Jesus Hinrichtung vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 16 September 2007.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Ich bin ein Ungläubiger. Daher hier die Frage an alle Gläubigen. Welches Ziel verfolgt eine Klage mit der sich jetzt ein kenianisches Verfassungsgericht befassen muss? Jesus hätte nach der jetzigen Klageschrift niemals gekreuzigt, sondern wegen Blasphemie gesteinigt werden müssen.

    Kreuzigung auf dem Prüfstand: Gesteinigt, gestorben und begraben - Panorama - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Selbst wenn es so wäre, was bezweckt heute eine solche Klage und weshalb klagt eigentlich erst heute jemand gegen diess Hinrichtungspraxis?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Da ist jemandem langweilig und/oder der-/diejenige will sich wichtig machen.
    Sonst habe ich dafür keine Erklärung.
     
  4. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Dafür war er wenigstens an der frischen Luft.
    Vielleicht weil vor ihm keiner diese bescheuerte Idee hatte. Die zweite Frage beantwortest du mit der ersten ja selbst.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Welche religiösen Auswirkungen hätte denn eine erfolgreiche Klage?
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Keine Ahnung. Vielleicht müssten alle Kreuze abgehängt und durch Steine ersetzt werden.
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Keine Auswirkungen.

    Wobei ich mir gerade die Frage stelle, wer Jesus hingerichtet hat. Die Römer wegen Aufruhrs, das wäre Kreuzigung oder die Juden wegen Gotteslästerung, das spräche für Steine.