Kaiserslautern auf dem Weg in Liga 1

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 5 Dezember 2009.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Relegation ist spannend, aber der FCK wird es direkt schaffen. Ich bezweifel stark dass die Teufel sich an der Spitze vertreiben lassen. Da müsste ich glatt nach KL fahren am letzten Spieltag.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Kannst dich aber wohl nur in der Stadt aufhalten, wenn du nicht ein Vermögen für ne Karte bezahlen willst.
    Das Spiel ist schon lange ausverkauft.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, ich weiß, ich wollte noch Karten besorgen über die Verwandtschaft, war aber wohl nix mehr zu wollen. Bin aber sicher dass in der Stadt auch mächtig was los ist.
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Sieht gut aus. Die Lauterer führen 22 Minuten vor Schluss mit 2:0 gegen harmlose Löwen, und hätten somit 61 Punkte auf dem Konto. Damit ist man glaube ich bisher immer aufgestiegen. Und weil ja eh noch sechs Spiele bleiben um noch ein paar mehr zu sammeln, sollte der Aufstieg praktisch geschafft sein.

    Edit: Macht 3:0 draus.

    Zudem spielen St.Pauli und Augsburg in zwei Wochen gegeneinander. Noch ein Sieg zur Sicherheit, dann kann man in der Pfalz die Sektkorken knallen lassen.

    4:0, 90. Minute.

    So langsam werden die Löwen da doch etwas unter Wert geschlagen, aber wenn man schon selbst ´nen Elfmeter und die Chance zum 2:1 verballert...

    Abpfiff.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 März 2010
  6. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Wir kommen wieder!

    So langsam fange ich auch an daran zu glauben :prost:
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Pessimist, rate mal, weshalb ich das Thema eröffnet habe. Bereits da war es abzusehen. The devils are back. :prost:
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Ach, so geht einem das eben: Man glaubt es erst wirklich, wenn es rechnerisch geschafft ist. Ging mir bei beiden Gladbacher Aufstiegen nicht anders. Bis dahin rechnet man einfach mit den grössten Katastrophen. Einen Teil dazu beigetragen haben wahrscheinlich die Mainzer, die ja zwei Jahre nacheinander sehr tragisch am letzten Spieltag scheiterten.

    Übrigens beide male mit mehr als 61 Punkten.
     
  9. theog

    theog Guest

    was heisst denn "so langsam"? :rolleyes: ihr habt heute gegen die armen 60er klar und deutlich mit 4:0 gewonnen! Willkommen in der ersten Liga! :huhu:
     
  10. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    8 Punkte auf Platz 3. 18 Punkte sind noch zu vergeben, also sind wir noch nicht durch!

    Ich WILL NICHT in die Relegation!
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    da verrutscht nichts mehr, das hat eine Eigendynamik, die Spieler glauben felsenfest an ihre Stärke, sind alle euphorisiert und total auf den Aufstieg fokussiert...die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache, das wird auch keiner mehr ändern.
    Gratulation !
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Was soll eigentlich diese alberne Taschentuchaktion? Ist mir schon vor ein paar Wochen aufgefallen.

    Das 1:0 hätte ich übrigens abgepfiffen.
    Das 2:0 dagegen war mal ziemlicher Slapstick :zahnluec:
     
  13. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Darum sagen wir:
    "Auf Wiedersehn.
    Die Zeit mit euch war wunderschön.
    Es ist wohl besser
    jetzt zu gehn,
    wir können keine Tränen sehn.
    Schönen Gruß und auf Wiedersehn."


    Ich find's gut und nicht albern, aber gut...
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Wieso, was war da? Hab das zum ersten mal im deutschen Fußball von den Dortmunder Fans gegen Leverkusen gesehen, womit wohl ausgedrückt werden sollte, dass sich die Pillen von ihren Meisterschaftsträumen verabschieden können. :huhu:

    In Spanien dagegen ist dies schon seit Jahrzehnten als Zeichen der Missbilligung gegen die eigene Mannschaft üblich, und es gibt dafür sogar ein eigenes Wort, nämlich eine pañolada.

    Pañolada oder warum winken alle mit weißen Taschentüchern + Fußball in Spanien

    Ach ja, noch zum Thema. Stehe Lautern zwar relativ neutral gegenüber, aber dieser Verein mit seinem treuen Publikum gehört einfach in die 1. Bundesliga. Insofern freue ich mich schon ein wenig über ihre jüngsten Erfolge.
     
  15. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Wir machen das schon lange um unsere Gegner zu verabschieden wenn wir gewinnen.
    Was in letzter Zeit ja häufiger der Fall ist :)
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Wenn ihr also irgendwann mal gegen eine spanische Mannschaft gewinnt, könnt ihr ja dann mit den Gästefans gemeinsam die Taschentücher schwenken. ;)
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Achso. Na dann wunder dich nicht, wenn du im Herbst 2011 Transparente wie "Huch, ihr schon wieder" lesen kannst, und im Stadion "Hello again" gespielt wird. :zahnluec:

    Hochmut kommt vor dem Fall. Und dass der FCK über kurz oder lang wieder absteigen wird ist ja mal ziemlich klar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2010
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Das war mir bekannt.
    Ist das so viel treuer als anderswo? Meine mich erinnern zu können, dass da auch schon ziemlicher Liebesentzug praktiziert wurde.
     
  19. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Logisch, das passiert überall.
    Aber selbst in dem Jahr, in dem wir fast in aus der 2. Liga abgestiegen wären hatten wir 28.182 Zuschauer im Schnitt.

    Das sind immerhin ca. 2.000 im Schnitt mehr, als der aktuelle zweite in der Zuschauertabelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2010
  20. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Das Taschentuchschwenken hat nix mit dem Aufstieg zu tun, das bezieht sich nur aufs aktuelle Spiel (vergleichbar mit "Ihr könnt nach Hause fahren" oder "Ihr habt bezahlt, ihr könnt jetzt gehen").
    Hat es übrigens auch schon zu gesicherten Erstligazeiten gegen gesicherte Gegner gegeben. Ich erinnere mich an ein Spiel gegen Stuttgart Ende 2001, als kurz vor Schluss bei 2:1-Führung ebenfalls die Taschentücher ausgepackt wurden. Natürlich glich der VfB danach noch aus :aua:
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Hat sich ja auch nicht jeder so ein Stadion hingestellt.

    Wem gehört das eigentlich inzwischen?
     
  22. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Irgend einer Stadiongesellschaft. Die Stadt wollte die WM, wir mussten das Stadion dafür umbauen, jetzt haben beide den Salat.
    Außerdem würden die 28.000 bei euch auch rein gehen...
    Warum hat der KSC eigentlich so einen schlechten Zuschauerschnitt? (Das ist ne ernst gemeinte Frage)
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Der richtige Zeitpunkt für "Hello again"! :zahnluec:
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Nun, daran wird sich auch in der nächsten Saison nichts ändern - also lasst die Taschentücher stecken wenn ihr gegen den VfB antreten müßt :D
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Weil eben kein WM-STadion ist. Und weil der Karlsruher an sich sich mit dem Gebotenem nicht zufrieden gibt. Zu Recht. Zuletzt wurde Ende 2007 guter Fußball geboten.

    Ausserdem will er nur ungern unüberdacht sitzen, bzw. den entsprechenden Preis dafür zahlen. Siehe oben (WM-Stadion).

    Wobei ich damit kein Problem habe, also mit dem Schnitt. Wer zu Hause bleibt, macht Platz für mich.

    Ist ja generell so, dass die Zuschauerzahlen rückläufig sind. Jedenfalls ist das mein Eindruck, den ich bei Auswärtsspielen gewinne. Ist ja auch nicht unangemessen. Warum sollten sich 30000 Leute ein mittelmäßiges Zweitligaspiele angucken. Event ist eben was anderes.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Dein Eindruck täuscht dich tatsächlich nicht, wobei es im Schnitt (bisher) etwas über 1000 Fans pro Spiel weniger sind:

    2. Bundesliga 2009/2010 - Zuschauer
    2. Bundesliga 2008/2009 - Zuschauer
     
  27. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Irgend einer Stadiongesellschaft ist gut. Ist der alleinige Inhaber dieser GmbH nicht die Stadt Kaiserslautern? Und was habt ihr eigentlich mit den 60 Mio Verkaufserlös gemacht?


    Ihr musstet umbauen? Kann es sein, das die Hauptkosten des Umbaus das Land RP und die Stadt KL trug. Welchen Salat meinst Du?
    Als Aussendstehender behaupte ich einfach mal, dass ihr ohne Land und Stadt nicht da stehen würdet, wo ihr jetzt seid. Ich lasse mich aber gerne aufklären, wenn das nicht so ist.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das kann man mit Recht von jedem, in Worten JEDEM Verein so behaupten.

    Die Geldquelle "Öffentliche Hand" ist nämlich nahezu unerschöpflich.
     
  29. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wenn die Zahlen stimmen, hat Stadionkauf und Stadionumbau in KL der öffentlichen Hand ca. 110 Mio Euro gekostet. Von der mehrfachen Mitminderung für das Stadion durch die Stadt will ich gar nicht reden, sind eh nur Peanuts.
    Kannst du mir einen Club, z.B. in NRW nennen, der dem Steuerzahler soviel Geld gekostet hat.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ach weisste. Offizielle Zahlen hab ich (natürlich) nicht.

    Ist eben nur so, dass - wenn ein solcher Verein Probleme hat, zur Not quasi immer die öffentliche Hand da ist und hilft.

    Manchmal auch über Umwege, wie jüngst bei Schalke mit den Stadionanteilen, um mal was aus NRW zu bringen, wie "gefordert".

    Nu bitte nicht falsch verstehen, ich kritisiere das nicht, und ich kenne auch den Unterschied zwischen "der Kommune" bzw. "dem Land" und einer Aktiengesellschaft oder GmbH, welche sich zu behrrschender Quote im Eigentum der öffentlichen Hand befindet.

    Hier aus'm Osten, wo der "Wiederaufbau" von tragfähigen Fussballstrukturen naturgemäß etwas länger dauert, wird allenorten den Vereinen kräftig mit öffentlichen Mitteln geholfen. Da baut die Stadt bzw. das Land die Spielstätte gleich selber, senkt die Miete bis teilweise auf Null, engagiert sich mit Betreiber- und Sponsorenkonstruktionen mit viel Geld am Budget.

    Ist alles nicht neu. Und wenn man genau hinguckt auch nicht weniger auffällig, als wenn die Stadt oder das Land gleich selbst konkret und in eigenem Namen handelt.


    Hinzu kommt noch, dass einem gestandenen Erstligisten, wie etwa den bayern, den Bremern oder den Leverkusenern heute nicht mehr geholfen wird, vor Jahren aber sicher schonmal irgendwie. Es scheint mir nicht möglich, ein Sportunternehmen, welches zwei- oder dreistellige Millionenbeträge jährlich umsetzt, mit einer Spielstätte, die mindestens zweistellige Millionenbeträge gekostet hat, organisch, d.h. ohne großzügige Mäzen oder die öffentliche Hand wachsen zu lassen.

    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass bei jedem Verein (von denen wir hier reden, d.h. in den ersten drei Ligen und in Teilen der Regionalligen auch) irgendwo immermal die öffentliche Hand "steuernd", d.h. mit Geld, eingegriffen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2010
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    So war das damals mit der Stadiongesellschaft:
    Fußballfan: Kurt Beck könnte mit dem 1. FCK untergehen - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

    Kurt Beck ist eben ein Pfälzer. Ich gehe davon aus dass es eine solche Liebe zwischen Ministerpräsident und Fußballverein nur einmal gibt in der Bundesrepublik.

    Für die Region ist der FCK allerdings sehr wichtig - wird Zeit dass die endlich wieder in der 1. Liga spielen .