Jarhead

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Hacko, 7 Januar 2006.

  1. Hacko

    Hacko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Jarhead - Willkommen im Dreck
    Kinostart: 05.01.06
    Genre: Kriegsfilm
    Laufzeit: 122 Min. FSK: 16
    Regie: Sam Mendes
    Darsteller: Jake Gyllenhaal, Peter Sarsgaard, Jamie Foxx, Chris Cooper, Lucas Black
    OT: Jarhead (USA 2005)

    Sie sind die härteste Bodenkampftruppe der Welt. Trainiert, um die Werte der freien Welt zu verteidigen, um Amerika zu schützen und dessen Feinde zu vernichten.

    Die Marines warten, das etwas passiert

    Anders als erwartet
    1991 wurde das United States Marine Corps für die Operation "Desert Storm" in die kuwaitische Wüste geschickt. Dort galt es, die irakische Invasion zu stoppen. Doch es war niemand da, den man bekämpfen konnte. Die massiven Luftangriffe der amerikanischen Air Force hatten die irakische Armee schnell demoralisiert, in die Bunker oder zur direkten Aufgabe getrieben. Für die Marines gab es nichts zu tun. 2003 veröffentlichte Anthony Swofford mit dem autobiografischen Roman "Jarhead" seine Erlebnisse als einer dieser Marines, die während des Ersten Golfkriegs zu Beobachtern degradiert wurden. Der britische Regisseur Sam Mendes, Oscar-geehrt für "American Beauty", hat diese ungewöhnliche Sicht auf die Ereignisse nun eindrucksvoll verfilmt. Die Story folgt dem Marine-Scharfschützen Tony Swofford (absolut brillant: Jake Gyllenhaal) und seiner durch Sergeant Sykes (Oscar-Gewinner Jamie Foxx) angeführten Einheit von der Ausbildung bis zum vermeintlichen Fronteinsatz.

    Die Angst ist allgegenwärtig
    Auch ohne epische Schlachtengemälde, wie in berühmten Genre Vorgänger à la "Apocalypse Now", "Platoon" oder "Full Metal Jacket", steht die emotionale Wandlung der einfachen Soldaten im Mittelpunkt und ist fast körperlich spürbar. Die Sinnlosigkeit eines Krieges ist schließlich auch ohne Leichenberge darstellbar. In "Jarhead" vollzieht sich die Veränderung schleichend. Die Marines sind gut ausgebildet und kommen kampfesdurstig im Mittleren Osten an. Doch die sengende Wüstenhitze lähmt, die fehlende Feindberührung verunsichert. Routinedienste bestimmen den Alltag im Camp, schwarzer Humor erweist sich als beste Waffe gegen die Langeweile und die Angst vor einem Überraschungsangriff. Es gibt Zweifel an der Mission und an den eigenen Motiven, die die Soldaten bis dorthin gebracht haben. Sam Mendes hat einen famosen Anti-Kriegsfilm geschaffen. In doppelter Hinsicht.

    Trailer ansehen

    Hat ihn vielleicht schon jemand gesehen. Also ich wollte mir den Film heute Abend anschauen und erwarte mir viel davon, denn Sam Mendes hat mit "American Beauty" und "Road to Perdition" ja schon gezeigt, was er kann.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Der Film würde mich auch interessieren, ist ja mal kein Rambo-Film sondern echt ein Anti Kriegsfilm, und das aus Hollywood! :eek1: :top:

    Die Kritiken die ich gelesen habe waren durchweg positiv!

    Ich hoffe Du stellst mal nen kleinen Erfahrungsbericht hier ein! :top:
     
  4. Hacko

    Hacko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Hat gestern Abend leider nicht geklappt, da mein Kollege abgesagt hat. Werd aber auf jeden Fall diese Woche noch reingehen.
     
  5. Pascal12

    Pascal12 ______

    Beiträge:
    2.200
    Likes:
    2
    Hört sich aufjedenfall interessant an :) Mal sehn ob ichs in nächster Zeit ins Kino schaff xD
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Und hat den Film mittlerweile jemand gesehen? Würde mich doch mal interessieren, ist auf jeden Fall der nächste den ich gucken gehe! :top:
     
  7. Mattock

    Mattock Benutzer

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Ich hab ihn gesehen...ist sehr empfehlenswert, zwar nicht sehr viele Kriegszenen bishin zu garkeinen, aber so von der Story und der Dramaturgie auf jeden Fall sehenswert.
     
  8. Pascal12

    Pascal12 ______

    Beiträge:
    2.200
    Likes:
    2
    cool dann werd ich mir den nächstes We mal anschaun :)
     
  9. barni

    barni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Likes:
    0
    In der Fernseh Werbung erweckt er sogar den Eindruck das der Film lustig wäre.... :hm:

    Ich nehme mal an ich täusche mich da, oder?

    Es soll ja von der Story her erzählen wie sch** der Krieg ist, und wie stumpfsinnig etc.. Also quasi ein doch eher kritischer Film?

    Ich wüsste gar nicht so recht was mich da erwarten würde? :ka:
     
  10. Mattock

    Mattock Benutzer

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    also ja, würde auch sagen das das n Bild auf den Krieg wirft der eher kritisch ist. Am Anfang kommt man sich vor als wäre man bei Full Metal Jacket und eigendlich gehts auch wirklich nur um einige Personen wie sie es erleben und quasi vereinsamen. Aber lasst Euch überraschen !! Allein wenn man weiss das Sam Mendes den Film gemacht hat ist es Pflichtkino ;)

    Lustig is er auch in einigen Stellen, doch !!
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Was hat Sem Mendes denn noch gemacht der Name sagt mir gar nichts!? :hm:

    Hoffe das ich mir am Wochenende den Film auch ansehen kann! :top: