Kießling nur mit Nebenrolle bei Löw - gerechtfertigt?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von R.VanderVaart, 10 September 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Und Schwaben können auch Klartext.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das Jogibärchen hällt sich für was besseres und hat noch nie Feingefühl besitzt. :floet: :isklar:

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja kommt aus Freiburg.
    Spricht aber wie ein Schwabe. :zahnluec:
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Da gab es doch vor Jahren so eine Werbekampagne: images.jpg
    Deswegen kann Jogi nicht klartext reden mit Kiessling, bzw. kann der Kiess die absonderliche Absage von Jogi nicht verstehen.:D
     
  5. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Es geht hier überhaupt nicht um Leverkusenbashing. Ich habe nichts gegen Leverkusen. Mir ist auch völlig egal ob Lvk ein "Traditionsverein" oder was auch immer ist. Mich interessiert sowas nicht und mir ist diese kleinkarierte Regionalliebe sowieso fremd.

    Das Leverkusen international gesehen ein durchschnittlicher Verein ist ist halt einfach so. In der NM Startelf spielen Spieler von Bayern, Arsenal und Real Madrid. Der Maßstab ist die UEFA-Rangliste und nicht die Bundesliga. Dortmund stand da letzte Saison nicht besser da. Diese Saison läuft es gut. Trotzdem muss man abwarten wie lange das anhält. Dortmunds Glück ist sehr brüchig und das sollte man auch nicht sofort überbewerten.

    Ich versetze mich jetzt mal in die Lage des Bundestrainers. Ich brauchen folgende Spieler:

    1.) Junge Spieler, die trotz ihres Alters schon stark spielen, Verein ist noch halbwegs egal, da diese Spieler mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später mal zu einem Topverein wechseln. Je früher sie sich in der NM etablieren, desto besser werden sie in ihr zurecht kommen, wenn sie erstmal auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind. Auch hier spielt Erfahrung schon eine Rolle: Wenn ein 20-jähriger schon gut genug spielt um ihn in einem WM-Halbfinale auflaufen zu lassen ist das eine geile Investition in die Zukunft. Er wird nämlich hoffentlich noch mindestens 5 weitere Turniere erleben.

    2.) Daneben brauche ich "ausgereifte" Spieler, die zum einen natürlich starke Leistung bringen. Neben der Leistung ist aber auch noch extrem entscheidend, dass diese Spieler die richtigen Erfahrungen gemacht haben oder machen. Ich denke das unterschätzen hier einige einfach massiv. Neben den spielerischen Qualitäten (=Hard skills) muss ein Spieler einfach auch Soft Skills mitbringen.
    Ein WM-Turnier ist halt nicht die Bundesliga. Und ein Halbfinale gegen Italien ist nicht wie ein Bundesligaspiel an einem verregneten Samstag gegen Greuther Fürth.

    Um in einem WM-Turnier weit zu kommen brauche ich Spieler mit den richtigen Erfahrungen. Konkret:

    a.) Gewohnt sein in extrem brisanten Spielen unter maximalen Druck eine gute Leistung abzurufen.
    Der Druck auf die Spieler in einem WM-Halbfinale Deutschland gegen Italien, bei dem ganz Deutschland und 50% der restlichen Welt zuschaut ist einfach immens. Diesen Druck lernt man nur dann kennen, wenn man bei einem Verein spielt, der in der Champions League auch mal in einem Halbfinale die Favoritenrolle inne hat. Kieslings Erfahrungen in K.O.-Spielen der CL, selbst der EL, beschränken sich doch auf den "Ja, wir wissen das wir eh keine Chance haben, aber wir wollen uns noch halbwegs gut verkaufen bevor wir ausscheiden."-Fall. Reicht einfach nicht. Im Notfall muss es reichen, aber im aktuellen Fall habe ich halt auch Gomez, der u.a. schon in einem CL-Finale gestanden hat. Diese Erfahrung nimmt ihm keiner mehr.

    b.) Gewohnt sein auf den Punkt seine Leistung zu bringen, d.h. K.O.-Spiele "spielen können".
    K.O.-Spiele muss man auch erstmal lernen. Siehe Dortmund. Die haben es letzte Saison nicht geschafft auf den Punkt genau die Topleistung abzurufen. Üblicherweise spricht man dann von einer "international unerfahrenen Mannschaft". Und da ist eben auch was dran.
    Leverkusen ist halt eine reine Bundesligamannschaft, das ist eine andere Art Spiel. Kiesling kann überhaupt erfahren in K.O.-Spielen sein, weil für Leverkusen in der CL spätestens im Achtelfinale schluss ist. In der der Europa League etwas später, die reisst mich aber sowieso nicht vom Hocker, wenn man sich anschaut gegen was für seltsame Mannschaften man da teilweise spielt. Auch der DFB-Pokal ist eher nicht Leverkusens Königsdiziplin. Außerdem finde ich den DFB-Pokal aus der Sicht eh sehr unspannend. Ab dem Viertelfinale ist es ja auch nur wieder eine reine 1. Bundesliga-Veranstaltung, mit den gleichen Mannschaften und gleichen Spielern.

    c.) Gewohnt sein gegen internationales Megastar immer noch gut zu spielen, weil man bereits die Erfahrung gemacht hat, dass diese Spieler zwar 5mal so viel verdienen, aber nicht 5mal so gut spielen wie man selbst.
    Während der WM/EM werden diese Stars selbstverständlich kommen. Da darf man sich nicht verstecken. Kiesling kennt diese Situation doch gar nicht. Klar, in der CL Gruppenphase war mal das ein oder andere Underdog-Spiel gegen einen Hochkaräter dabei. Das ist auch schonmal besser als nichts. Aber besser wäre es wenn er wie die Bayernspieler gewohnt wäre jedes Jahr gegen die Elite zu spielen.


    Also. Mir geht es nicht im mindestens um Anti-Leverkusen. Ich habe nichts gegen Leverkusen, tue mich allerdings offen gestanden schwer sie zu den großen Mannschaften zu zählen, trotz der sehr respektablen Leistungen in der BL in den vergangenen Jahren. Das liegt daran, dass für mich die internationalen Wettberwerbe immer schon viel interessanter als die Bundesliga waren. Das war bei mir schon immer so und nicht erst seit dieser Saison, in der sich Dortmund international mal ausnahmsweise nicht blamiert.

    Hätte Kiesling mit z.B. 23 Jahren den Weg zu einem großen Verein gesucht (ich weiß nicht ob er das getan hat, ich kenne seine Karriere nicht im Detail, weiß nur dass er lediglich bei Nürnberg und Lvk gespielt hat) hätte er die oben genannten Erfahrungen machen können und wäre damit fast automatisch ein wichtiger Teil der NM geworden. Er hat die Erfahrungen aber nicht gemacht und jetzt ist es für ihn halt zu spät. Der Grund ist völlig wurscht, es ist ja keine Schuldfrage.

    Löw hat mit Gomez und Klose Alternativen, die die Erfahrungen gemacht haben und ebenfalls spielerisch nicht schlechter sind. Für ein System das am liebsten ohne Stürmer auskommen würde reicht das.

    Was Löws Äußerung bzgl. "Beweglichkeit" sollte ist mir aber allerdings auch nicht klar. Die Frage was Gomez dann in der NM zu suchen hat ist berechtigt. Ist aber vielleicht auch nur komisch zitiert worden / war auf was anderes bezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
  6. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    oha, sorry an alle schwaben:rotwerd:

    ändert aber nix dran das er keine eier hat

    aber kein hochdeutsch ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
    Ostmiez gefällt das.
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Da sind sich der Jogi und sein Vorgänger Klinsman nicht fern. Und eben dieser ist "Schwabe".
    Auch was den "Klartext" angeht...............
     
  8. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116

    Stellt sich mir jetzt nur die Frage woher du wissen willst mit wem und wie oft Löw 4-Augen-Gespräche führt. Ich denke mal die relevanten Gespräche sind die, über die die Öffentlichkeit nie etwas erfährt.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nö, früher! :D
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410

    Ok, das seh ich jetzt nicht ganz so. Erstens ist für mich Leverkusen kein nur "mittelguter" Verein. Immerhin spielen sie mittlerweile wieder regelmäßig oben mit und auch meist international.

    Zudem: er bleibt Leverkusen treu (unabhängig davon ,dass ich auch nicht weiß ob er mal ein Angebot von einem sogenannten "Top-Klub" hatte) und das ist ja grundsätzlich auch mal lobenswert wo heuzutage gerne Spieler als Söldner betitelt werden.

    Ähm und mit vor kurzem meinte ich tatsächlich ein Spiel vor kurzem(!) in der Rückrunde. Da weiß ich jetzt nicht so ganz wie er da ausserhalb der Transferperiode hätte wechseln sollen! ;)
     
    bayer04_princess gefällt das.
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ich sag Euch was: Aktuell braucht eben keiner in der Nationalmannschaft zusätzliche Stürmer. Das ist alles :D
     
  12. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und warum bitte schön ?! :isklar:

    - - - Aktualisiert - - -

    Kießling hatte schon die einigen an Angeboten bekommen. ist ja nicht so als würden die Vereine in der Premier League zbs. nicht auf ihn aufmerksam werden. ;) Bayer hat aber diese Angebote auch gekonnt abgelehnt und auch Kießling selber sagte das er bei Leverkusen bleibt, und sich vorstellen kann, hier seine Fussballkarriere auch zu beenden.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Na, weil es doch Stürmer gibt mit Gomez und Klose und daneben eine ganze Latte an hoch offensiven Spielern: Özil, Müller, Götze, Reus, Schürrle, Podolski, Kroos,...

    Da isses halt saueng da vorne.

    Da hat doch der Kiessling nix davon, wenn er jetzt mal bei einem Qualispiel ran darf nur um dann wieder in der Versenkung zu verschwinden.
     
  14. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    JA aber dann soll der Löw mal so EHRLICH sein und Kießling sagen das er ihn nicht mehr nominiert oder nicht mehr mit ihn plant, so das Kieß sich voll und ganz auf Lev konzentrieren kann. Und nicht dauernd rumeiern und sagen wie zbs. "Kießling ist ein sehr wichtiger Spieler und ein sehr guter Stürmer, nur im Moment setze ich auf kleine wendige Spieler, bla bla bla." :aua:

    - - - Aktualisiert - - -

    Wer hätte das gedacht.
    Jupp Heynckes setzt sich für Kießling ein, so sehr das sich das Jogibärchen bei den Bayern beschwert. :zahnluec: :top: Oh man der Jogi macht sich dadurch nur noch lächerlicher. :lachweg:
    Der Jogi kommt immer mehr in Bedrängnis und unter Druck, wenn sogar die Bayern bzw. Jupp Heynckes Kießling in die Nationalmannschaft fordern. :huhu:

    http://www.spox.com/de/sport/fussba...stefan-kiessling-nicht-beruecksichtigung.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2013
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Warum soll er, ohne Not, dem Kiessling für immer die Tür vor der Nase zuhauen? Würde ich auch nicht machen.
    Der Spruch mit den "kleinen, wendigen Spielern" ist natürlich für die Füße, wenn man ihn so auffasst, dass es nie wieder große Spieler braucht, das stimmt, denn, so meine Behauptung: Sobald Gomez und Klose ausfallen, wird natürlich wieder ein Mittelstürmer gesucht.
     
  16. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Götze, Reus und Schürrle zbs. sind Mittelfeldspieler und keine Spieler die auf Dauer eventuell im Sturm spielen können. Löw versucht Spanien zu kopieren, das ist schon peinlich genug. Wir werden nie so wie Spanien spielen.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ich hab grad nachgeschaut, was er gesagt hat: "Die Zukunft vorne heißt nicht große, bullige Stürmer, sondern kleine Spieler, die auf ganz engem Raum großen, unbeweglichen Gegenspielern das Leben schwer machen und auf dem Boden die besten Lösungen finden."

    Ich würde da eher einwenden: "Herr Löw, zeigen sie mir doch mal die unbeweglichen Gegenspieler bei der Konkurrenz, also: Spanien, Italien, etc." :D

    - - - Aktualisiert - - -

    Das sagt er doch auch nicht, dass er Götze, Reus oder Schürrle als Mittelstürmer aufstellen will. Er sagt, er habe genug Mittelstürmer zur Zeit, weil er ohnehin nicht auf das klassische Mittelstürmerprinzip setzt.

    Ich verstehe die momentane Aufregung nicht, denn das ist doch seit der EM spätestens klar, wo der Löw hin will.

    Naja, solange man nicht nach was hart Bewertbaren fragt, zumindest :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2013
  18. Arsenal

    Arsenal New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo, wir sind die Arsenal-Fans in Kasachstan. Wir möchten ein Team in Deutschland, nämlich Lukas Podolski und Per Mertesacker treffen sich am Flughafen in Astana. Allerdings wenig Informationen, wenn sie ankommen in Astana nicht. Können Sie mir helfen. Hilfe!
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Schreib halt eine EMail an diese Adresse: info@dfb.de
    Allerdings glaube ich nicht, dass die Euch die Flugdaten nennen werden.
     
  20. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Ueber die Art und Weise der Absage vom Loew, laesst sich freilich diskussieren. Aber wenn der Kiess nur ein bissle ueber den Verlauf der Nichtnomminierung nachdenkt, sollte er persoenlich selber zu dem Schluss kommen, das es vorbei ist und er sich keinen Illusionen hingeben sollte. Das hat doch mit der vollen Hingabe zu Bayer gar nix zu tun, Prinzessin. Ist halt ein daempfer wenn Du in der Liga alles gibst, und viele Tore selber schiesst oder auch schoene vorbereitest, um dann von so einem Clown, der zwar eine zweiten Mannschaft gegen Kasachstan super motivieren kann, aber gegen Italien oder Spanien mit "sind meine Haare schoen" Spielern keine Chance hat, gesagt zu bekommen das man nicht hereinpasst. Ist nicht mal ein Vorwurf an die Nichtnomminierung ansich, aber ist ein Unterschied ob das ein CL-Gewinner mit Madrid Heynckes sagt, oder ein erfolgloser Clown mit 2cm Argumenten rueberbringt.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das führt so zu nix.
    Klar kann man jetzt die Scheibe wieder auflegen "Wo sind Löws Erfolge? Woher bezieht er seine Autorität? etc." aber, und so schaut's halt aus: Er ist der Trainer der Nationalmannschaft, ergo kann er einberufen wen er für richtig hält und man kann ihm im Falle Kiesslings ja auch nicht vorwerfen, dass er es nicht gesagt habe, dass Kiessling in der nahen Zukunft, sollten die anderen Stürmer fit bleiben, nicht zum Zuge kommt.
     
  22. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Genau. Aehh,....aber so aehnlich habe ich es doch geschrieben.:huhu:
    Also bis auf das Loew ein Depp ist, sind das fast meine Worte.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2013
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das isser aber dann auch ganz ohne die causa Kiessling :D
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Öhm. Nein. Wieso sollte er sich von Heyncke unter Druck setzen lassen ?
     
  25. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Schon wieder richtig, Rupert!:prost3:
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das Band zwischen dem FC Bayern und der Führungsriege der Nationalmannschaft, also in erster Linie Löw und Bierhoff, ist doch schon seit langem durch, was wohl an den recht unterschiedlichen, wie heisst's so schön, "Charakteren" liegt.
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Es gibt keine Nachnominierungen, ich habe mal das Programm der deutschen Nationalmannschaft heute gelesen und da sind ja Hammerspiele dabei.....wenn ich Joachim Löw heißen würde, würde ich auch niemanden nachnominieren, so Gegner macht man mit 9 Mann barfuß und Augenbinde, normalerweise....
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410

    Du, es gibt doch keine "Kleinen" mehr! :opa: Also die Augenbinde würde ich schon noch weglassen. Solang bis wir noch besser von den Spaniern abgekupfert haben. Dafür wiederum müsste aber Don Jupp den Jogi machen. Der kennt sich nämlich mit abkupfern besser aus! :D
     
  29. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Da muss man ja schon sagen, das man nur hoffen kann das Deutschland die Gruppenphase bei der WM 2014 nicht übersteht :floet:, denke dann würde Löw zurück treten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wir werden NIEMALS so wie die Spanier spielen. Wir werden nie den One Touch Fussball den die Spanier perfekt beherschen können.
     
  30. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Es gibt keine "Kleinen" mehr? Dafuer gibt es dann umso "groessere" Ausreden, wenn es wieder keinen Titel gibt. Einen Titel zu gewinnen ist schwierig genug. Aber warum macht man es sich noch schwieriger mit so einer Charakterlosen Marionette?
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ich las neulich in der Süddeutschen einen Artikel von einem ehemaligen dt. Hockeyspieler aus der Nationalmannschaft, der sich mit dem Vorwurf des Nachahmens beschäftigte.
    Das war zum Brüllen komisch, denn der Mann schrieb genau das, was sich jeder halbwegs vernünftige Mensch auch denken kann: Es zählt im Rasenhockey quasi als Ehrerbietung, wenn andere Mannschaften anfangen bestimmte taktische Varianten der zur Zeit Erfolgreichsten "abzukupfern", sprich einzuüben. Im Hockey scheint es sogar unmöglich zu sein ohne diesem "Abkupfern" seinen Platz unter den Topmannschaften zu halten. Nur im Fuppes wird wieder gemault, weil da die großen Brains es nicht so ganz verstehen wollen :D