Jehova Jehova...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 9 August 2008.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Sagt mal, wie blöde sind "Die Zeugen Jehovas" eigentlich?! Da kommen die heute mitten in der Nacht (10.00 Uhr am Wochenende) bei mir angeschissen, und wagen es auch noch zu klingeln. Kann man passieren sagt ihr? Ich weiss nicht. Im Fenster meiner Wohnungstür hängt eine "Heavy Metal"-Fahne (darüber Gladbach) und kleben Wacken-Aufkleber, das Pavillon im Hinterhof ist mit Fussballfanartikeln geschmückt, und auf dem Heckfester meines Autos klebt ebenfalls ein grosser Wacken-Heckscheibenaufkleber. Wahrscheinlich nicht gerade das bevorzugte Klientel für irgendwelche möchtegern-religiösen Sektenkasper.

    Da stehen also die zwei Nasen vor meiner Tür, ich (bis Nachts um vier mit meiner Nachbarin gezecht) mache total zerknüllt mit zerzausten Haaren, einer Bierfahne bis zum Nordpol, verquollenen Augen und einem Wacken-Shirt (ja, und einer Hose) bekleidet auf. Ergreifen die gleich die Flucht, wie es sich gehört?! Nö. Stehen da und grinsen mich freundlich an. Ich seh das lustige "Erwachet"-Heftchen in der Hand von der Tusnelda, sage nur "Wir kaufen nix, wir ham schon alles, danke, tschüss!", und während ich noch die Tür zumache labert der andere Depp mir noch hinterher "Wir wollen gar nichts verkaufen, wir wollen nur äääh..." RUMMS!

    Wie dämlich sind die eigentlich? Wie kann man mit so einer Gestalt noch über Religion und ähnlichen allgemein völkervernichtenden und hirnzersetzenden Scheissdreck diskutieren wollen?

    Diese skurrile Szene hätte man wirklich in keiner Simpsons- oder South Park-Folge besser hinbekommen.

    Gruss
    Dilbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041

    Hmmm...mal n Pentagramm an die Tuer, hab ein Schlachtmesser in der Hand & sag denen das naechste Mal, dass Du ueberzeugter Satanist bist, und ob sie nicht gerne zusammen mit Dir ein Kalb dem Gehoernten opfern wollten. Halt nur rein in die gute Stube......

    Glaube, das wuerde das Problem loesen...:D
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Dazu war ich heute viel zu betrunken. Hicks!
     
  5. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Bei mir kamen sie letzten Sonntag um 7:30!!!! Rosa ist einfach mal raus und hat gesagt: "Religionsdeppen hört auf uns in der frühen Nacht zu stören"!
     
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich fürchte dann wollen sie dich erst recht bekehren :D :D
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Also wenn einer göttliche Erlösung braucht, dann doch so jemand! :D

    Bei der Gelegenheit fällt mir ein Gleichnis von Jesus ein:

    Was meint ihr aber? Es hatte ein Mann zwei Söhne und ging zu dem ersten und sprach: Mein Sohn, geh hin und arbeite heute im Weinberg.
    Er antwortete aber und sprach: Nein, ich will nicht. Danach reute es ihn, und er ging hin. Und der Vater ging zum zweiten Sohn und sagte dasselbe. Der aber antwortete und sprach: Ja, Herr! und ging nicht hin.
    Wer von den beiden hat des Vaters Willen getan? Sie antworteten: Der erste. Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Die Zöllner und Huren kommen eher ins Reich Gottes als ihr.
    (Matthäus 21, 28-31)
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Warum sollen Huren nicht ins Reich Gottes kommen? Wohl kaum eine Berufsgruppe setzt Jesus` Worte "Liebe deinen Nächsten" so 1:1 um wie die.
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bei der Gelegenheit weiss ich jetzt auch genau wieder, warum ich Atheist geworden bin. Wenn ich dafür auf so einen hohlen Scheiss verzichten kann, lass ich meine angeblich vorhandene Seele nach dem Abnibbeln nur zu gern in´s Niemandsland schicken.

    Vielleicht hätte ich versuchen sollen, die Zeugen Jehovas zu bekehren... aber nee, meine Bude war gerade nicht aufgeräumt.
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Die beste Gelegenheit ausgelassen, den Z.J. einen Besen in die Hand zu drücken. Sollen sie erst mal beweisen, dass sie be-kehren können. :D
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Mein Sohn, so höre dies:

    Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer, der andere ein Zöllner.
    Der Pharisäer stand für sich und betete so: Ich danke dir, Gott, daß ich nicht bin wie die andern Leute, Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner.
    Ich faste zweimal in der Woche und gebe den Zehnten von allem, was ich einnehme.
    Der Zöllner aber stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig!
    Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus, nicht jener. Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden.
    (Lukas 18, 9-14)
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Machst jetzt einen auf Jules?
    Laß es. Du bist kein "Bad Motherfucker" und damit geht's daneben.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    So will ich Dir ein Gleichnis erzählen:

    Denn das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter für seinen Weinberg einzustellen.Und als er mit den Arbeitern einig wurde über einen Silbergroschen als Tagelohn, sandte er sie in seinen Weinberg.Und er ging aus um die dritte Stunde und sah andere müßig auf dem Markt stehenund sprach zu ihnen: Geht ihr auch hin in den Weinberg; ich will euch geben, was recht ist.
    Und sie gingen hin. Abermals ging er aus um die sechste und um die neunte Stunde und tat dasselbe.Um die elfte Stunde aber ging er aus und fand andere und sprach zu ihnen: Was steht ihr den ganzen Tag müßig da?
    Sie sprachen zu ihm: Es hat uns niemand eingestellt. Er sprach zu ihnen: Geht ihr auch hin in den Weinberg.
    Als es nun Abend wurde, sprach der Herr des Weinbergs zu seinem Verwalter: Ruf die Arbeiter und gib ihnen den Lohn und fang an bei den letzten bis zu den ersten.
    Da kamen, die um die elfte Stunde eingestellt waren, und jeder empfing seinen Silbergroschen.Als aber die ersten kamen, meinten sie, sie würden mehr empfangen; und auch sie empfingen ein jeder seinen Silbergroschen.
    Und als sie den empfingen, murrten sie gegen den Hausherrn und sprachen: Diese letzten haben nur eine Stunde gearbeitet, doch du hast sie uns gleichgestellt, die wir des Tages Last und Hitze getragen haben.
    Er antwortete aber und sagte zu einem von ihnen: Mein Freund, ich tu dir nicht Unrecht. Bist du nicht mit mir einig geworden über einen Silbergroschen?
    Nimm, was dein ist, und geh! Ich will aber diesem letzten dasselbe geben wie dir. Oder habe ich nicht Macht zu tun, was ich will, mit dem, was mein ist? Siehst du scheel drein, weil ich so gütig bin?
    So werden die Letzten die Ersten und die Ersten die Letzten sein.
    (bzw.: Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.)

    (Matthäus 20, 1-16)
     
  14. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Lass mich dir sagen, Kind:

    Und der Herr sprach: Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst du zählen bis drei, nicht mehr und nicht weniger. Drei allein soll die Nummer sein, die du zählest, und die Nummer, die du zählest, soll drei und nur drei sein. Weder sollst du bis vier zählen, noch sollst du nur bis zur zwei zählen, es sei denn, dass du fortfährst zu zählen bis zur Drei. Die Fünf scheidet völlig aus. Wenn dann die Nummer drei, welches ist die dritte Nummer von vorne, erreicht ist, dann schleudere mit Kraft deine Heilige Handgranate von Antiochia gegen deinen Feind.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    :D:D:D:D:D

    Anbei fällt mir noch folgende Fabel von Aesop ein, die doch auch neulich ein ehrenwerter Fußballtrainer erwähnte:

    Zwei Frösche, deren Tümpel die heiße Sommersonne ausgetrocknet hatte, gingen auf die Wanderschaft. Gegen Abend kamen sie in die Kammer eines Bauernhofs und fanden dort eine große Schüssel Milch vor, die zum Abrahmen aufgestellt worden war. Sie hüpften sogleich hinein und ließen es sich schmecken.

    Als sie ihren Durst gestillt hatten und wieder ins Freie wollten, konnten sie es nicht: die glatte Wand der Schüssel war nicht zu bezwingen, und sie rutschten immer wieder in die Milch zurück.

    Viele Stunden mühten sie sich nun vergeblich ab, und ihre Schenkel wurden allmählich immer matter. Da quakte der eine Frosch: »Alles Strampeln ist umsonst, das Schicksal ist gegen uns, ich geb's auf!« Er machte keine Bewegung mehr, glitt auf den Boden des Gefäßes und ertrank. Sein Gefährte aber kämpfte verzweifelt weiter bis tief in die Nacht hinein. Da fühlte er den ersten festen Butterbrocken unter seinen Füßen, er stieß sich mit letzter Kraft ab und war im Freien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2008
  16. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Eine von Æsop hab ich auch.

    Ein Esel weidete auf einer Wiese. Als er einen Wolf sah, tat er, als ob er lahmte. Der Wolf kam näher und fragte ihn, warum er lahme. Da sagte der Esel, er habe bei einer Hecke auf einen Dorn getreten und bat den Wolf ihm erst den Dorn herauszuziehen und ihn dann zu fressen, damit ihm der Dorn nicht beim Essen stecken bleibe. Der Wolf hob das Bein des Esel hoch und betrachtete es. Da trat ihn der Esel ins Maul und schlug ihm die Zähne aus. Der Wolf war nun übel zugerichtet. Da sprach er: Das ist mir recht geschehen. Was musste ich mich denn, wo mein Vater mich die Kochkunst gelehrt hat, in der Heilkunst versuchen?
     
  17. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Wer hatte hier unter seinem Namen "Stadionhure" stehn?! Da war doch jmd...
    Der ist sicherlich beleidigt :zahnluec:
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Dann gleiche ich mal mit:

    Ein Mann kam zu einem Gottlosen an die Haustür, und wollte ihm was von Gleichnissen aus der Bibel erzählen. Da der Gottlose nicht zuhören wollte, gab der Mann ihm das Gleichnis in Schriftform mit. Der Gottlose ging daraufhin auf die Toilette, hatte aber Verstopfung. Davon berichtete er dem Mann, als dieser ihn mit weiteren Bibelgleichnissen zutexten wollte. Einfach nur, damit der Vollidiot endlich die Fresse hält. Der Mann konnte aber nicht aufhören, den Gottlosen mit seinem hirnzersetzenden Schwachsinn vollzulabern, und gab dem Gottlosen abermals ein Gleichnis in Schriftform mit. Da dem Gottlosen dem Gefühl nach fast der Arsch platzte, ging er wieder auf die Toilette, aber es kamen abermals nur heisse Luft und tote Fliegen.
    Der Mann stand immer noch vor der Tür, und laberte und laberte, während der Gottlose überlegte, wie er den Idioten und den gefühlten Backstein im Hintern am besten loswerden könne. Als der Mann dem Gottlosen abermals ein gedrucktes Gleichnis hinhielt, sagte dieser nur: "Siehe, mein Sohn, Du stehst jetzt hier seit eineinhalb Stunden sinnlos herum. Aber wenn du mir die Texte alle auf eine Rolle Klopapier drucken könntest, wäre ich dir sehr dankbar. Ich verspreche Dir, ich werde sie sinnvoll nutzen."
     
  19. hordi

    hordi New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    geile selbstironie, Dilbert.. meiner meinung nach das beste von allen gleichnissen hier. wahrscheinlich haben die zeugen jehovas schon deswegen nix bei dir zu suchen, weil du schon alles mitbringst, worüber sie die leute mit ihren besuchen ins gespräch bringen wollen. :top::top::top:

    zur bedeutung der widersprüchlichkeiten:
    http://www.kircheschwamendingen.ch/content/e13054/e22278/e22483/index_ger.html
    ik versteh' hier teilweise die vorabverurteilung nicht. wenn ein team zu formieren und auf erfolg getrimmt werden soll, muß es um des erfolgs willen vor allem darum gehen, die permanent zu entschuldigen, die dem team am schädlichsten sind - sonst kannst dit janze team verjessen ^^ ist zwar nicht schön, und im verein kannst die ja auch irgendwann loswerden, drumrum kommst nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2012