Jetzt offiziell: Ballack ist raus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 5 Mai 2011.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Richtig? Werr hat davon geredet? DU hast davon gesprochen, dass einer, der schon im August "gesehen" hat, dass der ballack (besser) nicht zrückkommt, viel Weitsicht hätte haben müssen.

    Haben einige gehabt. Und das ohne interenem Wissen. Nix anderes wollte ich damit ausgesagt haben.

    Nu kann man meinen, das sein Glück, Zufall oder sonstwas, keine Frage. Dennoch hätte man sich mit den Argumenten damals beschäftigen können. Wurde aber nicht.

    Und nochmal: Zwischen dem, wie Löw sich im Herbst ausgedrückt hat und wie er sich m.E. besser hätte ausdrücken sollen (auch mit der Folge, dass er die gleiche Hintertür offenhat, aber dafür klarer die Perspektiven aufzeigt), liegen Welten. DAS ist es, was ich in diesem Fall kritisiere, nix anderes.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Erstens: Nicht durchgängig, was damit ein Beweis ist, dass die Leistung im Verein eben nicht entscheidend ist. Zweitens: Nicht gesetzt, zuletzt nichtmal auf der Bank, was der gleiche Beweis ist.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Deine "Beweise" zeigen nur, dass du wie ein kleines Kind versuchst, am Bundestrainer rumzumäkeln. 'Kuranyi war dabei, das zeigt doch, dass er eine Chance hatte. Andere haben halt mehr überzeugt. Und wenn er das nicht einsieht, hat er in der Nationalelf nichts verloren.

    Nur mal nebenbei: Ich hätte einiges anders gemacht als Löw. Aber die Fälle Kuranyi, Frings und Ballack zählen nicht dazu.
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nenn es wie du willst. Aber kindisch wirst ab dieser Stelle ausschliesslich du.

    Für mich bleibt es dabei, und zwar solange, solange man mir nicht mit stichhaltigen Argumenten kommt, die das Gegenteil belegen: Dem Löw geht es bei seinen Nominierungen nicht in dem Maße um die Leistungen im Verein, als dass diese herhalten können, um die Nicht-Mehr-Nominierung von Ballack damit alleine zu rechtfertigen. Die anderen bekannten Kriterien sprachen indes schon im Herbst letzten Jahres gegen Ballack, so dass er seinen Rauswurf zu spät verkündete.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2011
  6. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Genau, Weitsicht darauf bezogen, dass er sich noch eine 2. Verletzung zuzieht.
    Dass alle anderen Spieler einschlagen.
    Dass Ballack in der Rückrunde nur Durchschnitt abliefert.
    Glück triffts da wahrscheinlich sehr genau.

    Ich denke Löw hat sich für sich auch mit Argumenten beschäftigt. Ich weiss nicht woher du weisst, das dies nicht geschah. Dass es nebenbei durchaus Argumente gibt, hab ich oben geschrieben. Darauf bist du leider gar nicht eingegangen.

    Auch nochmal: ich sage nicht, dass die jetzige Entscheidung die alleinig richtige ist. Ich sage auch nicht dass dein Vorschlag falsch ist. Allerdings ist Löws Entscheidung (nochmal: aus den oben genannten Gründen) für mich komplett nachvollziehbar.
    Natürlich bietet die jetzige Situation die Möglichkeit Löw jetzt gleich wieder Absicht zu unterstellen, bzw. Feigheit oder eiskalte Kalkulation. Diesen Populismus spar ich mir einfach. Jedenfalls so lange Ballack nicht irgendwann mal davon berichtet, wie mit ihm persönlich umgegangen wurde. Denn die interne Kommunikation (die bei Frings, Kuranyi scheinbar nicht funktioniert hat) ist die entscheidende. Nicht das was in der Bild steht.
     
  7. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich verstehe nach wie vor nicht seinen Aufschrei, dass keine klare Kommunikation vorlag. Schwarz-weiß-Malerei wäre definitiv auch nicht angebracht gewesen im Umgang mit einem Mannschaftskapitän. Insofern gab er ihm die Chance, die er auch explizit kommunizierte und die Ballack auch nutzen wollte. Nur verhinderte Ballack eben eine schnell Rückkehr durch seine (zweite) schwere Verletzung in der Hinrunde. Dafür kann er nichts. Aber die Zeit rennt trotzdem. Die kann auch ein Bundestrainer nicht stoppen oder zurückdrehen. Auch Löw konnte diese Verletzung nicht vorhersagen. Letztendlich kommunizierte Löw bei seiner Vertragsverlängerung auch: Die EM 2012 ist eine Zwischenetappe auf den Weg zur Weltmeisterschaft in Brasilien. Damit sprach er sich auch deutlich für einen Toni Kroos oder Bender in der zweiten Reihe aus.

    Abgesehen von den Geschichten um Ballack. Löw erwägt mittlerweile auch, einen Systemwechsel umzusetzen. Beispielsweise, dass Gomez und Klose gemeinsam stürmen. das könnte bedeuten, dass es auf einen Konkurrenzkampf zwischen Schweinsteiger und Khedira hinausläuft, wenn sie um die Position des Sechsers buhlen werden. Und in dem Fall wäre für Ballack überhaupt kein Platz mehr, weil er eben nicht so flexibel ist, um auch auf den Außenbahnen aufzutreten.

    Ich schreibe davon, dass es für einen Verein sich positiv auswirken kann, wenn sie Spieler- oder Trainerpersönlichkeiten an die Vereinsführung langfristig binden. Der FC Bayern ist diesen Weg eingeschlagen, um in wichtigen Gremien/auf zentralen Positionen starke Persönlichkeiten sitzen zu haben, die die Meinung des Vereins nach Aussen hin vertreten. Sie stehen für die Erfolgsgeschichte des FC Bayern, wirken deshalb authentisch und haben wirklich ausgebildete Hintermänner, die die Zuarbeiten liefern.

    Ähnliches spielt sich auch bei einem Sportdirektor des DFB ab und beim Manager der Nationalmannschaft. Abgesehen davon, dass Oliver Bierhoff ein abgeschlossenes Diplom-Studium in der Betriebswirtschaftslehre vorzuweisen hat, hat er genauso professionelle ZUarbeiter im Bereich Organisation, Marketing und dergleichen. Dennoch ist es vorrangig eine Persönlichkeitsbindung, die sich gut verkaufen lässt. Wie etwa bei einem Uli Hoeneß in den 80ziger Jahren als Manager. ;)
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Hmmm, die Argumete, die sagen, man hätte nicht ahnen können, dass Khedira sich bei Real durchsetzt? Oder dass der Nachwuchs nicht aufschliesst und sich anbeitet? Dass es fahrlässig gewesen wäre, auf einen 32jährigen zu verzichten, der dauernd verletzt ist, sich erkennbar auf dem absteigenden Ast befindet (weil er zuletzt nur noch Mitläufer in Chelsea war und dann von dort abgeschoben wurde, das ist so ähnlich wie jetzt Klose von München nach Rom), während von hinten der Nachwuchs drängelt, sich anbietet, erkennbar und beobachtbar heranwächst (Kroos und die benders sind nicht erst seit dieser Saison im Fokus der Nationaltrainer) oder gar schon eine gute WM gespielt hat?

    Tut mir leid. Aber ganu diese hätten dann so kommuniziert werden müssen, wie ich das getan hätte. Und nicht so, wie Löw das getan hat, indem er dem Ballack den Stammplatz und die Kapitänsbinde zugesichert hat, wenn er denn nur fit würde und Spielpraxis bekäme.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und wieder: falsch.
     
  10. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Wow, also ich bin von deiner Weitsicht wirklich begeistert.
    Du warst dir sicher dass Khedira sich bei Real durchsetzt?
    Und dir war klar, dass Bender in dieser Saison dermaßen aufblüht?
    Und seit wann war Ballack auffallend verletzungsanfällig?
    Ballack war zudem auf dem absteigenden Ast, weil er nur noch in 32 der 38 Premier League Spiele zu Einsatz kam (25 von Beginn)?
    Kroos wurde übrigens zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht auf Ballacks Position geplant.

    Und selbst wenn Löw auch über diese Möglichkeiten nachgedacht hat. Vielleicht kam er ja doch auf Argumente die ihn dazu brachten, sich erst noch Ballack bei Leverkusen in der neuen Saison anzuschauen. Logisch wie ich finde. Solange er diese ganzen Überlegungen grob mit Ballack abgesprochen hat, sehe ich überhaupt kein Fehlverhalten.
     
  11. theog

    theog Guest

    zu spaet, einfach zu spaet, aber richtige Entscheidung. machs gut, Ballacki...:huhu:
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Den Begriff "Fehlverhalten" habe ich auch nicht benutzt. Nicht im Zusammenhang mit der angeblichen internen Kommunikation mit Ballack, deren Stattfinden bzw. Inhalt allerdings wegen der Hierarchie und der Tatsache, wer darüber was berichtet hat, auch noch hinterfragt werden könnte. (Kleiner Seitenschwenk: Wenn ICH von meinem Weisungsberechtigten was will und DER mich hinhält, gegenüber anderen aber äußert, das gehe schon so in Ordnung, das sei mit mir so abgesprochen, dann wäre ich schön blöd wenn ich dem widerspreche, solange mein Chef nicht entschieden hat, ob er mir das gibt, was ich will oder nicht.)

    Ich behaupte schlicht, der Löw weiss schon seit Herbst, dass er den Ballack nicht mehr braucht, hat es aber zumindest der Öffentlichkeit gegenüber und wahrscheinlich auch dem Ballack gegenüber nicht ehrlich und offen genug kommuniziert.

    Ich weiss, was er mit der Öffentlichkeit kommuniziert hat und was er gesagt hat, was er mit Ballack kommuniziert hat. Alleine das (also beidiges) kann aber beim besten Willen SO nicht Ergebnis einer professionellen Analyse der Lage, der WM und der Kaderperspektiven sein. Meine ich. Und deswegen behaupote ich obiges.

    So, nachdem ich das nun schon xmal wiederholt habe, werde ich mich hier nur noch ab und zu mal noch äußern, wenn was wirklich neues reinkommt.

    Eins an untouchable aber noch:

    Jedenfalls richtiger als die angeblichen Nur-kosmetischen-Treffer von KK in seiner Buli-Zeit.
     
  13. deutschlandfan

    deutschlandfan Member

    Beiträge:
    445
    Likes:
    0
    richtige entscheidung hat aber jetzt lang gedauert.
     
  14. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja es gibt sehr viele Leverkusener die das als richtige Entscheidung ansehen. Ich meine wer hätte denn ernsthaft gedacht das Ballack noch Spiele für die Nationalmannschaft macht ? Er ist zu alt. Da möchte ich lieber Rolfes, oder auch Lars Bender in der Nationalmannschaft sehen. ;) Nur muss man Löw vorwerfen, das er mit dieser Entscheidung so lange gewartet hat.
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es gab auch in der Frage der Kapitänsbinde eine klare Kommunikation: Wenn Michael Ballack nicht spielt, trägt Phillipp Lahm die Binde auch weiterhin und kann durch Schweinsteiger vertreten werden. Eine Garantie für einen Stammplatz oder die Kapitänsbinde bei der EM 2012 hat Löw nicht gegeben.

    Übrigens: Insgesamt begann er in 20 Spielen nur 14 mal in der Startelf. Von Spielpraxis, die er in der Saison 10/11 gesammelt hat, kann deshalb ganz und gar nicht die Rede sein. Es war eine unerwartete miserable Saison Michael Ballacks. Unabhängig davon, dass ihn eine zweite Verletzung "vom Stuhl riss".
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Du kannst doch nicht das eine anführen ("Verletzung") und es dann aussen vor lassen. :gruebel:
     
  17. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass er ähnliche Probleme in der Rückrunde hatte, die ihn stoppten. Souveranität, herausragende Leistungen - Vergiss es.
     
  18. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.050
    Likes:
    2.097
    Welche gezeigten Leistungen berechtigen eigentlich dazu, Ballack auch nur annährend mit der Nationalelf in Verbindung zu bringen? Da fehlen knapp 50% von seinem Leistungsniveau nach der Verletzung. Das einzige gute Turnier von Ballack war die WM in Südkorea 2002 - 9 Jahre her!!
     
  19. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Bisserl arg übertrieben.
    Bei der WM 06 und EM 08 war er auch alles andere als schlecht.

    Dennoch: Ballack brauchts in der N11 nicht mehr, da hat Jogi inzwischen bessere Spieler.
     
  20. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.050
    Likes:
    2.097
    Wenn Du die EM auf das Tor gegen Österreich reduzierst kommt es hin. 6 Spiele , 3x Note 5 darunter Halb- und Finale, Durchschnitt 3,75.

    2006 ein ND von 2,6 bei 4 Spielen, wobei ihn hier das Schweden Spiel (1,5) diesen Durchschnitt verschönt.
     
  21. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Deine Bewertungen oder die eines Magazins?
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Kigga halt.

    Im Finale waren ja alle erbärmlich.
     
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.050
    Likes:
    2.097
    Kicker online, was allerdings nicht allzu weit von meiner Wahrnehmung abschweift - wo war Ballack gegen Argentinien oder Italien?

    Im Spiel um Platz 3 gegen Portugal (3:1) hat er z.B. auch nicht gespielt.
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Na, da muss ich schonmal Ehrenrettung betreiben: Khedira spielt nicht ansatzweise so gut, wie Ballack während dieser Turniere. Nicht ansatzweise.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Das sehe ich anders. Er ist natürlich nicht so torgefährlich, aber durch seine enorme Laufarbeit passte er bei der WM 2010 ideal in das System und hielt Schweinsteiger sehr gut den Rücken frei.
     
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Wobei man bei Khedira von einem 6er, bei Ballck von einem 8er reden muß. Von daher nicht unbedingt zu vergleichen.
     
  27. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Da muss ich dir recht geben. So gut wie hier fast alle Khedira hinstellen, war er ganz und gar nicht.
     
  28. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das können aber auch Kroos, Lars und Sven Bender. ;)
     
  29. theog

    theog Guest

    Lars??? spielte er denn ueberhaupt unter Jupp? :floet:
     
  30. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Auch ich muss da zustimmen :zahnluec:
    Khedira hat bei der WM von der Verletzung Ballacks bzw. deshalb seines Nebenmannes Schweinsteiger auf der "6" profitiert.
    Schweinsteiger hat eine super WM gespielt, da fällt es einem erheblich leichter wenn es beim Nebenmann super läuft.
    Für mich war Khedira damals überhaupt nicht auffällig und wenn dann nur durch seine Sicherheitspässe zum Torwart.
    Für mich ist er einer der am meisten Überschätzten deutschen Spieler in der NM.
     
  31. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ab und zu, jedenfalls wenn er immer gespielt hat, hat er immer ne gute Leistung auf den Platz gezeigt. Er hat große Qualitäten.