Kann man mit Sportwetten (betandwin, mybet.com und Oddsett) richtig Geld verdienen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 20 Juni 2006.

  1. marco563

    marco563 Member

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Verdienen kann man, aber man kann auch jede Menge verdienen, wenn es mal nicht läuft oder man wieder nur ein Tor an 150 € vorbei ist.

    Megabet hat immer gute Quoten und der Mindesteinsatz liegt bei 0,50 € (oder 1,50 € - bin ich mir gerade nicht sicher), wenn ich mich nicht täusche. Allerdings geht das nicht, wie etwa bei bwin oder mybet, online.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Gute Idee, wäre es z.B. gewesen, vorher in die Glaskugel zu gucken und darauf zu Wetten, das Hannover in der 1. Pokalrunde rausfliegt.
    Die Quoten dürften nicht sooo schlecht gewesen sein.
     
  4. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Beim normalen Buchmacher wirds schwer, wenn man dort dauerhaft Gewinn macht wird man limitiert und darf mit kleinen Einsätzen spielen.
    Deswegen geht man am besten an eine Wettbörse an der kein Buchmacher sonder die Leute unter sich die Quoten machen.

    Dort kann man dann traden und so "sichere" Gewinne einfahren, je nach Kapital und Strategie variabel.
    Natürlich ist ein Gewinn dort nicht sicher, aber durch Traden sehr wahrscheinlich.
    Sollte es nicht für einen laufen kann man beim Traden nie sein eigenes Kapital auf einmal verlieren sondern falls es zum Verlust kommt diesen minimieren...
     
  5. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Ein Chemnitz Sieg hätte mehr eingebracht!
     
  6. j4ck1909

    j4ck1909 New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Mit der richtigen Strategie, viel Wissen, genug Zeit und einer unendlichen großen Disziplin kann man mit Sportwetten durchaus (viel) Geld verdienen. Erst vorgestern hab ich von jemand gelesen, der sich darüber beschwert hat, das er bei einer Wettbörse 1.600€ Premiumgebühr in 3 Wochen bezahlen musste bei etwa 10.000€ Gewinn, wo es glaube ich jedem anderem bei so einer Summe egal gewesen wäre, ich hätte auch gerne die Hälfte abgedrückt :)

    Wichtig ist auch, das man die Quoten vergleicht, denn nichts ist schlimmer als Geld durch schlechte Quoten durch hohe Buchmachermargen etc. zu verschenken.

    Ich selber wette aber nicht, höchstens ab und zu mal just4fun, da ich nicht genug Wissen und nicht genug Zeit habe, um Spiele zu analysieren und daraus Picks zu erstellen.