Karl-Theodor zu Guttenberg - Doktor-Titel und Plagiate

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 18 Februar 2011.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vielleicht hat er ja bald einen neuen Job.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Wie witzig.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Gleich mal vorneweg: Das gehört alles in einen Extra-Thread!

    Zur Entspannung der Situation: Klick
     
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Hach, ein schönes Paar :herz:

    Die SZ vermeldet angebliche Rücktrittsüberlegungen.Plagiatsaff
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    zyniker könnten sagen: klar habe ich die schon mal gelesen, allerdings unter andern namen. ;)
     
  7. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Der Googleberg hat wirklich nen eigenen Thread verdient.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Danke schön für den KT-Thread.
     
  9. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Wie witzig.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.824
    Likes:
    2.737
    Bitte schön, war gar nicht so einfach den Anfang zu finden, weil es anfangs noch sehr vermischt war. ;)

    Zum Thema: Ist jetzt ein gefundenes Fressen, einen Politiker, der wirklich Charisma und Ausstrahlung hat, schnell mundtot zu machen und seine Reputation zu zerstören.

    Die Politiker die jetzt am lautesten schreien, haben vermutlich selbst am meisten Dreck am Stecken. Aber da ist jemand der beim Volk gut ankommt, weil er eben nicht so ein Schmierlappen ist wie viele andere, und der könnte ja mal Kanzler werden, also muss der nun weg.

    Ich will ja gar nicht wissen, was andere Politiker für Leichen im Keller haben. Vielleicht sollte man nun, da es automatisierter Doublicate Content Scanner gibt, nochmal alle Doktorarbeiten der letzten 30 Jahre nachprüfen.

    Dann haben wir 30 % weniger Doktoren in Deutschland, vielleicht sogar noch weniger.

    Ich hol mir meinen Doktortitel jedenfalls hier:

    Doktortitel kaufen

    Weiß nur noch nicht welchen, was klingt denn besser?

    Doktor h.c of Motivation
    Doktor h.c of Gospel Music
    Doktor h.c of Feng Shui

    Leider haben die noch nichts mit Fußball im Angebot. :D
     
  12. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    ein Politiker der seinen akademischen Titel geschenkt bekommt, ist eine Sache.
    Ein Politiker der seinen akademischen Titel dank Lug & Trug bekommt, hat in der Politik imho nichts mehr verloren.

    Ja, klar wird in der Politik tagtäglich gelogen und Wahrheiten "geschönt" bis zum geht-nicht-mehr, aber wenn man dabei erwischt wird, so dreist betrogen zu haben wie das bei Gutti aktuell der Fall zu sein scheint... dabei ist es mMn völlig wurschtegal ob er einen Ghostwriter für seine Doktorarbeit eingestellt hat oder selber abgekupfert hat: ist der Titel ergaunert worden, hat er seinen Ministerposten freiwillig zur Verfügung zu stellen.

    Die Wirtschaft wird sich immernoch um Ihn reissen, also wird er schon nicht verhungern....
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, sie haben endlich was gefunden dass ihn in ein schlechtes Licht rückt. Aber ich gehe nach wie vor davon aus dass es seinen Gegnern ebenso schadet wie ihm.
    Wenn schon eine hochbetagte Frau wie meine Nachbarin sagt, dass das doch sehr durchschaubarer Politikdreck ist mit dem da geworfen wird werden das viele andere auch so sehen.
    Was natürlich nichts nützt wenn er tatsächlich erwägen sollte seinen Rücktritt einzureichen.
    Wäre ja auch zu schön gewesen wenn ein charismatischer Politiker mal nicht durch den Dreck gezogen würde.
    Also bleiben wir bei den Merkels, Schäubles, Mappus` und Gabriels der deutschen Politik, dann bleibst auch schön schnarchig.

    Kauf den Feng Shui-Titel, der klingt am besten :D
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich dachte, das macht derjenige, der solch eine arbeit abgibt, selbst!

    @ kleinehexe

    ist es nicht der dreck, den er selbst produziert hat, der jetzt auf ihn zurückfällt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2011
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.824
    Likes:
    2.737
    Ich hoffe auch dass er nun ein dickes Fell hat. Selbst wen er betrogen haben sollte, was würde das denn an der Politik ändern? Ist ein Doktortitel Pflicht? Dann ist halt der Doktortitel weg und weiter gehts. Obs die Wähler krum nehmen oder nicht, das werden die Wähler auch selbst entscheiden.

    Am widerlichsten sind aber wirtklich die, die jetzt Ihren Finger heben und Ihr wahres Gesicht zeigen. Der Stern z.b. die haben bei facebook am samstag morgen ne Message zu dem Thema gepostet, das war schon wirklich ekelhaft. Was bitte ist das für ein Niveau?

    stern.jpg

    Ok, und dann mache ich RTL die Tine Wittler. :zahnluec:
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, der Doktortitel ist natürlich KEINE Pflicht.
    Aber es geht um das Vertrauensverhältniss. O.K. das Thema Vertauen und Politiker angeht, ist eh ein Fall für sich. :suspekt:
    Aber wen hier jemand bewusst beschissen hat, ist er fehlt am Platz.
    Wenn ich mit ein Ingenieursdiplom "ermogel" und dann in einem Beruf arbeite wo dies nicht unbedingt Pflicht ist, sondern sagen wir mal ein Meisterbrief ausreicht (den ich hab) fliege ich auch raus und zwar hochkannt!!
    Pech gehabt sag ich nur - hoch gepokert und verloren.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja ja der Stern, so kenne ich das Blatt - vermutlich auch beleidigt weil KT die Presse nicht ausführlich informiert hat sondern nur ein paar, die ihm genehm waren. Recht hat er.
    Lachhaft wie die Medien die Politik bestimmen wollen. Ich hoffe es perlt an ihm ab. Die Wähler werden das nicht anders werten als der Seehofer und seine Geliebt. Gab eine Riesenwelle, aber der Seehofer hats auch überlebt. Und ich hoffe mal bei Guttenberg ist es auch so.
    Ich finde seine Aktion gut, dass er die Medien hat im Regen stehen lassen, umso mehr geifern sie jetzt eben. Aber auch das interessiert ihn scheinbar nicht.

    Tine Wittler :D Aber bitte mit der gleichen Frisur, wegen dem Wiedererkennungswert :floet:
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    deine einstellung ist schon sehr verwunderlich.

    diejenigen, die googlebergs betrug aufzeigen und zur sprache bringen, werden mit adjektiven wie widerlich, ekelhaft, niveaulos bedacht?

    den betrug selbst verniedlichst du?

    wer solche sachen macht, wie der copy+paste-minister, dem traue ich noch ganz andere lügen zu.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Du bist auch manchmal 'n Witzbold, André :lachweg:

    Dann is' halt der Doktortitel weg, so what? :lachweg:
     
  20. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Exakt.

    wie schon geschrieben, gehört Lügen leider zum Tagesgeschäft und den Kernkompetenzen eines Politikers, aber wer darin so versagt wie Gutti... der hat in der Politik nix mehr verloren.
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.824
    Likes:
    2.737
    Ne, aber diejenigen die meinen jetzt eine Hetzkampagne zu fahren. Oder hat der Stern das selbst aufgedeckt? Genauso wie damals die Hitler Tagesbücher? *muha*

    Wo tue ich dass denn? Ist der Betrug denn schon erwiesen? Habe ich was verpasst? Hier wird gerade vom Stern, die sich selbst als weltoffen und tolerant ansehen, eine Hetzkampagne gefahren. Das nenne ich dann modernes Gutmenschentum, und solche Wendehälse finde ich tausend mal ekelhafter als das was Guttenberg gemacht hat.

    Sieht ein Großteil des Volkes zum Glück auch so, was auch die Symphatiewerte für Guttenberg beweisen.
     
  22. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    "So etwas müsse man in der Politik durchhalten, so Seehofer. "Ein Minister stürzt nur, wenn die eigene Partei es will. Die Partei will es nicht. Das ist die Meinung der Basis und der Spitze", sagte er."Ab Minute 6. (Komplettes Gespräch: morgenmagazin - ZDFmediathek - ZDF Mediathek)

    Und der Seehofer muss es ja wissen.
     
  23. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Weißt du, André, du kannst das Ganze einfach nachlesen, also liegt es an dir, ob du etwas verpasst oder nicht. Einer der wichtigsten Teile einer Dissertation, die Einleitung, wurde nachweislich abgeschrieben, ohne Kennzeichnung der Quelle - die aber in eben diesem Fall auch nicht geholfen hätte. Es geht bei wissenschaftlichen Arbeiten zwar darum, viel zu zitieren und dadurch zu belegen, aber eben nur, um die eigene Arbeit zu untermauern, nicht, um sie zu ersetzen. Zudem geht es beim Zitieren eben in 90% der Fälle nicht um eine wörtliche Übernahme, sondern um eigenen Text, der von einer Drittquelle untermauert wird. Das ist etwas ganz anderes. Und die Einleitung ist eines der Fälle, in denen man auf gar keinen Fall wörtlich zitieren sollte, höchstens einen Halbsatz. Guttenberg hat aber zwei ganze Absätze abgeschrieben und dabei noch einige kleine Dinge verändert, damit es nicht so auffällt. Im besten Fall ist er also einem Ghostwriter aufgesessen.

    Ich finde es erstaunlich, dass viele diesen Betrug und den normalerweise ebenso fälligen Meineid (da hat der Gutti aber Glück gehabt, dass er so ne Murksuni erwischt hat, bei der man nicht mal für seine Diss ne eidesstattliche Erklärung abgeben muss - ich muss das bei jeder dämlichen Seminararbeit) samt eventuellem Amtsmissbrauch so verniedlichen. Wurde da etwa das Weltbild vom letzten integeren Politiker hart getroffen? Es ist mit dem Abschreiben in der Schule nicht zu vergleichen, und jeder, der mal ne Uni von innen gesehen hat, sollte das eigentlich wissen.

    Meine Lieblingsargumente sind natürlich "Das macht doch jeder so" und "Haben wir keine anderen Probleme". Selbst, wenn Ersteres wahr wäre (was ich bezweifle, da jede gute Uni bzw. jeder gute Prof. spätestens ab der Bachelorarbeit den Text durch Google jagt) macht das die Sache nicht besser, da Guttis Scheiße nicht plötzlich duftet, nur, weil die anderen auch Scheiße produzieren. Zumal nicht, wenn man sich so darstellt oder darstellen lässt wie es KT macht. Ob wir andere Probleme haben, weiß ich nicht, aber was ist das denn bitte für ein Argument? Andere Probleme können doch ebenso diskutiert werden.

    Ach ja: Ich schlage das Wort "Gutmensch" zum Unwort des Jahrhunderts vor.
     
  24. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich denke, man muss abwarten, welches Ergebnis sich aus den Untersuchungen der Universität Bayreuths ergibt. Aktuell habe ich eher auch das Gefühl, dass jeder Interessierte an Schlagzeilen der Boulevard-Presse nach Fehlern in seiner Doktorarbeit sucht und daraus Konsequenzen in der Bundesregierung erzwingen möchte.

    Im Allgemeinen hatte ich im vergangenen Jahr auch den Eindruck, dass er ein "moderner" Politiker ist, der allein an das Wohl seines Ministeriums denkt, die Entscheidungen zum Wohle des Landes sachlich abwägt (Wehrdienst) und bereit ist, veraltete Systeme umzuändern. Grundsätzlich habe ich diese Meinung immer noch.

    Andererseits hat mich sein mediales Auftreten in Afghanistan mit Fernsehteam und seiner Ehefrau schon sehr verwundert. Es hat mir eben ein anderes Bild vermittelt, als eine Dokumentation und ein Interview im Kriegsgebiet mit familiären "Anhang" gedreht und in Szene gesetzt wurde. Das war meines Erachtens nach unnötig und gegenüber der Aufgabe Deutschlands in Afghanistan nicht gerechtfertigt.

    Tatsache ist, dass die Plagiatvorwürfe momentan unberechtigt sind, aber das Medieninteresse umso größer ist, um sein Image und seiner Partei zu schaden. Was im Internet und in den Zeitungen derzeit stattfindet ist zum größtenteils auch (Partei-)politik, um die Bürger von der Union abzuwenden und für die eigene Kandidatur zu gewinnen. Ganz klar, dass dazu auch die Parteiführer auf Bundesebene beitragen wollen.

    Ich möchte nur noch sagen: Man muss als Politikinteressierter abwarten können und danach ist auch eine Entscheidung der Bundeskanzlerin zu erwarten. Mir persönlich würde die Entscheidung schon schwer fallen, einen Bundesminister zu entlassen, der sein Ministerium in einigen Teilen erneuern möchte. Die Wehrdienstreform wird damit nicht abgeschlossen sein, wenn keine mehr eingezogen werden. Denn das ist erst der Anfang von dem, die Bundeswehr umzustrukturieren. Dafür braucht es einen, der diese Reform durchführt und eigentlich auch veranlasst hat.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Okay, hier mal ein kleiner Service fuer alle die, die in Gutttenberg das unschuldige Opfer einer Hetzkampagne sehen und die ausserdem weder Zeit noch Lust haben, sich im Guttenplag Wiki saemtliche Plagiatsstellen anzusehen - ein Beispiel. Und weil wir es uns einfach machen wollen, fangen wir ganz vorne an, naemlich mit dem 1. Absatz der Einleitung von Guttenbergs Arbeit:
    Und hier das Original, ein FAZ-Artikel von Dr. Barbara Zehnpfennig aus dem Jahr 1997, d.h. der Artikel war zum Zeitpunkt der Abgabe der Arbeit knappe 10 Jahre alt:

    Auffallend ist, dass das fast identisch gleich ist - aber eben nur fast. Eine Erklaerung wie "Da hab ich nur die Fussnote vergessen" zieht nicht, wenn der Text selber geaendert wurde, da ein Zitat immer unveraendert bleiben muss bzw. Aenderungen kenntlich gemacht werden muessen. Hier aber wurden Jahreszahlen geaendert, aus einem Satz wurden zwei, ein "natuerlich" wurde durch ein "indes" ersetzt. Kurz und gut, es wurde mit dem Text verfahren, wie man mit eigenen Texten verfaehrt, wenn man sie noch mal ueberarbeitet und einem die ein oder andere Formulierung nicht gefaellt.

    Jetzt kann man sich natuerlich fragen, ob das boese Absicht oder einfach nur komplette Ignoranz war. Ich glaube, eher Letzteres; diese Stelle ist fuer mich ein Hinweis darauf, dass Guttenberg es mit den Begriffen des "geistigen Eigentums" und der "eigenstaendigen Leistung" nicht so sehr genau nimmt bzw. dass er diese ueberhaupt nicht versteht. Er sieht es offenbar als ausreichend an, wenn die eigene Meinung bzw. das eigene Verstaendnis eines Sachverhalts durch fremde Worte schon passend formuliert wurde; entscheidend ist fuer Guttenberg moeglicherweise das Beziehen einer bestimmten Position, nicht aber die Ausarbeitung (und Formulierung) derselben. (Das ist meiner Meinung nach fuer Politiker nicht untypisch: Ein Politiker bezieht zu Themenfragen meist nur eine Stellung, waehrend sein Mitarbeiterstab diese Stellung fuer ihn ausarbeiten muss. Dazu passt auch Guttenbergs ganz zwanglose Verwendung eines zehnseitigen Papiers, welches der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages fuer ihn ausgearbeitet hatte.) Auch ist Guttenberg nicht klar, dass Zitieren kein Freundschaftsdienst oder sowas gegenueber dem Originalautor eines Werkes ist: Man zitiert naemlich, um eigene Gedankengaenge von denen anderer Personen abzugrenzen und um somit zu verdeutlichen, worin die eigene Leistung in einer vorliegenden Arbeit liegt. All das ist Guttenberg also ganz offensichtlich nicht klar, was auch bedeutet, dass er ueberhaupt keine Idee davon hat, was es mit einer wissenschaftlichen Arbeit bzw. Wissenschaft als solcher eigentlich auf sich hat; seine absolute Unkenntnis des Unterschiedes zwischen "eigener geistiger Leistung" und "Untermauerung eigener Positionen durch die geistigen Leistungen anderer" erklaert auch die Haeufigkeit, mit der solche Plagiate in seiner Arbeit auftauchen.

    Angesichts dieses fundamental nicht-wissenschaftlichen Vorgehens ist es nur konsequent, ihm einen wissenschaftlichen Grad zu verweigern bzw. einem ihm schon verliehenen Grad wieder zu entziehen.
     
  26. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Da Guttenberg doch nach eigenem Verlautbaren auch gerne mal Texte auf altgriechisch liest, hätte er doch wenigstens "E pluribus unum" ("Aus vielen eines", was auch im Kontext viel mehr Sinn ergibt) richtig übersetzen können :D
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Altgriechisch hilft da natuerlich nix... :D

    Aber immerhin passt das Motto auch zu seiner Doktorarbeit: Aus vielen Vorlagen eine Arbeit.
     
  28. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ja, aber hallo. 100% Zustimmung.

    Gibt es sonst keine Probleme?
    Dann fehlen halt einige korrekte Fußnoten, dann wurde halt nicht korrigiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass KT die Arbeit schnell, schnell unter großen Zeitdruck geschrieben hat. Eine junge Familie hatte er jedenfalls zu dem Zeitpunkt der Erstellung der Arbeit. Und sowas ist immer eine mords Belastung.

    Ich muss schon sagen, Opposition, Medien und Gegner vom KT innerhalb der Union müssen schon arm dran sein, ihn so auf diese Art anzugreifen.
    Wenn man ihn politisch nicht greifen kann, macht man es auf die persönliche Schiene.
    Erbärmlich!
    Ich habe am Wochenende das Gerücht gehört, dass dieser Tipp auf KT Doktorarbeit aus der Söder-Ecke kam. - Ich würde es nicht ausschließen. Denn es würden zu diesen politischen Intrigen perfekt passen.
    Die Opposition ist natürlich mangels anderer Themen voll darauf eingestiegen. Logisch.
    Die Medien machen aus einem Skandälchen einen Skandal. Schließlich muss man ja Auflage verkaufen. KT ob gut oder schlecht, verkauft sich immer gut.

    Politisch kann man ihm nichts vorwerfen. Er ist der beste Verteidigungsminister den Deutschland je hatte. Er ist nicht zu schade im Kampfgebiet bei seinen Soldaten zu übernachten. - Das ist überhaupt kein Vergleich zu den anderen Sesselpfurzern vor ihm und im Parlament.
    Ich finde es gut, dass er im großen und ganzen sagt, was er denkt (Bsp. Opel, Bsp. "Krieg").

    Ganz unbeschadet wird er nicht hier durch kommen. Image mäßig wird so oder so was hängen bleiben.
    Ich gehe mal davon aber aus, dass sein Doktorvater und die Uni Bayreuth ihm nicht den Dr.-Titel entziehen, weil sie sich sonst in eigene Fleisch schneiden. Bestenfalls tun die ihm die Note reduzieren.

    Aber irgendwie ist das ganze typisch für den Politikbetrieb hierzulande. Gibt es einen halbwegs beliebten und guten Politiker, wird er von der Gegenseite und den Neidern in den eigenen Reihen demotiert. Die Medien nehmen es mit Freude auf.
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Aber wenn der Text doch verändert wird, ist er ja kein wirkliches Zitat mehr - der Text wurde ja verfremdet. Da stellt sich mir die Frage ob das überhaupt noch ein Zitat ist und kenntlich gemacht werden muss ? Das es nicht ganz lupenrein ist ein solches Vorgehen ist mir klar.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Das ist nicht nur nicht lupenrein, das ist schlicht gegen die Promotionsordnung. Ich zitiere mal aus der der Uni Greifswald:
    "Die Dissertation habe ich selbständig angefertigt. Alle Hilfsmittel und Hilfen habe ich angegeben, insbesondere habe ich die wörtlich oder dem Sinne nach anderen Veröffentlichungen entnommenen Stellen kenntlich gemacht."
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Okay, abgesehen von den ausgetauschten Wörtern und Zahlen ist dieser Text dann kenntlich zu machen.

    @Markus:
    Auf die Söder-Ecke habe ich auch schon getippt am Samstag - ich muss gleich mal schauen ob er sich schon geäussert hat, wundert mich nämlich dass man noch nichts gehört hat von ihm.