Karl-Theodor zu Guttenberg - Doktor-Titel und Plagiate

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 18 Februar 2011.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Auch da sind wir wieder am Anfang, dann sollen bitte schon doch alle weg die betrogen haben sei es mit einer Doktorarbeit, sei es mit Bonusmeilen, sei es mit Spendengeldern oder sei es dass sie ihre Ehefrauen betrogen haben, weg mit allen die über keinen fehlerfreien Charakter verfügen.
    Vertrauenswürdige Politiker, da fällt mir auf Anhieb nur eine ein.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Sorry, aber bei solchen Äußerungen muss ich an Polemik und Hetze denken, wenn er das Schicksal seines Sohnes mit der Verfolgung unter den Nazis vergleicht.

    Pfui Teufel.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Wegen Bonusmeilen und Spendengeldern haben ja auch schon einige ihr Amt verloren. Es geht aber auch weniger um den Betrug selbst, sondern um den Umgang damit in der Öffentlichkeit, alles nur scheibchenweise zuzugeben.
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Darum geht es nicht!
    Denn erstens, natürlich war sein Dr. Titel in seiner Politischen Laufbahn sicher hilfreich.
    Was klingt als Minister bzw. Abgeortneter wohl besser:
    "Theodor von Guttenberg"
    oder
    "Dr. Theodor von Guttenberg" ??
    Dabei ist es 2.Rangig über was er seine Dr. Arbeit geschrieben hat, aber das Dr. macht sich halt gut. ;)
    Und es geht einfach um die Tatsache des Betrugs, ein Arbeitnehmer fliegt auch raus auch wenn er nur 2 Blatt Papier "geklaut" hat (zumindest kann er das.).
    Selbst wenn er sich an dem Firmenschrott bedient kann das passieren. Auch hier liegt ein "gestörtes Vertrauensverhältnis" vor.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Na ja, ich warte erst mal ab ob das so stimmt mit dem 45-Vergleich, die SZ hat das so nicht berichtet. Das wundert mich, die wäre normal dann schon wieder zugepflastert mit Artikeln.
    Also werden wir spätestens dann hören wenn die Presse das aufgreift, wenn er das so gesagt hat.
    Und was die geifernde Meute betrifft, die wird er wohl damit gemeint haben. Das Schicksal seines Sohnes wird er nicht mit dem der Verfolgten unter dem Naziregime gleichstellen wollen.
    Wäre ja vermessen.
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja um was denn jetzt, um den Betrug, um die Art wie es zugegeben wurde - was ja jedem Menschen freisteht wie er seine Fehler eingesteht. Auch einem Politiker steht das frei.
     
  8. theog

    theog Guest

    es handelt sich dabei nicht um einen harmlosen Fehler, sondern um eine Straftat. Mehr schreibe ich da nicht dazu, es hat keinen Sinn. Wegen ihr habe ich schon 3 Punkte, das reicht erstmal, wahnsinn...:kotzer:
     
  9. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    ich sage es mal so: Ohne seinen Doktor-Titel hätte er nie so eine steile Karriere hingelegt.

    Und sein Doktortitel mag vorranging nichts mit seinem Posten als Minister zu tun haben, aber wenn er bei der Erlangung dieses Titels betrügt und dann die Öffentlichkeit anlügt, wer sagt dann, dass er mit seinem Amt nicht genauso umgeht, sprich es für seinen persönlichen Vorteil ausnutzt. Ausserdem, solch einen Vorgesetzten kann doch niemand wirklich mehr respektieren und ernst nehmen.
    Wäre er ehrlich und offen im Umgang mit dem Thema gewesen, dann würde die ganze Sache völlig anders aussehen, aber er hat ja keine Gelgenheit ausgelassen, seinen Gegner immer neue Angriffsflächen zu bieten. Und das ist für mich auch wichtig, wie jemand unter Stress reagiert. Und da hat er völlig versagt, war wenig souverän und kam eher wie nen trotziges Kind rüber.
     
  10. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ich greif die mal raus, weil es schlicht falsch ist, hier Konsequenzen einzufordern, denn die wurden damals gezogen: Cem Özdemir hat damals alle politischen Ämter abgelegt und sich erstmal zurückgezogen und sich dann halt wieder nach oben gearbeitet. Das gleiche kann KT jetzt auch tun und wird auch schneller wieder in der Öffentlichkeit stehen, als viele glauben.

    Meine Prognose: 2013 (nach der nächsten Landtagswahl) wird er erst einmal Landesminister und irgendwann mit Sicherheit auch wieder Bundesminister.
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, steht es nicht.
    Oder ist es nicht so, das man wenn jemand von Anfang an sagt. "Da hab ich scheisse gebaut." eher mal sagt:"O.K. Schwamm drüber"
    Als wenn jemand erst behauptet da ist nie im Leben was dran, alles nur böse Verleumdungen. Dann vielleicht damit rausrückt kleine aber unbedenktlich Fehler gemacht zu haben. Als nächste "zufällig" feststellt, dass es wohl doch größere Fehler waren umd am letzten Ende dann doch festzustellen das ihm scheinbar die Argumente ausgehen und er die Anschuldigungen nicht entkräften kann.
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das hat jetzt ja getan und dann wird man eben weitersehen. Und vielleicht gibt es ja auch in den Medien die Tage dann mal Ruhe. Okay sein Bürgerbüro betreibt er weiter auf eigene Kosten.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Nein, und wer gibt vor wie es zu erfolgen hat ? Das Fehler-Eingesteh-Gesetzt ?
    Warum ein Mensch es vorzieht erst nach und nach zu etwas zu stehen ist doch seine Angelegenheit.
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Natürlich nirgendwo. Aber wenn jemand so rumdruckst, muß er sich darüber klarsein, daß sich das nicht grade positiv auswirkt, falls wer die Vorwürfe nicht entkräften kann.
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich glaube auch nicht dass dass Guttenberg damit gerechnet hat das sich das positiv auswirkt. Er hat eben einfach nicht geschickt gehandelt.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Also begründet sich die Sympathie der Demonstranten Guttenberg gegenüber tatsächlich nur in den, zugegeben, teilweise wahren aber eben leeren Worten, die er sprach, meinst Du?
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Meiner Meinung nach waren das keine leeren Worte und ich kann mir durchaus vorstellen dass er dadurch Sympathien in der Bevölkerung erhalten hat. Und meiner ganz persönlichen Meinung nach ist auch ein gutes Stück Sympathie für Guttenberg erst entstanden weil viele Menschen es einfach leid waren dass tagelang nichts anderes zu lesen war,hören und zu sehen als Berichterstattung gegen Guttenberg.
    Und oftmals hatte das mit seriösem Journalismus nicht mehr viel zu tun - und ich meine jetzt nicht die BILD. Auch die Tageszeitung die ich seit einigen Wochen beziehe hat fast mehr über die Farbe seiner Schuhe berichtet als über seine Statement zu seinem Rücktritt.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Dann kann ich tatsächlich nicht folgen, wenn Worten immer wieder keine Taten folgen, dann sind das für mich eben leere Worte. Dafür kann ein Mensch doch keine nachhaltige Sympathie ernten, es sei denn die Sympathisanten legen eben keinen Wert auf wirkliche Arbeit und Handlungen.

    Ich verstehe , offen gestanden, auch nicht, dass sich die Menschen dann echauffieren, dass Guttenberg eine schlechte Presse hat, wenn sein Betrug ans Tageslicht kommt und die negativen Meldungen nicht mehr hören und sehen können, denn: Es gibt ja dann auch nichts Positives über ihn zu berichten, mangels Taten, ausser über sein adrettes Äusseres und seine schönen Worte, die sich aber im konkreten Fall als Lüge entpuppten und denen in den anderen Fällen nichts Positives oder zumindest Wirkungsvolles folgte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2011
  19. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Du musst ja auch nicht verstehen warum es Menschen gibt, die diese Art der Berichterstattung ablehnen. Das ist wohl auch losgelöst von Guttenberg zu sehen, ich kann nur von mir ausgehen. Presse und Berichte die sich mehr mit den Schuhen als mit dem Rücktritt befassen sind für mich einfach für die Tonne. Oder die sich mit der Frisur beschäftigen oder mit seinen perfekten Umgangsformen. Dies ins Lächerliche zu ziehen ist für mich arm. Und vielleicht geht es vielen ähnlich. Berichterstattung und Kritik ja, aber nicht in dieser Form mit Artikeln im 2 Minuten-Takt, Brennpunkten und all den vielen schlauen Zeitgenossen die ihren Senf dazu geben müssen. Da war einfach irgendwann, zumindest für meinen Geschmack zuviel.

    Was die Handlungen betrifft, da denke ich persönlich dass es vielen ziemlich schnuppe ist was an Handlungen folgt, so lange sie nicht selbt unmittelbar von der Politik betroffen sind.
    Ich für meinen Teil habe die Bundeswehr-Reform mit Interesse verfolgt und war gespannt wie er das umsetzen wird was er sich ausgedacht hat - nun, ich werde nicht mehr die Gelegenheit haben mir ein Bild ob er diese nicht einfach Aufgabe bewältigt hätte. Ebenso wie ich nie erfahren werde wie er das Problem Gorch-Fock gelöst hätte, auch das habe ich mit Interesse verfolgt. Auch weil ich seine Entscheidung den Kommandant zu suspendieren begrüßt habe.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Blöderweise lehen wohl die meisten dieser die Berichterstattung andersrum nicht ab. Im Gegenteil. Die geniessen siese dann. Und vor allem - sie glauben das auch noch.

    Deswegen gibt es ja die Mär vom erfolgreichen Politiker. Und deswegen isser auch so beliebt.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich sag's mal so: Es wundert mich nicht, dass etliche der Presseorgane sich dann auch an seinem Äusseren hochzogen - es gab ausserdem genug Artikel und Berichte in vielen Medien, die sich sachlich mit Guttenberg auseinandersetzten - wenn das davor genau mit ein Pfund war, das ihm immer zu Gute gehalten wurde.
    Guttenberg war vorher schon ein "Medienminister", der dauerpräsent war, sich selbst inszenierte und immer auch durch seine neuesten Anzüge auffiel, um mal ein Beispiel zu nennen. Vor dem Bekanntwerden seines Doktorarbeitsbetrugs, hat das aber keinen der "Guttenbergfans" gestört, dass darüber berichtet wurde, denn da war's ja genau das Gute, denn damit war er ja so "erfrischend anders". Jetzt aufeinmal ist es niederträchtig.
    Guttenberg wäre vielleicht sogar durch diese Affäre ohne Rücktritt durchgekommen, hätte er auf erfolgreiche Arbeit verweisen können. Da ist aber halt nichts Großes. Beim Afghanistankrieg, beispielsweise, fehlten eben dann Maßnahmen um sich dieser Situation zu stellen - mir sind jedenfalls keine bekannt - die aufgrund dieser Feststellung getroffen wurden. Denkbare Möglichkeiten gäbe es da ja in alle Richtungen.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Was siehst und liest du denn für Berichte? Ich habe mir grundsätzlich nur Berichte reingezogen, die sich mit den politischen Aspekten der Plagiat-Affäre beschäftigten. :weißnich:
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Mich hat das schon immer gestört, weil ich mit der Sache nichts zu tun hatte. Allerdings waren seine Umgangsformen und sein Auftreten in der Tat erfrischend. Ist bei allen Menschen mit Charisma so.

    Nie und nimmer wäre er ohne Rücktritt aus der Schusslinie gekommen, die Gegner und die Wissenschaftler (die hoffentlich jetzt mal in die Regierungsverantwortung kommen) hätten doch nie Ruhe gegeben. War schon recht so, dass er sich aus der Schusslinie genommen hat.
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Dann hast du die SZ die letzten Wochen wohl nicht gelesen und die FAZ auch nicht.
     
  25. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Muss er auch nicht, diese unseriösen Panikmachblättchen interessieren nicht.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich schon: In beiden Blättern waren gute und sachliche Artikel drin.
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, dann dürften wir wohl unterschiedliche Auffassungen von sachlich haben. Oder wir haben unterschiedliche Artikel gelesen.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Das war nicht die SZ, sondern ich (Seite 36 irgendwo). :rotwerd:
    Unterstellen wollt ich ihm eigentlich nix, war nur Spekulation (und die sollte auch nicht so ernst gemeint sein).

    Da er das Geld nun aber spendet, nehm ich`s natürlich zurück. :rolleyes:
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich schätze mal, da haben ganz viele Menschen eine andere Auffassung als du.
    Tut mir Leid das zu schreiben. Aber du hast dich hier über viele Seiten als Fanatiker geoutet.
    Da bekommt man sicher schnell Probleme sachlich und unsachlich richtig zu erkennen bzw. einzuordnen.
     
  30. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich bin gewiss keine Fanatikerin. Ganz egal was du jetzt aus meinen Posts herauslesen willst. Du darfst das aber gerne so für dich annehmen, dass ich eine Fanatikerin bin.
    Meiner Meinung nach ist es unsachlich sich über die Farbe von Wildlederschuhen auszulassen wenn es um einen Statement zum Rücktritt geht.
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Okay, na ja, möglich ist ja alles. Und vermutlich ist er so geschwind Spekulationen der Zeitungen zuvorgekommen :)