Jahreshauptversammlung

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ziege, 31 Mai 2007.

  1. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    also ich war nicht da, aber aus dem torfabrik forum hab ich mir einiges abgelesen.

    für einige sachen hab ich ja so als aussenstehender echt kein verständnis...

    - anscheinend wurde bei dem namen voigt lautstark gepfiffen. sicherlich, die alte geschichte halt mit köln. aber man macht ziege das leben und damit die aufgabe neue spieler zu holen echt nicht leichter, wenn man gleich pfeifft, nur weil jemand von einem verein kommt, der nicht der ist, mit dem der fan nicht leben kann. wie sagte ziege so schön....er müsse dann halt aufpassen, das er keine holt, welche aus aachen, bayern usw kommen.
    ist zumindest meine meinung, es gibt sicherlich genügend andere, die das anders sehen.

    - königs hat pander angegriffen, sprach ihm die kompetenz ab. wenn das so ist, dann frag ich mich, warum er jetzt damit kommt und nicht schon früher damit angefangen hat, dem ein ende zu setzen. er hat doch selbst gesehen, was der pander gemacht hat und da wird er doch auch schon gewusst haben, das seine jetzigen worte wohl nicht verkehrt waren.

    - thygessen wurde von allen als riesen fehler zugegeben. da bin ich dann doch mal froh, das auch andere so wie ich denken...:)

    - wenn ich das richtig verstanden hab, dann ist sonck noch gar nicht verkauft. da stand, das die den nur bei einer guten ablöse ziehen lassen würden. vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu müde und hab das falsch verstanden, was er geschrieben hat.....:)

    - 3,2 millionen nettogewinn

    so, das waren also die ersten eindrücke von einem, der nicht dabei war, und einfach nur von einem anderen etwas übernommen hat....:zwinker:

    falls ich doch etwas falsch übernommen hab, bitte ich um verzeihung und richtigstellung.......
    alle die, die selbst da waren, können ja noch erweitern, damit ich nicht dumm sterben muß.
    mfg ziege
    :motz:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich war da. Verspätet. Ich traf ein, als Königs gerade über den Jansen-Transfer sprach. Daher ist zu berücksichtigen, daß, sollte vorher etwas anders geschehen sein, als ich es darstelle, man das eben in meinem Zeitfenster betrachten muß.

    Zu Deinen Fragen:

    1. Leise Unmutsäußerungen betreffend Voigt, nichts Dramatisches.

    2. Steter Tropfen höhlt den Stein. Daß das Gesamtpaket Pander nicht passe, habe man Pö-a-Pö bemerkt. Zum Split kam es letztlich aus fachlichen Gründen, weil er es nicht geschafft hat, in der Winterpause den geforderten Stürmer zu besorgen. Offenbar war genau das sein sein Auftrag.

    3. "Als Riesenfehler" habe ich den Thygesen-Deal während meiner Anwesenheit nicht verstanden, weil das für mich bedeutet, daß Thygesen in jeder Hinsicht eine Graupe sein muß. Der Fehler lag darin, daß augenscheinlich Pander (und dann wohl auch Jupp) einen Mittelfeldspieler als Stürmer eingekauft haben. Nach dem Motto: Thema verfehlt, setzen, 6! Leider habe ich keine Erklärung zur Frage gehört, ob der seinerzeit debütierende dänische A-Internationale für einen Zweitligisten allgemein zu schlecht ist, ggf. sogar als Mittelfeldspieler :zwinker: .

    4. Da war ich noch nicht zugegen. Allerdings steckte mir mein Nachbar später: "Wenn Sonck hier Mäusken sitzen hat, dann weiß der nun ganz genau, wie er die Verhandlungen zu führen hat." Kann also sein, daß wirklich noch nichts trocken gebunden ist.

    5. Es waren knappe 3,3 Millionen.


    Kurzzusammenfassung aus meiner Sicht: Jeder vertrat, daß die Mannschaft keine solche war, nicht einmal den Namen verdient hatte. Sie sei verantwortlich. Davon abgesehen, daß die Kicker für das sportliche Geschehen auf dem Rasen immer verantwortlich sind, waren das doch ziemlich harsche Vorwürfe. Ich hatte den Eindruck, daß man nur aus wirtschaftlichen Erwägungen - Erzielen von Transfersummen etc. - nicht mehr rausgelassen hat. Manchmal schien es mir, als würde gleich einer so richtig auf den Putz und einzelne in die Pfanne hauen, was natürlich von einigen Mitgliedern auch gefordert wurde, glücklicherweise aber unterblieben ist.

    Ziege berichtete im Schwerpunkt über die bevorstehende Intensivierung der Scouting-Abteilung durch 14 Fachleute. Hauptaugenmerk für die Zukunft soll auf ablösefreien, grellen, willigen, "charakterlich geeigneten" Spielern liegen, weil man mit denen bekanntlich wegen der auslaufenden Verträge ab Jahresbeginn für die jeweils dann folgende Saison sprechen und insoweit früh Planungssicherheit gewinnen könne.

    Die Aussprache verlief geordnet und etwas ertragreicher als im Vorjahr. Wenn ich von den etwa 70 % der Fragestellern absehe, die überflüssiger-, weil niemals zielführenderweise, einzelne Personalien, taktische Dinge etc. hinterfragten, gab es doch restlich durchaus vernünftige Fragen, bei denen Königs und Söllner nicht ausschließlich angegriffen sondern vereinzelt sogar für die Präsentation am gestrigen Abend gelobt wurden. So äußerte Königs ausdrücklich noch einmal, daß er die volle Verantwortung für die Fehler der Vergangenheit übernehme und der Aufsichtsrat ihn nach dem Hannoverspiel, das ihn zur Aufgabe animiert habe, umgestimmt habe, weiter zu amtieren. Königs verneinte nicht die Forderung nach einem 3. Präsidiumsmitglied mit ausdrücklicher verantwortung fürs Sportliche, betonte aber, es müsse zur Borussia (und wohl auch zu Söllner und ihm) passen. Einzelne Mitglieder forderten ausdrücklich, auch bei einem eher schwachen Start in die 2. Liga an der sportlichen Führung festzuhalten. Ziege gab bekannt, daß er "die Freiheit hat", auch ablösepflichtige Spieler für die kommende Saison zu verpflichten. Gohouri soll gehalten werden. Seine Ausstiegsklausel (wie auch die anderer) mit der späten zeitlichen Komponente, bis zum 30.06. den Verein verlassen zu dürfen, sei Ausfluß der damaligen Vertragsverhandlungen, wie bei jedem Spieler, der eine solche Klausel im Vertrag hat. Unglücklich zwar, aber anders hätte man ihn und auch andere eben nicht verpflichten können. Und da noch in der WInterpause fest davon ausgegangen wurde, daß der Klassenerhalt geschafft werde, sei man dieses Risiko eingegangen.

    Erklärtes Saisonziel ist der direkte Wiederaufstieg. Unmißverständlich wurde das einhellig von allen Verantwortlichen betont.

    Ansonsten nichts Unerwartetes.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.796
    Likes:
    2.728
    Danke für Deinen Bericht. :top:

    Wurde auch was zu einem möglichen Sverkos Comeback gesagt? Oder zur Systemfrage für die neue Saison? Konterfussball, Offensiv , 3 Stürmer oder sowas?
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ja. Ziege hat gesagt, man habe mit ihm gesprochen. Möglich sei alles. Man müsse aber auch berücksichtigen, daß er es am Ende in Gladbach und auch nicht in Berlin geschafft habe. Bei Austria scheint er ein wenig auf die Beine zu kommen und man wird sehen.

    Ich glaube, er ist nicht erste Wahl bei den Überlegungen "Attacke".

    Im übrigen habe ich meine Meinung zu offenherzigen taktischen Spielchen im Vorfeld. Ich halte diese Detailbekenntnisse für überflüssig, ebenso, wie die Fragen, warum z.B. nicht Gohouri als gelernter Stürmer bei Rückständen ins Sturmzentrum beordert wird. Denn: Wo willste da anfangen und wo aufhören zu fragen? Warum trägt Delura weiße Schlüppkes, warum können die keine Ecken schießen etc. pp.?

    Sowas hat auf einer JHV nichts verloren und nur, weil der Verein jetzt derartig viele Mitglieder hat, von denen dann etwa 3000 den Weg dahin gefunden haben, ergibt sich für mich nicht die Situation, daß nun Frage und Antwort zu jeder auch noch so abwegigen oder nebensächlichen Einzelpersonalie, zu Ein- oder Auswechselungen und sonnem Firlefanz gestellt werden müssen.

    Im Grunde meinen nämlich etwa 70 % der Mitglieder, daß sie dazu etwas zu sagen hätten und gerade ihre Einzelfrage Licht in das undurchsichtige Dunkel des Abstiegs bringt. Und sie meinen, sie hätten mit dem Mitgliedsbeitrag das Recht gekauft, sportliche Entscheidungen zu beeinflussen. Daß die Summe von etwa zichtausend Einzelfaktoren verantwortlich für den Abstieg war, ist doch klar. Und weil so viele überflüssige Einzelfragen gestellt wurden, mußte ich um 23.45 Uhr vor dem offiziellen Ende fahren und bin trotzdem unausgeschlafen.

    Wie auch immer: Es ist zwar ganz interessant, was die Verantwortlichen, wenn sie denn was sagen, auf solche Fragen antworten. Bloß: Ändern kann man ohnehin nichts mehr und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß Luhukay oder Ziege sich zu Herzen nehmen, wenn Willi Wipfel, Statur wie ein Kirmesboxer, sie über die Fitness eines Fußballprofis im allgemeinen informiert, so als fiktives Beispiel...
     
  6. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    auch egal.....dann nehmen wir halt nur das zweitbeste.....:zwinker: er wird sich machen, da bin ich mir sowas von sicher......

    :motz:
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.796
    Likes:
    2.728
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Der läßt keine Fragen offen. Ziemlich genau so war es.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.796
    Likes:
    2.728
    An dem Satz wird das fesamte Dilemma deutlich:

    Man zahlt lieber 3 Millioen Euro an den Staat als die Kohle für einen Stürmer auszugeben.

    Für 6,5 Millionen hätte man sicherlich einen Stürmer gefunden der das Tor trifft.

    Andere Vereine verpflichten sogar Spieler auf Pump und bleiben drin. Wir horten unsere Millionen und steigen ab.

    Daran sieht man mal wie unfähig ein PP bei uns war. :suspekt:
     
  10. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Mir ist das Thema einfach blöd.

    Solange dieser Möchtegernschauspieler weiterhin erster Mann ist nehme ich den Klub eh nicht mehr ernst.
     
  11. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Bitte mache deine Kritik nicht allein an den Sonnenkönig fest! Ich sehe das Problem eher ganz woanders. Warum gibt es keine Opposition? Warum gibt es keinen, der als Oppositionsführer sich in den Vordergrund stellt? Es gibt einfach keinen...leider oder vielleicht GsD! Ich weiß es nicht....

    Das ganze Problem liegt doch genau darin, dass viele Leute einfach nichts gegen die Vereinsführung machen. Keiner hat die Chuzpe den König zu erlegen.....

    Wenn man so vehement gegen den Präsi spricht, dann sollte man eine Alternative haben.....
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Kannsse mich ja nu für ignorieren, aber nach einem starken Anfang hier finde ich, daß Du stark nachgelassen hast, seit anzunehmen war, daß die die Kurve nicht mehr bekommen.

    In diesem Fall antworte ich nur Staudt und Roth. Sollte eigentlich reichen.
     
  13. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Warum sollte ich dich ignorieren? Für mich ist Königs halt die Ursache allen Übels. Spätestens seit dem Rauswurf von Fach hat er - vermutlich hauptsächlich wegen nicht behandeltem Größenwahnsinn - den Klub konsequent vor die Wand gefahren.

    - Advocaat
    - Pander
    - die Entlassung Köppels
    - Installation von Heynckes

    Allesamt erfüllte Königswünsche. Und nun stellt er sich hin und faselt flauschige Worte von "Verantwortung übernehmen" und hetzt zur eigenen Rechtfertigung Pander hinterher. Jenen Mann den er selbst eingestellt und jahrelang hat rumstümpern lassen. Mal ehrlich, was soll man an so einer Figur denn noch ernst nehmen? Die Peinlichkeiten nehmen in diesem Klub offenbar tatsächlich kein Ende mehr.

    @drunkenbruno
    genau das was du schreibst hat mich in den letzten Wochen und Monaten völlig resignieren lassen. Es ist ein Trauerspiel dass sich in so einem - ehemals großen - Klub offenbar tatsächlich keine Opposition mehr findet. Das hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten.
     
  14. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    mich stellt sich hier die frage, was ein präsi wechsel jetzt bringen würde.

    ziege
     
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800

    :top: Nichts würde der Wechsel bringen, gar nix!

    Was soll Königs den machen? Soll er sich hinstellen und sagen " Ja, ich habe alles verbockt!" "Ich bin zu blöd um Präsi zu sein" ?
    Soll er zurücktreten? Und was dann? Wer soll es denn machen? Ist doch weit und breit keiner da!
    Also noch mehr Chaos reinbringen? Noch eine Baustelle eröffnen? :motz:

    Man darf nicht vergessen, das Königs nicht auf dem Platz steht und somit keine Tore schießen kann. Ob man mit seinen Trainerentscheidungen zufrieden ist, steht auf einem anderen Blatt und hängt auch von Sympathien ab. Ich persönlich bin da zweigeteilt:

    Trainer:
    Advokaat = Fehler
    Köppel = Verpflichtung richtig, der Rauswurf von Köppel war falsch.
    Heynckes = verpflichtung richtig bin aber enttäuscht von den abgelieferten Ergebnissen. Trennung OK.
    Luhukay = Bin ich nach wie vor uneins was ich davon halten soll.


    Und wenn Königs sagt, Herr Pander trägt mitschuld an dem Niedergang, hat er sich selbst auch in die Kritik genommen, zumindest indirekt.

    Ich halte Königs nach wie vor für den richtigen Mann, wenn es sich um Kohle geht, und wenn er dem Sportteam nicht reinredet, ist das genau das was wir brauchen. Vielleicht hat ja auch er aus Fehlern gelernt? Oder kennt jemand Königs und den Vorstand so genau, um sagen zu können Königs wollte den oder den Spieler unbedingt und hat sich damit gegen alle anderen durchgesetzt? Und er hätte aus seinen Fehlern nix gelernt?

    Es wäre doch einfach gewesen jetzt hinzuschmeißen und zu sagen "mir egal, nach mir die Sinflut"?

    @ Böckelberger : Fand bisher deine Beiträge gut, aber willst du wirklich an einer Person festmachen, wie dein Verhältniss zu Borussia ist? :gruebel:
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Vielleicht bist Du informierter als ich, sicher sogar. Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, daß es sich um seine "Wünsche" handelte, wenn ich den Begriff mit seiner Bedeutung im Sinne eines den Adventskalender öffnenden Kindes verstehe.

    Das würde bedeuten: "Ich will das so und wenn es auch noch etwas anderes gäbe, ist es mir egal."

    Er wird niemals eine alleinige personelle Entscheidung getroffen haben. Bei Advocaat beispielsweise bin ich mir nicht einmal sicher, ob er den vorher überhaupt gekannt hat. Wie soll das denn gehen? Königs setzt sich an den Rechner und tippt bei Google "Weltmann", "Fußballtrainer" und "Autorität" ein? Ich glaube das nicht. Was ich für möglich halte: Er hat sich auf Empfehlungen oder Ratschläge falsch entschieden, aber selbst das dürfte er nicht alleine getan haben. Ich werfe nur die Begriffe Söllner, Aufsichts- und Ehrenrat in die Runde. Im Zusammenhang mit Advocaat weise ich noch auf die Legende Calmund hin.

    Andersherum, ganz kurz und knapp: Selbst wenn er Alleingänge gestartet hätte, wen hätte er denn fragen sollen? Wir können nun sicher darüber spekulieren, ob es richtig war, Hochstätter mit oder unmittelbar nach Fach zu schmeißen. Bloß: Damals haben ihm viele Recht gegeben und Howie hat den Fehler gemacht, sein Dasein öffentlich mit dem Schicksal Fachs zu verknüpfen. Das alleine ist ohne Königs Zutun geschehen und keine besonders gute Basis, nach dem "Scheitern" durch die Luft zu pfeifen und mit der Mannschaft weiter zu arbeiten.

    Pander hat in WOB ordentlich gearbeitet. Finde ich. Jedenfalls habe ich nie einen anderen Eindruck gehabt. Was also hat dagegen gesprochen? Welch anderer Sportdirektor war auf dem Markt? Wer hat sich denn sonst noch so angeboten? Welchem unserer altinternationalen Stammgerüchler hätteste das zugetraut?

    In diesem Zusammenhang mal kurz zur fehlenden oder flügellahmen Opposition: Da stellen sich dann der Rainer, der Berti, der Allan oder sonstwer hin und erzählen, daß sie Hilfe leisten wollten, die nicht angenommen worden sei. Gut, ich weiß nicht, wie die Hilfe ausgesehen hätte. Aber eines weiß ich: Nun gerade Bohnhof oder Vogts als verschmähte Retter (unter Berücksichtigung ihrer Vita auf und neben der Bank) darzustellen, ist doch wohl wirklich an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten. Sie haben unbestrittene Qualitäten, die aber sicher nicht im Bereich der "Mannschaftsführung" unter Profifußballern zu finden sind.

    Nun kurz zu seinem - aus meiner Sicht - größten Fehler: Die INSTALLATION Köppels und zwar gegen den Willen Panders. Warum das der größte Fehler war?

    Weil er auf den Druck der Öffentlichkeit (Stichwort: Retter) von Vornherein eine halbseidene Atmosphäre um Köppel geschaffen bzw. sie aufrecht erhalten hat, denn nicht nur ich sondern viele andere auch haben in Köppel nicht denjenigen Heilsbringer gesehen, zu dem er verklärt wurde. Ich habe schon 1000mal geschrieben, daß nicht Köppel den Klassenerhalt geschafft hat, sondern Keller (dank unzähliger Paraden in HH) und Glück (weil die Bochumer trotz Laufs im übrigen gegen Mainz beim 2:6 einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten). Ansonsten hatte sich zu Advocaat im Grunde gar nichts auf dem Platz Sichtbares geändert.

    Wäre nur eines der beiden vorgenannten Ereignisse geringfügig anders, nämlich mit 1 Punbkt weniger/mehr ausgegangen, dann hätten wir vor 1 1/2 Wochen vielleicht zufällig den Wiederaufstieg feiern dürfen, wenn wir nicht schon im letzten Sommer zufällig aufgestiegen wären...

    Und Jupp? Hab' ich auch falsch mitgelegen, jedenfalls, was seine Kaderergänzungen anbelangt. Wie viele. Auch die, die Königs wohl beraten haben dürften...

    Was bleibt also? Ein Mann, den ich schwerlich als Sympathieträger bezeichnen kann. Aber eben auch einer, der über jeglichen Zweifel an seiner wirtschaftlichen Kompetenz erhaben ist. Und einer, der nicht gut beraten wird, obwohl er seit Jahren zu Protokoll gibt, keine Ahnung vom Fuppes zu haben.

    Man bringe ihm also das kompetente "3. Präsidiumsmitglied", das diese Lücke füllt. Er wird sich nicht verweigern, ebensowenig wie Söllner und die übrigen Vereinsorgane.

    Bloß: Ich sehe so einen weit und breit nicht und solange ich da keinen sehe, habe ich gerne an der Spitze jemanden sitzen, der den Verein wenigstens wirtschaftlich gesund hält. Das ist nämlich immer, zu jeder Zeit mit Blick auf die Zukunft die Grundvoraussetzung für eine rosigere solche. Heutzutage jedenfalls und dafür kann Königs nun wirklich nichts.
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Kommt drauf an, wer dann das Ruder übernimmt. Mit einem Typen der Marke Rüssmann wären wir in drei Jahren die Lizenz los, auch wenn der damals "nur" Manager bei uns war.

    Der Königs soll den Mist, den er verzapft hat, auch wieder ausbügeln. Ihm sind sehr spät anscheinend einige Einsichten gekommen. Hoffentlich nicht zu spät, um den Laden wieder in die richtige Bahn zu lenken. Ziege ist kein Pander, Luhukay kein Heynckes.

    Es kann eigentlich nur besser werden.

    Gruss
    Dilbert
     
  18. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Nix für ungut, KGBRUS, aber Bökelberger bitte ohne "c". So viel Zeit muß sein.
    Spaß beiseite. Mein Verhältnis zur Borussia ändert sich durch einen Königs nicht. Natürlich werde ich diesem Klub weiter die Treue halten, aber so richtig damit identifizieren kann ich mich erst wieder wenn dieser hochstapelnde Größenwahnsinnige weg ist. Borussia war früher ein Klub der leisen Töne und großer Taten auf dem grünen Rasen. genau dafür habe ich vor sehr langer Zeit diesen Klub in mein Herz geschlossen. Seit Königs ist es genau umgedreht.

    Darf ja jeder seine Meinung haben. So, wie beispielsweise Member "Ichsachma". Auch wenn das nahezu völlig an meiner Meinung vorbeigeht. No Problem. Genausp wenig teile ich bsw. die Ansicht von Member "Dilbert". Königs und dazulernen? LOL Dazu gehörte in erster Linie erstmal schonungslose Selbstkritik. Und zwar in der Ich- und nicht in der WIR-Form. Statt dessen fabuliert der Herr Superpräsident fast stundenlang hetztend und selbst rechtfertigend hinter Pander her. Ekelhaft und widerlich! Und das ist in meinen Augen noch harmlos ausgedrückt. Warum hat er Pander denn solange rumstümpern lassen? Letztes Jahr bei der Demontage von Köppel werden die Beiden sicher noch ein Herz und eine Seele gewesen sein. Und wenn er schon rechtfertigend hinter Pander hinterherhetzt, hätte er das auch bei Heynckes machen müssen. Der ist beispielsweise ebenso schuld daran, dass anstatt eines Stürmers Thygesen geholt und gleichzeitig Sverkos weggeschickt wurde. Oder glaubt hier ernsthaft jemand, dass Spieler unter Heynckes gekommen wären, der diese hätte gar nicht haben wollen?

    Meine Hoffnung heisst derzeit nur Christian Ziege. Ich hoffe inständig, dass der diesem selbstherrlichen Hochpräsidenten in sportlichen Angelegenheit komplett die Stirn bietet. Richtig zufrieden kann ich aber erst sein, wenn dieser Schauspieler endlich weg und durch einen besonnenen Leisetreter der Marke Dr. Beyer oder Dr. Jordan ersetzt worden ist. Königs ist für mich ein rotes Tuch, den ich am liebsten zum 1. FC Köln schiessen würde.
     
  19. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Und gerade als ich das vorstehende Posting geschrieben habe, lese ich durch Zufall einen Artikel von Torfabrik.

    "Borussia‘s History customized by Mr. President".
    TORfabrik.de | Das Web-Magazin: Fehlende Erläuterungen

    Durch Torfabrik fühle ich meine Meinung ohne Wenn und Aber bestätigt.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.796
    Likes:
    2.728
    Borussia: Borussia: Wahlen werden angefochten | RP ONLINE
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974

    Profilierungssüchtige ..., ach, da habe ich gar keine Worte für.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Einen Hammelsprung! Ihr braucht einen Hammelsprung! :grins:
     
  23. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Sehe ich auch so.....aber sollten die Beschreibungen stimmen, die in dem Artikel aufgeführt wurden, so denke ich, dass eine Klage sehr gute Chancen hat vor Gericht durch zu kommen.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Bei der Wahl zu Heinen als Versammlungsleiter war ich noch nicht da. Ich kann also nicht bestätigen, daß das Wahlverfahren falsch war oder gar falsch ausgezählt wurde.

    Nach meinen rudimentären Kenntnissen - ohne die Satzung griffbereit zu haben und ohne Recherche im Vereinsrecht - dürfte es aber so sein, daß der Beschluß über die Bestellung von Heinen selbst dann ohne Folge bliebe, wenn er fehlerhaft zustande gekommen sein sollte.

    Denn die bloße Leitung der Versammlung - Stichwort: Moderation - durch die einzelnen Punkte der Tagesordnung, die vorher bekannt gemacht werden mußte, wäre wohl nur dann als nichtiger Beschluß anzusehen, wenn Heinen schlichtweg nicht berechtigt gewesen wäre, die Versammlung zu leiten. Dabei gehe ich davon aus, daß er als Mitglied des Ehrenrats satzungsgemäß dazu ernannt werden konnte. Und wenn ein dazu im Grunde berechtigtes Mitglied durch die Tagesordnung führt, dann dürfte ein etwaiger Mangel seiner Berufung geheilt.

    Zu den anderen Geschichtchen: Ja, ich habe mich auch gewundert, als Schippers auf meinem Weg zum Würstchenstand auf Zuruf aus der Versammlung nahezu wörtlich verlautbarte:

    "Wir sind ständig über die Zahl der anwesenden Mitglieder im Bilde."

    Denn diejenigen, die das Stadion tatsächlich komplett verlassen haben, sind nach meiner Beobachtung weder von der Teilnehmerliste gestrichen worden und es sind daher wohl gar keine aktuellen Zahlen an die Bühne gemeldet worden. Davon abgesehen, daß es spannend wäre, zu ermitteln, ob Pinkel- Freß oder Saufabwesende im Stadionbereich noch als Anwesende bei der Versammlung gewertet werden dürfen, muß aber für jeden Anwesenden, der nicht blind war, festgestanden haben, daß sämtliche Wahlen und Beschlußfassungen mit eindeutigen Mehrheiten zustande gekommen sind.

    Ich halte daher diese Abstimmungen eventuell für grenzwertig, weil eben jetzt nicht mehr ermittelt werden kann, wie die Wahlergebnisse tatsächlich ausgesehen haben, es sei denn, Videoaufzeichnungen könnten Blnde sehend machen und sie würden als Beweismittel zugelassen. Ich bin mir aber sicher:

    Wiederholte Wahlen oder Beschlussfassungen würden die aktuell geltenden Mehrheitsverhältnisse bestätigen.

    Und im Grunde weiß das jeder, der anwesend war. Und deswegen nenne ich die Kollegen profilierungssüchtige ...
     
  25. Akoa

    Akoa Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"

    Beiträge:
    768
    Likes:
    0
    da nehmen sich wieder welche wichtiger als sie sind:warn: