Ist Tony Jantschke eine Option für Joachim Löw?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Stehtribüne, 28 April 2012.

  1. Stehtribüne

    Stehtribüne steh-tribüne.de

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Es ist ja bekannt, dass die Außenverteidiger Position die Schwachstelle der Nationalmannschaft ist. Schmelzer, Aogo und Träsch : Keiner hat so richtig überzeugt. Ich finde man könnte Jantschke als Überraschungskandidat auf der Liste haben. Warum? Könnt ihr auch hier lesen: http://xn--steh-tribne-1hb.de/portr...hke-unauffallig-und-trotzdem-einer-der-bestem
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kthesun

    kthesun Guest

    Schmelzer, Aogo und Träsch sind wie du richtig sagst alles Flaschen. Wesentlich schlimmer kann der junge auch nicht sein. Ergo mitnehmen und dafür Aogo daheim lassen.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Sag das mal dem Robben. :D

    Aber Jantschke scheint mir durchaus eine Option zu sein. Fänd ich gut, wenn er mit in den Kader kommt.
     
  5. kthesun

    kthesun Guest

    Na dann werden wir ja einen überragenden Linksverteidiger namens Schmelzer bei der EM sehen, offenbar ist er ja weltklasse... :rotwerd:
    Ihr seid doch immer so stolz auf euer kollektiv. Das taktische und spielerische Kollektiv hat Bayern besiegt. Nicht die einzelspieler. Außer Hummels und Götze hat in der NM Stammelf keiner der deutschen BVB-Spieler etwas verloren.
    Und wenn wir ehrlich sind hat selbst Hummels in der NM bisher nicht überzeugt. Aber dem stehe ich zu, dass er Zeit und Spielpraxis braucht. Ob er cool genug für die Aufgabe ist wird sich zeigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Mai 2012
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ruhig, Brauner, ist doch ok, wenn die BVB-Spieler nicht ständig zur Nationalelf müssen. :D

    Dass Robben in den letzten Duellen BVB-FCB von Schmelzer völlig aus dem Spiel genommen wurde, hat trotzdem nicht nur mit dem Kollektiv zu tun. ;)
     
  7. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Es würde mich Tony absolut freuen. Er hat sich in Gladbach absolut gemacht und hat sich dort zu einen Leistungsträger entwickelt. Wie er im Pokal den Robben über 120 min bearbeitet hat, war schon Beweiß für seine gute Arbeit.

    Ich muß aber zugeben, Das ich als Anhänger von Gladbach lieber unsere Leute im Urlaub hätte damit sie Fit für die neue und schwere Saison sind. Denn bei unseren schmalen konkurenzfähigen Kader noch mit unausgeruhten oder gar verletzten in die neue Saison zu gehen wäre nicht so toll. Aber das gilt natürlich auch für ander Manschaften.

    Ansonsten hätte unser Bundesjogi da auf jeden Fall eine echte Alternative. Würde mich auch nicht wundern, wenn er sich auf einmal in das Tunier spielt und nicht mehr wegzudenken wäre. Einzig das er keine internationale Erfahrung hat wäre eine Unbekante.
     
  8. Stehtribüne

    Stehtribüne steh-tribüne.de

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Vielleicht nicht auf so einen hohen Niveau, aber dass er garkeine internationale Erfahrung hat stimmt nicht. Er hat viele U-Länderspiele gemacht und ist meistens als Kapitän aufgelaufen

    http://steh-tribüne.de