Kevin de Bruyne zum FC Bayern?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von Holgy, 27 Dezember 2014.

  1. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Castro?

    Wolln wa Gold wiegen Hulle?

    Noch schlimmer, ihr zerstört Klubs ja geradezu indem ihr bei noch kleineren wildert und ihnen gar nicht die Möglichkeit gebt mit euch in eine Konkurrenzsituation zu kommen. Pfui!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Wie, die kommen doch alle aus echter Liebe.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Castro lass ich gelten, ok.
    Was die anderen Transfers betrifft: dann dürfte es ja überhaupt keine Transfers von einem ärmeren zu einem reicheren Verein mehr geben. :weißnich:
     
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Naja musste mir ja auch nicht erzählen.

    Für mich isses halt nur die halbe Wahrheit, dass die Bayern die Spieler von ihren Verfolgern holen nur um sie zu schwächen.

    Denen bringt nun mal idR ein Petersen, Schlaudraff oder Baumjohann nix.
     
  6. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Die Diskussion hatten wir auch schon tausendmal. Die Bayern machen nix anderes wie jeder andere Klub der Welt auch. Sie versuchen die für sie bestmöglichen Spieler zu verpflichten. Und die spielen nunmal eher selten bei einem Abstiegskandidaten. Wer da was verwerfliches daran findet soll sich einfach mal die Transfers seines Vereins in den letzten Jahren angucken. Und wenn da absolut keiner von einem Verein dabei ist, der in unmittelbarer Nähe seines Klubs ist oder kommen könnte, dann darf er hier Kritik üben. Ansonsten sollte man sich hier nicht als Moralapostel aufspielen. Wer im Glashaus sitzt......
    Ob De Bruyne aktuell schon ein Thema ist weiß keiner, außer die handelnden Personen. Das ein De Bruyne in seiner aktuellen Form wohl für jeden Klub der Welt interessant sein könnte ist auch klar. Warum Chelsea den damals hat ziehen lassen wundert mich irgendwie immer noch. Aber gut, man kann nicht immer vorhersehen wie sich ein Spieler entwickelt.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Dazu vllt. folgendes: KdB hat im Interview mit der SpoBi ganz deutlich gesagt, dass er sich eine Rückkehr zu Chelsea nicht vorstellen kann solange Mourinho da Trainer ist. Sagt denke ich schon einiges.

    Und zu den Bayern-Transfers: nun ja UWin, dass die Bayern aber auch wohl nichts dagegen haben damit ärgste Verfolger zu schwächen ist auch klar.

    Andererseits hat es ihnen ja nicht geschadet zB mit dem BVB eine Zeit lang zumindest in der Liga einen Verfolger auf oder über Augenhöhe zu haben.

    Denke ohne echte Konkurrenz wird man nicht besser.
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Bestreitet doch auch keiner. Natürlich schwächt man mit solchen Transfers auch die Konkurenz. Macht aber jeder andere Klub mit entsprechenden Transfers auch.
    Und klar ist ein starker Verfolger auch wichtig. Aber soll man jetzt z.B. auf einen De Bruyne verzichten nur damit Wolfsburg stark bleibt? Denke das kann nicht der Ansatz sein wenn der jeweilige Spieler der Wunschkandidat ist. Denn am Ende des Tages steht man mit den anderen Topklubs in Europa im Wettbewerb. Und die bedienen sich auch großzügig bei den anderen Klubs im eigenen Land.
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Das meinte ich damit nicht. Vielmehr, dass ein starker Konkurrent wünschenswert wäre in vielerlei Hinsicht. Das man deshalb nicht auf "Wunschspieler" verzichten im Zweifelsfall ist logisch.
     
  10. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    De Bryne hat in erster Linie nix mit absichtlichem schwächen von WOB zu tun, das ist nur ein Nebeneffekt. Weil der Spieler den FCB wohl auch weiterbringt. Fragwürdig sind für mich halt Transfers "für die Bank" von direkten Konkurenten.

    Wobei ich in diesem speziellen Fall noch etwas anders sehe und nicht zu vergleichen mit zB Transfers zwischen BVB - Bayern oder ähnliches.
    In diesem speziellen Fall (WOB) könnte VW die Schatulle mit Sicherheit noch weiter aufmachen als der Südstern, wen gewollt natürlich!
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Natürlich. Die machen es, weil sie es können - genauso wie die Bayern.
    Womit wir wieder bei dem alten Dilemma sind: in Deutschland können das in dem Maße wohl nur die Bayern, während es in England und Spanien eben nicht nur eine Mannschaft kann. (Und nein: da sind nicht die Bayern dran Schuld ;))
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Da bin ich ja bei dir. Ich denke aber das dies zumindest mittelfristig wieder der Fall sein wird. Wolfsburg hat genügend Kohle. Der BVB wird evtl. wieder erstarken. Und da schlummert ja noch ein Riese in der zweiten Liga. Und genau sowas brauchen die Bayern auf Dauer.
     
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Ich denke das Wolfsburg schon das Potential hat. Und RB wird kommen. Dazu dein BVB, der Finanziell ja auch mittlerweile gut aufgestellt ist.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der aber trotzdem auf absehbare Zeit nicht im entferntesten das Lohnniveau bieten kann wie die Bayern.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Natürlich hat Wolfsburg "das Potential". Und das nötige Geld. VW / VfL hat mittlerweile einen guten Trainer und einen guten Manager, der bekanntlich den Wunsch aüsserte, dass VW-Geld möge ungehindert in den VfL fliessen. Sie haben das Geld einen KdB zu halten. VW kann gut und gerne auf das Geld der Bayern verzichten. Wäre das anders, wären die Bayern nicht abgeblitzt. KdB wäre ab der nächsten Saison bei den Bayern. Davon könnte man dann getrost ausgehen.
    Das die Bayern sich gerne beim direkten Konkurrenten bedienen ist nicht neu. Bezeichnend der ganze bühnenreife Mist, der um Lewandowski veranstaltet wurde. Das ging vor allem gegen den BvB, bzw gegen den direkten Konkurrenten. Nebenher das ganze Theater um, wie nennen so manche Bayernfans hier doch so nett, Schwatzke/Fatzke.
    Der FC Bayern ist schliesslich oft genug vom BvB vorgeführt worden.
    Das galt es zukünftig zu verhindern.
    Nu isses VW, der KdB hat, einen Spieler, der Spiele entscheiden kann.
    Man möchte sich zukünftig schliesslich keine Sorgen ums Beibrot, die deutsche Meisterschaft, machen.
    Nu kommt VW Winterkorn daher, widerspricht dem fcbayrischen Winterkorn, lehnt das Angebot der Bayern ab und sagt, KdB bleibt bei VW. Da hakt die Vetternwirtschaft mit dem VWWinterkorn doch ein wenig.
    Und der VfL Vorstandsvorsitzende Sanz schaltet sich auch noch ein. Auch der will KdB nicht ziehen lassen.
    Was KdB betrifft sprachen Rummenigge und Co von "nicht loseisen können".
    So eine Aussage von fc bayrischer Seite hört man eher selten. :top:

    Aber VWVfL kann es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2015
  16. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    Es kommt ja nicht nur auf vw an sondern auch von de bruyne. Wennn er wechseln will dann sieht es schlecht aus
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    KdB will aber nicht wechseln. Warum auch immer. Vielleicht will er nicht die Ersatzbank der Bayern verbreitern, oder es liegt am Gehalt, oder es liegt am Gesamtpaket. Beim VfL bleibt er Stammspieler und spielt CL. Und die Chance auf die deutsche Meisterschaft sieht gar nicht schlecht aus. Und dass als Stammspieler. Das Gehalt wurde bekanntlich deutlich angehoben. Das sind doch gar keine so schlechten sportlichen und finanziellen Perspektiven.
    Was die Spielergehälter/Spielereinkäufe betrifft, ist VW durchaus in der Lage mitzuhalten, wenn nicht sogar in der Lage die Bayern zu übertreffen. Durch die gute Arbeit von Allofs und Hecking scheint der VfL so langsam ein besseres standing im deutschen Fussball zu bekommen, bzw auch ein besseres standing unter den Fussballprofis zu bekommen.
    Was sicherlich auch geholfen hat KdB zu halten.
     
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Die Aussagen von De Bruyne waren aber alles andere als ein Bekenntnis zu Wolfsburg. Im Gegenteil. Ist ja auch logisch. Wenn die ganz großen locken ist der weg.Ein Jahr vielleicht noch. Und dann spielt der bei einem der absoluten Top Klubs. Ob es die Bayern dann sind wird man sehen.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Die Aussagen zum Wechsel zu den Bayern waren ebenfalls alles andere als ein Bekenntnis. Das beste Bekenntnis zu VW, nachdem "Man muss reden", ist, das er nicht zu den Bayern gegangen ist.
    Die beste Aussage zu einer FCBayern-Pleite, also das die Bayern wieder mal nicht jeden Spieler bekommen, den sie bekanntlich wollen:floet:, ist, das sie KdB "nicht loseisen" konnten. Lt. Rolex-Kalle.

    Ausserdem werden die Bayern doch wohl ihrem Top-Sponsor VW $$$$ , vondem sie sich sogar 2 VWBosse ins Management gesetzt haben, nicht auf die Füsse treten wollen.
    VW Winterkorn und FC Bayern Winterkorn werden sich nicht in die Quere kommen wollen. Diese Interessenskonflikte:floet: müssen noch umgangen werden.

    Zumindest für ein Jahr ist man dem Konflikt aus dem Weg gegangen indem man das Werben um KdB regelrecht aufgegeben hat.
    Ob die Bayern in einem Jahr ihr Ziel erreichen werden können, ist wieder ne andere Sache. KdB gehört schon jetzt zu den Top-Verdienern unter all den Fussballprofis und die Ablöse ist hoch.

    Jep. Mal sehen ob KdB sich einen anderen Top-Club aussuchen wird. An Angeboten wirds sicherlich nicht mangeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2015
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Ob De Bruyne nicht will weiß man ja nicht. Laut Kicker sollen sich die Bayern und Wolfsburg auf einen Wechsel 2016 geeinigt haben. Aber ob der Kicker da wirklich mehr weiß wage ich auch mal zu bezweifeln.
    Und die uralt Aussage mit "wir bekommen jeden Spieler" braucht man heute nun wirklich nicht mehr anbringen. Ich weiß gar nicht wer das mal gesagt hat oder haben soll. Von den heute Verantwortlichen glaube ich niemand.
    Und wenn der abgebende Verein Nein sagt kannst du eh nix machen.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Die Verhandlungen wurden nun veröffentlicht:

    "Martin, ich muss mit dir reden in deiner Funktion als Chef des VfL Wolfsburg."
    "Gern, Martin, worüber?"
    "Kevin De Bruyne."
    "Kenn ich, was ist mit dem?"
    "Ich als Aufsichtsratsmitglied des FC Bayern würde ihn gern in München sehen."
    "Aber ich als VW-Boss muss darauf bestehen, dass er in Wolfsburg bleibt."
    "Sicher?"
    "Keine Ahnung, sag du es mir. Schließlich sind wir ein und dieselbe Person."

    http://www.welt.de/sport/fussball/b...stuerzt-Winterkorn-in-Interessenkonflikt.html

    Allofs will De Bruynes Bezüge erhöhen, dafür soll in seinen Vertrag eine AK über 70 Mio rein. Der FCB kriegt DeBruyne aber billiger, weil siehe oben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2015
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  22. Ruppert

    Ruppert Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    3
    Welcher Spieler wurde denn für die Bank geholt? Bayern hat einen starken Kader, da ist es halt so, dass ein Spieler der nicht sofort einschlägt auch mal auf der Bank sitzt. Wenn du auf Götze anspielen solltest: Der bekam und bekommt deutlich mehr Einsatzzeiten als es seine aktuellen Leistungen rechtfertigen würden.
    Allgemein hätte ich vermutet, dass dir auch schonmal aufgefallen sein könnte, dass es normal ist wenn Spieler nach einem Transfer nicht sofort Stammspieler werden. Oder wie ist das bei Dortmund mit Micky, Ramos und Immobile? Alle mit Absicht nur für die Bank geholt worden oder was?

    Was die Schatulle von Wolfsburg angeht: Ja, Geld ist wichtig, genauso wichtig ist aber sich sportlich zu verbessern. Für einen Profi macht es einen gewaltigen Unterschied ob sich seine Mannschaft ab und zu mal für die CL qualifiziert oder ob sie im Halbfinale Stammgast ist. D.h: Selbst wenn Wolfsburg mehr Geld als Bayern bieten würde wäre KdB ein Depp wenn er bei Wolfsburg bliebe. Aber ich merke schon, dass die tollen Traditionsfans hier deutlich ruhiger schlafen können, wenn sie an eine Welt glauben, in der all ihre Stars aus purer Liebe zum Verein bei diesem spielen. Und wenn sie mal wechseln liegt es nur am bösen Geld.
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Hi Ru war schon spät gelle ;-)

    Nein ich meinte nicht Götze! Das "für die Bank" verpflichten ist ja auch schon lange her. calle del Heye fällt mir da ein. Der passte mit seiner Spielweise überhaupt nicht in System der damaligen Bayern.

    Was haste denn da in dem zweiten Absatz geschrieben? Ist doch quatsch, nach dem Gusto hätte Volland bei uns sofort unterschreiben müssen.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    So spät, dass du wohl übersehen hast wer dir da geschrieben hat! ;)
     
  25. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Bei mir steht Ruppert, oder wie meinst du das?
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Aso, nee dann ist gut. Wusste nicht, dass du das Double auch mit "Ru" ansprichst.
     
    KGBRUS gefällt das.
  27. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    Ich habe gelesen, dass Didier Frenay gesagt haben soll, dass ich in Wolfsburg bleibe. Sein Kommentar wurde verändert. Das ist eine Schande“, schimpft de Bruyne in der Zeitung ‚La Dernière Heure‘. Kommando zurück also. Von einem sicheren Verbleib bei den Niedersachsen darf also nach aktuellem Stand nicht ausgegangen werden.
    Jetzt fahre ich erst einmal in Urlaub. Und danach wird mein Berater mit den interessierten Klubs sprechen. Und die Klubs reden miteinander. Ich habe Zeit. Das Transferfenster schließt am 31. August und ich muss am 13. Juli in Wolfsburg sein.“


    Mia San Mia! De bruyne geht zum.FCB
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Würde mich schon ankotzen, dieses ewige Rauben beim 2. Platzierten ist eine Masche, die verboten gehört. Das ist kein fairplay!
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Warum weiß ich genau, was hamad darauf jetzt antworten wird? (Tipp: es geht um die Addition zweier Zahlen.) :D
     
    DeWollä gefällt das.
  30. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Darf denn der zweite beim dritten kaufen? Oder der sechste beim siebten? Ist es Fairplay wenn ein Topklub einem Abstiegskandidaten den besten Spieler abwirbt?
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Mit Hecking und Allofs und VW als Geldgeber wird der VFL Wolfsburg den Bayern durchaus gefährlich werden können. Und sie werden nicht nur gelegentlich CL spielen, sie könnten durchaus Dauergast in der CL werden. Sollte der VfL die Mannschaft zusammenhalten können, werden sie auch am Ende der nächsten Saison auf einem sicheren CL-Tabellenplatz stehen. Momentan sieht es ganz so aus als ob der VfL die Mannschaft zusammenhalten kann.
    VW mit all dem Geld, dass lt. Allofs ungehindert in den VfL fliessen soll, ist offensichtlich bereit und willig in Spieler zu investieren und Top-Gehälter zu bezahlen. Wie z.B. bei KdB.
    KdB hat zumindest vorerst schon mal alles richtig gemacht indem er beim VfL geblieben ist. Er ist Stammspieler, spielt CL und wird nicht "durchtrotiert" ;) um sein Talent auf der Ersatzbank zu verschleudern und den Bayernkader "in der Breite" zu verbreitern.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2015