Kießling nur mit Nebenrolle bei Löw - gerechtfertigt?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von R.VanderVaart, 10 September 2010.

  1. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    ...schreibt der grosskotzige Bayernfan, und freut sich weiter, das der Neuer der weltbeste Torhueter ist... :zahnluec:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ach Gottchen....das trifft mich jetzt aber.
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    1. ich versteh das schon, kann es aber aus meiner Sicht nicht nachvollziehen bzw sehe es anders
    2. den willst du mir aber nicht in der Sache unterstellen oder?
    3. Klar, wie ich bereits schrieb hat Kießling den Schritt von Nürnberg nach Leverkusen gewagt? Oder gilt Leverkusen nicht als Risiko für die Karriere bzw sind sie nicht groß genug?

    Wie ich bereits betonte wären andere Vereine für solch eine Vereinstreue froh. Und vll.t isses Kießling gelinde gesagt auch scheißegal ob er anderswo vllt. noch besser geworden wäre. Vllt. strebt er auf Vereinsebene nach nichts höherem. Vllt. ist er genau da glücklich wo er ist. Das sollte an und für sich doch reichen oder?!
     
  5. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Nicht fuer einen Bayern-Fan, Chris. Die streben immer nach mehr, hoeher, weiter, groesser, reicher, besser......
     
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Wie? Sind die alle vom RHP?? :staun: :schock:
     
  7. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich glaube ich muss hier mal klarstellen, dass ich nicht den Lebensstil kritisiere, der damit einhergeht. Ich bin in meiner Karriere auch an einem Punkt angekommen wo ich, um es in Ositos Worten zu sagen, "größer, besser und reicher" hätte werden können. Ich habe es nicht gemacht, weil ich mein Leben nicht aufgeben wollte und ich bin völlig zufrieden mit dieser Entscheidung, weil ich zufrieden damit bin was ich habe. Gleichzeitig geht damit aber auch einher dass die nächste Karrierstufe für mich nun erheblich schwerer zu erreichen ist (oder garnicht) als für die Leute, die diesen Schritt gegangen sind. Man kann dann entweder auf "die da oben" schimpfen und sich selbst belügen (und dann nach dem Motto "dumm aber glücklich" damit gut fahren) oder man ist halt ehrlich zu sich selbst und ist dann mit sich selbst im reinen, auch wenn es bedeutet dass man zugeben muss dass man selbst dafür verantwortlich ist.

    Die Nationalmannschaft ist die Eliteklasse, von solchen Spielern erwarte ich dass sie ihre gesamte Karriere über hungrig sind und solange versuchen sich sportlich zu verbessern bis es nicht mehr geht. Das ist eine Einstellung die ich von einem Fussballprofi nunmal fordere. Immer bedenken dass wir hier nicht über normale Menschen sprechen.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Da stimme ich dir vollkommen zu und da sind wir ja wieder beim Thema Geld ist nicht alles! ;)

    Kieß "beschwert" sich ja eigentlich gar nicht. Allerdings hat er von Löw auch nie eine faire Chance erhalten und wurde trotz guter Torquoten (national) nicht berücksichtigt.

    Zum "Glück" für Löw trifft Kieß in den internationalen Spielen nicht so markant oft, dass er ihn hätte nominieren müssen.

    Und zum Thema immer verbessern wollen: Dann hätte Lahm zB seinerzeit zu Barca gehen müssen als es das Interesse gab und Barca damals deutlich besser da stand als der FC Bayern oder?!
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Wie ist es denn keine faire Chance, wenn Kiessling sogar bei der WM 2010 dabei war? Da hatter er vermutlich knapp 2 Monate Zeit, um Loew von seinen Staerken zu ueberzeugen.
     
  10. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Du sprichst hier von 2 Monaten. Aber was verlangst Du denn bei 24 Min. Einsatzzeit, bei einer WM, von einem Spieler? 7 Min gegen England und 17 gegen Uruguay. Das ist wie wenn Du in einem Vorstellungsgespraech in 2 Saetzen das sagen sollst, waehrend die Lieblinge des Chef's jeder ne halbe Stunde Zeit bekommen. Das ist Deine faire Chance? Alles klar...:lachweg:
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Also ich finde, es ist eine absolut anerkennswerte Leistung Kießlings, Löw an den Punkt getrieben zu haben, einzugestehen, daß seine Entscheidungen nicht unmaßgeblich von Sympathie oder Antipathie abhängen. Er hat ihm nie den Gefallen getan, zu sagen, ich sch... auf die NM.
     
    osito gefällt das.
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Zeigt Kiessling nur in Spielen, was er drauf hat? Hat er keinen Bock auf Training?
     
  13. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich glaube den wenigsten Karriemenschen geht es in erster Linie ums Geld. Eine höhere Position ist gleichbedeutend mit mehr Einfluss, spannendere Arbeit (zumindest nach den Maßstäben solcher Personen) und damit ein höheres Lebensglück...

    Er hat meiner Meinung nach seine Chance bekommen. Er wurde eingeladen und bekam Einsätze, er hätte diese Chancen mit Toren nutzen können, wie es z.B. Thomas Müller getan hat.
    Und ich stimme zu, dass sich Kiesling nicht beschwert. Da wird halt von den Medien extrem viel aufgebauscht um Klicks zu generieren. Wer sich aber hin- und wieder beschwert ist Völler, das betrachtet er vermutlich als seine Aufgabe als Sportdirektor, was ich ebenfalls ok finde.

    Wenn es damals sicher gewesen wäre, dass Bayern in den nächsten 5-10 Jahren maximal das CL Halbfinale erreichen wird und nie wieder zu den besten Mannschaften Europas gehören wird, dann schon.
    Aber es war es doch immer recht wahrscheinlich dass da auch wieder bessere Zeiten kommen, denn Bayern war immer ein großer Verein, der im Ausland ein sehr hohes Ansehen genießt und der alle Vorraussetzungen erfüllt hat. Die Verantwortlichen werden ihm damals schon gezeigt haben wie sie für die nächsten Jahre planen, Lahm hat daran geglaubt und wurde belohnt.

    Möglicherweise haben die Leverkusen Verantwortlichen Kiesling bei seiner Vertragsverlängerung ja ähnliches versprochen ("wir investieren jetzt massiv in den Kader und werden bald in der Champions League konkurrenzfähig!").......aber glaubst du das wirklich?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 Januar 2014
  14. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Training bei der NM? War er Vereinslos? Ein Trainig unter Sissi entscheidet ueber Einsatzzeiten bei ner WM? Das kann ich nicht glauben...
     
  15. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ne, natürlich entscheidet die aktuelle Kicker-Statistik darüber wer aufgestellt wird. Die muss man beim ersten Mal in der NM mitbringen und Jogi in einem Briefumschlag überreichen (DinA4, man darf die Seiten auf keinen Fall falten!).
    Wahrscheinlich hat Stefan das damals vergessen und deshalb hat er nie gespielt.
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Gibt es solche Spieler. Gibt es im Gegensatz dazu die sogenannten Trainingsweltmeister?

    Wobei ich darauf tippe, dass Kießling einer ist, der auch im Training beißt. Mangelnder Einsatz ist mit das Letzte, was man ihm vorwerfen darf. Bedenke mal 2012. Da durfte der, der, der... ah Gomez ran, diese Inkarnation des unmodernen Fussaballs. Zeichen der Konsequenz Löw'scher Konsequenz? Nö. Zeichen seiner ergebnisorientierten Flexibilität? Vielleicht, aber eher Ausdruck seiner Bewertungsgrundlage. Blauauge rulez. Seinerzeit sogar über den weitaus spielsrärkeren Klose, erst recht über den Mittelstürmerhybrid Kießling. Der kann nämlich schädeln (auch mittem Fuß) und spielen. Bei Gomez war schlechthin nur das Glück, daß er zwei Tore machte, die er aus jahrelanger Zuguck-Erfahrung heraus eigentlich gar nicht machen kann (also Erfolgsquote < 5%). Ansonsten war es nämlich wirklich nur ein Wundliegen.
     
    osito gefällt das.
  17. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Wusste nicht das unser Jogi eine Behinderung hat, und sich nicht im Vorfeld ueber seine Spieler die er einlaedt informieren kann. Dann liesst ihm der Bierhoff den Kicker vor, weil er nix sieht?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2014
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Itchy, redest Du wirklich von der EM 2012? Also der EM nach einer Saison, in welcher Gomez in insgesamt 52 Spielen 41 Tore geschossen hatte? Der EM, bei der Gomez zum 1:0 gegen Portugal traf (Endstand 1:0) und zweimal gegen die Niederlande (Endstand 2:1)? Der dann noch gegen Daenemark das 1:0 auflegte? Redest Du wirklich davon?

    Der grossartige Stefan Kiessling hatte in der Saison 11/12 uebrigens 16 Bulitore erzielt (Wurst Gomez 26) sowie 1 Tor in der EL (Nixkoenner Gomez 13 in der CL). Ansonsten verweise ich auf ein paar meiner frueheren Beitraege zum Thema, z.B. die #239 im hiesigen Thread sowie Löw raus!. Kiessling hat kein internationales Niveau, das ist alles. Ganz einfach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2014
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    So wie allgemein öffentlich -
    Kießling selber isses eigentlich und von Beginn an nie um seine direkte Zukunft in der NM gegangen. Zumindest nicht öffentlich. Das kam alles im Laufe der Zeit.......... Das Thema haben andere geschaffen. Vor allem die Medien.
    Und ne wirkliche Chance hat er nie gehabt. Wäre er FC Bayern-Spieler, wäre man schon eher auf hn aufmerksam geworden. Und man hätte ihm eine Chance gegeben.
    So..... alles in allem gesehen..........eher nicht. .............Da gibts bessere............
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2014
  20. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ja, rede ich. Ich spreche Gomez seine Qualitäten gar nicht ab, nur hat er von seiner Art zu spielen eigentlich nicht in den von Löw propagierten Fussball gepasst. Er besetzt einfach Räume konstant, wo einer hingehört, der das Positionswechselspiel der restlichen Mannschaft mitmacht. Das kann Klose, das kann vielleicht auch Kießling, wenn er es denn hätte versuchen dürfen.
    Gomez hatte seine zwei starken Jahre bei Bayern genau da, wo Bayern von Dortmund dominiert wurde. Zufall? Vielleicht. Vielleicht aber unterm Strich auch eine Bremse fürs Spiel.
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Wobei ich da schon finde, dass es auch andere Gründe im Spiel der Bayern gab. Mitunter fehlte seinerzeit auch einfach eine gewisse Galligkeit. Vor allem im Vergleich zu den Dortmundern. Und bei denen wiederum passte ja bekanntlich einiges bis alles in den Jahren.
     
  22. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ich sage ja auch nicht, daß es alleine an Gomez gelegen hat, sondern auch.

    Wobei für Galligkeit auch eher Mandzukic denn Gomez steht.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ist Gomez überhaupt wieder fit bis zur WM? Wer fährt denn als Ersatz mit? Kruse? Hat der denn internationale Klasse? Ist es dann klug, schon jetzt auf Kießling zu verzichten?

    Allerdings ist es ja schon mal gut, das Löw edlich mal eine Entscheidung trifft und diese auch kommuniziert, statt irgendwie, wie sonst meist, um den heißen Brei zu eiern. Was aber wohl tatsächlich eher an Kieß liegt als an einem Wandel bei Löw.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Na ich hoffe mal, dass er das spätestens nächste Saison zeigen kann. ;) Realistisch betrachtet würde ich dann eher Kießling mitnehmen. Vllt. sagt Kruse's Spielweise dem Jogi eher zu. Und Max hält eh die Klappe wenn er mitfahren dürfte.

    Wobei ich auch bei Kießling nix anderes erwarten würde, da ich ihn als charakterlich ok einstufe.
     
  25. LP9

    LP9 Well-Known Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    186
    Doch, Lionel M. ;-)
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    37 Tore in 83 Länderspielen über 8 Jahre verteilt - das langt nicht für'n Gerd.
     
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Ich sag mal Nö! Weißte auch warum?

    Also, auf die Liga bezogen joa, könnte passen. Aber in der N11 nicht (s. Rupert).

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Müller

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lionel_Messi
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Es wird auch kein neuer Müller mehr kommen, denn die Stürmer müssen ja heute schon als Kids das tun, was der Gerd nie gemacht hat: nach hinten arbeiten. ;)
     
  29. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Macht Messi das denn? Dagegen ist Mandzukic ja defensiver MF-Spieler wenn nicht Innenverteidiger!
     
  30. LP9

    LP9 Well-Known Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    186
    @Chris1983

    ich hatte das ";-)" schon bewusst dahinter gesetzt! Man kann es ja wirklich nicht vergleichen von damals bis heute, nur hat er halt den Müller Rekord gebrochen durch seine 91 oder 92 Nüsse, nur darauf habe ich es oben bezogen.
     
    Chris1983 gefällt das.
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Auf jeden Fall mehr als Müller. Abgesehen davon spielt er ja schon wesentlich weiter hinten und startet von dort aus seine Dribblings. Müller dagegen konnte sich ausschließlich auf den Strafraum und aufs Toremachen konzentrieren.