Kevin Kuranyi for NM

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 4 Februar 2010.

?

Solll Kevin Kuranyi wieder in der Nationalmannschaft spielen?

  1. Ja, er gehört da auf jeden Fall rein

    62,2%
  2. Nein, da besteht kein Bedarf.

    37,8%
  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Und schon wieder hast du bewiesen, daß du die Zahlen und Fakten nicht erkennen willst, oder nicht erkennen kannst.
    Danke für die Bestätigung.:hail::hail:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Du sagst, Podolski spielt nicht im Mittelfeld, weil es nirgendwo zu lesen ist. Ok.
    Du sagst, Podolski spielt im Sturm. Wo hat Löw das denn gesagt?

    Desweiteren spielt Podolski überwiegend im Mittelfeld, so auch beim letzten NM-Spiel.

    Und "untouchable" hat Recht. Bisher hast du noch keine sinnvolle Argumentation an den Tag gelegt. Also nochmal: Woraus machst du fest, dass er im Sturm spielt? Weil es der nicht feststehende, vorläufige Kader so sagt?
    (Ironie an) Tolles Argument. (Ironie aus)
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Und genau da trifft er nicht mal 'nen Bierlaster. 0:1 Grazie.
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Dann würde ich gerne mal Beispiele hören, wie oft ein Spieler seinen Cheftrainer und seine Kollegen sitzen ließ, ohne auch nur eine Mitteilung oder Ankündigung gegeben zu haben, obwohl er stundenlang vor dem Spiel schon wusste, dass er nicht spielen wird. Das war gegenüber der gesamten deutschen A-Nationalmannschaft respektlos.

    @ BoardUser:

    Die deutsche Nationalmannschaft spielt auch nicht jedes Wochenende. Umso wichtiger ist es, dass die Spieler in den 12 Spielen im Jahr trotzdem treffen, auch wenn sie nicht immer in der selben Startelf spielen. Dies gelang Podolski in den vergangenen zwei Jahren sehr gut.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Also nochmal ganz langsam, dafür aber deutlich:

    Die in der Öffentlichkeit kommunizierte Nominierungsmaxime heisst: Stammspieler im Verein, Nominierung nach Leistung. Dass hierbei nicht die Nationalmannschaftsleistungen von vor Ewigkeiten (ja auch ein halbes Jahr ist in diesem Geschäft eine Ewigkeit, zumindest für einen Spieler, der kann in dieser Zeit vom Weltstar zum Totalversager werden, umgekehrt natürlich auch) gemeint sein können, liegt eigentlich auf der Hand.

    Wenn der herr Löw nunmehr andere Nominierungskriterien an den Tag legt, dann bitte. Kann er natürlich. Dann sollte er es aber auch so kommunizieren. Und seine Ansicht verteidigen, dass es Leute, die über diesen Zeitraum konstant Leistungen in ihren Vereinen gezeigt haben, schwerer haben, nominiert zu werden, als Leute, die diese nicht gezeigt haben, denen aber der Ruf nachläuft, in der Nationalmannschaft diese zu zeigen. Und die dies (auch mangels Spielterminen) zuletzt leider nur vor einem halben Jahr zeigen konnten. Und von denen heute keiner weiss, ob sie den Schalter dauerhaft so umlegen können.

    Verstehst? Mir persönlich geht es darum, dass das, was als Nominierungskriterium gilt, auch so umgesetzt wird. Und das wird es m.E. im Moment nicht. Also muss der Bundestrainer daran was ändern. Entweder auf der einen Seite der Waage oder auf der anderen. Im Moment passt das Reden nicht zum Handeln.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Im Moment? Seit 2007 nicht.
     
  8. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Während der Weltmeisterschaft in Südafrika wird es wichtig werden, Spieler in einem team zu haben, die zum einen wortwörtlich "teamfähig" sind und zum anderen erfahren. Und dazu gehört momentan definitiv nicht ein Kevin Kuranyi und ein Torsten Frings. Und "Teamfähigkeit" ist definitv ein Nominierungskriterium des Bundestrainers, da er selber auch charakterliche Kategorien zur Kaderbenennnung angesetzt hat. Dies hat er bekannt gegeben, als offiziell bekannt gegeben wurde, dass es ein für alle verbindliches "Verhaltenskatalog" existiert. Da sich weder Frings noch Kuranyi in der Vergangenheit daran gehalten haben, wurden sie bis heute nicht mehr nominiert. Meines Erachtens nach richtig, vor allen Dingen trifft dies auf Frings zu, der auch aus sportlichen Gründen nicht nominiert werden kann.

    Wichtig ist außerdem, dass jeder Spieler sich zwischen den Turnieren effektiv steigert bzw. sein Formhoch beibehält. Bastian Schweinsteiger gehört beispielsweise zu denjenigen, die mittlerweile auch zentral eingesetzt werden können und daher dem Trainer auch eine große Flexibilität während den K.O.-Spielen geben. Ich erkenne beispielsweise bei Frings nicht, inwiefern er sich seit 2006 bzw. 2008 verändert hat: Er spielt immer noch die Position des Sechsers und konnte bisher nicht auf anderen Positionen auftrumpfen.

    Weiterhin würde ich es, anstelle von Podolski oder Klose als unverständlich empfinden, wenn man nicht nominiert werden würde. Beide haben die meisten Tore während der WM Qualifikation geschossen und haben viele, viele Tore vorgelegt. Sie spielen seit 2006 hervorragend und haben sich nicht durch einlangjähriges Tief ausgezeichnet. Ihre Turniererfahrung, auch in der Verlängerung einer Nachspielzeit, wird wichtig werden.

    Mich würde nun interessieren, inwiefern du begründen kannst, dass Löw 23 Spieler benennen wird, die nicht leistungsstark in den vergangenen 2 Jahren waren - sei es in der Nationalmannschaft oder im Verein.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053


    Bei Frings sind wir uns wohl einig. Da ist das Tischtuch zerschnitten. Bei KK hingegen wohl eher nicht. Denn seine Teamfähigkeit wurde mittlerweile gut eineinhalb Jahre gar nicht begutachtet. Und er hat sich in der Zwischenzeit gegenüber der nationalmannschaft, auch gegenüber seiner Vereinsmannschaft nix weiter zu Schulden kommen lassen. Jedenfalls ist mir niX bekannt.

    Es ist also im Moment völlig unklar, ob ihm seine damalige Entgleisung und sein Rauswurf aus der Nationalmannschaft die Augen geöffnet hat, ob er daraus gelernt hat, ob er gereift ist. Reue gezeigt hat er zumindest. Und das über sein Verhalten auch bekräftigt. Nichtmal jetzt, wo halb Deutschland sich über eine Nominierung von ihm streitet, gibt er in dieser Sache "fordernde" Statements ab. Im Gegenteil. Nu mag man ihm das als Taktik auslegen, unvoreingenommen wäre diese Einschätzung keinesweges.






    Jep. Eben. Und während ein Formtief (und seine Verbannung aus der Stammelf) bei Hitzlsperger reicht, um ihn zur Wahrung seiner Chancen zu einem Vereinswechsel zu drängen (mit der Folge, dass er wohl trotzdem draussen ist), ist die Form bei anderen Spielern egal. Und Einsätze, gar nicht zu reden von "regelmäßigen", erst recht.

    Hier passt es mit den Leistungskriterien bzw. Nominierungsvoraussetzungen nicht, die nach außen bekannt sind. Und man sieht, dass diese m.E. "unzulässigerweise" unterschiedlich angewendet werden.

    Der Poldi war auch schon in seinen Münchener Jahren nicht der Überflieger, besser als in dieser Saison schon, aber auch nicht überragend. Was unterm Strich heisst, dass seine Leistungen im Verein tendenziell schlechter werden, selbst wenn man es längerfristig anguckst. Und Miroslav Klose, naja, der spielt halt nicht und keiner weiss, wie er wirklich drauf ist und muss sich auf irgendwelche Aussagen verlassen. Regelmäßige Spiele in seinem Verein ist laut den bekannten Kriterien unerlässlich für eine Nominierung. Und damit ein Ausschlusskriterium.

    Ich muss das nicht. Ist ja nicht meine Aufgabe.

    Was ich machen würde, ist, in der Öffentlichkeit klare, nachvollziehbare Kriterien für eine Nominierung aufzustellen und diese dann durchziehen. Auch auf die Gefahr hin, dass tragende Säulen vergangener Erfolg daran scheitern. Gesetzt wären bei mir nur der Teamkapitän und der Torwart. Und auch die nur dann, wenn deren Durchhänger auch nicht ewig dauern.
     
  10. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Muss er auch nicht, wie oft noch?
    Du legst es dir so zurecht, wie es dir passt. Nur richtiger wirds dadurch trotzdem nicht.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Wie oft denn noch? Er spielt ja nicht mal Pässe, die zum Tor führen.
    Haben wir ja alles schon durchgekaut die Seiten davor.
     
  12. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Und das ist dann Podolskis Schuld?
    Der 16-Tore-Mann Novakovic läuft schon seit Anfang der Saison seiner Form hinterher, Ishiaku kriegt als Stürmer schon seit 2 Jahren beim FC nix gebacken und Freis spielt meistens rechts und nicht im Sturm. Das wars an Stürmern beim FC.

    Wurde aber auch schon durchgekaut, nur scheinst du das zu ignorieren.

    Podolski spielte gegen Bochum zentral und hatte prompt ein starkes Spiel.
    Und übrigens die zweite Vorlage in 2 Spielen. Komisch oder?
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Woraus machst du fest, daß Podolski zukünftig im Mittelfeld spielt ? Ist schon klar. Da wir offiziell 12 Mittelfeldspieler haben und 3 Reservisten, brauchen wir deiner Meinung nach noch ein Sechzehnten. :top: :huhu:
    Schau dir einmal an, wieviel Stürmer wir haben.
    Löw hat nirgendwo veröffentlichen laßen, daß Podolski zukünftig im Mittelfeld spielen soll. Also wird er weiterhin als Stürmer geführt und weil wir ausreichend (12 / 3)Mittelfeldspieler haben, logischerweise nicht als Mittelfeldspieler eingesetzt werden.

    Podolski sollte nicht nominiert werden, oder nur als Ersatzspieler eingesetzt werden -
    Weil er keine Leistung bringt und keine Tendenz zur Leistungssteigerung ersichtlich ist.
    Weil nur die besten Spieler nominiert werden sollten.
    Zu den z.Zt schlechteren Spieler gehört Podolski.
    Weil er seinem Kapitän eine reingehauen hat und sich fast mit einem Journalist geprügelt hat.

    Einem guten Spieler kann man Fehler verzeihen. Podolski gehört nicht dazu.
    Einen Spieler wie Podolski, der nichts bringt, kein Scheunentor mehr trifft, nachdem er seinem Mannschaftskapitän eine reingehauen hat zu seiner Entschuldigung nur eine Phrase gedroschen hat und sich bald darauf mit Journalisten gezofft hat, müßte der Löw zuhause laßen, oder allerhöchstens nur als Ersatzspieler einsetzen.
    Podolski zeigt ganz klar, daß er aus seinen Fehlern nicht gelernt hat.
    Wenn er wenigstens den Ansatz zur Leistungssteigerung zeigen würde........... . Er wahr einmal ein guter Spieler. Nur aus Dank einen Spieler zu nominieren ist der falsche Weg
    Z.Zt. gibt es keinen Grund um Podolski zu nominieren.

    Als Jeckenfan sieht man das verständlicherweise gern anders.:hail::hail:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2010
  14. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Ist doch völlig wurscht, ob das jetzt 12 Mittelfeldakteure sind oder einer mehr. Vor allem, wenn derjenige Flexibel ist. Gab immer Spieler, die auf mehreren Positionen spielen können, vor allem wenn sie eigentlich die klassische hängende Spitze spielen, wie Podolski. Das ist doch Erbsenzählerei. Podolski spielt nur Stürmer, wenn Jogi aufs 4-4-2 zurückgeht, ODER wenn man weiterhin lächerlicherweise davon ausgeht, unser 4-5-1 wäre ein 4-3-3, was es einfach nicht ist - denn dann wäre Schweinsteiger auf Rechts auch ein Stürmer.
    Mal davon abgesehen, dass durch seine Flexibilität dieses Zählen der Spieler eigentlich unsinnig ist: da Poldi in den Spielen seit der Systemumstellung immer im LM gespielt hat, warum sollte man ihn nicht zum Mittelfeld zählen, nur weil er auch Stürmer spielen kann? Den Lahm zählst du doch auch als Außenverteidiger und nicht als Defensiven Mittelfeldspieler, auch wenn er da spielen kann. Tut er aber aktuell weder im Verein noch in der NM.

    Verstehe aber auch allgemein nicht, wieso Löw ihn zuhause lassen sollte. Er hat sich es nicht wirklich verdient, schon klar. Aber es ist ja nicht so, als würden sich zahllose Alternativen aufdrängen, klar sollte er meiner Meinung nach nicht in die Startelf, aber seine Eingespielheit mit dem Rest der Mannschaft, die aus dem Unvermögen Löws entstanden ist, Alternativen richtig zu integrieren, ist durchaus wertvoll.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Löw würde schlecht arbeiten, wenn er mit seinen insgesamt 15 Mittelfeldspielern nicht jedes System durchgeplant hätte. Wenn er trotzdem noch mehr Mittelfeldspieler braucht und dazu einen Stürmer nimmt, obwohl wir nicht genügend Stürmer haben, handelt Löw schon wieder einmal total perplex.
    Von der momentanen Personalsituation unserer Nationalmannschaft her gesehen ist es logisch, daß Löw Podolski als Stürmer einsetzen will, da wir zu wenig Stürmer haben.
    Dazu paßend weigert er sich Kuranyi als Stürmer zu nominieren, obwohl nun wirklich alles für Kuranyi spricht.

    Es sprechen sehr viele Gründe gegen Podolski. Egal, auf welcher Position er spielen soll.
    Die Gründe/Argumente sind hier genannt und nachzulesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2010
  16. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Ich habe nie bestritten, das Löw nicht perplex handelt und komisch nominiert oder einsetzt. Es ist nur so, dass Löw versäumt hat, einige Leute wirklich mal ins Team zu bringen und längere Zeit in der Formation zu spielen (zb Marin links, Kroos/Müller rechts, Özil Zentral o.Ä., oder Jansen links). Podolski spielt links schon ewig, und ist mit dem Kern der Mannschaft eingespielt. Löw hat sich das selbst eingebrockt.
     
  17. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Genau meine Meinung.
    Podolski daheim zu lassen wäre der falsche Weg.
    Allein schon aus dem Grund, weil Löw es versäumt hat eine (vielleicht im nur Augenblick) bessere Alternative als Poldi in die Mannschaft einzubauen.
     
  18. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Habe jetzt mal ein bissle mitgelesen. Bin auch kein Fan der Prinzenrolle, was auch an seinem ich nenne es mal vorsichtig Lars Ricken Syndrom liegt. In Deutschland werden durchschnittliche Spieler( Nach denen im Ausland keine Sau fragt ) schnell hochgehoben, und erst wenn man ueber jahrelange Rueckenschmerzen klagt merkt man das die immer noch auf unseren Schultern sitzen, ohne das sie was bewirkt haben. Fuer alle die gegen eine Erfolgreiche WM der Deutschen NM sind, nehmt den Poltergeist mit.
     
  19. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Dein Beitrag strahlt nur so vor Subjektivität und Ahnungslosigkeit.

    Ganz einfach - Das Team wurde so trainiert. Podolski hat fast alle (ob alle, weiß ich grad nicht) WM-QUALI-Spiele und fast alle Testspiele im Mittelfeld absolviert.



    Wo ist der Unterschied?


    Brauch ich nicht.


    Eine Liste hat also mehr Gewicht, als Aussagen? Oh man.

    Übrigens: Podolski wird in Köln auch als Stürmer geführt. Diese Position hat er aber in den seltensten Fällen geschmückt. ;)

    Und das ist vollkommen aus den Haaren gezogen.
    Er hat als linker Mittelfeldspieler in Hoffenheim ein Tor vorbereitet und er hat gegen Bochum als offensiver Mittelfeldspieler ein Tor vorbereiten (ein klasse Zusammenspiel, übrigens). Das ist nicht nur eine Tendenz, sondern eine drastische Leistungsteigerung auf, wie ich schon erwähnte, falschen Positionen.
    Podolski ist einer der zwei Matchwinner in Bochum - und das auf einer ihm unbekannten Position!


    Du wiederholst dich. Ich warte immer noch auf die Spiele von dir, wo er schlecht war. Gegen die ach so tollen Schalker hat er sogar einen Treffer erzielt. Aber wenn du das schon als schlechten Spieler aufführst, dann zeigt das doch, dass du seine Spiele nicht siehst und/oder keine Ahnung hast.


    Boah, du bist ja schlimmer, als die Presse. Du dramatasierst.
    Darf ich auch mal? Kuranyi hat sich grundlos aus dem Stadion verpisst, weil ihn die deutsche Nationalmannschaft und dessen Fans am Arsch vorbeigehen. Klingt schön, oder?

    Wow, er hat sich fast mit einem Journalisten geprügelt. :D Podolski ist gar nicht der Typ, sich mit irgendwelchen Futzis zu prügeln. Das war er noch nie, das ist er heute noch nicht und das war er noch nie. Und ich kann das behaupten, kenne ihn schon seit seiner Jugendzeit in Köln.
    Und wenn du dich auch nur ansatzweise mit der Materie beschäftigen würdest, dann würdest du wissen, dass man als Kölner die Presse gern mal schlagen würde. Schalker Aktionen werden ja gern mal schöngeredet - siehe auch die Schulden deines HartzIV-Clubs, der keinerlei Berechtigung in der ersten Liga hat. :)


    Immerhin ist er so stark, zurecht Stammkraft in der Nationalmannschaft zu sein. Welcher Schalker kann das bitte von sich behaupten?



    Du wiederholst dich, und es wurde dir schon mehrfach erklärt, dass man als Mittelfeldspieler keine Tore schießen muss. Oder hat Baumjohann 20 Tore? Wie siehts aus? Hat irgendein Schalker Mittelfeldspieler 15 Tore? Oder 10? Ich glaube nicht. Also ist deine Argumentation wieder mal lächerlich, da erfunden.

    Jau, Kuranyi hat auch keine glaubwürdige Entschuldigung dahergelisbelt. Ausserdem muss sich ein Spieler nicht in der Öffentlichkeit entschuldigen, weil die mal gar nichts damit zu tun hat. Ebenso wenig die Presse.
    Du verkörperst die typisch deutsche Sensationsgeilheit. Vor deinen Augen passiert was und der Täter muss sich persönlich bei dir entschuldigen.

    Du bist nichts weiter, als ein schlechter Scherz.





    Echt? Dann hat er bestimmt im gesamten letzten halben Jahr was falsch gemacht. Das kannst du bestimmt belegen und auflisten, oder? Nein, du kommst eher mit alten Kamellen.


    Tut er, nur checkst du das nicht. Podolski ist die verlässlichste Stütze in der Nationalmannschaft, und das ist ausschlaggebend. Kannst mir ja das Gegenteil beweisen - Sorry, du hast bis jetzt nichts von deinen Phrasen beweisen können.
    War schreibt man ohne h. Und wenn wir schonmal dabei sind. Lass das "ß" weg, das macht dich nur lächerlicher, als du sowieso schon bist. Denn ein "Lass" wird kurz gesprochen, nicht lang.


    Doch, genügend, nur kannst du diese nicht erkennen. Ob das auf fehlende Intelligenz oder - Fußballverstand zurückzuführen ist, lasse ich mal im Raum stehen.


    Fühlst du dich eigentlich cool, in jedem, deiner Beiträge das Wort "Jeckenfan" unterzubringen?
    Ich bin lieber ein Jeckenfan, als in einem Verein, der dreckige Lügner und Stümper unter Vertrag hatte, Bilanzen fälscht und bis zum Arsch in Schulden steckt.

    In dem Sinne, Alaaf.

    Liebe Grüße, Jeckenfan.


    PS.: Ich erwarte keine Antwort von dir. Liefer mir bitte erst dann eine, wenn du vernünftig argumentieren kannst, nicht dramatisierst, und Objektivität an den Tag legst.

    PPS.: Ich entschuldige mich schonmal für die ausfallenden Sätze, diese sind aber trotzdem ernst gemeint.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Und wohlgemerkt, trotz, dass er - deiner Auskunft nach - bisher sowieso schon eine gute Saison spielt.

    Dann isser jetzt ja quasi galaktisch, weil er mal 2 Assist gemacht hat.

    Muss jetzt eigentlich auch der Julian Schuster aus Freiburg mit zur WM? Der hat nämlich am Wochenende gar 2 Assists gemacht.
     
  21. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Dann bin ich mal gespannt, ob du das belegen kannst. Viel Spaß beim Suchen. Du wirst aber leider nichts finden, wo von mir steht, dass Podolski eine gute Saison spielt.

    Man liest gern das, was man lesen will, oder?
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Uii....da hab ich dich doch glatt verwechselt. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Sorry.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Wie dünnhäutig............:D


    Dazu ist alles schon geschrieben.


    Gelogen. Du willst nicht.


    Es gibt keine !! Aussage, daß der Stolperkönig Podolski im Mittelfeld spielen soll. Wenn doch, hätte ich gerne eine Quelle. Da du keine hast, sind und bleiben es wilde Spekulationen eines verblendeten Podolskifans.
    Das wir deiner Logik nach noch einen 16. Mittelfeldspieler brauchen und kaum Stürmer ist schon ...........:huhu:

    Was der sich in Köln zusammenstolpert, ist eines Nationalspielers nicht würdig.


    Fakt ist, daß er nichts mehr bringt. Egal auf welcher Position er spielt. Dem Leistungsprinzip nach hat Podolski also nicht die Bohne Berechtigung.
    Er soll lieber weiter für den FC herumstolpern.



    Du wiederholst dich auch. Such lieber Spiele, wo er gut war. Die kannst du an einer Hand abzählen. Schau dir die Zahlen an, erkenne sie an und gibt die Verteidigungen des Stolperkönigs Podolski auf.
    Ich bleibe dabei, das er ZUR ZEIT nichts mehr kann, keine Leistungssteigerung erkennen läßt und aufgrund seiner Ausraster, zu denen er sich kaum oder gar nicht entschuldigt hat, zuhause bleiben darf.

    In dem Fall hat niemand dramatisiert. Es sind nur die Fakten/Tatsachen aufgezählt worden, die du nals Jeckenfan nicht gerne lesen willst.
    Für dich wiederhole ich mich gerne.
    Also noch einmal für dich zum Mitschreiben -
    Welcher von beiden hat schwerwiegendere Fehler gemacht ?
    Ein Stolperkönig, der nichts mehr kann, seinem Mannschaftskapitän eine reinhaut, sich fast mit einem Journalisten prügelt und ihm das Handy aus der Hand schlägt ?
    Der zu seiner Entschuldigung für seine Ballack-Abwatschung nur eine Phrase gedroschen hat und der zu seinem Ausraster mit dem Journalisten nicht wenigstens eine kleine Entschuldigung vorgebracht hat, also nichts aus seinen Fehlern gelernt hat ?

    Oder Kuranyi, der das Stadion verlaßen hat, seinen Fehler längst erkannt hat und ganz offensichtlich daraus gelernt hat ? Der sich zigfach entschuldigt hat und sich aufgrund seiner guten Leistungen mehr und mehr in den Fokus des Nationaltrainers drängt ?

    Is klar. Als Jeckenfan will man die Tatsachen gern anders sehen.:top:

    Das muß weh tun. So blind durch das Leben zu laufen ist Verblendung pur. Jetzt wundert mich auch nicht mehr, das du Podolski mit Händen und Füßen verteidigst, obwohl er nichts mehr kann, außer den Rasen kaputtzutreten.

    Gehts noch ? :lachweg:

    Komm mir nicht mit irgendwelchen Vergleichen, wenn dir zur Verteidigung Podolskis nichts mehr einfällt.
    :schlecht:

    Ist er nur, da Löw ihn aus Dankbarkeit nominiert und nicht nach Leistung. Unter einem etwas objektiver nominierenden Nationaltrainer würde Podolski nicht nominiert


    Schon wieder ? :lachweg:Du dich auch. Du kannst und willst die Tatsachen und Fakten Dank deiner Verblendung und Freundschaft zu Podolski nicht erkennen. Jeckenbrille absetzen. Das könnte der erste Schritt zur Besserung sein.

    Jau. Podolski hat sich öffentlich nicht zu entschuldigen...........Jau. :hail:Wieso auch ?:suspekt:
    Jau.Kuranyi hat alles getan, um sich zu entschuldigen. Jau. Podolski hält eine Entschuldigung nicht für nötig. Jau. Man könnte Podolskis Verhalten als kindisch oder charakterlos bezeichnen. Jau. Such dir was aus.

    :hail::lachweg::hail::lachweg:Danke. Reicht. Mehr outing ist unnötig.:lachweg:



    Zahlen und Fakten sind genannt. Lies nach, erkenne an und heul dich bei deinem Freund aus.:D

    Dazu nur, daß der Stolperkönig einmal gut WAHR. :lachweg:Wenn du noch irgendwelche Schreibfehler findest, kannst du sie behalten. Danke. Gerne doch.:top:
    Zum "ß" habe ich schon gesagt, warum ich so schreibe. Wenn du noch irgendwelchen Mist brauchst, um lächerliche Beleidigungen vorzubringen, sag Bescheid, oder frag Podolki. Der weiß, wie man seinem Mannschaftskapitän eine reinhaut, oder wie man sich mit Journalisten herumprügelt.
    Ganz sein Niveau, daß ihr Jeckenfans für Gut heißt..:top:

    Deine Verblendung zu deinem Freund willst du doch wohl nicht als Fußballverstand bezeichnen. Einen Fußball scheinst du noch erkennen zu können. Von Fußballfachverstand ist nichts mehr erkennbar. Nur armseelige Beleidigungen


    Cool ? Ja.:hail: Du ärgerst dich, beleidigst nur. Grandios.:top:

    Helau.:D



    Klar. Du möchtest keine Antwort, da du sowieso nur noch beleidigst. Es fällt dir nichts anderes mehr ein. Danke.:hail:

    Ich schließe mich an. (Schließe mit "ß"):lachweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2010
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    @Aiden
    Ich glaube, es hat wenig Zweck, daß wir uns weiterhin wiederholen. Ich bleibe bei meiner Meinung, du bleibst bei deiner Meinung. Und du wirst komisch und beleidigend.
    Die Meinungen jedenfalls werden sich nicht ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2010
  25. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wovon du allerdings auch nicht weit entfernt bist. ;)
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Stimmt. Ich bin davon "nicht weit entfernt".
    Wir sollten diesen Disput beenden.
    Ich drücke Podolski (und natürlich der Mannschaft) die Daumen. Wenn Podolski eine gute WM spielen sollte nehme ich alles zurück und gebe einen aus. Den dann aber live, wenn das irgendwie machbar ist.
    Warten wir es ab. Bis zur WM ist es nicht mehr lang hin.
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465

    Wie wenn nicht live? :D
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    In unserer virtuellen Schalker Knappenkneipe
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich verstehe den Löw auch nicht, vor allem muss es doch beim DFB einen Öffentlichkeitsfachmann geben, der den Löw berät oder Ihm zumindest sagt: Jogi damit machste Dich da draußen lächerlich... :floet:
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Es ist meiner Meinung nach taktisches Kalkül und ich gebe ihm sogar noch recht....:rotwerd:


    Erstens kann er es nicht zulassen, daß die Medien Kuranyi in die Nationalmannschaft schreiben, ohne daß er das vorher selbst angezeigt hat. Stelle Dir mal vor, der hätte ein Interview gegeben wo er sagen würde

    "im Nachhinein muß ich einem Hoeness oder Beckenbauer wohl Recht geben, daß eine lebenslange Sperre für den Kevin übertrieben war und wir uns deshalb vorenthalten, den Spieler, wenn er die Leistung weiterhin bringt, wieder einzuladen"


    Punkt...stell Dir vor der macht das vorher...dann wäre er jetzt der geilste Typ von allen und hätte schon einen neuen Vertrag beim DFB.

    Zweitens finde ich es richtig, diesmal, daß er erstmal abwartet ob Kevin überhaupt bis zum Schluß so gut spielt, denn stelle Dir mal vor, er fällt um und ab dann rennen im Cacau und Kießling mit 5 Toren Unterschied davon ? :floet:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Das ist halt der Unterschied: Der eine denkt nach, wägt ab, entscheidet, handelt dementsprechend und setzt seine Entscheidung um. Der andere denkt viel, wägt auch noch viel ab, kommt zu keiner Entscheidung, schiebt sie raus, muss sie dann mal als Getriebener machen und kann sie dann hinten und vorne nicht umsetzen.

    Frage: Wer davon ist Magath, wer Löw?

    Ausserdem werden die zwei sowieso keine Freunde mehr, denn mit Löws dauerendem Besserwissen wie Fußball zu trainieren sei, hat er sich's ja sowieso mit den erfolgreichen Trainern verscherzt: "Lesen Sie die Mails von Hr. Löw mit den Anregungen zum Training?" - "Nein, natürlich nicht."