Karl-Theodor zu Guttenberg - Doktor-Titel und Plagiate

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 18 Februar 2011.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Er hätte die "Sau" selbst aus der Treibjagd nehmen können, wenn er gleich zugegeben hätte "Ja, ich habe die Arbeit von jemand anderem schreiben lassen, ich gebe unverzüglich meinen Titel zurück und werde die Konsequenzen tragen." Welche das dann sind, darüber kann man dann immer noch diskutieren. Vielleicht hätte man ihn dann sogar im Amt belassen können. Auf alle Fälle hätte ihm diese offene Art sicher weniger geschadet (auch im Ansehen), als dieser Zirkus, den er jetzt (mit)angezettelt hat.

    Er selbst verlangt von anderen höchste moralische Tugenden und Ehrlichkeit. Da steht er selbst dann besonders in der Verantwortung, diese auch vorzuleben.

    P.S.: Die Sache mit dem wissentschaftlichen Dienst war ursprünglich eher als Antwort auf Jogi -Fan gedacht, der auf die Urlaubsreise von Ulla Schmidt verwiesen und die Sache TK als für den Bundestag nicht zuständig bezeichnet hat. Es geht halt in der Politik auch um solche "Kleinigkeiten".
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das wäre der bessere Weg gewesen, ohne Zweifel. Aber auch das nun gehabte Verhalten rechtfertigt nicht diesen Rücktritt.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    was schlimmer ist:
    hier halten manche guttenberg fürn anständigen kerl .... und glaubwürdigen dazu. ;)
     
  5. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Auch wenn ich mir fast sicher bin, dass der Link schon iwo steht:
    Wir wollen Guttenberg zurück | Facebook

    ...ich bin keiner der Unterstützer, aber die Zahl ist schon beeindruckend...
     
  6. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Großer Verlust für die deutsche Politik. War der erste, der es geschafft hat die Politikverdrossenheit in gewissen Gruppen zu dezimieren. Jetzt sind halt die aalglatten und schmierigen 0815-Politiker wieder unter sich.

    Der Rücktritt war dennoch unvermeidbar. Wenn er weitgehend unbeschadet aus dieser Affäre herausgekommen wäre, hätte das bedenkliche Signale gesetzt. Narrenfreiheit aufgrund von Sympathie ist tödlich in einer Demokratie.
     
  7. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Aha, wenn man es also (neben vielem Anderen in dieser Geschichte) für nicht korrekt hält, dass ein Politiker dienstliche Ressourcen fürs private Fortkommen nutzt, dann ist man also "gemeiner Pöbel".

    P.S. Was mich schon öfter - auch im privaten Umfeld - verwundert hat. Warum reagieren eigentlich so viele "Guttenberg-Fans" so emotional, ja teils sogar agressiv auf Kritik an Guttenberg?
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
  10. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    :D :D großartig
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ok, ein 0815-Politikier ist (war?) er nicht, aber sein Salami-Taktieren und seine jüngsten Auftritte fand ich ehrlich gesagt auch ziemlich aalglatt und schmierig - und damit meine ich nicht seine Frisur... ;)
     
  12. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Mir geht der ganze Medienzirkus einfach auf den Zeiger. Ich bin im Moment so´n bisschen anne Glotze gefesselt, weil bei uns ein aggressiver Brechdurchfallvirus umgeht, und es sein kann, dass ich mich infiziert habe. Deshalb versuche ich mich seit zweieinhalb Tagen halbwegs in Quarantäne zu halten. Und das Buch, das ich gerade lese, ist ziemlich anstrengend geschrieben.

    Und da geht es in den Medien den ganzen Tag nur Guttenberg hier, Guttenberg da, zwölfundzwanzig Umfragen, dann Umfragen über die Umfragen und letztlich Umfragen über die Umfrageergebnisse. Heute den ganzen Tag Sondersendungen, die alle den gleichen Ausschnitt aus seiner Rede zeigen. Gähn! Kann man den Scheiss nicht einfach mal Scheiss sein lassen? Ist ja fast so schlimm wie Lena. Hoffentlich fängt der jetzt nicht aus Verzweiflung an zu singen.

    Mir mag jetzt hier so mancher Politikverdrossenheit vorwerfen: Ja, ihr habt völlig recht. Mir isset echt scheissegal, wer bei uns Verteidigungsminister ist, solange er nicht den dritten Weltkrieg anzettelt. Ob das nun der geleckte Theodor ist oder sonstwer, letztendlich wollen die doch eh alle nur eins: Ihren eigenen Arsch retten, ohne jemanden dabei umzubringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2011
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    :hail:
    Nee, dass war perfekt von Angie.
    Zumindest von ihrem Standpunkt aus gesehen.
    Guttenberg wurde ihr langsam gefährlich.

    Koch, Wullf, Stoiber......
    Angie hat sie noch alle geschafft. :D
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da der Blender nun weg ist, könnte man Scheiderhan und Wichert wieder anstellen.
    Ich glaube damit würde man 2 hochanständige, ehrliche und vertrauenswürdige Menschen wieder in den Staatsdienst zurückholen.

    Spätestens seit damals (als er die beiden entlassen hat) hätte jeder wissen müssen, wie der Guttenberg so drauf ist.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Weisste. Ich bin weit weg davon, jemanden seine Jugendsünden hinterherzutragen. Blöde wirds nur, wenn du weisst, welche das sind und bei Aufdecken dich noch windest wie ein Aal.

    Wennfalls deine Annahme mit dem Ghostwriter stimmt, dann hätte Gutti erst recht anders vorgehen müssen. Und deswegen bleibe ich dabei: Der Gutti ist zuletzt nicht unbedingt über die Doktorarbeit an sich gestolpert, sondern über sein Krisenmanagement.

    Unter uns: Wenn das mit dem Ghoswriter stimmt, dann würde ich als Guttenberg sogar auf den Zusatz Dr. in der Anrede verzichten. Das hätte auch aus anderen Gesichtspunkten gut zu ihm gepasst: "Seht her, ich habe den Titel, protze aber damit nicht rum!". Das hätte ein späteres Geständnis, mit dem man ja als intelligenter Mensch rechnen muss, leichter gemacht.

    Was mich neugierig macht: Falls das mit dem Ghostwriter stimmt, hat der Gutti jetzt einen Anspruch gegen den?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2011
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, manch einer glaub halt alles, was einem erzählt wird.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.451
    Likes:
    1.247
    Also wenn das die Gewichtung der Kriterien ist, dann gute Nacht. Man muss nix können, nur beliebt muss man sein. So kommt mir die Meinung vieler jedenfalls vor. Erleichtert ja auch die Meinungsbildung, man muss nicht mehr denken sondern nur noch entscheiden ob man jemanden sympathisch findet oder nicht. Und seine Frau vielleicht noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2011
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.451
    Likes:
    1.247
    Sorry, aber meine hätte es gesteigert, denn nichts anderes als aalglatt und schmierig wäre es gewesen wenn er nicht zurückgetreten wäre. Hat sich ja lange genug um den Betrug gewunden, der glatte Aal.

    Nicht dass die ganze Geschichte meine Verdrossenheit generell gesenkt hätte.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.451
    Likes:
    1.247
    Die meisten die ich kenne reagieren mit ganz ähnlichen Verhaltensmustern und Argumenten selbst auf die sachlichste Kritik an Jogi Löw.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    parkuhren halt... ;)
     
  21. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich würde wetten, dass der Hinweis auf Guttenbergs Plagiat aus der Union kam.
    Die Opposition und linken Medien haben es nur bereit willig aufgenommen.


    P.S. Ich wäre für Söder als nächsten Verteidigungsminister - als Strafe quasi für das Absägen vom Guttenberg. :D
     
  22. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Mann Holgy, das ist doch normal. Nichts als Betrug, Lügen und Intrigen in der Politik.

    Entgegen meiner Kündigung werde ich bei der Landtagswahl in 3 Wochen in BW doch nicht wählen gehen, weil der grüne Haufen auch nicht besser ist als die Schwarz-Geld-Roten. Es kotzt mich derzeit nur noch an.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.136
    Likes:
    3.168
    Wie bitte?
    Eine Chance für die Politik ist vertan und dabei spielen politische Qualitäten keine Rolle?

    Kapiere ich nicht
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.451
    Likes:
    1.247
    Ausserdem aus der Bundeswehr, dem Hochschulverband, der Deutschen Forschungsgemschaft, der International Human Frontier Science Organization, der Deutschen Akademie der Naturforscher...

    Allesamt eher nicht den Roten Socken zuzurechnen.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.136
    Likes:
    3.168
    Das Bittere an dieser Affäre ist, dass es keine Stimmen gibt, die mal laut das Verhalten der Parteien und etlicher ihrer herausragenden Protagonisten anprangern:
    Da tönt ein CSU Landesgruppenvorstzender, Friedrich, rum, die Aussagen vom Bundestagspräsidenten Lammert seien "Einzelstimmen, die man nicht weiter beachten muss."
    Da stellt sich ein bayr. Ministerpräsident hin und behauptet, jemand falle nur, wenn ihn die Partei dies wolle.
    Die Bundeskanzelerin macht auf naiv indem sie behauptet, sie habe ja "keinen wissenschaftlichen Mitarbeiter eingestellt", weswegen die Doktorarbeitserschleichung nicht relevant für sie wäre.
    Die Ministerin für Bildung nimmt den Betrügenden noch in Schutz und meint, dass "er einen Schaden, wie er jetzt entstanden ist, nicht anrichten wollte."

    Da wird ein Parteienbild einer Einheitspartei gezeichnet, Forschung und Bildung, die wichtigsten Pfeiler dieses Landes für Wohlstand und Fortbestehen, in den Dreck gezogen und zu guter letzt ein Bild von den zwei Personen Guttenbergs gezeichnet: Dem "bösen" Betrüger, der aber halt nur für die Wisschenschaft nicht taugt und dem unverzichtbaren, glaubwürdigen Könner der Politik.

    Geht's eigentlich noch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2011
  26. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Nana. Da muss schon genauer hinschauen.
    Klar, selbst von der FAZ kam zuletzt deutliche Kritik. Und auch das konservative Lager sagt im Großen und Ganzen, dass der Guttenberg selbst schuld ist, was ja auch stimmt.

    Aber dennoch ist es offentsichtlich, dass linke Medien es gerne aufgenommen haben. Es kam gerade recht vor den Wahlen.
    Zum Teil dürfte es aber auch eine Gegenreaktion auf die BILD gewesen sein, die ja unverblümt wie nie pro Guttenberg Stimmung gemacht hat.
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Meine Meinung ist, dass er allein deshalb noch vergleichsweise großen Zuspruch erhält, weil vergleichweise Viele der Auffassung sind, er sei ein netter Kerl mit anständigen Manieren und habe sich politisch weitestgehend korrekt verhalten.

    Dass Letzteres parteiübergreifend ein Ding, welches nahezu gegen Unmöglichkeit geht, ist, ist mir klar und den meisten politisch Interessierten dürfte es kaum anders gehen.

    Die Erstgenannten neigen also dazu, vereinfacht darzustellen, dass er so etwas nicht verdient hat, weil sie stillschweigend davon ausgehen, die politische Kultur ist ohnehin verroht, so dass eine Schummelei wie die Gegenständliche doch nicht so gravierend ins Gewicht fallen dürfte. Hinzu kommen die Folgen der "Blut-Schweiß-Tränen"-Abdankung und dass man eben dem perfekten Schwiegersohn so etwas nicht wünscht.

    Ich gebe zu:

    Aus meiner Sicht war er für das von mir gewählte politische Lager ein Hoffnungsschimmer am weithin leeren Himmel.

    Aber: Er WAR es. Nun wird er zeigen müssen, ob er irgendwann seine zweite Chance erhält, ergreifen will und nutzen kann.

    Die gesammelten "Schmierlapp"-Beurteilungen hier im Forum empfinde ich als subjektive Sicht der Beurteilenden. Dass sie derartig objektiviert sind, so dass sie im Vergleich gegenüber einzelnen, mehreren oder gar vielen anderen Politikern ein Alleinstellungsmerkmal zu Lasten Guttenbergs bilden, bestreite ich allerdings.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Sicher bleibt da vom Zeitpunkt her gesehen ein geschmäckle. Oder gar mehr. Aber wie die Konservativen es immer sagen: Im Zweifel gilt die Unschuldsvermutung. Wobei es hier nichtmal um Schuld geht, sondern schon um "den Tatbestand", um mal in strafrechtsjargon zu reden.

    Also. Es hat den Anschein, als ob der Zeitpunkt der Affäre nicht zufällig so liegt, wie er liegt. Mehr als den Anschein aber auch nicht.

    Ansonsten isses m.E. vielmehr so, dass nicht etwa die linke Presse das gerne aufgenaommen hat, sondern dass die "rechte Presse" es runterspielen wollte. Ich mein, die andere Seite soll man dann auch schon benennen.
     
  29. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Rupert, es sind im Moment WAHLEN. Und wenn WAHLEN sind, zählen nur die Ergebnisse. Alles andere kommt hinterher.
    Das ist das Drecksgeschäft der Politik eben. Mal wieder eindrucksvoll bewiesen.
    Wenn Rot-Grün regiert hätte, hätten die sich nicht anders verhalten. Nur mit dem Unterschied, dass die von Anfang an gegen die BILD hätten kämpfen müssen.

    Der Bürger und der normale, ehrliche Akademiker kommt sich bei dieser Farce ohnehin verarscht vor.
    Wenn es nach mir ginge, sollten von allen Dr.-Titelträgern im Bundestag alle Doktorarbeiten unter die Lupe genommen werden. Der Guttenberg ist sicher nicht einzigste.

    Die Politikverdrossenheit wird noch mehr zunehmen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    :hammer2::hammer2::hammer2::hammer2::hammer2:
     
  30. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Die BILD auf alle Fälle.

    Letztendlich ist es fast wurscht, wer was befeuert hat oder was herunterspielen wollte. Es ist jedenfalls raus gekommen. Der Bürger läßt sich nicht mehr alles bieten und das Internet ist ihm eine Waffe gegen die da oben geworden.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Manchmal frage ich mich wirklich, wieso es sowas wie offizielle Verkündungen gibt, wenn immer schon vorher alles durchsickert. Naja jedenfalls weiss (u.a.) die "Welt online", dass der Loddar das Amt übernimmt. Nicht unser Loddar, sondern unser Loddar, nämlich Lothar de Maizere. Und weil der bekanntermaßen ja Innenminister ist, wird er auch zurücktreten (müssen). Und dem sein Nachfolger soll dann Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich werden. Klick

    Und weil die Welt das jetzt schon weiss, braucht es eigentlich die ofizielle Benennung durch die Kanzlerin (heute gegen 15 Uhr) auch nicht mehr. Egal. Sie wird es - so "Welt online" trotzdem um diese Zeit verkünden.

    Nuja.