Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von André, 19 November 2008.

?

Ist Jogi Löw noch der richtige Trainer für die DFB Auswahl?

  1. *

    Ja Jogi Löw ist der richtige, und Er soll es auch bleiben!

    37,5%
  2. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von Ihm halten soll.

    23,7%
  3. *

    Jogi Löw muss weg, es gibt Trainer, die würden seinen Job besser machen!

    39,5%
  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja da hast du auch recht, aber dafür müssen wir vorher 2 mal gegen Aserbaidschan gewinnen, wehe unsere Deutschen Jungs unterschätzen sie.
    Aber was auch nicht sein muss ist das Löw davor Aserbaidschan in den höchsten Tönen loben muss. :rolleyes:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ein bisschen "challengen" darf man den System- und Kompetenzfachmann aus Freiburg doch vielleicht noch, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Juli 2009
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    das ist doch die schwer zu durchschauende Taktik der modernen Fußballpsychologie....


    :rolleyes:
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja das könnte auch die Taktik unseres Löw sein. :D
     
  6. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Aserbaidschan ist natürlich auch ne Mannschaft, die, sag ich mal, mit högschder Intensität spielt und auch das Spiel ohne Ball perfeggdschioniert hat, und da sag ich mal 3 Punkte zu holen wird auch erstmal mit höggschder Konzschentratschion auch anzugehen sein!

    Man man man, gegen die Russen warnen, ok, Respekt für Aserbaidschan, ok, aber man muss diese vorhergehende Entschuldigung für eventuelle Punkteverluste ja nicht jetzt schon bekanntgeben :D
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Manchmal denke ich das Löw denkt das seine Spieler kein Respekt vor kleinere Gegner haben u.s.w. :rolleyes:

    Deswegen lobt er auch Gegner wie Liechtenstein vor dem Spiel immer.
    Auch wenn es nur ein kleiner Punkt ist, in den Liechtenstein gut ist. :lachweg:
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Löw wehrt sich gegen Magath - Sport - Bild.de

    Die Luft wird dünner für den letzten im Hasenbau.

    Magath ( Deutschlands neuer Trainersuperstar) greift Löw wegen der Trainingspläne an. Magath sagt richtig und logisch, er könne doch nicht von jedem Verband Trainingspläne in sein Trainer integrieren.

    Löw wiegelt wie immer ab, aber das kennen wir ja.
     
  9. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Tia lieber Löw was nun. :rolleyes:

    Trotzdem ist es mir wichtig das die Spieler sich auch auf die bevor stehenden WM Quali Spiele (vor allem auf Russland) konzentrieren, auf das Freundschaftspiel gegen Südarfika müssen sie sich nicht vorbereiten, da sie ja bekanntlich in Testspielen/Freundschaftspielen schlecht spielen. ;)
     
  10. DavidG

    DavidG Guest

    Das können die Spieler in der Woche machen in der sie bei der Nationalmannschaft sind, aber nicht während sie Vereinsspiele bestreiten. Da hat sich Löw nicht einzumischen.
     
  11. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja aber Löw darf sich doch wohl noch die Bundesliga Spiele ansehn.
    Ich meine es ist ja ein Jahr vor der WM, nein nicht mal ein Jahr mehr sondern 11 Monate. :floet:
    Da denken die Spieler bestimmt schon an die WM . ;)

    Denkst du das Löw die Gedanken seiner Nationalspieler beeinflußen kann ? :zahnluec:
     
  12. DavidG

    DavidG Guest

    Informiere dich erst mal über die Materie die hier behandelt wird und poste dann!
     
  13. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es ist lediglich eine kleine Diskussion, in der beide Parteien wieder aneinander vorbei reden. Mich würde interessieren, von welchen Verbänden (Plural!) Felix Magath spricht, denn hier steht wieder nur die deutsche Nationalmannschaft zur Diskussion. Die Trainingspläne für den einzelnen Nationalspieler sind unabhängig und stehen selbstverständlich in der zweiter Reihe (nach den Plänen von den Vereinen). Dies hatte der DFB niemals verändern wollen, sondern nur den Ehrgeiz der Nationalspieler beansprucht.
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    warum interessieren mich die Geplänkel
    zwischen Löw und Magath ehrlich gesagt wenig ?


    Normalerweise müßte ich darauf anspringen .... vielleicht deshalb nicht, weil ich spüre, daß das jetzt irgendwie ein Ablenkungsmanöver ist, aber für was ?
     
  15. Philipe

    Philipe Guest

    Wahrscheinlich Ablenkung von der Fußballfreien Zeit - und zwar von den Medien. Magath hat klar gstellt, dass er sich ins Training vom DFB nicht reinreden läßt und der DFB wird das akzeptieren müssen. Und das war es dann auch.
     
  16. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das war, ist und wird hoffentlich nie der Fall sein.
     
  17. Philipe

    Philipe Guest

    Was wird hoffentlich nie der Fall sein? Das Magath etwas klar stellt oder das der DFB sich nicht in die Trainingseinheiten von vereinen einmischt...

    verwirrt...
     
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Konzentrier dich doch auf den Kontext. Dann erfährst du die Lösung von ganz allein. ;)
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nicht ganz. Magath hat klargestellt, dass er sich von einem so erfolglosen Trainer und Besserwisser wie Löw schon gar nicht reinreden läßt und zwar nirgends.

    Magath verabscheut als gestandener Trainer tönende Quereisteiger (Klinsmann) und durch die Hintertür wieder hereingekommene gescheiterte Trainerexistenzen (Löw), die dann noch die Szenerie beherrschen wollen.
     
  20. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Verdreh doch hier nicht die Tatsachen und bleib bitte auf einen entsprechenden Niveau... zumindestens bei der Wahrheit. Danke! :)

    Denn bisher hat sich der DFB (unter Löw) nicht ein einziges Mal in die Trainingspläne der Vereine eingemischt. Erstens wäre es ein Heiden Aufwand und zweitens einmal interessiert sich der Bundestrainer Löw nicht mehr für einen Kuranyi bzw. Jones oder schon gar nicht für Halil Altintop (türkischer Nationalspieler). Löw interessiert es lediglich, das die Schwächen der deutschen Nationalspieler (mit Chancen auf eine WM Teilnehmer) mit möglichen zusätzlichen Trainingseinheiten (nach dem Vereinstraining) "bearbeitet" werden. Das ist auch im Interesse von den Vereinstrainern - auch von Felix Magath. ;)
     
  21. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Genau damit mischt sich Löw aber ein!
    Zu jedem Training gehört Regeneration. Wenn Löw in der Phase einen zusätzlichen Trainingsplan anfügt, ist die erstmal gestört.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Damit geht es doch schon los: Löw ermittelt die Schwächen. Das ist auch schon ein Reindirigieren.

    Und deine ganzen Zusatzpläne und Oktavheftchen, die Klinsmann und Löw 2006 den Spielern aushegändigt haben, haben auch keinen nachweisbaren Nutzen gehabt.

    Wenn Löw gerne alles in der Hand hat, soll er einen Bundelsigisten trainieren.
     
  23. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ nogly:

    Jeder Bundestrainer versucht die Schwächen der Spieler zu ermitteln und zu bewerten. Da steht Jogi Löw nicht alleine da. Oder was denkst du, wie andere Nationaltrainer handeln, um den besten WM Kader zusammen zustellen? Meinst du, die melden sich beim Vereinstrainer, um ein Steckbrief über Spieler zu erhalten? Inwiefern definierst du die Aufgabe eines "Nationaltrainers"?! :suspekt:

    Was meinst du, weshalb Deutschland bei der EM 2008 seit 12 Jahren wieder in einen EM Finale standen bzw. bei einer EM die Vorrunde überwunden haben? Diese Zusatzpläne haben die Spieler genauso gefördert, wie das Training im Verein.

    Was heißt denn nun "gerne alles in der Hand" zu haben?

    @ odie:

    Würden diese Zusatzpläne nicht in Abstimmung mit Spieler, Vereinstrainer und Nationaltrainer erfolgen bzw. funktionieren, dann hätten wir dies in Medien schon erfahren. ;)
     
  24. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Es gibt sicherlich eine Abstimmung zwischen Spieler und Nationaltrainer.
    "Wenn du das nicht trainierst, wird's eng für dich!"
    Aber die fehlende Abstimmung zu den Vereinstrainern haben wir doch jetzt mehrfach aus der Presse erfahren!
     
  25. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Lediglich von Felix Magath, oder?
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Maaaaaann, lasst den Jogi doch weiterreden von der Verbesser-, Verschneller-, Verichweißnichtwasung.
    Er kann ja auch gerne, wartet mal, ich glaub er würde es "Fit-Gap-Analysen" nennen, aufstellen und mal wieder in großer Runde vortragen. 2/3 aller Coaches gehen nicht hin und der Rest sagt "Jaja, richtig" und das war's.
     
  27. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Schaaf (schon im Frühjahr) und Rummenigge (ich weiss, kein Trainer) haben auch gemosert.
    Und ich denke auch die restlichen Trainer sehen Löws Zusatzprogramm nicht unbedingt gern.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Denke die verfahren dann nach dem Motto: "Papier ist geduldig"
     
  29. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich bin über die Aussagen von Karl Heinz Rummenigge überrascht, schließlich ist es auch nicht sein Aufgabengebiet, das Training des Vereins zu organisieren. Allerdings drehen die Medien einen die Worte im Munde herum und basteln ihre eigene Story zusammen. Ansonsten hätten alle Kräfte des DFB schon längt über die Medien wieder die Aussagen der Fußball-Experten kommentiert. Wahrscheinlich hat Löw mit Rummenigge, Magath und Schaaf nach deren Aussagen telefoniert und noch ein unterhaltsames Schwätzchen geführt über das Talent der Medien Ärger zu stiften. Bisher gab es auch kaum kritische Äusserungen zu den Tagungen (Diskussionsplattform über verschiedene sportliche Themen) unter Vereinstrainer und dem DFB. Im Gegenteil! Deswegen würde ich mir darüber mal keine Sorgen machen.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ jogifan:

    hätten wir einen gestandenen Bundestrainer wäre das alle kein Thema. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit.
     
  31. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die alltäglichen Diskussionen, die durch die Medien entstehen, sind doch nicht neu geworden, seitdem Löw Bundestrainer ist. Oder hat Löw den Beruf gewechselt? :huhu:

    Übrigens: Das du den zweiten Platz bei der EM 2008 (12 Jahre erfolglos und blamabel ausgeschieden bei EM Turnieren gewesen!) nicht respektierst bzw. zumindestens akzeptierst ist mittlerweile echt peinlich. Weder Erich Ribbeck, Rudi Völler noch Hitzfeld haben dies erreicht. Jede zweite Wortgruppe (Vorsicht: leicht übertrieben!) lautet bei dir "kein gestandener Bundestrainer". Fällt dir das nicht auch auf?
    Nimms nicht persönlich. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2009