Juan Arango

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 13 Oktober 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Beim 2:2 von Venezuela gegen Mexico hat Juan Arango beide Tore für Venezuela per Freistoß erzielt.

    Wieso klappt das nicht bei uns mal, zumindest auch nur einmal. :motz:



    Aber es freut mich ja für den Jungen, in der Bundesliga hat er mir in den letzten beiden Spielen richtig gut gefallen, und vielleicht beflügeln Ihn die beiden Tore ja auch für die Bundesliga! :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.094
    Likes:
    2.103
    Hat er doch in Leverkusen, hat also Dein vorgegebenes Soll schon erfüllt!
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Wenn man Leverkusen mal außen vor läßt, sind in der Bundesliga eben nicht derartige Fliegenfänger wie der mexikanische oder z. B. auch der belgische Schnapper unterwegs.

    Kleiner Exkurs:

    Hat jemand Bailly gegen Felix Austria gesehen?

    Um Gottes Willen. Manchmal meine ich: Jedes neue Tattoo und jede neue Strähne machen den noch ein bisschen schlechter.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich habe es heute morgen in dem Thread zur Gruppe A schon gepostet. Unfassbar was der mittlerweile ein Fliegenfänger geworden ist. Ganz ehrlich, vielleicht ist der DFB nochmal so freundlich und zieht nochmal jemanden von uns für paar Wochen aus dem Verkehr.

    Ein Heimeroth wäre derzeit sicher eine Verstärkung, und das sage ich obwohl ich von dem eigentlich auch nicht viel halte. ;-)
     
  6. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Der hat sich jetzt erstmal leer geschossen... :floet:
     
  7. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Und ich meine es wäre nach jedem Training mit Towart-Trainergott-Kamps der Fall...
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Dieses blinde Geheule gegenüber Arango ist echt nur noch dämlich. Wollen hier einige einfach nicht sehen, dass er seine Füsse in fast jedem erfolgversprechenden Angriff bei uns im Spiel hat?

    Und Bailly? Da bin ich mit GG Borusse ausnahmsweise mal einer Meinung: Von diesem Torwarttrainer wird der in Sachen Strafraumbeherrschung absolut nichts lernen können. Und den Rest, den Kamps konnte, konnte Logan schon lange bevor er bei uns angefangen hat.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Vielleicht sollte Bailly dann mal den Kamps trainieren, damit der ein ordentlicher Torwarttrainer wird. ;-)

    Sehe ich aber ähnlich. Ein Kamps bringt die Torhüter nicht weiter bei uns. Da kann man schon richtig neidisch auf Ehrmann beim FCK werden. Der bringt seine Schützlinge wirklich weiter.
     
  10. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Ah, der Arrango-Fanclub-Vorsitzende.

    Der Juan ist echt ne Granate, glücklicherweise hat uns den nicht der FC Barcelona vor der Nase weggeschnappt.

    Ich sehe bei dem Knaben Null Esprit, langsam hoch zehn und der Junge wirkt bocklos bis zum Abwinken. Aber rahme dir doch einfach die interne Scorerliste ins Wohnzimmer, am besten auf deinen Arrango-Altar und freue dich, dass du als einziger erkennst was wir mal wieder für einen Weltklassespieler in Mönchengladbach haben.

    Wir haben halt alle nicht so ein Gespür für Klassepsieler.
     
  11. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ich sehe nur einen frustrierten Heini, der nur auf´s Negative achtet und alles Positive schlichtweg ausblendet. Hauptsache draufhauen. Und der nennt sich HansWurst.

    Van Nistelrooy ist beim HSV auch nicht das Laufwunder schlechthin, und trotzdem extrem wertvoll. Ob der Spieler dann die Tore selbst macht oder mit vorbereitet ist schlichtweg schnuppe, die Pille muss ins Netz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2010
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Wir werden in den nächsten 4 bis 8 Spielen merken, was uns entgeht.

    Dumm nur, dass Juan für diese Erkenntnis selbst verantwortlich ist.
     
  13. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Ich bin recht froh, dass ich diesen Schönwetter-Alibijogger jetzt ein paar Wochen nicht ertragen muß. Was der gestern abgeliefert hat, war wieder einmal unter aller Kanone. Es ist eine Frechheit, dass der während einer Halbsaison in etwa so viel läuft, wie beispielsweise Levels während einem einzigen Spiel.
     
  14. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Und der Schiri war doch Borusse... :floet:
     
  15. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Amen.

    Hoffentlich sperrt ihn der DFB für mindestens 5 Spiele, der Typ ist echt unerträglich. Und wie im Fall Brouwers sieht man, dass die Jungs beliebig austauschbar sind, bis auf Reus und Levels. Als Nächster sollte der Bailly mal jemanden in die Eier treten.
     
  16. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Au ja. Am liebsten dem Bradley... :D
     
  17. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Hatt der überhaupt welche?????:D
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Was mich am meisten nervt ist die Arroganz, die Überheblichkeit, und die Lustlosigkeit, die er ausstrahlt, ebenso wie sein dämliches Grinsen nach dem Foul.

    Also Bailly bettelt ja förmlich um die Ersatzbank. Was der für Klöpper bringt, geht ja wirklich gar nicht mehr, das hat noch nichtmal mehr Oberliga Niveau. Ich hoffe Frontzeck sieht das endlich mal.

    Austauschbar sind die alle, weil da halt niemand ist mit einem Profil. Ein Drecksack, ein Effe. Die sind alle viel zu ruhig. Brechen Woche für Woche gegen harmlose Gegner ein vergeigen 3 von 4 Führungen, schenken Spiele ab, brechen von ein auf den anderen Moment völlig ein, und von den Spielern gibts anscheinend keinen den das stört und der mal die Fresse aufreißt. Dazu schon 4 rote Karten in 8 Spielen. Gegner wie Pauli, oder gestern Hoffenheim, die wirklich unfassbar schlecht sind, schießen wir nicht ab, nein wir machen sie mit eigener Dummheit wieder stark um am Ende zu verlieren.

    Hoffenheim hätte man gestern zur Halbzeit 3 Buden einschenken müssen. Nach dem 1:0 ist bei uns aber jegliche Geilheit, den Gegner den Knockout zu verpassen verschwunden, plötzlich scheißen wir uns aufgrundd unserer eigenen Führung vor Angst in die Hose. Wir gewinnen keinen einzigen Zweikampf mehr, es gibt keinen Konter, keine Entlastung und es ist nur noch die Frage der Zeit bis es hinten klingelt.

    Von van Bommel kann man ja schreiben was man will, aber so einer würde uns verdammt gut tun.

    Wie gesagt, für mich sind wir Abstiegskandidat Nummer 1, ich sehe wirklich kein Team, das schlechter ist. Stuttgart und Schalke werden nicht mehr lange hinter uns stehen, vermeintliche Teams auf Augenhöhe wie Pauli, Mainz, Hannover sind uns schon nahezu uneinholbar enteilt.

    Habe gestern mal durchgerechnet, bis zur Winterpause haben wir 11 - 13 Punkte. Hoffentlich hat der Hans im ersten Halbjahr 2011 Zeit. ;-)
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Junge, Junge, Junge.

    Was habt Ihr eigentlich nach den direkten Zusammentreffen mit Hoffenheim in der Vergangenheit erwartet? Dass die die 2. HZ abschenken?

    Jeder hier beschwert sich über den (vermeintlichen) Wettbewerbsvorteil wegen der nie versiegenden Kasse. Das ist leider keine Rumpeltruppe, sondern eine Ansammlung an offensiv überdurchschinttlichen Bundesligaspielern.

    Wir sind hier zwar bei Arango und ich sach auch gleich noch was dazu; aber es kommt wohl nicht allzu häufig vor, dass Rangnick in der ersten HZ Spieler einzeln zur Seitenlinie holt oder Ibisevic in der HZ auswechselt. Ich habe auch nicht derartig große und viele Chancen zur Erhöhung gesehen. Schachtens Schußchance ging noch, aber GROSSE weitere Chancen? Jetzt kann man sagen: Da fehlte die Geilheit. Man kann aber auch sagen: Selbst an einem schlechten Tag ist Hoffenheim zu stark, um die in HZ abzuschießen, oder umgekehrt: Selbst in einem guten Auswärtsspiel ist Glabbach nicht stark genug, Gegner wie Hoffenheim zur HZ in den Knien zu haben. Wie wir alle wissen, hat das ja noch nicht einmal in Liga 2 geklappt, als man noch halbwegs auf Augenhöhe zu sein schien.

    Ich habe in der HZ zu Ichbrüllma gesacht: Gegen Hoffenheim müssen wir mindestens noch zwei Tore schießen, um vorne zu bleiben. Das sind die Realtitäten in der Liga und wer sich nachhaltig davor verschließt, hat ein Stück weit dieses hohe Erwartungsdenken in sich, dass uns allen nachgesagt wird.

    Die sind einfach nicht besser und in einer guten Saison kann da mal ein Ausreißer stattfinden. Derzeit sind wir nahezu genau da, wo wir letztes Jahr zur gleichen Zeit waren: Wir suchen nach einem Erfolgserlebnis, um mal 7 oder 9 Punkte aus 3 Spielen zu machen.

    Letztes Jahr ist das mit dem Auswärtssieg in Hamburg gelungen. Mit einem an diesem Tage auch in Torvorlagen messbaren starken Arango.

    Der wird jetzt so ungefähr bis zu Winterpause fehlen. Aus Saudummheit.

    Da kann man sich dann auch prima hinstellen, eine Winterpausenbilanz von 11 bis 13 Punkten prognostizieren und gleichzeitig denjenigen zum Teufel zu wünschen, der erkennbar der einzige mit überdurchschnittlichen fußballerischen Fähigkeiten ist. Und das nur, weil er phlegmatisch WIRKT und nicht regelmäßig unter Grasnabe zum Grätschen ansetzt.

    André, da sachste sinngemäß, die nervt sein dämliches Grinsen nach dem Foul, während an anderer Stelle teilweise User vertreten haben, dass Salihovic es sich lange überlegt hat mit dem Schmerz.

    Ich teile das zwar nicht, aber wenn sich Salihovic lange überlegt hätte, ob er sich kugeln soll oder nicht:

    Wie würdest Du denn an Arango Stelle in dieser Situation regieren?
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    An Arangos Stelle hätte ich mich gar nicht erst dazu hinreißen lassen, deshalb weiß ich auch nicht wie ich in dem Fall reagiert hätte. Sowas darf einem Profi einfach nicht passieren, auch einem Kreisklassespieler nicht, und ist auch nicht zu entschuldigen. An der Mittellinie so ein dummes und unnötiges Foul, da fehlen mir die Worte.

    Ich habe mir vor Der Saison erwartet, das wir um Platz 10-12 mit spielen. Haben wir ja letzte Saison auch, und wir haben auf dem Transfermarkt ja auch nochmal nachgelegt.
    Wunderdinge erwarte ich keine, wenn man aber zuhause gegen Pauli, Frankfurt und Nürnberg einen mickrigen Punkt holt, dann ist man halt verdammt dass irgendwo bei einem Großen wieder gut zumachen, die Suppe hat sich das team ja selbst eingebrockt. Gewinnt man diese Heimspiele und fährt ohne Druck nach Hoffenheim, so müssen wir mittlerweile gewinnen, egal wie der Gegner heißt.

    Und da viele der anderen vermeintlichen Kellerkinder Woche für Woche für Überraschungen sorgen, sollten wir halt auch mal eine schaffen, um in der Winterpause nicht schon völlig abgeschlagen zu sein.

    Ich verliere sogar lieber gegen die vermeintlich großen und erledige meine Pflichthausaufgaben gegen die Kleinen! Aber das tun wir ja schon seit Jahren nicht, und irgendwo müssen die Punkte ja herkommen.

    Wie ich gestern gesehen habe, wie wir uns haben einlullen lassen, da hab ich so in der 60. Minute gedacht: Wenn jetzt nichts passiert verlieren wir das Spiel, hat ja jeder gemerkt. Wieso also nicht mal was riskieren und ein Zeichen an die Mannschaft setzten?

    Ich hätte die Doppel-Sechs aufgelöst und de Camargo gebracht.

    Dann hätte man wenigstens nach dem Spiel sagen können, wir haben es versucht uns aus unserer Passivität zu befreien. Aber sowas traut sich bei uns ja keiner. Wir reden lieber im Vorfeld jeden Gegner stark und fragen uns dann wieso wir so mies in der Tabelle stehen.

    So ließ Frontzeck halt einfach alles laufen, und der Film den jeder absehen konnte spielte sich dann auch so ab, wie so oft, ohne happy End.

    Natürlich hätte Arango dann trotzdem die rote sehen können, vielleicht hätten wir auch richtig einen drauf bekommen, aber wenn ich als Trainer sehe, dass wir mehr und mehr hintenreingedrückt werden, dann darf ich doch auch mal handeln und zumindest mal versuchen was dagegen zu unternehmen, oder?

    Wir spielen lieber das Kaninchen vor der Schlange und lassen uns auffressen um dann am Ende zu sagen, tja als Kaninchen hat man gegen so eine Schalnge ja auch keine Chance.

    Schön dass wir uns mit unserer Chancenlosigkeit anscheinend abgefunden haben, dann kann der Fahrstuhl ja bald wieder kommen.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Lustig, André, das mit dem Drecksack haste 1:1 von Sky übernommen, und der Spruch stammt von dem von dir angesprochenen Effenberg selbst.

    Und van Bommel bei uns? Da gibbet einen grossen Unterschied: Bei uns würde der die Hälfte der Saison gesperrt auffer Tribüne hocken, weil wir im Gegensatz zu den Bayern eben für solche Scheisse grundsätzlich Karten kassieren.

    Da Arango jetzt bestimmt drei bis fünf Wochen nicht dabei ist, wird de Camargo wohl schneller topfit werden müssen als im Vorfeld geplant. Einen anderen, der den halbwegs gleichwertig fussballerisch ersetzen könnte (und nicht eh schon spielt) seh ich derzeit nicht. Ich überlege nur gerade, wie die Verteidigung demnächst aussehen kann, weil Schachten ja auch ´ne Weile weg ist.

    Im Übrigen sah ich auch nicht die ganz grossen Chancen das Ergebnis in der ersten Halbzeit zu erhöhen. Die hätte es geben können / müssen, wenn bei uns das Umschalten und Nachrücken besser geklappt hätte. Aber Bobadilla war oftmals komplett allein gegen drei bis fünf Leute. Da müssen sich Reus (dem man den Ärger ja nicht nur an den sinnlosen Fouls angemerkt hat), Idrissou und Co. mal bezüglich der Abstimmung und Raumaufteilung einig werden, sonst versanden viele vielversprechende Konter weiterhin anner Eckfahne.
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ne habe ich nicht, ich habe nämlich gar keinen Effe gesehen. Haber die ersten 20 Minuten des Spiels verpasst, in der Halbzeit habe ich dann zu abend gegessen und die zweite Halbzeit habe ich zu 80. Minute ausgemacht, weil der größere von meinen Kleinen das Sandmännchen gucken wollte, und ich ja da bereits wusste, dass wir verlieren. Hab den Rest dann am Laptop per Ticker verfolgt. Wenn Effe das auch gesagt hat, dann zeigt es einmal mehr, dass er anspricht was viele denken, sich aber niemals trauen auszusprechen.
    Ja dann muss der Verein mal auf den Putz hauen und zwar richtig. >Magath macht das auch und prompt klappt es, gegen Stuttgart hat der Schiri ordentlich mitgeholfen. Oder Bayern, die lassen sich sowas halt nicht gefallen, die erzählen sowas dann in jedem Interview in jede Kamera bis irgendwer drauf anspringt und das zum Thema macht. Bei uns bekommt ja außer den Gladbachfans niemand was davon mit.
    Den Ausfall von Schachten sehe ich auch viel schwieriger als den von de Camargo, denn da haben wir ja kaum noch ne Alternative. Was ist mit dem Wissing?
    Das meine ich ja damit. Das wir das nicht konzentriert ausspielen, denn dann hätten wir zur Halbzeit wirklich 3:0 führen können. Aber immer in solchen Situationen gelingt uns dann gar nichts mehr, die Pässe landen nicht beim Mann, Unkonzentriertheiten, es ist zum Haare raufen.
     
  23. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Bei aller berechtigter Kritik an den oft unterirdischen Darbietungen, muß man aber auch sagen, dass wir es dieses Jahr mit den Schiris nicht leicht haben. Als ich gestern beim Einlaufen den Weiner gesehen habe, ahnte ich nichts Gutes. Das hat sich leider wieder einmal bestätigt. Das ist eine Dummpfeife wie sie im Buch steht. Frontzeck hat völlig Recht wenn er sagt, dass das 2-1 auf der anderen Seite mit gnadenloser Sicherheit abgepfiffen worden wäre. Und mal ehrlich, ein Elfer und ohne rote Karte gegen Schachten hätte es nach dem berechtigten Platzverweis Arangos auch getan. Aber eben nur bei einem Schiri, der einen Hauch von Verständnis in den Fingerspitzen hat.

    Die Situation ist kritisch, aber wenn hier jetzt gesagt wird Absteiger Nummer 1, dann finde ich das ein bisschen albern. Diejenigen, die sowas äussern, haben beispielsweise dann vermutlich den FC noch nicht rumstümpern sehen...

    Ich bin als kritischer Fan Borussias bekannt, aber so ganz schwarz male ich (noch) nicht. Auch angesichts der Ausfälle nicht, wo eigentlich nur Dante richtig stark ins Gewicht fällt. Der fehlt ohne Frage. Auf der anderen Seite bleibt uns jetzt erstmal Schönwetterjogger Arango erspart. Das ist schlichtweg atemberaubend, was der meist für eine Berufsauffassung an den Tag legt. Wenn ich Levels oder Bobadilla wäre, hätte ich dem schon längst in den Arsch getreten. Und das mehrmals. Es kann doch nicht sein, dass jemand meint nur mit Spitze, Hacke, Cha Cha Cha so einen großen Haufen Kohle monatlich abräumen zu können und von offenbar Niemandem in die Schranken gewiesen wird. Übrigens ist das mein größter Kritikpunkt an Frontzeck.

    Wir werden auch gegen Bremen eine Mannschaft auf den Platz bekommen. Für Schachten, der wirklich keine schlechten Ansätze zeigte, kommt Wissing. Und für den venezuelanischen zweikampflosen ferrarifahrenden Möchtegernstar kommt nun De Camargo. Die Platzverweise müssen also nicht zwingend ein Nachteil sein. Im Gegenteil, im Falle Arango ist das wahrscheinlich sogar förderlich.

    Also, noch ist die Welt nicht untergegangen, aber wir sollten langsam die Kurve bekommen.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich bin da anderer Meinung und habe die auch schon oft genug kund getan.

    Ich würde gerne irgendwo hinterlegen, was ich nach den nächsten vier bis sechs Spielen auf erwartete Kommentare antworten würde. Da ich das nicht kann, muss ich die Karten auf den Tisch legen.

    Ich erwarte in den nächsten Spielen, in denen Arango fehlt, kaum Torchancen, keinen erträglichen Fußball, "hoch und weit" und leider sehr, sehr wenige Punkte.

    Und ich hätte erwartet, wenn ich das jetzt hier nicht so klar ausgesprochen hätte, dass in vier Wochen von dem einen oder anderen User Statements etwa mit folgendem Tenor abgegeben worden wären:

    "Mit Arango war wenigstens ab und an mal eine Linie im Spiel zu erkennen und es wurden wenigstens bisweilen Torchancen herausgespielt."

    Die einzige Hoffnung, dass es nicht so kommen wird, wie ich befürchte, sehe ich in De Camargo. Fragte ich mich neulich noch, wen er bei der taktischen Aufstellung mit 4 Offensiven ersetzen soll, so kann ich jetzt sagen, dass er an Arangos Stelle ungefähr das spielen könnte, was er im letzten Jahr in Belgien gespielt hat:

    So ein Zwischending zwischen hängender Spitze und offensivem Mittelfeldspieler.
     
  25. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Die "leider sehr, sehr wenigen Punkte", hat es mit dem zweikampflosen Schönspieler auch gegeben.

    Schlimmer kann es also nicht mehr kommen.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981

    Warte es mal ab. Es gibt bekanntlich nach unten kaum eine Grenze für diesen Verein.

    Oder um es anders zu sagen:

    Wir verlieren in Lautern ohne Chance mit Nulldrei oder so.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das steht definitiv heute schon fest. Unser Fanclub fährt mit nem Bus, ist ja auch nicht weit, aber ne, da gehe ich lieber mit den Kindern irgendwo am Rhein spazieren.

    In Lautern habe ich schonmal ein grausames Spiel gesehen, auch 3:0 Packung ohne Gegenwehr.

    Damals noch mit Skoubo und Kahê.
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    André, also wenn man uns eines in dieser Saison nicht vorwerfen kann, dann mangelnde Kritik an den Darbietungen der Pfeifenmänner. Frontzeck und Eberl nörgeln seit Wochen inner Presse darüber herum, mehr können sie nicht machen. Was die Schieries angeht haben wir derzeit einfach das Pech anner Hacke, da hilft auch das ganze Genöle nichts. Durch die Fehlentscheidungen sind uns gegen Wolfeburg und Hoffenheim drei Punkte flöten gegangen, ob der eine gegen die Hoppis dann verdient gewesen wäre, steht auf einem anderen Blatt. Der verpfiffene Dreier gegen die Wölfe tut nach dem Spiel da weit mehr weh.
     
  29. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Für nen Außenstehenden ist es höchst amüsant, wie hier auf Arango, der sicher kein Laufwunder ist, aber immerhin ab und an Ideen hat, rumgehackt wird, fast im selben Atemzug aber mit einer Träne in den Augen an den Stehgeiger Effenberg erinnert wird....

    Aber jetzt habt ihr ja erstmal mindestens 4 Wochen eure Ruhe.
     
  30. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    doch. und vor allem weil wir auch eure spiel verfolgen, sind wir aktuell noch ganz zuversichtlich, dass es uns NICHT erwischen wird. wobei es für uns knapp bleiben wird.

    von daherraus:
    viel spaß im suhlen.

    so long.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Hi Toni, gut, erssma Zuspruch von "Fremden" zu hören.

    Ich meine allerdings, es werden mehr als 4 Wochen bzw. Spiele.

    Zuerst dachte ich, dass der Vergleich mit Effenberg nicht gut gewählt ist. Bei genauerem Hinsehen allerdings ist er trefflich, denn der größte Unterschied zwischen beiden ist - gemessen an der Gladbacher Zeit -, dass Effenberg für die letzte gute Vereinsphase mit dem letzten Titelgewinn und der Euro-Quali steht. Diese Phase fehlt Arango, was dazu führt, das Jahre nach Arangos Abschied aus Gladbach seine Rolle im Verein nicht derartig verklärt wird wie die von Effenberg.

    Der hat im letzten Jahr seines Engagements nur noch auf einzelnen Abruf etwas gezeigt, als man so eben am letzten Spieltag mit 'nem Auswärtssieg in WOB von derjenigen Schipe gesprungen war, die die Aufschrift "Abstieg" trug und eigentlich schon zum Spatenstich in Gladbach angesetzt hatte, wenn nicht Herr Held für Schalke legendär mit der Hand auf der Linie die Schippe nach Köln geschmissen hätte.

    Sowas wird heute gerne vergessen, wenngleich die fußballerische Klasse von Effenberg dennoch deutlich über der von Arango stehen dürfte.