Keegan gibt auf

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 6 September 2008.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Au Backe, Kevin.

    Hat da mal wieder jemand erwartet, etliche Millionen von Euro in die Mannschaft stecken zu können, um um die Meisterschaft mitspielen zu dürfen? Und das bei einem Verein, der international zuletzt höchst spoaradisch vertreten und auch wenig erfolgreich war?

    Der vermeindliche Heilsbringer von Newcastle United ist mal wieder Geschichte, weil er sich bei den Neuzugängen von der Vereinsseite im Stich gelassen fühlte. Die wussten aber wohl noch, wie der liebe Kevin in den 90ern das Geld verbrannt hat, bis am Ende eine völlig überteuerte Truppe auf dem Platz stand, die den Verein fast in den Ruin trieb.

    Keegan hat in den 90ern viel erreicht. Aufstieg, beinahe Meister. Aber eben am Ende auch viel kaputtgemacht. Schade, dass er den Erfolg von damals nicht wiederholen konnte. Gut, dass der Verein ihm nicht wieder das Geld verpulvern liess.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wenn Keegan es schaffen kann jede englische Mannschaft in den Ruin zu treiben, dann wünsche ich mir einen Keegan für jede englische Mannschaft.
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bei Man City hätte es wohl sogar Keegan derzeit extrem schwer...
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Ich glaube, in Deinem Posting ist Einiges nicht so ganz richtig, Dilbert:

    1. Keegan geht nicht (nur), weil er keine neuen Spieler holen kann, sondern weil - quasi hinter seinem Ruecken bzw. zumindest gegen seinen Einspruch - vorhandene Spieler zum Transfer angeboten wurden:

    "Keegan was furious to discover members of his already slim squad had been offered for sale during the final hours before the window closed, after he had reluctantly accepted James Milner's £12m departure to Aston Villa.

    Having assured the club's fans he expected to recruit three or four top-quality signings by the time the deadline passed, he was left with only Spanish striker Xisco and loan signing Ignacio Gonzalez."

    Nachzulesen bei der BBC.

    2. Ich weiss nicht, ob Keegan derjenige war, der bei Newcastle Geld vernichtet hat. Wenn man wikipedia trauen darf, dann gab es die ganzen Transferflops erst nach Keegan, also unter Kenny Dalglish und Rudd Gullit. History of Newcastle United F.C. - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich erinner mich noch an die Zeiten, als er englischer Nationaltrainer war. Da wurde desöfteren angeführt, dass er bei Newcastle das geld zumfenster rausgeschmissen hat. Ob die Spieler gut waren oder nicht sei mal dahingestellt, das Ergebnis war allerdings, dass Newcastle sich den ganzen Haufen eigentlich nicht mehr leisten konnte. Seine Nachfolger haben damit dann fröhlich weitergemacht, nur die Spieler taugten weniger. Insgesamt hat man bei Newcastle über Jahre dem finfnziellen Wahnsinn gefröhnt, und Keegan dachte wohl, es geht so weiter. Dass man auch Spieler verkauft hat, die er halten wollte, zeigt eigentlich nur, wie sehr der Verein finanziell noch inner Grütze hängt.

    Ich denke mal, er hat die Möglichkeiten da einfach überschätzt.
     
  7. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Keegan alleine kann man Newcastles Misere nicht anlasten. Sicher scheint er geglaubt zu haben, dass Geld wie Heu da ist, aber das lag vor allem an Sir John Hall mit seiner vielleicht allzu großen Großzügigkeit und seinem Newcastle Sporting Club.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Allein ganz bestimmt nicht. Da wurden in den oberen Etagen sehr viele Fehlentscheidungen getroffen.
     
  9. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Newcastle-Eigentümer Mike Ashley hat den Club jetzt zum Verkauf gestellt, nachdem er sich wegen der Keegangeschichte nicht mehr ins Stadion trauen konnte.