Kießling: Phantomtor in Hoffenheim - Wiederholungsspiel?

Dieses Thema im Forum "Bayer 04 Leverkusen" wurde erstellt von André, 18 Oktober 2013.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, sie entsprechen den geltenden Regeln.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Man stelle sich vor, einer wie Hoyzer arbeitet bewusst mit der Tatsachenentscheidung. Erkennt bei passender Gelegenheit bewusst falsch auf Tor, oder entscheidet iwas anderes bewusst falsch. Die Tatsachenentscheidung ist ja unumstössloch. Sie steht prinzipiell über allem.
    Und das zu Zeiten der high-tech an allen Ecken und Enden....................
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich hab das entscheidende mal markiert. ;)
    Oder Anders gesagt, angenommen wir führen den Videobeweiss ein. Es ist klar zu sehen, der ball war nicht im Netz der "Videoschiri" sagt aber "Tor". Was dann?
    Ist ziemlich absurd ja, aber nicht absurder als andere hier gennante Szenarien (Ball fliegt 10 Meter über das Tor und Schiedsrichter entscheidt auf Tor :suspekt: )
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das sind alles ziemlich herbeikonstruierte Beispiele, so nach dem Motto: Die Stadien sind nicht sicher! Was ist denn, wenn ein riesiger Meteor in die Allianz-Arena einschlägt! Da reichen die Sicherheitsmaßnahmen nicht aus!

    und btw: wurde irgendeines der in der jüngeren Vergangenheit manipulierten Spiele wiederholt?
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Das Spiele manipuliert wurden, ist nicht neu. Das man versuchen "könnte" die Tatsachenentscheidung dazu zu nutzen, also dass die Möglichkeit besteht, ist offensichtlich. Denn die Tatsachenentscheidung ist ja unumstößlich. Ich habe und werde nie behaupten, dass es iwer gemacht hat, oder machen will.
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Verstehst Du es nicht oder willst Du es nicht verstehen?
    Bei einer Manipulation besteht Vorsatz darum ist es auch keinen Tatsachenentscheidung, sondern der Schiedsrichter hat hat vorsätzlich so entschieden wie es ihm in den Plan passt.
    Hier geht es aber um eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns.
    Wie gesagt, wann natürlich rauskommt, das in der HZ. Pause ein Loch ins Tornetzt geschnippelt wurde und Schieds/Linienrichter davon wussten stehts das gnaze in einem anderen Licht. Aber ich glaube das ist eher spekulativ. ;)
    Davon ab, wie Holgy schon sagt welche der manipulierten Spiele wurden wiederholt?
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Wettskandal_2005
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Ich habe nur von der Möglichkeit die Tatsachenentscheidung für eventuelle Spielmanipulationen zu nutzen geredet. Nicht von einem bestimmten Spiel und nicht vom Phantomtor.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist keine Möglichkeit, da Tatsachenentscheidungen und Spielmanipulationen nichts miteinander zu tun haben.
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Jo. Es gibt nur ehrliche Menschen im Fussballbusiness.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun. Tatsachenentscheidungen und Spielmanipulationen sind einfach zwei paar Schuhe, die nichts miteinander zu tun haben. So wie Marsmenschen und Fischsuppe.
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vielleicht essen die Marsmenschen ja Fischsuppe. :weißnich:
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Jo. Wenigstens können die auf dem Mars mit ihrer Fischsuppe z.B. keinen 11er bei passender Gelegenheit pfeifen. Oder eine andere Gelegenheit nutzen um mit einem Pfiff der Schieripfeife etwas für, bzw gegen eine Mannschaft zu pfeifen. Das dann ganz gezielt um zu bevor - oder zu benachteiligen. Da gibts keine Möglichkeit eine Tatsachenenscheidung zu benutzen um eine Mannschaft zu bevorzugen. Es lebe der Mann im Mond. Ähem........auf dem Mars.
    Und die haben dann auch keine 2 paar Schuhe. :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2013
  15. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Richtig, so wie eine (falsche) Tatsachenentscheidung und eine Spielmanipulation.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Sach das hull. Der redet von "im Laufe einer Saison".
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Jou, ich sachte dass man das so sacht. Google doch einfach mal unter "gleicht sich im Laufe einer Saison". ;)
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Deswegen isses null richtiger - gar nix gleicht sich aus.
     
  19. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    ...sollte es auch nicht. Oder, sollen wir jetzt in jedem Spiel vor Angst zittern muessen, weil wir nicht wissen koennen in welchem der Robin Hood der Schiris auftaucht und fuer Gerechtigkeit in der BL sorgt.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Du vergisst dabei die Chronologie, denn bevor herauskommt, dass ein Vorsatz besteht, isses ne Tatsachenentscheidung. U.U. kommt der Vorsatz wie im Falle Hoyzer nämlich erst Monate später heraus.
     
  21. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und was tut das jetzt zur Sache?
    Es ist und bleibt Manipulation, ähnlich wie z.B Doping. Hier haben aber äussere Einflüsse verbunden mit einem Fehler des Schirigespanns eine Rolle gespielt.
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Klar bleibt es die, nur wird eben auch diese nicht zurückgenommen. Wenn das Monate herliegt, müsste man eine ganze Saison wiederholen und das nur, weil die Tatsachenentscheidung so zementiert ist, das da nichts zu rütteln gibt. Die Schiedsrichter können sonst was pfeifen, es korrigiert eben niemand. Nichts anderes besagt doch jetziges Urteil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2013
    André gefällt das.
  23. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ein anderes Urteil würde zur folge haben, das man einen Grossteil aller Spieler wiederholen könnte wobei man auch die Wiederholungsspiele wiederholen könnte die dann wiederholt werden müsste.
    Oder wann gab es das letzte mal ein Spiel komplett ohne Fehlentscheidung?
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Nein, wir drehen uns im Kreis, Vorschläge gab es hier schon. Man muss sowas nur in regeln zementieren. Stichwort Ausnahmeregeln. Man muss die nur definieren und dann wird ein grossteil solcher Absurditäten kein Thema sein. Ein Restrisiko haste damit natürlich auch immer.
     
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Selbst wenn man das macht! Das Du für die Zukunft sprichst merkst Du ja selber. Das gleiche gilt für den TV Beweiss oder andere technische Hilfsmittel. Die gibt es im Moment nicht, damit ist die Sache gegessen. Also kann man jetzt nicht mal eben das Reglement für dieses eine Spiel "brechen".
    Ob man sich für die Zukunft etwas überlegen kann/will bzw. muss ist eine andere Sache.
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Wenn Du Dir das Urteil anschaust, wirst Du bemerken, dass eine Ausnahme möglich war, nur ...

    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...bekommt-kein-wiederholungsspiel-a-930312.html
     
  27. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und genau deswegen war ein Wiederholungsspiel in diesem Fall eben nicht möglich.
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Stimmt, nur ist ein "Regelverstoss" etwas anderes, als die "Unerträglichkeit einer Tatsachenentscheidung". Letztere wäre nämlich umkehrbar geswesen, wenn es denn gewollt wäre, eben weil sie unerträglich ist. Das Ergebnis sehen wir. Ich freue mich schon auf all das Geschrei, wenn denn Deutschland bei der WM wegen einer ähnlichen Kuriosität verfrüht rausfliegen sollte. Das siehste dann aber die Lobbyisten rotieren.
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Oder wie sich hier fast alle vor lachen auf die Schenkel klopfen, wenn Deutschland Italien oder England durch ein (nicht)Tor aus dem Turnier kickt. ;)
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    War nicht ein Vergehen der Schiedsrichter, dass man das Loch im Netz nicht bemerkt hat ? Die Schiedsrichter haben es schliesslich kontrolliert.

    Und dass man durch Tatsachenentscheidungen bevor-oder benachteiligen kann, Spiele entscheiden/manipulieren kann, das ganz bewusst, haben wir im Fall Hoyzer gesehen.
    Und das so etwas nicht immer ans Licht kommt, geht sicherlich auch.
    Es ging mir einzig darum, dass es geht. Der Rest mit der bescheuerten Fischsuppe der Marsmenschen ..............ist geschenkt.

    Um das Spiel der Pillen ging es mir absolut nicht. Auch nicht um das Phantomtor, oder ein Wiederholungsspiel.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nicht die Schiris, sondern das Schicksal wird für Gerechtigkeit sorgen. Seit England durch ein nicht existierendes Tor Weltmeister wurde, haben sie fast 50 Jahre lang nichts mehr gewonnen. ;)