3.Luxation der Kniescheibe.

    Meinungen eingeholt. 2/5 Ärzten sagten mir dass ich nie wieder Kicken kann und ich mich mit anderen Sportarten beschäftigen sollte.
    Bin dann aber zu einem Experten nach Innsbruck gefahren der mir Mut gemacht hat (Dr. Fink - Österreichischer Teamarzt Skiverband) SEHR SEHR GUTER MANN!
    Habe dann im Sommer operiert. (MPFL Rekonstruktion, Teilresektion des äußeren Meniskus und Entfernung vom kaputten Knorpel)
    Zustand präsent: Spiele seit 6Monaten wieder Fußball, habe mehr Freude am Spiel als sonst..

    Der Weg zurück ist hart und am Anfang sehr mühsam.
    Ich habe anatomisch ungünstige Vorraussetzungen. Aber mit dem heutigen Stand der Medizin ist es möglich die Kniescheibe stabil zu machen!

    Ich habe Einschränkungen, kann das Bein nicht mehr so viel Beugen wie vorher und tiefe Hocke ist auch ein Problem. Alles in allem bin ich sehr
    zufrieden und kann jeden den oben angeführten Doktor wärmstens empfehlen. Er weiß wovon er spricht...

    Ich wünsche dir alles Gute