Italien 2006 bei der WM

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 26 Dezember 2008.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Sowas läuft in Italien unter Humor? Wow und ich dachte die grausigen Gestalten auf unsren Privatsendern wären schon schlecht. :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Genau und deshalb muß man Italienern auch kein Zugeständniss abringen wollen, wie hier:

     
  4. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Dann zitiere ich nochmal Nogly, es hat zwei user gegeben die diese behauptung aufgestellt haben, und du scheinst genau ein bestimmte
    meinung zu vertreten wie die andere beide user, (selbst wenn es indirekt sagts) meine festellung ist ganz einfach, wenn italien wirklich ein schlechte
    WM gespielt hätte, dann hätten sie bis zu Finale nicht schaffen können,
    siehe Brasilien die hoch favorisiert waren, oder die Portugiser, Spanier,
    Engländer.. diese negative einstellung hat immer noch ein bestimmte gründ,
    die ich schon erwehnt habe, leider haben viele es einfach vergessen, wie
    vor der WM, 90% diese genannten fans, und (Bild) sehr pessimistisch
    gegenüber der NM mit Klinsy/Löw waren...sie kommen nicht weit, war die
    allgemeinen meinung...bis die deutsche NM gegen italien spielen müsste,
    dann waren bestimmten träumen vorbei, tia bis heute ist nicht akzeptiert
    worden..
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das ist wie ein Fluch für Deutschland gegen Italien bei Turnieren nicht gewinnen zu können (siehe 82)Wenn kein anderen die Italiener für Deutschland ausschaltet wie 1990 Argentinien, dann kann man einpacken.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ist natürlich eher die primitive Form, aber Materazzi ist ja auch ein schlichtes Gemüt. Zynismus und Übertreibungen sind allerdings auch auf "höherer Ebene" häufig mit im Spiel.

    Aber der Verweis auf die Privatsender ist gar nicht so verkehrt, denn in Deutschland haben sich viele dieser Sender von Anfang an an Berlusconis unerträglichem TV-Müll orientiert.
     
  7. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    :top:Genau
    Bestimmten leute haben einfach vergessen, dass Zizuo in seine karriere
    ins gesamt 14 von platz flog..wegen seine Unbeherrschtheit..ganz normal
    gesagt Wiederholungstäter...es war besser den Materazzi als Provokateur
    darzustellen, anstatt Zizuo der Lämmchen...typisch (Bild Zeitung) meinung leser..
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Brasilien 1970, aber da warst du wohl noch zu jung... ;)

    Was Italien 2006 betrifft, bin ich ganz deiner Meinung. Sie haben zwei schlechte Spiele abgeliefert (USA und Australien, das zweite allerdings begünstigt durch den unberechtigten Platzverweis), und auch das Endspiel war eher unterduchschnittlich. Gegen Ghana, Tschechien und Ukraine waren sie gut, ohne zu zaubern, und gegen Deutschland eine halbe Stunde lang sogar überragend.

    Wobei man ja hier immer die Offensivleistung zum Maßstab nimmt, denn die Defensivleistung war von der ersten bis zur letzten Minute weltmeisterlich (in 7 Spielen nur zwei Gegentore: ein unglückliches Eigentor und ein Elfmeter, der für mich auch kein 100%iger war). Schwach waren sie vor allem individuell im Angriff, denn weder Toni noch Gilardino konnten an ihre Leistungen vor der WM (z.B. in Florenz beim 4:1 gegen uns) anknüpfen, und Totti war während der gesamten WM angeschlagen. So wurden fast alle wichtigen Tore denn auch von Abwehrspielern geschossen.
     
  9. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Weil beide Länder immer hervorragender fussball spieler in ihre reihe gehabt
    haben, die für eine bestimmte brisanz und spannung fähig waren...
    Oder diese berühmt spiel in Mexico 4-3. ja selbst damals würde fussball der
    extra klasse gespielt..selbst wenn es nur die halbfinale war..in Spanien war
    nach meine meinung, die italienische NM der verdiente WM, weil sie die
    Brasilianer und Argentinier geschlagen haben, und Polen die damals ein Top
    NM hatte...der damaliger Nationaltrainer Bearzot hat ein sehr homogener
    mannschaft dabei gehabt, z.b Zoff, Scirea, Cabrini,Gentile,Bergomi mit seine
    17 jahre, Antognoni, Tardelli, P.Rossi, Bruno Conti der als beste WM spieler
    würde, Collovati,Oriali, Altobelli,Causio..tja und die deutsche haben sich
    nur weiter qualifiziert, weil diese berühmter spiel gegen Österreich gab...
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die Italiener hatten aber Riesenprobleme in der Gruppe am Anfang, 3 mal unentschieden gegen eher kleine Nationen und haben sich dann aber gesteigert.

    Deutschland hat den Gatgeber Spanien hochverdient geschlagen und ein Bombenspiel gegen Frankreich abgeliefert, danach war aber die Luft draußen.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja bei mir geht es schemnehaft 74 los. Ab 79 bin ich komplett im Bilde!

    Ja der elfer war ein schlechter Witz, den Italien aber nervenstark gekontert hat.
    Nur den Schlussakord gegen Deutschland haben zwei Stürmer mit del Pierro und Girlandino gesetzt,
     
  12. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    :top:Hast ja recht, genau so sehe ich auch.

    Zu Materazzi rote karte gegen Australien, es war ein Fehlentscheidung.
    gegen Ghana gabst auch fragwürdiger entscheidung, Kuffuor der Jaquinta? als letze mann ihn fuolt..

    Genau, der einer eigentor von Zaccardo, und über den elfer kann man
    diskutieren, ja die beide Toni & Gilardino konnten nicht die leistung abrufen
    wie vor der WM, dafür waren Pirlo mit Gattuso, De Rossi,Perrotta in mittelfeld um so besser, selbst die defensive leute wie Cannavaro,Grosso,Zambrotta,
    Materazzi haben sehr viel für die offensiver spiel getan, und dieses haben
    sie öfters gezeigt..
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Das entscheidende 1:0 kam aber auch von Linksverteidiger Grosso.

    PS: "Girlandino" ist wieder mal so eine lustige Kreation von dir... :lachweg:
     
  14. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Stimmt, in der vorrunde haben sich etwas schwer getan.

    Nun gegen Spanien haben die Deutsche verdient gewonnen, der spiel gegen die
    Franzose hatte auch anders ausgehen können..
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das ist aber verwunderlich im Fußball...
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Spanien war aber auch grottenschlecht bei der WM...

    Gegen Frankreich konnte ich mich nach Gijón und nach Schumachers brutalem Foul eigentlich nicht mehr besonders freuen. Zumal ich das französische Mittelfeld mit Platini, Tigana und Giresse damals göttlich fand...
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja nach Zuckerpass von Pirlo. Ich meinte auch nur den Konter zum 2:0 als Schlussakkord des Spieles. Der war perfekt rausgespielt von Girladino und dann mußte del Pierro nur noch seine Abschlusstärke unter Beweis stellen. Wieviele Spieler hätten diesen Ball übers Tor gerotzt.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Vor allem: Wie oft ihn hatte Del Piero selbst in der NM in aussichtsreicher Situation in die Wolken geballert! :rolleyes:
     
  19. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Treffende Zusammenfassung.
    Zwei Aspekte wecken bei diesem Titel zumindest in Deutschland oft "zwiespältige Gefühle":
    Erstens (und vor allem): Sie (die Italiener) haben uns (die Deutschen) rausgekegelt (knapp aber verdient) bei unserer Heim-WM. Der Stachel sitzt bei Vielen.
    Zweitens: Es wurde ein Team Weltmeister, dass den Titel wohl verdient, aber nicht wirklich begeistert hat.
    Wie du es schreibst: Zwei schlechte Spiele, ein unterdurchschnittliches Finale, eine wirklich begeisternde, mitreissende Leistung (nur) im Halbfinale.

    Da liegt denn auch ein Unterschied zu den Spaniern, denen der Finalsieg 2008 wesentlich weniger geneidet wird. Es gewann dort das von Vielen als das Beste des Turniers eingeschätzte Team.
    Insgesamt empfand ich die Spiele der EM 2008 auch als überwiegend hochklassiger als bei der WM 2 Jahre zuvor.
     
  20. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Stimmt, den Spaniern habe ich sofort den Titel gegönnt. Ohne wenn und aber.
     
  21. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Wenn man dieses spiel verfolgt hat, könnte man nur begeistert sein, dass war
    Champagner Fussball, die beide NM gezeigt haben..und sie haben alles gegeben..und Don Carlo(Schnellinger) schoss kurz vor schluss noch das 1-1..sie haben fussball von feinste gezeigt..
    8’ Boninsegna, 90’ Schnellinger, 94’ G. Müller, 98’ Burgnich, 104’ Riva, 110’ G. Müller, 111’ Rivera
    Italia: Albertosi, Burgnich, Facchetti, M. Bertini, Rosato (91’ Poletti), Cera, Domenghini, A. Mazzola (46’ Rivera), Boninsegna, De Sisti, Riva. Ct: F. Valcareggi.
    Germania Ovest: Maier, Vogts, Patzke (65’ Held), Beckenbauer, Schnellinger, Schulz, Grabowski, Seeler, G. Müller, Overath, Löhr (51’ Libuda). Ct: H. Schön.
    Allein diese namen bürgen für fussball der Superlative..hier eine kleine
    ausschnitt aus diese Superlative fussballspiel.
    YouTube - Italia-Germania 4-3 La radiocronaca di Enrico Ameri (17 Giugno 1970)

    Stimmt, diese elfer war wirklich ein witz..
    Zu Del Piero sei nur gesagt, dass tor gegen Deutschland war eine der weniger
    sache die ihn in der NM geglückt sind, sonst hat er immer versagt..und
    Gilardino zeigt wie viel potential er besitzt, bei Fiorentina zeigt er die gleiche leistung von Parma, die ihn zum Stammspieler geführt haben, und immer hin
    eine gewisse Adriano(der Imperator) zum statisten gemacht hat..
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.492
    Likes:
    2.488
    Schön, klangvolle Namen. Wobei man nicht übersehen darf, wie sie die Vorrunde überstanden haben:

    Italien - Schweden 1-0
    Uruguay - Italien 0-0
    Italien - Israel 0-0

    Mit 1-0 Toren und 4-2 Punkten wurden sie Gruppensieger, typischer ging es nicht für italienische Verhältnisse. Erst ab dem 1/4 Finale begannen sie, Tore zu schiessen ( 4-1 Mexiko, 4-3 nV Deutschland ).
    Im Endspiel mussten sie dem schweren Spiel gegen uns Tribut zollen.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Vor allem nicht, wo sie die Vorrunde überstanden haben, nämlich im 2638 m hoch gelegenen Toluca. Wenn sie da volle Pulle gespielt hätten, hätten sie die nächste Runde gegen die an Höhenluft eher gewohnten Mexikaner gnadenlos vergeigt.
     
  24. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Sie sind immer hin gruppe erster geworden..

    Wie sie weiter gekommen sind steht jetzt nicht zu Debatte, und was ist nach
    deine meinung typisch italienische verhältnisse??
    Im endspiel haben die italiener auf einer brasilianischer NM getroffen, die
    wahrscheinlich beste brasilianischer NM war und ist bis heute.
    Félix, Carlos Alberto, Piazza, Brito, Everaldo, Clodoaldo, Gerson, Rivelino, Jairzinho, Tostao, Pelé..
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Egal, aber dieser Abschluss war göttlich!
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich mal wieder: Ihr seid im komplett falschen Thread
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Dann frage mal den Nogly, wie gut die deutsche NM bei der EM 2008 war. Die haben es auch bis ins Finale geschafft. ;) Kann also so schlecht nicht gewesen sein.

    Ich glaube, man sollte die Ergebnisse von der Spielweise trennen. Ja, Italien ist verdient Weltmeister geworden, weil sie ihre Spiele gewonnen haben, wenn es nötig war.

    Nein, Italien hat spielerisch keine gute WM abgeliefert. Wie andere auch nicht, aber die waren ja nicht unbedingt Thema. Und man sieht auch am Beispiel Italien, dass man auch mit knapp oder gut zwei ansprechenden Spielen einen Titel holen kann. Schön oder überragend spielen ist also zum einen nicht immer nötig, zum zweiten nicht immer zielführend und wird zum dritten nicht immer honoriert.

    Ich stehe ja auch dazu, dass Fussball ein Ergebnissport ist. Und mir haben bei der deutschen NM bei der EM 2008 auch nur die Ergebnisse und vielleicht ein Spiel (in der Summe) gefallen.

    Ändert aber nix daran, dass Erfolge letztlich nicht daran gemessen werden, wie schön die Spiele waren, sondern welche Ergebnisse sie hatten.

    Und deswegen: Italien hat eine spielerisch schlechte WM 2006 gespielt, aber trotzdem letztlich verdient den Titel geholt. Da bleibe ich bei. Im übrigen bleibe ich auch bei, dass z.B. Deutschland bei der EM 2008 nach den gleichen Maßstäben verdient ins Finale gekommen ist. Obwohl sie spielerisch kaum überzeugt haben.
     
  28. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Wie gut spielerisch die deutsche NM war kann ich auch antworten..sie haben
    ein einziger spiel gut ausgesehen, nämlich gegen Portugal, alle andere spiele
    würden mit mühe gewonnen, z.b Türkei, und Österreich..

    Italien hat seine offensive spiel mehr als alle andere gebracht, sonst hätten
    sie nicht weiter gekommen, aber du sollst vielleicht mal die Ergebnisse
    der sogenannte Favoriten nochmal anschauen...wenn spieler wie Grosso,Zambrotta, Cannavaro,
    Materazzi sehr oft nach vorne gestürmt sind, dieses sagt eigentlich schon alles,über die offensiver geist der italienische NM..und ich möchte nur noch dazu betonen, dass ich niemals der dritte platz von deutschland schlecht gewürdigt hätte...

    Mit deine augen gesehen, haben die italiener ein schlechte WM gespielt.
    nun ich weis auch warum..seit italien der gastgeber mannschaft geschlagen
    haben, war alles vorbei, mit akzeptant und gegenseitiger respekt, viele haben bis heute es noch nicht verkraftet...und lauter Bild Zeitungs leser die keine
    eigenen meinung bilden können...frage an dich welche NM waren besser
    spielerisch??persönlich ab nicht die brasilianer, die spanier,engländer,tschechien,portugal etc die viel bessere leistungen gebracht hätten..selbst die Finale gegner waren nicht besser..und was deutschland betrifft, die Erwartungen waren vor
    der WM auf null, die Bild leser wissen was damals für ein Kampagne gelaufen
    ist, dann war alles vergessen..tja diese stachel sitz bei viele Pseudo Fans
    immer noch sehr tief..niederlage muss man auch akzeptieren, und damals in
    Dortmund waren die italiener die besser mannschaft..

    Nun ich schau nicht NUR auf bestimmten ergebnisse, sonder wie auch die
    mannschaft spielt, vielleicht vertreten wir verschiedenen meinung..die erfolge messen sich immer wie die NM spielen, und wenn jetzt nicht damit zu tun
    hat, möchste auf die WM 02 zurück kommen wo deutschland ins Finale kam,
    ohne ein gut spiel gezeigt zu haben, und die italiener nach hause müssten,
    weil einer gewisse Moreno gab...:rotwerd:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2008
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Bemühe Dich nicht.
    Es gibt hier ein, zwei Menschen im Forum, die v.a. beim Thema Fußball niemals auf das Spiel eingehen sondern immer nur versuchen Allgemein-Reden (z.B.: Fussball ist ein Ergebnissport) schwingend zu beeindrucken.

    Wer behauptet, daß eine Mannschaft, die als ein hervorragendes Team handelte (indem sie z.B. die teilweise Schwäche der Stürmer vor dem Tor durch die defensiven Leute ausglich), die taktisch sehr gut eingestellt war (als sie z.B. in einem 1/2 Finale genau zum richtigen Zeitpunkt ihr Spiel entscheidend umstellte) und die kaum Tore des Gegners zuliess (davon kein einziges aus dem Spiel), eine schlechte WM gespielt hat, der hat einfach keine Ahnung.
    V.a. schon deswegen, weil diese Menschen ja auch gar nicht wissen, was spielerisch gut ist ;) Paß auf, jetzt kommt dann als Antwort: "Spanien 2008" oder "Brasilien 1970". Mehr geht da nicht :D


    Ausserdem: Mods, das ganze gehört mittlerweile in einen anderen Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2008
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hoffentlich habe ich jetzt alle wesentlichen Posts mit hierher genommen.
    War ja doch einiges.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Den Titel solltest Du noch dem Inhalt anpassen: Es geht hier ja darum, daß über die Spielweise der italienischen Nationalmannschaft bei der WM2006 diskutiert wird. Ein "Italien 2006 bei der WM" wäre besser.