Karl-Theodor zu Guttenberg - Doktor-Titel und Plagiate

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 18 Februar 2011.

  1. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ich beantrage, dass bitte sofort die Doktorarbeit von unserem Gesundheitsminister geprüft wird...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Da frage ich mich doch glatt, was an der bisherigen Berichterstattung und Kritik derart respektlos gewesen sein soll, was den Seehofer dazu bringt, Respekt einfordern zu müssen.

    Nee, der meint was ganz anderes: Die Klappe halten sollen alle. Insbesondere die aus der Union und FDP. "Geschlossenheit zeigen" nennt er das. Oder wie man auch sagen könnte, Nibelungentreue zu den Entscheidungen der Führung. Hatten wir alles schonmal.

    Wird aber nicht klappen, Herr Seehofer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  4. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Warum nicht gleich der Bundeskanzlerin. Wenn dann sollte es gleich allen Beteiligten der Koalition an den Kragen gehen. Am besten dies etzt sich bei Frau Dr. Merkel fort!
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die wohl wichtigste Frage steht wohl seitens deiner Auffassungen zum Aufgabenkatalog des Deutschen Bundestages offen. Schließlich ist es für dich modern geworden, Argumente mit "Stimmt nicht" oder "Tut es nicht" abzuwerfen und vorurteilhaft deine Meinung zu verbreiten. Für mich ähnelt dieser Stil dem Comedy bei "Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden". Also: Berufe dich auf Gesetzgebungen, in der explizit geschrieben steht, dass der Deutsche Bundestag sich mit Plagiatworwüfen von Doktorarbeiten in Fragestunden und Aktuellen Stunden beschäftigen muss! Danke für die konstruktive Mitarbeit.

    Offenbar werden aber die Missetaten mancher Oppositioneller so unter den Teppich gekehrt, dass die Doktorarbeit als "Mega-Betrug" beschimpft wird. Es bereitet mir Sorgen, wenn andere Fehler der Abgeordneten in der Opposition nun schön geredet werden und so es Einfluss bei den nächsten Landtagswahlen oder der nächsten Bundestagswahl haben könnte.

    Falls du meinen ersten Beitrag in diesem Thema noch nicht gelesen hast, würde ich es dir sehr empfehlen. Dann wird auch dir deutlich, dass ich nicht nur positives von zu Guttenberg schreiben kann. Aber ich fordere ebenso ein Mindestmaß an Respekt und Sachlichkeit in den Diskussionsbeiträgen. Ich denke, es ist möglich, wenn man nur den Willen hat, konstruktiv zu diskutieren. Die Doktorarbeit steht meines Erachtens nach schon längst nicht mehr zur Diskussion, weil die Universität Bayreuth die Fehler klargestellt hat. Aber hier fehlt es einigen allemal daran, die Menschenwürde zu respektieren. Das fängt damit an, den Verteidigungsminister als "Schande der Wissenschaft" zu bezeichnen. Haben Plagiate in den existierenden Doktorarbeiten Deutschlands Seltenswert? Nein. Deshalb sollten viele vorsichtiger mit ihren Worten umgehen.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Nur mal so, was mir auffällt:

    In der Opposition, gips da unter den Tätigen keine Promovierten?
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nö. Steht sie nicht. Denn die Rechtsnormen, unter die das subsumiert werden kann, habe ich genannt. Das du dies nicht liest, nicht verstehst oder dich wehrst, dafür kann ich nix.

    Schön, dass du in meinen Ausführungen erkennst, was daran komisch ist. Jetzt brauchts du nur noch ein Schritt, dann erkennst du das bei deinen Sätzen.

    Unter uns: Meine Entgegnung "Stimmt nicht!" war absichtlich so geschrieben. Kurz, prägnant, behauptend. Und hat ja auch geklappt. Prompt rufst du nach Beweisen. Fang mal mit deiner Vorbehauptung an!

    In der Tat. Die Doktorarbeit isses nichtmehr. Nu isses Lüge, Betrug und Verleugnung. Überforderung, Hochmut und mangelndes Erinnerungs- und Unrechtsbewusstsein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  9. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Nein, in der Opposition arbeiten alles ehrliche, gescheite und fehlerlose Menschen. Selbstverständlich im Unterschied zu den Abgeordneten der Bundesregierung und Parlamentsmehrheit! :D

    @ BoardUser:

    Also bestätigst du deine Ambitionen als Nicht-Wähler. Das lobe ich mir als Ehrlichkeit. Aber Leugnen hätte sowieso keinen Sinn gehabt. Nicht wahr? Im Falle zu Guttenberg wird schließlich genauso argumentiert. Weshalb also sollte man auch nicht so mit dir umgehen. :lachweg:
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Da frage ich mich doch glatt wie man die Respektlosigkeiten übersehen kann in der Berichterstattung und den Äußerungen. Aber gut, offensichtlich klaffen unsere Auffassungen von Respektlosigkeit meilenweit auseinander.[/QUOTE]

    Tut mir leid. Aber Benennungen als Lügner, Betrüger, Plagiator, Baron Münchhausen und dergleichen muss er angesichts dieser Affäre schon über sich ergehen lassen. Stimmt ja auch augenscheinlich alles.

    Respektlos ist das in der Tat für mich nicht.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Den verstehe ich nicht. Weder hege ich Ambitionen als Nichtwähler, noch bestätige ich die noch bin ich einer und noch gedenke ich einer zu werden. Und was das mit zu Guttenberg zu tun hat sollteste nochmal erklären.

    Vielmehr hat meine Aussage mit der Deinigen zu tun, die da lautete, dass solche Aussagen (wie die von Holgy glaube ich, den zu zitiert hast) ausschliesslich bei Nichtwählern vorkommen. Und für die, das war nämlich die Eingangsthese, bitte ich mal um schlagkräftige Argumente. Obwohl. Irgendwelche würden mir ja schon reichen. Bis jetzt haste dafür ja noch überhaupt keins gebracht.
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Hast du die Doktorarbeit gelesen? Nein. Wozu? Es gibt doch Gutten-PlagWiki. Wikipedia eben. :lachweg:
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Falsche (schon wegen des nicht vorhandenen Beweises) Feststellung auf deine eigene Frage. Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Und schon die Frage ist eigentlich an der Sache vorbei. Denn seine Lügen beziehen sich nicht auf die Doktorarbeit, sondern auf seine Aussagen zu dieser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  14. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Du hast immer noch keine expliziten Aussagen von Gesetzgebungen zitiert, in der geschrieben steht, dass der Deutsche Bundestag sich dazu verpflichtet hat, Plagiatsvorwürfe in Doktorarbeiten aufzuklären.

    Insofern bin ich nach wie vor der Meinung, dass das Bundestagspräsidium der Opposition die Chance gegeben hat, in aller Öffentlichkeit, die Worte "Betrug, Lügner, Schande" rücksichtslos in den Mund nehmen durfte und damit um sich werfen konnte ohne Anlass. Das eine Inszenierung, die nicht darauf abzielte, sachlich zu diskutieren, sondern die Bundesregierung, Angela Merkel und zu Guttenberg zu schaden, um auf parteipolitischer Ebene Stimmen zu gewinnen. Ob du es willst oder nicht: Es war respektlos und unter der Würde des Exekutiv- und Legislativorgans, der Bundesregierung und dem Bundestag. Hier gebe ich dir gern das Kompliment zurück: Du bist durchsichtig, weil du dich konsequent gegen den BMVg stellst. Eben als Wähler einer oppositioneller Partei.

    Um es kurz zu fassen: Es war eine der traurigsten Stunden des Deutschen Bundestages seit seiner Gründung, um ihn für Fernsehquoten und die anstehenden Landtagswahlen zu missbrauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  15. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ja sehr geil!!! Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen... :D

    Hoffentlich werden die genauso "unabhängig" kontrolliert wie die Arbeit zu Guttenbergs... :suspekt:
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Doch habe ich. Lies nochmal nach, was ich in Sachen Geschäftsordnung des Bundestages, Aktuelle Stunde und Anfragen an die Regierung geschrieben habe.

    Bzw.: Wenn du so genau drauf bestehst, dass das explizit erwähnt wird, was du forderst, dann sag mir mal, wo explizit geschrieben steht, dass sich der Bundestag in aktuellen Stunden mit der Lage in Ägypten oder Lybien bzw. mit Stuttgart21 oder den Aussagen Erdogans bei einer Wahlkampfveranstaltung in Düsseldorf beschäftigen muss. Das wirst genauso deutlich im Gesetz finden wie das, was du forderst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ohne Anlass? Naja, ich sehe den Anlass schon. Im Übrigen nicht nur ich. Auch andere, nahmhafte Juristen, Fachleute also, sehen da durchaus Anzeigen, die eine solche Bezeichung rechtfertigen.
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Sag ich doch unsere Auffassungen klaffen da meilenweit auseinander.
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Mich interessiert nicht, was du "in Sachen Geschäftsordung des Bundestages, Aktuelle Stunde und Anfragen an die Regierung geschrieben" hast oder was du davon hältst, sondern in welcher Gesetzgebeung schwarz auf weiß geschrieben steht, dass sich der Deutsche Bundestag in Fragestunden oder Aktuellen Stunden mit Plagiatvorwürfen zu Doktorarbeiten beschäftigen soll. Das ist der Kernpunkt meiner Kritik, in der ich diese armselige, offensichtliche Inszenierung ablehne.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nu dafür kann ich nix. Dann schreib aber nicht, dass ich mich dazu nicht geäußert hast. Dann isses besser, wenn du schreibst, dass du das draunter nicht subsumieren kannst oder magst.

    Was auch entbehrlich ist. Denn offenbar können es andere und deswegen fand das auch so statt.
     
  21. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich behaupte nach wie vor, dass du voreingenommen hier diskutierst und das auf eine erbärmliche Art und Weise, die der bekannten Aktuellen Stunde sehr ähnelt. Von daher muss ich das akzeptieren. Es tut mir ehrlich und offen Leid..., unter welchen Umständen du dir diese Meinung gebildet hast. :rotwerd:
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hat wer bitteschön behauptet?!? Du hast sicher eine Quelle? :suspekt:
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Blöderweise kennste die Umstände gar nicht. Insofern gibt es da nix, was dir leid tun müsste.

    Du denkst dir die Umstände nur, unter denen du glaubst, dass ich mir ein Urteil gebildet habe. Wissen kannste das nicht.

    Vielleicht kannste mal irgendwann über deinen Schatten springen und aufhören, hier irgendwelche Behauptungen reinzustellen, ohne diese belegt zu haben. Und vor allem - was fast noch schlimmer ist - bei Gegenbehaupungen dann refelxartig Beweise zu fordern, diese dann aber zu negieren, so als ob sie nicht da wären.

    Im Übrigen sind die Fragen an dich, gestellt von Schröder und mir (beispielsweise) immer noch offen. Dein Verweis darauf, dass du meinst, deine gestellten (und beantworteten, wenn auch nicht zu deiner Zufriedenheit) Fragen seien viel wichtiger und drängender ist erstens erwiesenermaßen falsch, zweitens lenkt das nur davon ab, dasss eigentlich du mal dran warst, was zu beantworten.

    Also nu. Mach mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2011
  24. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich beantworte solange die von dir gestellten Fragen nicht, bis du dir hier eingestehst, dass die Befragungen zu den Plagiatsvorwürfen an der Doktorarbeit zu Guttenbergs eine mediale Inszenierung darstellten, weil es eben nicht zum Aufgabenbereich des Bundestages zählt, Doktorarbeiten auf möglichen Plagiat zu überprüfen und dies in einer Plenarsitzung ohne einer Erklärung oder eines Eingeständnisses seitens der Universität zu verkünden. Du bist an der Reihe. Seit vier, fünf Tagen, wenn wir es einmal genau nehmen. Das ist ein schwieriger Lernprozess. ;)
     
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    So so. :suspekt:
    Hat sich der Herr Guttenberg nicht selber in Scheisse geritten? Wie würdest Du es denn nennen, wenn sich jemand versucht einen Dr. Titel zu "erschummeln"? Ist das dann kein Betrug, sondern vielleicht nur Wahrheitsdehung? :suspekt: Oder bist Du wirklich so naiv und glaubst dass der arme Herr Guttenberg (Ups "zu Guttenberg" natürlich, seinen Adelstitel hat er ja "noch") wirklich versehentlich haufenweise Textstellen komplett übernommen hat und ihn dies erst jetzt aufgefallen ist. Eine Verkäuferin verliert ihnen Job, weil sie einen Pfandbon, den ein anderer Kunde weggeworfen hat einlösst - Begründung "Gestörtes Vertrauensverhälniss zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer". Vielleicht hätte sie ihn einfach kopieren sollen :zahnluec:
     
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    gutten-quelle? ;)
     
  27. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Gutten-Plag-Wiki. :lachweg::top:
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    OK, dann beantwortest du das halt nicht. Dann wissen ja alle Bescheid.

    Deine Aufforderung kommt einer Erpressung gleich. Die zielt darauf ab, dass ich wider anderer Meinung deine Haltung bestätige. Und das nur weil du das Schulterklopfen brauchst und die Bestätigung und um darüber nochmals gebettelt werden willst, damit du endlich zum wesentlichen bestandteil einer Diskussionskultur zurückkehrst, die auch darin besteht, auf Fragen derart einzugehen, dass man sie beantwortet.

    Betteln werde ich dich nicht. Schon gar nicht in der Art, wie du das hier forderst.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.472
    Likes:
    1.247
    Das hat der Bundestag oder seine Abgeordneten auch gar nicht getan.
     
  30. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das hat nichts mit "Erpressung" zu tun. Das hat schlichtweg damit etwas zu tun, ehrlich zu antworten. Das heißt in deinem Falle: Es gibt keine Gesetzgebung, in der dem Deutschen Bundestag die Aufgabe erteilt wird, dass sie sich mit Doktorarbeiten im Bezug auf Plagiate auseinander setzen soll. Das bedeutet, dass die Fragestunde und Aktuelle Stunde nicht der inhaltlichen Aufklärung diente, sondern einer geplanten Show, wofür sogar die ARD ihr Programm um zwei Stunden kurzfristig änderte, um nicht nur eine Fragestunde zu diesem Thema zu wiederholen, sondern eine Aktuelle Stunde live zu übertragen. Von daher kann man nur sagen: Kompliment, die Opposition hat ihr Zwischenziel erreicht, aber am Endziel sind sie aktuell grandios vorbeigelaufen.

    BoardUser, leugnen hat in diesem Fall sowieso keinen Sinn. Hast du nicht genauso zu Guttenberg als Lügner hinstellen wollen, obwohl er sich entschuldigt hat, wenn gleich "Leugnen keinen Sinn" hätte. Es wäre schön, wenn diese Auffasung auf alle Lebenslagen angewandt werden würde.
     
  31. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das sehe ich leider auch so, obwohl auf dieser Art und Weise eine Fragestunde bzw. Aktuelle Stunde beantragt wurde. Es ging in keinster Weise um Aufklärung.