Kahn gegen alle - alle gegen Kahn

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 18 August 2011.

  1. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Ja, aber der Vergleich mit den Punkten usw finde ich auch quatsch. 4 Punkte aufholen ist nicht wirklich schwierig bei 17 Spielen. :)

    Klar ist die Diskussion sinnlos, weil van Bommel weg ist und es hat eine neue Saison angefangen. Ich wollte damit auch nur sagen, dass es seit dem van Bommel und somit der letzte Führungsspieler weg ist, es bei Bayern nicht mehr so läuft, wie man es von ihnen kennt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Beitrag 26 von BU. Darauf habe ich bezogen zum Thema anbrüllen und zusammenstauchen.

    Und für mich hat das mit einem Führungsspieler nichts zu tun. Andere sehen das anders, da müsstest du die dann fragen was das für sie damit zu tun hat, da ich ja die andere Variante bevorzuge.l
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Wenn wir uns darauf einigen, dass ein sog. Führungspieler ein Spieler mit einer besonderen Verantwortung ist, dann bin ich schon eher bei Dir. Aber zu einem Führungsspieler gehört für mich v.a. eine herausragende fußballerische Qualität (bezogen auf seine Teamkameraden), Wille sich auch in verloren geglaubten Spielen dagegenzustemmen und eben das nötige Quentchen Charisma, dass das Feuer auch auf die anderen überspringt.

    Da sah ich jetzt bei van Bommel auch nicht alles erfüllt; bei Schweinsteiger und Lahm allerdings auch nicht.

    Wenn ich mal zwei Beispiele von positiven Führungsspielern bringen soll, dann fallen mir Xavi und Cannavaro 2006 ein - beides intelligente Spieler und keine Assos ;)
     
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Also eigentlich passt die Beschreibung zu 100% auf van Bommel! Sorry! ;)

    Ok, da stimme ich absolut zu! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2011
  6. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    So seh ich das ja auch. Ich finde es auch nicht gut, wenn jemand seinen Mitspieler anschreit und anpöbelt. Das muss nicht sein. Aber jemand der im richtigen Moment mal dazwischen grätscht und sich mal eine gelbe Karte abholt, finde ich nicht verkehrt. So ein Spieler war van Bommel. Und im Moment hat Bayern keinen Spieler, der sowas macht. Auch jemanden der die Mannschaft motiviert und nach vorne peitscht, haben die nicht.

    P.S. Auch ich hab den Vergleich etwas falsch verstanden. Du meinst damit, dass die Punkteausbeute ohne van Bommel nicht großartig anders war als mit. Sorry!! :)
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Vllt. wird's ja Rafinha...
     
  8. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Japp... so ungefähr seh ich das auch. Aber van Bommel ist auch jemand, der die Mannschaft mitreißen kann. Fussballerisch ist er nicht der beste... da stimmt wohl.

    Xavi ist auch ein super Spieler! Absoluter Führungsspieler in einem funktionierendem Kollektiv. Cannavaro dageben fand ich fussballerisch jetzt nicht überragend, aber er ging vorne weg.
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    So weit zurück, zeitlich und räumlich, brauchst du garnicht zu suchen. Bayern hatte einen, den sie weggeschickt haben, oder war es speziell Aloysius van Gaal himself, der keinen Charismatiker neben sich haben wollte ? :weißnich:
    Ich rede von keinem geringeren als Lucimar da Silva Ferreira, der 5 Jahre für den FC Bayern gespielt hat.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Naja, als Charismatiker würde ich den Lucio jetzt nicht bezeichnen ;)
    Aber stimmt, er ging schon in die Richtung Führungsspieler.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ich sehe noch am ehesten den Robben. Also nicht als Grätscher, sondern als einer, an dem sich das Team aus- und aufrichten kann. Und als einer, der Ansagen macht, Rhythmus vorgeben kann und Entscheidungen trifft, die dann auch allgemein akzeptiert werden. Genau das alles sehe ich nämlich bei Lahm und auch bei Schweinsteiger nicht. Denen beiden hat man die Autorität gegeben, die haben sie nicht erworben.

    Ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass ein Robben oder Ribery sich vom Lahm freiwillig (also hier widerstandsfrei) sagen lassen, wieviel und wohin sie zu laufen haben.
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Robben kann ich mir nicht vorstellen als Führungsspieler, seit seiner Attacke auf Müller hat der bei mir an Ansehen verloren. Der hat sich nicht im Griff.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    V.a. isser nur jedes zweite Spiel dabei.
     
  14. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Das seh ich fast genauso. Wenn es nicht richtig läuft stänkert der zu viel und wohin das führen kann, hat man ja gesehen. Ansonsten ist der einer, der auch mal alle mitreißen kann.

    Aber genauso kann ich mir nicht vorstellen, dass Robben sich von Lahm oder Schweinsteiger was sagen lässt.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Wäre das richtige Zeichen an die FC bayrischen AntiNeuerFans.

    Ansonsten, jetzt wo es noch nicht so rund läuft ist mMn der falsche Zeitpunkt, um eine Kritik in der Richtung zum Besten zu geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2011
  16. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Auch wenn es einige kaum glauben mögen, aber auf dem Spielfeld stehen tatsächlich gereifte Menschen, die mehrheitlich in der Lage sind, ihre Meinung in einem vernünftigen Zusammenhang zu vertreten. Im betreffenden Personenkreis. Ohne dem Gedanken, PR-Arbeit im Internet oder mit der BILD zu leisten.

    Fußball ist für mich in erster Linie Sport und nicht die Freilichtbühne für belustigende Spruchbänder und wöchentliche Show.
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Warum ignorieren die Bayern in Person, Lahm, Schweinsteiger und besonders Höneß das nicht. Die machen sich selber Stress. :rolleyes: Aber mir ist das ganz recht. ;) :D
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Die Reaktion von Kahn fand ich damals gut, denn genauso wuerde es mir auch gehen, wenn ich wuesste, dass ich gerade was versaut habe: dann waer mein Vorsatz naemlich auch, es beim naechsten Mal aber so gut zu machen, wie es nur eben (menschen)moeglich ist. Eine "naja, kann ja mal passieren, und jetzt gehen wir zur normalen Tagesordnung ueber"-Einstellung faende ich da eher unangemessen.

    Will sagen: die Auesserung "dann muss ich da eben alleine gewinnen" finde ich als Ausdruck des Vorsatzes bzw. seiner Einstellung absolut richtig. Dass es unmoeglich ist, ein Spiel alleine zu gewinnen, wusste Kahn damals sicher auch.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das war ich. Grossgewachsene Menschen strahlen von Natur aus mehr Autoritaet aus als kleingewachsene, weil man sich als Mensch automatisch von Koerpergroesse beeindrucken laesst. Deshalb werden grossgewachsene Menschen fuer kompetenter gehalten und mehr respektiert - und verdienen mehr Geld als kleinere, siehe z.B. her:

    Studie - Große Männer verdienen mehr - Job & Karriere - sueddeutsche.de

    Deshalb muss man als eher kleiner Mann schon ungewoehnlich fuehrungsstark sein, um in einer Fuehrungsrolle erfolgreich sein zu koennen, was Lahm meiner Meinung nach nicht ist. Lahm mag zwar irgendwie integrativ wirken koennen, aber dass die anderen Jungs wie z.B. Robben und Ribery vor ihm mehr Respekt haben als vor irgendeinem anderen Spieler (nehmen wir als Beispiel mal Gomez), das kann ich mir nicht vorstellen.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das Rueckspiel gegen Inter halte ich tatsaechlich fuer ein gutes Beispiel. Da hat Bayern einfach weiter seinen Stiefel runter gespielt und ist so quasi sehenden Auges in seinen Untergang gerannt. Da kam von aussen (Van Gaal) nix und von innen nix, es gab also keinen, der die Fuehrung der Mannschaft uebernommen haette. Und genau da haette ein Fuehrungsspieler hervortreten muessen: da braucht es kein Anschreien und Zusammenstauchen, sondern einen Spieler, dessen Meinung (Vorbild) die anderen vertrauen und nachfolgen. Vertrauen aber fusst auf Respekt, und Respekt fusst immer auch ein bisschen auf Angst und/oder Bewunderung.
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Okay, so habe ich das bislang nicht gesehen, was daran liegen kann dass ich eine eher kleine Frau bin (aufgrund meiner Körpergröße wurde ich allerdings noch nicht benachteiligt oder hatte das Gefühl das mir weniger Respekt entgegen gebracht wird als großen Menschen. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl dass es kleine Frauen im Job einfacher haben und schneller voran kommen, aber das ist ein anderes Thema).

    Was Robben und Ribery betrifft teile ich deine Meinung, die beiden Stars lassen sich vermutlich eher von einem großgewachsenen Star beeindrucken als von Lahm.

    Jetzt würde mich glatt mal interessieren wie das im Frauen-Mannschaftssport ist. Ich habe fast das Gefühl dass das so ein Männderding ist mit der Körpergröße.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Bzw. ich denke die würden sich von Lahm eher was sagen lassen wenn er selbst wieder zu seinem früheren Weltklasse-Niveau zurückfindet. Kann mir zZt aber auch vorstellen, dass eher Ribery als Robben sich der Kritik annimmt. Aber man weiß es halt auch nicht genau... ;)
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Den Kalle amüsiert das Thema:

    Führungsspieler-Zoff: Rummenigge warnt Kahn
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Nenenene, nix da - das lass ich mal gar nicht gelten ;)

    Dass er sich im Rückspiel voll reinzuhauen hat, erwarte ich schlicht und einfach von 'nem Profi, der im Achtel-Finale der CL steht und in ganz besonderem Maße, wenn er so einen Bock schoß.

    Aber das reichte Hr. Kahn ja nicht, er musste den Mund wieder ganz weit aufmachen und den ganzen Dicken raushängen lassen, ganz nach dem Motto "Einen Oliver Kahn kann das ja gar nicht kratzen, der kriegt alles hin." Hätte er besser wissen sollen, v.a. nach 2002.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das ist deswegen eher ein Maennerding, weil Respekt vor einer Fuehrungsperson ja nur sowas wie eine ziviliserte Form des Verhaltens gegenueber einem Alpha-Maennchen ist, und ein Alpha-Maennchen zeichnet sich eben durch Macht im weiteren Sinne (koerperliche Staerke oder Groesse, Alter, Klugheit) aus. Keine Ahnung, nach welchen Kriterien Alpha-Weibchen ermittelt werden, und wie sich diese Kriterien dann im Sport aeussern sollten.

    Ach, fast vergessen: fuer eine Frau ist es vermutlich eher guenstig, klein zu sein. Ruft den Schutzreflex des starken Mannes hervor und macht diesen hilfsbereit.
     
  26. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Bei den Alpha-Weibchen sind es wohl die gleichen Kriterien, wobei ich schätze dass Klugheit, Alter und Zugehörigkeit mehr gewichtet werden als die Größe. Und vielleicht sogar eher maskuline Züge gefragt sind bei weiblichen Führungspersonen.

    Zum Thema Schutzreflex, das kann ich unterschreiben.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Unser Jogi mal wieder:

    und....
    Klick

    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

    Klar. Kann schon sein. Nach Löw'schen Kriterien und Auffassungen von Führung mag das sogar stimmen. Aber genau DAS ist es ja, was kritisiert wird. Alles nur intern, keiner, der nach aussen hin auch mal Flagge zeigt, wachrüttelt, aneckt, wenn es nötig ist.

    Für sowas hat man in München den UH oder KHR, in der Nationalmannschaft gar keinen.

    Dass sich der Löw indes solange zufrieden äußert, solange er die beiden gebrauchen kann und dann aber, wenn nicht mehr, eiskalt fallen lässt, und einfach anderen seine Vorstellungen von Führung überträgt, ist allerdings auch nix Neues.

    Auf einen diesbezüglichen Ritterschlag brauchen sich die Herren Lahm und Schweinsteiger wahrlich nix einbilden. Eher sollten sie sich darüber Sorgen machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 August 2011
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    War ja klar, dass auch noch Löw mitschnabelt :D
    Anstatt sich mal darüber Gedanken zu machen, wie er nächstes Jahr mit der Situation umgehen will, wenn ein Team wieder mal Özil aus'm Spiel nehmen will bzw. nimmt (hallo Serbien) oder man auf eine Mannschaft trifft, die konsequentes Pressing spielt, muß er gleich mal Basti und Phipsi tätscheln.

    Das Positive an der Geschichte ist nur: Der FC Bayern ist wieder in aller Munde und das schadet meistens ja nicht ;)
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich verstehe nicht warum sich Lahm und Schweinsteiger über Löws Meinung zum Thema irgendwelche Sorgen machen sollten :weißnich:
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Als böse Zunge könnte man sagen: Weil sie somit höchstoffiziell zu Mitläufern geadelt wurden ;)
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Für mich sind sie keine Mitläufer, und selbst werden sie auch wissen dass sei keine sind. Nur weil sie nicht in jedes Mikro laut plärren oder anderen den Finger in die Nase stecken sind sie doch noch keine Mitläufter. Oder weil Löw sich jetzt lobend geäussert hat. Aber das ist jetzt wieder das Löw-Ding.
    Ich finde der Lahm übt immer sehr bestimmt und moderat Kritik :jaja: Und sproddelt nicht einfach was raus. Mir gefällt das.