Jogi Löw verlängert seinen Vertrag bis 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von bayer04_princess, 16 Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Na mindestens Viertelfinale, ist doch klar. Und dazu möglichst mit besserem Fußball als 2008.

    Aber das sind doch Selbstverständlichkeiten. Völler ist schließlich 2004 auch gegangen (worden).
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Selbst Schuld...nach einer gewonnen WM hätten die Beiden von mir aus den dicken Bär spielen können...aber nicht, wenn sie gerade mal das geschafft haben, was sie alle geschafft hatten in den Ämtern...

    Quali und einen 2. Platz hat sogar der vielgescholtene Völler erreicht ! ( mal abgesehen davon, daß er Meister und Weltmeister wurde im Gegensatz zu Löw/Weinglaub
     
  4. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Na, wirste schon panisch?? Siehsts wohl auch schon kommen, dass dein Erfolgs Jogi bald weg vom Fenster ist?? Willst es aber noch nicht wahr haben, hmm? Oo, das wird ein schlimmes erwachen für dich.. :huhu:
     
  5. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Niveau hin oder her....man kann Bild ja nicht als Niveauvoll erachten, aber wenn sie eine Online Erhebung machen bei der über 90.000 Leute abstimmten, dann ist das repräsentativ, das würde jeder so bewerten....





    82%



    Deutschland ist ein Fußball Land....hahahaha :top: Endlich kommt es raus, diese Nullen sind völlig enttarnt !

    18% glauben, sie sind das beste, was uns passieren konnte...das sind wahrscheinlich die paar "ach ist der soooo süüüüüß" Sommermärchen Typen...hehehe


    Machtkampf beim DFB: Fans sicher: Bundestrainer Jogi Löw und Oliver Bierhoff überbewertet - Sport - Fußball - Bild.de
     
  6. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Dem schließe ich mich an.

    Die Kompetenzen sind nicht festgeriegelt. Es ist klar, dass Oliver Bierhoff mehr Kompetenzen erhalten will, um zum Einen seinen Aufgabenbereich in der deutschen Nationalmannschaft zu erweitern und zum Anderen ihn auch beim DFB fest zu integrieren. Das ist für mich nur logisch, da Oliver Bierhoff der Manager der Mannschaft ist und nicht der Betreuer und Mitläufer des Teams ist.

    Auch war es falsch vom DFB Matthias Sammer als "Sportdirektor" zu betiteln. Schließlich ist Sammer beim DFB für die Nachwuchsmannschaften veranwortlich, d.h. die gesamten U-Bereiche. Andererseits macht das auf mich den Eindruck, als würde er überschätzt werden, da hinter jedem Mann auch ein starkes Team steht. Und hier spielen in erster Linie auch die Cheftrainer eine Rolle. Diese verlieren meines Erachtens nach immer mehr an Präsenz in der Öffentlichkeit. Horst Hrubesch, Frank Engel, Steffen Freund, Stefan Böger, Marco Pezzaiuoli und Rainer Adrion sind letztendlich die Entscheidungsträger, die der Mannschaft am nächsten sind und ihnen die Philosophie der deutschen Nationalmannschaft, das heißt vom Bundestrainer Joachim Löw, vermitteln. Hier wird aber in der Öffentlichkeit das Bild vermittelt, als hätte Sammer das Spielkonzept festgelegt und würde in taktischen Angelegenheiten während den Turnieren Mitspracherecht haben. Meiner Meinung nach ist hier Theo Zwanziger gescheitert. Nach Aussen hin wirken die Aufgabenbereiche nicht stark genug abgegrenzt. Beispielsweise wird in den Medien (siehe Bild Zeitung) schon jetzt Matthias Sammer als Nachfolger bzw. Vertreter von Joachim Löw gehandelt. Schon hier müsste Sammer eigentlich einschreiten.

    Ganz klar, dass Matthias Sammer gegen diese Art von öffentlicher Präsenz nichts einzuwenden hat. Im Gegenteil: Lange Jahre galt er als "Motzki" und wurde in den Medien respektlos behandelt.
     
  7. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Ja, aber das Zitat kam in einem anderen Zusammenhang..
     
  8. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Jogi Fan ich finde du wärst der geeignete Bundestrainer. :top:
    Ich habe :respekt: vor dir wie lange du dich schon für Löw einsetzt und hinter ihm stehst.

    Ps: Ich habe mich umgehört einige sind sogar das Jogi und sein Team noch vor der WM verlängern damit die WM Vorbereitung nicht beéinträchtigt wird und optimal läuft. :floet:
     
  9. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Schön, dass der Herr Hoeneß das getan hat. Kenne die Worte leider nicht, also tappe ich im Dunkeln.

    Erstmal noch: Halt, halt, halt. Ich bezog das "verlangen" auf das Nachweisen der Schwächen der sportlichen Leitung, wie du sie nennst. Nicht (!) auf die Gründe für eine sofortige Trennung, sorry, mea culpa! Das war nicht meine Intention, denn auf die kurze Zeit würde wahrscheinlich kaum ein Trainer noch so gut arbeiten können wie Löw, der sich ja bestens auskennt in der Mannschaft.

    Es hat niemand davon gesprochen, dass Löw nicht (zwar kein Titel, aber immerhin sehr gute Platzierungen) erfolgreich ist. Es ging mir allein darum, dass schon recht oft dargelegt wurde, wie ein richtig erfahrener Trainer aus der Mannschaft noch mehr rauskitzeln könnte, spielerisch z.B. war die EM nicht wirklich toll - klar liegt das nicht nur am Trainer, sondern auch am Spielermaterial, will ich gar nicht verleugnen.

    Auch ich halte Löw für besser als Matthäus, er ist ja kein schlechter (sonst wären wir ja nicht recht erfolgreich).
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Aber nicht als Trainer. Sonst könntest du ja gleich Matthäus nehmen, der war als Spieler noch erfolgreicher...

    @Jogi-Fan: Natürlich hat Sammer einen großen Anteil an den Erfolgen der Nachwuchsnationalmannschaften. Es kann doch kein Zufall sein, dass wir nach jahrelangen Misserfolgen auf einmal alle EMs abräumen... Das ist es ja gerade, was uns lange Zeit gefehlt hat: ein Konzept, auch für die Nachwuchsarbeit. Wieso willst du Sammers Rolle also runterspielen?
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    sie wollen nicht nur Sammers Rolle herungerspielen sondern die gesamte Kontrolle über das gemachte Nest. Für mich ist Löw ein Kuckucksei....
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Natürlich hat Sammer einen Anteil an den Erfolgen der Nachwuchsnationalmannschaften. Sein Konzept für das U-Bereich war logisch und dsehr gut durchdacht, aber man darf nie vergessen: Er hat die Nachwuchsspieler nicht ausgebildet, sondern das waren einzig und allein die Trainer auf Vereins- und Verbandsebene. Ihre Fähigkeiten wurden schon Jahre zuvor von anderen gefördert. Und auch hier hatte Sammer keinen Einfluss.

    Nenn mir doch mal im Detail, welche Aufgaben Matthias Sammer im Bezug zum Spieler wahrnimmt! Bis auf den Punkt, dass er einen Schlips trägt und auf der Tribüne sitzt, kennt man ihn eigentlich gar nicht mehr anders. Aber trotzdem heißt es, er ist für die Erfolge im U-Bereich verantwortlich. Und genau dieser Punkt ist für mich unbegreiflich.

    Außerdem wird nicht erst seit Sammer auf die Nachwuchsarbeit Wert gelegt. Jürgen Klinsmann selber kündigte 2004 an, diese verstärkt zu fördern, entsprechend seiner Philosophie. Im grunde genommen sehe ich ihn als denjenigen, der die Saat legte.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ich versuche es mal: Ein Geraderücken der Machtverhältnisse im DFB würde dafür sprechen.

    Machen wir es mal chronologisch. Löw und Zwanziger haben sich im herbst auf eine Verlängerung nach der WM verständigt. Zunächst mündlich. Und auch mit Einschränkungen. Z.B. dass man über den Kompetenzbereich noch mal reden müsse. Von unüberbrückbaren Differenzen hinsichtlich der Vorstellungen beider Vertragparteien war da nicht die Rede. Sowohl Löw als auch Zwanziger durften (und mussten) davon ausgehen, dass das Grundgerüst der neuen vertraglichen Vereinbarungen in etwa so ist, wie es jetzt auch ist.

    Was passiert nun 3 Monate später? Löw und Bierhoff schieben diverse Forderungen nach. Forderungen nach neuen Vertragsbestandteilen, über die bisher überhaupt noch niemand ein Wort verloren hat. So zumindest die Berichterstattung. Geht los mit dem komischen Vetorecht eines Managers, der sich vorrangig um kaufmännische und organisatorische Dinge zu kümmern hat, für eine Personalie, die bisher gar nicht seinen Kompetenzbereich umfasste bis hin zu dieser unsäglichen Forderung nach einem Unterschriftsbonus.

    Und das zu einer Zeit, wo dem DFB langsam die zeit knapp wird und er sich damit erpressbar macht, um es mal drastisch auszudrücken.

    Ich an Zwanzigers Stelle hätte womöglich den Druck, der jetzt auf ihm lastet, größtmöglich zurückgegeben. Nicht eine Vertragung nach außen hin geäußert, sondern ein Scheitern, verbunden mit der Ankündigung, sich ab sofort um einen oder mehrere geeignete nachfolger zu kümmern bis hin zu der Androhung einer vorzeitigen Entlassung, wenn sich auch nur kleinste Anhaltspunkte dafür finden, dass das Team seine Arbeit nicht mehr mit dem Einsatz erledigt, den man bisher gewohnt war.

    Meine Unterstützung hätte er zumindest für diese Maßnahme. Und - wenn ich die Statements hier so lese und die woanders, und diese mal für repräsentativ halte, auch die Umfaregn, sicher auch die Unterstützung der Mehrheit.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich würde Sammer und Bierhoff sofort rausschmeißen. Gegen die beiden ist ja sogar Löw ein Kompetenzbolzen ohne Ende.
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich halte nichts von den finanziellen Boni, von der die Bild Zeitung (bzw. Alfred Draxler) seit gestern schreibt, bevor überhaupt bekannt gegeben wurde, ob man schon verlängert hat oder nicht. Sollte trotzdem dies stimmen, dann hackt es sicher nicht daran, sondern an "inhaltichen Aspekten", die Theo Zwanziger nach den Verhandlungen erwähnte.

    Deshalb finde ich es nicht nachvollziehbar und unergründlich, dass einige aus dem Forum der sportlichen Leitung von Joachim Löw "Geldgier" vorwerfen.

    Das Oliver Bierhoff mehr Kompetenzen sich vertraglich absichern möchte, ist auch nur logisch. Oliver Bierhoff wurde nicht nur deshalb als Manager der deutschen Nationalmannschaft eingestellt, weil er Wirtschaftswissenschaften studiert hat, sondern weil er ganz einfach auch viel Erfahrung und Erfolge im Fußball hatte und ihm deshalb auch eingeräumt wurde, dass er für den DFB auch von Nutzen sein kann. Doch es scheint so, dass er nicht vom DFB abhängig ist, sondern vom Nationaltrainer selbst. Denn nicht er wird gefragt, ob er sich vorstellen könne, mit dem und dem Trainer zukünftig in der deutschen Nationalmannschaft zusmamenarbeiten könne, sondern der Trainer wegen dem Manager selbst. Und das war und kann nicht das Ziel einer solchen Position sein. Bierhoff möchte zukünftig einen festen Sattel im DFB haben und sich noch stärker integrieren, als bisher. Daher ist es nur verständlich, wenn er in Sachen der Nationalmannschaft für die Position des Bundestrainers ein Vetorecht haben möchte.

    Eigentlich ist auch das nicht bekannt, dass Bierhoff ein Vetorecht haben möchte!
     
  16. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Die Frage ist: darf man mit dieser Kombination (Trainer + Manager vs. DFB Vorstand) überhaupt zur WM fahren oder muss man nicht vielmehr vorher einen Schnitt machen und dann unbelastet in das Turnier gehen ?

    Mir persönlich wäre es am liebsten, würden die eingebildete Presswurst (Löw) und der grössenwahnsinnige Sesselpupser (Bierhoff) noch vor der WM ersetzt.
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Sach mal, bist Du ein Fake und 2.Nick von unserer Poldiprinzessin, oder wirklich so ..... (selbstzensur.) :suspekt:

    Falls nicht, hier mal ein Beispiel auf den nationalen Fussball übertragen.
    Es ist doch wohl etwas anderes ob ich als Trainer mit dem FC Bayern zum gefühlten 92746 mal den DFB Pokal gewinnen oder mit dem TSV Hullahub ins 1/4 Finale kommen und dann gegen eine BL Mannschaft hochkant rausfliege.
    Letzteres ist sicher wesentlich höher anzusiedeln.
     
  18. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Und Jogi Bär setzt noch einen drauf! :D Könnte ja noch lustig werden die ganze Geschichte...
    Löw: Handschlag-Vertrag nicht gegeben - Nationalelf - kicker online

     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nicht dass du mich damit meinst.

    Ich persönlich werfe ihm und dem Bierhoff nicht vor, dass sie mehr verdienen wollen. Auch das Singnig fee werfe ich ihnen nicht vor.

    Was ich ihnen vorwerfe ist, dass davon seit einem Vierteljahr, solange wie die Diskussionen und Meldungen im Umlauf sind, kein Wort darüber gefallen ist.

    Im Gegenteil. Man hat sich bereits mündlich auf eine Verlängerung verständigt und nur erwähnt, dass einige kleine Details noch zu klären sind. Davon, das man vielleicht zeitiger mit dem Säbel rasselt und vielleicht schonmal äußert, dass es erhebliche Änderungen Im Vertragswerk geben soll, hat man bis gestern nix gehört oder gelesen.
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Moooment, ich denke der signing bonus wird von den franchises als Anreiz geschaffen, um sich dem Verein anzuschliessen ? Also Anbieter des Bonus' ist das NFL team, sozusagen um den Spieler zu locken. Bezogen auf den DFB müsste dann ja der signing bonus ( > hier genannt fee signing ) von Zwanziger ausgehen, um den Trainer-Tross zu halten. Es ist aber doch umgekehrt. :weißnich: Bierhoff, Löw & Co. fordern den Anreiz, der eigentlich von Zwanziger ausgehen müsste. Da wird ja das ganze Bonus-System auf links gekehrt, ist doch klar, dass man solche Verträge nicht abschliesst.
    Löw & Co. wollen ein Honorar dafür, dass sie verlängern, dabei müsste doch Zwanziger ein Honorar anbieten, dass sie verlängern. Verkehrte Welt. :nene: :vogel:
    Ausserdem Gilbert, willst du die NFL beleidigen ? Die Spieler tun was für ihr Geld, halten über 6 Monate Woche für Woche die Knochen hin, und zahlen es vereinzelt mit ihrer Invalidität. Nimm es einfach als zusätzliches Schmerzensgeld. Löw dagegen ist in dieser Beziehung eine arme Wurst, ein Teilzeitarbeiter im Trainerjob, der alle paar nasenlang mal seine Leute zusammenholt.
    Ich suche die ganze Zeit nach einem Argument für die Berechtigung dieses signing bonus für Löw, finde aber keines. Der Vize-Titel reicht da nicht. Löw ist durch Klinsmanns Abgang einfach nur wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Jetzt ist er durchgeknallt. X(
    Mannmann, ich hatte mich so auf die WM gefreut, jetzt droht die zur Nebensache zu werden. :(
     
  21. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Sag mal der Jogi will anscheinend sein Vertrag beim Bundestrainer nicht mehr verlängern so wie es ausschaut. :vogel:
    Löw sollte lieber ganz ruhig sein. Mal sehn was der Zwanziger dazu sagt.
    Hoffentlich macht sich das nicht alles auf die WM Vorbereitung bemerkbar. :(

    Fußball: Krach vor WM - ''Unwahrheiten'': Löw beschuldigt den DFB - Sport - sueddeutsche.de

    Löw soll die Klappe auf gut Deutsch halten, und das muss doch nun echt nicht sein vor der WM.
    Dem ist anscheinend die Deutsche Nationalmannschaft egal, das wir uns bei der WM sogar blamieren. :motz: :motz: :motz:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Februar 2010
  22. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Im Fussball nennt sich das nicht signing fee sondern schlicht auf deutsch "Handgeld" und auch das ist nichts besonderes.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    1.Blamieren werden "uns" höggschdenns" die besoffenen deutschen Fans, die ihre Bierwampen in die Kamera halten.

    2.Warum sollte Löw sich denn nicht äussern dürfen?
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wurde das hier schon gepostet?

    Konflikt um Vertrag: Löw geht gegen DFB in die Offensive - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport

    Wenn er noch etwas weiter macht haben wir zur WM vielleicht einen neuen Trainer. :prost:
     
  25. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja aber doch nicht in aller Öffentlichkeit gegen seinen "Arbeitgeber" seinen Chef Zwanziger.
    Und dann verlangt er das die Spieler sich nicht in der Öffentlichkeit über ihren Chef Löw schlecht äüßern und dann macht er er es selbst.
    Tolles Vorbild. X(

    Bernd Schuster oder Matthäus. :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Februar 2010
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich traue beiden zu, gute Arbeit zu leisten. Bernd Schuster noch etwas mehr.
     
  27. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    ganz so einfach ist es nicht, da die spieler wissen, dass immer signing bonus gezahlt wird und damit hausieren gehen. zudem ist die situation zugegeben nicht ganz vergleichbar, denn der signing bonus ist in der nfl das einzige geld, das der spieler garantiert kriegt. wenn einer einen 1-jahresvertrag für 3,65 millionen unterschreibt und wird vom team nach einem tag gefeuert, kann er mit 10000 nach hause gehen und glücklich sein. jögi dagegen würde 364 tage für's coktail saufen in der karibik bezahlt werden. deshalb wollen nfl profis immer einen hohen signing bonus und verzichten lieber auf ein höheres gehalt.

    ich wollte mit dem vergleich auch nur zum ausdruck bringen, dass es auf dieser welt durchaus üblich ist, geld für eine unterschrift zu verlangen :)
     
  28. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich traue es nur Bernd Schuster zu - ABER ich denke nicht dass er der nächste Nationaltrainer wird, da müsste er ja total bescheuert sein diese Truppe zu diesem Zeitpunkt zu übernehmen.
     
  29. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Oder Mario Basler :D
     
  30. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich muß dich tadelnd an dein eigenes Zitat erinnern! :warn:
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist übrigens die Chnace für Zwanni, mal den Spieß umzudrehen: Mit dem WM-Titel werden die Forderungen erfüllt, wenn nicht, dann: Tschüss!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.