Klinsmann gefeuert - Heynckes Nachfolger

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Budmaster_Bundy, 27 April 2009.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Überdenk mal deine BAYERANTiPATHIE. Auch du hast die Chance noch ein guter Mensch zu werden!
    :lachweg:

    Im Ernst: Da muss natürlich noch viel passieren.
    1. Hoeness komplett weg
    2. KH komplett weg
    3. Ein toller internat. Trainer, der diesen seit 1984 muffigen Fussball aus München vertreibt (vielleicht geht das gar nicht, Fussball als Bodenprodukt)
    4. Eine sympathsiche Mannschaft ( da müssten heute fast alle weg)
    5. Der Kaiser darf bleiben
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ich habe Heynckes nicht genug beobachtet als Trainer, er kam mir immer so verbissen und verkniffen rüber. Irgendwie wer, der nicht ganz zufrieden mit sich selbst ist....
    auch in den größten Erfolgen kam es mir so vor, als freue er sich nur peripher, in Wirklichkeit ist er ein getriebener Fußballverrückter, der aber keine Befriedigung finden kann, sie dennoch immer wieder im Fußball sucht....

    so wie manch anderer mit den Frauen....:D


    vielleicht hätte Eishockey oder Handball ihm das gegeben, was er suchte....aber er ist nunmal hetero - soccerl....so wie die Mehrheit hetero - sexuell ist.....auch wenn es nicht die Erfüllung ist....( was wohl jede 2. Ehe die geschieden wird belegt...so wird auch jeder 2. Trainer innerhalb einer bestimmten Halbwertszeit geschaßt )



    wir haben dazugelernt und entscheiden nach Personal Lage......die Menschen machen den Fußball aus, nicht der Name des Vereins.....;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2009
  4. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Nogly eine Frage was für ein Fan bist du und von welchen Verein ?
    Von Bayern etwa ?
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Heynckes ist seit 30 Jahren glücklich verheiratet. Seine Frau ist aber chronisch krank, der hatte da privat große Probleme bis heute!
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    von Donez
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Da denke ich das Bayern jetzt der beste Zeitaufwand ist für ihn. :D
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    :top: Man darf nie stehenbleiben, muss sich entwickeln und "Hass hat im Fussball nichts verloren" (habe ich hier schon öfters gelesen:lachweg:) und " Keine Chance dem Hass"
     
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    vielleicht liegt es daran, er ist deshalb vielleicht auch nicht fähig diese Pseudofreude zu äußern, während die Frau, die er liebt, leidet....wer weiß...

    auf jeden Fall ist er ein positiver Mensch, wer sonst hätte Bayern jetzt übernommen....und das ohne über Geld gesprochen zu haben, das glaube ich dem Hoeness nämlich glatt....


    jetzt will man sich mit Dir mal angeregt mitunterhalten, dann so eine Antwort.....

    ich hätte geantwortet

    Postspielgemeinschaft Unterföhrenbach- Hirschhausen....


    in einem Forum auch nicht....aber man darf sich ja ein bisschen necken, nicht wahr ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2009
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Ja so ähnlich wird es auch sein. Als er bei Gladbach aufhörte sagte der Präs. Königs:" Der Jupp hat den Dienstwagen abgegeben und zwar vollgetankt und gewaschen".

    Der Jupp ist nicht der Mann so Vereine wie Gladbach wieder hoch zu bringen. Aber Bayern mit Spielern mit Potential, das traue ich ihm zu. Die hören auch noch zu, wenn sie was dazulernen können.

    Den Verein kennt PoldiLove dann wahrscheinlich und dann ....

    Wichtig ist jetzt, dass wir die Bayern richtig pushen! Löw spielt keine Rolle mehr, der erledigt sich selbst:lachweg:
    Meinst du wir sollten Mitglied bei Bayern werden ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Mai 2009
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Stimmt bei mir nur teilweise. Ich mag Magath auch, fände aber die Vorstellung des VW-Ablegers Wolfsburg als Meister trotzdem grauenhaft.

    Aber wahr ist natürlich, dass mir Bayern seit der Verpflichtung von Heynckes noch unsympathischer als vorher ist. :hammer2:
     
  12. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Warum ist dir Bayern seit Heynckes noch unsympatischer ?
    Das will ich jetzt mal wissen ? :suspekt:
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Na weil mir Heynckes unsympathisch ist, ist doch klar.
     
  14. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Wo ist er denn die unsympatisch.
    Das kann doch nicht dadran vielleicht liegen weil er z.b.s Podolski in der Startelf spielen lässt.
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Also bitte! Lieber verbringe ich 2 Wochen Urlaub mit Heynckes als mit Klinsmann!
     
  16. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Waaaaaaaaas "Prinz Poldi" darf wieder spielen, WoW
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Nein, die Antipathie ist über die Jahrzehnte gewachsen und hängt nicht von einer einzigen Entscheidung ab, die ich im übrigen heute erst erfahren habe.

    Aber umgekehrt wird wahrscheinlich ein Schuh draus: Heynckes, der dir vorher nicht viel sagte, ist dir deshalb sympathisch, weil er angekündigt hat, auf Podolski zu bauen. ;)

    Ist die Frage, ob ihm Podolski das Vertrauen auch zurückzahlen wird...
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Zwei Wochen mit Heynckes? Ich hätte schon nach zwei Stunden Stress mit dem ollen Korinthenkacker... :rolleyes:
     
  19. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Du sollst lieber mit deine Frau dein Urlaub verbringen, anstatt mit Jupp oder
    "Giorgina Grinsmann"..:lachweg::lachweg:Und wenn überhaupt Urlaub, fahre mit
    Christina Ronaldo weg..:lachweg::lachweg:
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Ist nicht eher derjenige ein Pedant, der 35 Cotrainer mit zu den Bayern bringt oder derjenige der mit der Stoppuhr Ballbesitzzeiten abstoppt? ?:lachweg: Aber das tauft man dann schnell in Akribie um!

    Der Heynckes könnte dir zwei Wochen Geschichten erzählen während der Klinsi dirch morgens um halb 7 mit einem "Yes, we can" aus den Betten holen würde. Und beim Frühstück säße dann der Herr Berater mit am Tisch, damit Klinsman das größte Stück Wurst bekommt.:lachweg:
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Yacht und schöne Frauen inklusive!:lachweg::top:
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Hehe, gut dass ich gar keine Wurst zum Frühstück esse. :D
     
  23. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Auch Heynckes redet davon, daß taktische Grundlagen "normalerweise" zum Anfang der Saison gelegt werden. Festigt das Bild eines taktikbefreiten Klinsmannspiels.
    Ähnlich übrigens wie bei Löw! :D
    Achso, Quelle: klick
     
  24. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    Ich las allerdings auch die Headline Wer ist eigentlich Mirko?. Das fand ich irgendwie süß...bis leicht weltfremd. :zahnluec:

    Heynckes nennt Miro Klose wohl konsequent "Mirko" ... naja, der Herr genoss ja bereits einige Jahre seinen Ruhestand bevor er T-reanimiert wurde, da kann man so eine Lappalie ja mal nicht auf der Pfanne haben. *hihi*

    Ansonsten scheint zunächst die übliche Reaktion nach einem Trainerwechsel zu folgen, á la "neue Besen kehren gut". Alle sind froh, dass diese zermürbende Atmosphäre der letzten Wochen schlagartig vorbei ist (die zum sehr großen Teil von außen in den FCB getragen wurden mMn, damit meine ich das Hochpuschen von Mücken zu Elefanten). Vermutlich mit dem Ergebnis, dass sie nun plötzlich souverän gewinnen werden. Mal schauen, wie sich die Konkurrenz schlägt.
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich muß hier mal einen Lanze für den Jupp Heynckes brechen. Die Wirtschaftskrise ist da und man besinnt sich auf die wahren Werte. Die Spekulanten wie Klinsmann werden weggespült, es setzt eine Marktbereinigung ein.

    Jupp Heynckes tritt von Beginn an sympathsich auf. Keine markigen Sprüche a la Klinsmann wie " wir wollen und werden Meister" sondern, Zurückhaltung :" Es bring nix jetzt hier große Parolen auszugeben". Heynckes lebt beim FC Bayern richtig auf. Ein großer Trainer mit einer neuen Aufgabe. An seiner Seite ein verschmitzter Hermann Gerland. Das perfekte Duo. Wie der Gerland heute 50 Meter über den Platz gerannt ist um dem Lahm eine Trinkflasche zu bringen und das Stadion " Hermann Gerland " reif, das war schon Gänsehautreif. Ich erkenne den FC Bayern mit menschlichen Antlitz. Seit 20 Jahren verspüre ich erstmals wieder Sympathie für diesen Verein und habe heute gegen Gladbach mitgefiebert gegen meine Natur.

    Nach dem Spiel erlebten wir einen witzigen lockeren Heynckes. Wer hätte das so vermutet? Heynckes ist genau das Gesicht, das Bayern jetzt braucht.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Jupp mit Gerland noch ein weiteres Jahr dranhängt, oder dass er ein toller Nationaltrainer wäre.

    Jupp ist noch zu jung um aufzuhöhren? Was meint ihr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Mai 2009
  26. theog

    theog Guest

    Ach, er hat bei seinem ersten Spiel gegen Gladbach mit einem knappen 2:1 gewonnen, und dazu muss man ihn schon loben und auf einmal fuer den FC Bayern fighten? Um Himmels Willen...:suspekt:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Mai 2009
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Wenn der Toni und der Butt Nomalform gebracht hätten, wär das Ding 5:0 ausgegangen!
     
  28. theog

    theog Guest

    Toni spielt fast eine Saison lang in Unterform...:huhu: was wahrscheinlich dem Klinsi zu verdanken ist. Butt fehlt noch Spielpraxis, weil Klinsi fast eine Saison lang meinte, Rensing waere der richtige gewesen:auslach: Ob alldies Jupp in 3-4 Spielen drehen kann, wage ich zu bezweifeln.
     
  29. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Heynckes ist und bleibt das Letzte!
     
  30. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Haste vom Papa gelernt? :D
     
  31. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Klinsmann meinte das eben nicht, diese Vorgabe wurde über Jahre durch Hoeneß und Rummenigge festgeschrieben. Beim DFB hatte er die Freiheit, die Mannschaft aufzustellen, wie er es für richtig hielt. Beim FCB nicht. Als Trainer darf man sich nicht von anderen in die Aufstellung reinreden lassen. Den Vorwurf, das bei Vertragsunterschrift/Dienstantritt nicht schriftlich fixiert zu haben, muss er sich gefallen lassen - auch wenn das eigentlich selbstverständlich ist.

    Sein Nachfolger hat dieses Problem jetzt nicht mehr - weil mittlerweile jeder gesehen hat, dass Rensing zu schlecht ist. Die Bayern müssten Klinsmann dankbar sein, dass er erst so spät keine Rücksicht mehr auf die Vorgaben von "oben" genommen hat, damit wurden auch die letzten Zweifel ausgeräumt. Jetzt können sie unter normalen Kriterien nach einem neuen Tormann suchen - nicht wie letztes Jahr unter der Vorgabe, dass der schlechter als Rensing sein müsse :lachweg: