Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von André, 19 November 2008.

?

Ist Jogi Löw noch der richtige Trainer für die DFB Auswahl?

  1. *

    Ja Jogi Löw ist der richtige, und Er soll es auch bleiben!

    37,5%
  2. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von Ihm halten soll.

    23,7%
  3. *

    Jogi Löw muss weg, es gibt Trainer, die würden seinen Job besser machen!

    39,5%
  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das war wohl abgesprochen, wie auch bei Lahm.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das Modell habe ich von seinen Trainertätigkeiten bei Austria und beim KSC. Also entlehnt dem Profibereich wo die üblichen Gesetze gelten. Auf Vereinsebene stünde LÖw kurz vor dem Aus. Die zeitliche Verzögerun kommt duch die faktischen Unkündbarkeit von Löw beim DFB zu stande.

    Stichwort: Bundesbeamter LÖW
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich glaube für Jogi und Hansi wird die WM ein richtiges Erlebnis. Die bekommen bestimmt glänzende Augen, ob des Spektakels und der großen Trainer, die sie mal von Nahen sehen können.:lachweg:
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Sicher. Von dem Spektakel der letzten WM hat ja Löw rein gar nichts mitbekommen, und die großen Trainer hat er dabei auch nur im Fernsehen gesehen... :rolleyes:
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    sagte ich ja schon, und auch aus diesem Grund ist Löw nicht mehr tragbar. Testen darf man gegen jeden, aber nicht gegen England (oder Holland).

    Und auch mitm Rest muss ich dir völlig recht geben, selbst wenn man "Trainees" aufstellt, eine gewisse Handschrift sollte erkennbar sein. Löw lebt nur von den Lorbeeren die Klinsmann bei der WM im eigenen Land gesammelt hat.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Das ist jetzt wirklich zum Wegschmeissen :lachweg:
    Go, Jogi, go!
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    @Rupert, dann erzähl mal: welche Erfolge hatte Franz 1984 denn als Trainer vorzuweisen? Und welche Klinsmann 2004? :gruebel:
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Zumindest bei dem Franz sollen ja seine Spielererfahrungen gereicht haben, natürlich in Verbindung mit seiner natürlich Autorität und Ausstrahlung. Kaiser halt.
     
  10. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Und Klinsmanns Spielererfolge waren auch durchaus vorhanden ;)
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das daraus nicht zwangsläufig ein guter Trainer resultiert beweisen aber etlich Gegenbeispiele.
     
  12. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Dass habe ich auch nicht behauptet. Siehe Lothar Matthaeus :D
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Wozu sollte ich? Er war ja vor 84 kein Trainer - also musste Du Dich schon selbst mit der Vita des Herrn B. beschäftigen.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das alles in der Ferne auf einem anderen Kontinent und nicht wie 2006 daheim. In der gleißenden afrikanischen Luft werden die Trainerlegenden unserem Trainerteam wie Götter erscheinen.:lachweg:
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja so sieht das jeder Fachmann. Ist auch komisch , wenn 15 Spieler auf einmal Totalausfälle sind. Das ist statistisch unmöglich. Vielmehr fehlt die Taktik, was dazu führt, dass ein Glied nach dem anderen bricht.. Dominoeffekt. Da fliegt jeder um, egal wie gut er gerade drauf ist.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Du weißt aber schon, dass bei der WM im alles andere als tropischen Südafrika Winter ist, oder? :D
     
  17. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Meinst du jetzt Berti? :gruebel:
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wie oft willst du uns damit noch quälen mit lausigen Confed Cup Erfahrungen als 2. Mann? Mir wäre das peinlich. Auch immer dieses "Erringen". Das ist wie wenn ein BULI-Trainer mit dem T-Com Cup haussieren geht. Das sind keine richtigen Turniere, sondern Turniere zum testen. Wer gewinnt bestimmt der Zufall. Ich weiß z.B. garnicht mehr, wie diese CONFED-Turniere ausgingen. Welchen Platz hat denn Jogi da als 2.Mann "errungen" ?


    Fenerbace sagt dir nichts? Entlassung nach 1/2 Jahr!
    Offenbar liest du das was andere schreiben gar nicht. Auch bei, VFB wurde er entlassen und bei Austria wurde er nach einem Spieler- und Zuschaueraufstand "weggejagt". Er war auch nur noch punktgleicher Tabellenführer mit Tendenz nach unten nach einer Niederlage beim Schlusslicht.Da habe ich die Quellle schon oft gepostet, hier das letztemal. Aber du liest nur das, was dir in dein Konzept passt. Bei Tirol hatte Jara Löw eine Meistermannschaft hinterlassen, die Löw fast auch noch komplett demontiert hätte. Les mal die Berichte von damals nach.

    Joachim Löw bei der Austria gefeuert - Fußball - Int. Fußball - kicker online

    anderes Ausland: Fenerbahce feuert Löw - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport

    Sehr interessant ! Das Austriaboard! Les dich mal ein. Da haben die Experten schon vor Jahren das Manko von Löw erkannt: " Er kann kein Team formen"
    Löw Raus! - Austrian Soccer Board


    Glaubst du, dass Löw im Alter von Capello dessen Titel noch erreichen wird? Als Spieler ist der Zug ja abgefahren. Da hat ja Capello schon Erfolge noch und nöcher gehabt. Löw kein Titel als Spieler. Aber bei dir zähle ich jetzt mal den 2. Platzt in der 2. Liga mit.

    Du kannst auch die Erfolge eines Daumes nehmen. Das ist vom Alter vergleichbar. Das hab ich dir schon 100 mal gepostet. Was jammerst du, dass Löw keine großen Verein bekam? Erstens hatte er zufälligerweise sogar die Chance beim VFB und hat sie nicht genutzt. Oder warum bekam er nach seiner so erfolgreichen Arbeit beim VFB kein Engagement in der Liga? Warum sagte MV ?:" Die Mannschaft braucht einen Trainer, der stärker ist als sie!"

    Ich hab dir schon mal erklärt, dass ein Hitzfeld nicht nach der Schule Bayerntrainer wurde. Er hat sich das verdient über gute Arbeit in der Schweiz und dann über eine Herkulesarbeit bei Dortmund. Arbeit ist das Zauberwort! Es gibt als Trainer keinen Grund zu jammer, dass man von MANU nicht angerufen wird. Man muß langfristige gute Arbeit abliefern und zwar nachprüfbar wie DAUM: Bei Löw ist alles nur kurzfristig und meist erfolglos. Und verkaufe mir bitte nicht die Periode bei der NM als erfolgreich. Dafür fehlt gerade nach dem Englandspiel der Beweis. Wenn JOgi die WM gewinnt, nehme ich alles zurück.


    DIE ERFOLGSBILANZ VON DAUM:Daum hat sogar noch mehr VIZETITEL ALS LÖW :lachweg:
    Erfolge von Daum:
    1989 Deutscher Vize-Meister mit dem 1.FC Köln
    1990 Deutscher Vize-Meister mit dem 1.FC Köln
    1992 Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart
    1992 Deutscher Supercup-Sieger mit dem VfB Stuttgart
    1994 Türkischer Pokalsieger mit Besiktas Istanbul
    1994 Türkischer Supercup-Sieger mit Besiktas Istanbul
    1995 Türkischer Meister mit Besiktas Istanbul
    1997 Deutscher Vizemeister mit Bayer Leverkusen
    1999 Deutscher Vizemeister mit Bayer Leverkusen
    2000 Deutscher Vizemeister mit Bayer Leverkusen
    2003 Österreichischer Meister und Cupsieger mit Austria Wien
    2004 Türkischer Meister mit Fenerbahce Istanbul
    2005 Türkischer Meister mit Fenerbahce Istanbul
    2006 Türkischer Vizemeister mit Fenerbahce Istanbul

    Was sagts du jetzt? Und da sind bestimmt noch ein paar DFB-Pokalhalbfinale dabei, wo Daum wertvolle Erfahrung sammeln konnte.


    Ah da hätte man ja uch damals Osieck und Bohnhoff nehmen können. Du machst dich lächerlich mit deinen an den Haaren herbeigezogenen Qualifikationen. Der Flick wäre ja jetzt auch schon reif nach seiner EM -Erfahrung. Nimm es einfach wie es ist, dass man Jogi damlas genommen hat, weil kein anderer da war. Ähnlich wie beim VFB machten sich die Spieler damals für den unbekannten Co Trainer Löw stark, um kurze Zeit später zu MV zu rennen, um um einen starken Trainer zu betteln. Heute haben Spieler wie Ballack erkannt, dass es mit Löw nicht reicht. Das gleiche Muster.

    Wann war das mit dem EM Titel. Meinst du 1996?:lachweg:
    Aber dieser Freudsche Versprecher zeigt, dass du in deiner Löwphobie gefangen bist.

    Und EM Vizemeister wurde man trotz Löw. Aber nochmal. Das ist kein Titel, das ist garnichts. Oder erinnert sich noch irgendjemand an den Vizetile 1992 mit Stolz?


    FRAGEN:

    1) Warum bekam Löw nach seinem DFB-Pokal Triumph mit den VFB keine neue Stelle in der LIGA?
    2.) Wieso mußte ein so erfolreicher Trainer beim VFB gehen?
    3.) Was wäre aus Löw geworden, wenn ihn nicht Klinsi zur NM geholt hätte?
    4) Warum wird Löw als Tabellenführer bei Autstria entlassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 November 2008
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Aso, also noch nie Trainer gewesen ist besser als ein paar Jahre Trainererfahrung mit immerhin ein paar, wenn auch keinen ganz großen Erfolgen?

    Klar war der Franz eine Ausnahme, und aus seiner Vita, die ich wahrscheinlich genauso gut wie du kenne, weiß ich, dass er schon 1974 eine Art "Trainer auf dem Platz" gewesen ist. Aber wirkliche Trainererfahrung hatte er eben keine, und darum ging's hier ja.

    Oder nimm halt Völler oder Klinsmann: die waren ja jetzt als Stürmer nicht unbedingt "Trainer auf dem Platz" gewesen, und hatten vor ihrer Ernennung zum Bundestrainer auch noch keine Trainererfahrung.

    Man kann Löw ja viel vorwerfen, aber die Tatsache allein, dass er noch keine Jahrzehnte lange Trainererfahrung hat, disqualifiziert ihn sicher nicht von vornherein, wie man an der Geschichte dieses Amtes deutlich sieht.
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    woher, meinst du, soll er das wissen? :suspekt:
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Laber, Rharbaber, Huelin, sorry...

    Wenn Du den Löw-Beckenbauer-Vergleich, und um nix anderes ging's, nicht zum Schiessen findest, dann halt nicht. Ich finde ihn nachwievor zum Kringeln.

    Und jetzt weiter viel Spaß bei Deinen anderen Vergleichen.
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also hat ein Trainer der Bezirksliga, der zwei Spiele betreut auch mehr Traineerfahrung und Eignung als ein Franz Beckennauer mit 103 Länderspielen und 4 Turniererfahrungen zusammmen mit seinen erfahrenen CoTrainern Köppel und Osieck. Wollen wir wirklich auf diesem Niveau weiterdiskutieren ? Dann bitte ich dich doch mal die klaren pro-Löw-Argumente zu bringen anstatt hier Haarspalterei zu betreiben.

    Nochmal: Keiner sagt, dass diese Optimalkonstellationen waren. Aber hinter dem Charismatiker und WM-Erfahrenen Nationalspieler Völler stand der beste deutsche Trainerfachman Michael Skibbe. Kein so schlechtes Gesamtpaket zum Nonamepaket Löw/Flick.

    Und Klinsmann lässt sich ja nur an einem Turnier im eigenen Land messen. Insofern würde ich das mal ganz aus einer sachlichen Bewertung draussenlassen.

    Könntest du bitte einen Vergleich zu einem anderen Bundestrainer bringen? Welcher Bundestrainer hatte weniger Vereins/Verbandserfahrung. Und bitte beachten, dass bis zum Ende der Ära Derwall alle Trainer über reichhaltige VErbandserfahrung verfügten und zu dieser Zeit keine ehemalige Vereinstrainer BT wurden. Insofern ist der Vergleich nicht sinnvoll.

    Aber du kannst mir gerne mal andere Nationen nennen, die sich einen NONAME als Trainer leisten, statt immer nur um den Namen Löw herumzulavieren.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Von pauli bestimmt nicht, der hat noch nie was gewußt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2008
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Natürlich!

    Löw ist nicht vorzuwerfen, dass man ihn zum Bundetsrainer gemacht hat. Ihm ist allenfalls vorzuwerfen, dass er von sich aus nicht erkennt oder erkennen will, dass diese Job zu groß für ihn ist.

    Greifbare Argumente für Löw sind nicht da.

    Handschrift? Nicht erkennbar, oder soll man aus der EM oder dem Tiefpunkt Englanspiel eine Handschrift ableiten?

    Quali? Man führt mit einem Punkt mehr, aber auch einem Spiel mehr.Zwei wichrige Punkte liegen in Finnland. Deutschland hat sich immer qualifiziert für die Turniere. Auch hier, kann man keine greifbaren Fakten pro-Löw ableiten.

    Modernes Spiel? Nicht erkennbar gegen große Fussballnationen.

    Formung eines Teams? Das Gegenteil ist der Fall. Die einzige Konstante Ballack wurde geschwächt. Destabilisierung wird momentan betrieben.

    Offensichtlich für jeden sind:

    - Keine Nation leistet sich in dieser Kombination
    a) einen Coach, der als Spieler über gehobenes 2.Liganniveau nicht herauskam.
    b) als Vereinstrainer überwiegend gescheitert ist und nirgends langfristig erfolgreich gearbeitet hat.
    c) international weder als Spieler noch Trainer etwas nennenswertes vorzuweisen hat.

    Wenn so das Anforderungsprofil eines Bundetrainers aussieht, dann Gute Nacht.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Gestandener Bundeligaprofi bei BMG, deutscher Meister mit einem Underdog! Das ist mehr, als überall mal ein wenig rungeschwurschtelt hat.


    Wenn man dannn noch Namen wie Weidenfeller aus dem Munde Köpke hört. Die Torwartfrage ist dennoch offen offen für mich. Neuer ist da immer noch mein Favorit, oder ein Hildebrand wäre ein natürlicher Nachfolger gewesen, wenn er beim Meister VFB geblieben wäre. Adler hat auch bei Leverkusen mal eine Reihe von Patzern gehabt, als er im Rauslaufen dilettierte. Das wurde aber schnell abgestellt. Die Klasseparade von Wiese hat mich überrascht, aber er hat zu viele Schwächen im dosierten Rauslaufen. Der kommt Kamikaze raus. Folge Elfer oder Stürmer ist mit einem kurzen Schlenker vorbei.

    Die Situation hatten wir noch nie, dass ganz Junge ganz nah dran sind und das muß man beobachten, ob sie wirklich schwankungsfrei spielen. Und das muss man von einem Nationaltorhüter verlangen. Ob die Jungen das können ist die Frage!

    Bei Adler hatte ich das GEfühl, dass er durch die beiden zu Null Spiele in der NM ein bischen zu euphorisch wirkte. Auch hat mir nicht gefallen, wie er darauf beharrte, das das 0:1 gegen england ein Foul war. Da war garnix.

    Ja unsinspiriert. Aber auch Gomez wurde uninspiriert eingesetzt und konnte deshalb seine Leistung nicht bringen. Warum spielt den Gomez, der kompletteste Stürmer der Liga in der NM so einen Mist? Es liegt am Trainer. Im Hinblick auf 2010 muss ich Gomez und Helmes einspielen lassen. Poldi kann aus dem Mittelfeld kommen. Dieses Potential muss endlich mal entfesselt werden von einem Toptrainer wie z.B. Wenger. Der Statiker Klose hätte bei Wenger keine Chance.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2008
  27. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ nogly:

    Joachim Löw war kein "zweiter Mann", er hat schon damals im Team eine große Rolle gespielt, wie Jürgen Klinsmann am 12.Juli 206 bestätigt hatte:

    Natürlich hat Klinsmann an diesen 12.07. dem Jogi zugesprochen, ihm in den Medien ein ganz anderes Standing verschafft, aber letztendlich bestätigt diese Aussagen eine Dokumentation von Sönke Wortmann.
    Also Löw in der Zeit zwischen 2004 bis 2006 als "zweiten Mann" erniedrigen zu wollen halte ich für vollkommen falsch. Er war der Mann im Hintergrund, aber niemals ein "2. Mann".

    Der WM Confed Cup 2005 war lediglich für die WM Organisation ein Turnier, zur Überprüfung vom bisherigen Stand der Dinge, ob die Planungen korrekt sind. Für die Teams war es ein ganz normales Turnier, jede Mannschaft wollte unbedingt den Pokal gewinnen. Deswgen halte ich es auch für fraglich, inwiefern du das Fussball geschäft überhaupt verstehst! Ein Test für die Fussball Mannschaften war der WM Confed Cup 2005 keinesfalls. Natürlich hat dieses Turnier, nicht so ein Standing wie eine EM oder WM, aber wenn eine Mannschaft an diesen Turnier teilnimmt, dann will man auch den Pokal gewinnen und ernsthaft sich auf dieses Turnier vorbereiten!

    Deine Aussage stimmt aber keinesfalls, wenn du sagst er wäre immer aus sportlichen gründen !ausser einmal" nach einen Jahr entlassen worden. das ist grundsätzlich falsch und unterstreicht, das du dir eine falsche Meinung über Joachim Löw gebildet hast.

    Bin ich jetzt auch ein Experte, oder bin ich erst ein Experte, wenn ich mich deiner Meinung anschließen würde? :lachweg:

    Einen WM oder EM Titel halte ich für sehr wertvoll, viel mehr als die Erfolge in Vereinswettbewerben. Oder was denkst du, warum Franz Beckenbauer heute noch als großartiger Trainer gefeiert wird?

    Christoph Daum ist 13 Jahre länger Trainer als Joachim Löw. Vergleichbar ist das jedenfalls nicht!
    Und zweitens: Ich jammere nicht wegen Fussball herum. Wohl eher du, wenn du dich über einen zweiten Platz bei der EM aufregst.
    Mal eine Frage: Wenn dich Löw so sehr anstinkt, weshalb kümmert dich denn noch dieses Thema? Worüber man sich so lassen aufregen kann... :floet:
    In Übrigen halte ich die Aussagen von MV überfällig, denn nicht umsonst wurde Löw als Co Trainer beim DFB verpflichtet und nach der WM 2006 wurden ihm sogar zweimal die Verträge verlängert. Was für ein Weichei dieser Löw nur ist... :zahnluec:

    1. Löw hatte nie eine Chance bei einen Verein erhalten, die nach den Wünschen des Trainers einkaufen. Daher konnte sich Löw nie so ein Umfeld schaffen, wie einst Hitzfeld beim FCB.
    2. Löw hat nicht gejammert wel er "von Manu nicht angerufen" wurde. Welche Gerüchte verbreitest du hier eigentlich?
    3. Du nimmst ein verlorenes Länderspiel und meinst, das ist ein negatives Fazit über 2 1/2 Jahre erfolgreicher Arbeit.

    Ich wiederhole mich gerne: Christoph Daum ist 13 Jahre länger Trainer als Joachim Löw. Vergleichbar ist das jedenfalls nicht!
    Das heißt, 1989, 1990, 1992 und 1994 war Joachim Löw noch gar kein Trainer! Die Frage "Was sagst du jetzt?" erspare ich dir nun einmal. Möchte dich ja nicht beleidigen...

    Wieso? Ottmar Hitzfeld war vertragslos, er arbeitete lediglich als Fussball Experte bei Premiere. ;)
    Kannst du die Ansammlung dieser Phrasen einmal an offiziellen Aussagen auch einmal festmachen, wie ich es an Aussagen von Jürgen Klinsmann getan habe!?

    Deine Argumentation ist lächerlich und dermaßend kindisch das ich längst darüber nachdenke, dich hier zu ignorieren. Es stellt für mich keine Diskussionsgrundlage dar, wenn du nur eine Aneinanderreihung von Phrasen hier herein stellt. Das ist peinllich.

    Genau, warum ist denn dann Deutschland nicht schon in der EM Vorrunde rausgeflogen. Ost ja auch nichts, weshalb haben sich die Spieler dann noch bemüht, wenn alles andere sowieso nichts war. :lachweg:

    Cool, es geht wieder los: Die S-F-PK mit "Jogi-Fan" am Sonntag um 12:45 Uhr... :lachweg: :lachweg: :lachweg:
    _______________________________

    " Ja, hallo, äh, nogly,
    ich bedanke mich nun schon einmal im voraus, um dein Bemühen. Und damit schnell zu deinen Fragen.

    Tja, äh, da muss ich abermals feststellen, das einige Lücken im Sachverstand deinerseits bestehen. Denn Löw war nach der Station in Stuttgart noch bei 7 anderen Vereinen als Cheftrainer angestellt.

    Leider, äh, - oder soll ich sagen "zum Glück?" - bin ich nicht Gerhard Mayer-Vorfelder, deswegen ist diese Frage fehl am Platze.

    Ich kann Dir, äh, gerne nach unserer PK eine gute Adresse geben, die können dir ganz sicher bei der Beantwortung deiner Fragen viel besser helfen, als ich.

    Tja, ähm, diese Frage, äh, können wir beide gemeinsam der Vereinsführung mal stellen. Verfasst du bitte ein offzielles Schreiben an jenen Verein? Gib mir bitte dann Bescheid, welche Antwort du erhalten hast. In Ordnung?
    Das waren die 4 Fragen am Sonntag mit "Jogi-Fan". Ich bedanke mich nocheinmal für die stille Aufmerksamkeit und wünsche dir ein guten Start in die Woche.
    Bis nächsten Sonntag und auf bald! I frei mi." :rotwerd:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2008
  28. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Verstößt das nicht gegen die Forenregeln?:floet:
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Meldebutton ist dir geläufig?
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ jogifan: Ich mach es kurz, weil jeder kann sich leicht ein klares Bild von deinen "Argumenten " machen. Es ist besser man lässt sie so stehen.

    1.Du berufst dich jetzt schon auf die Sommermärchendoku von Wörtmann:lachweg:

    2.Wer feiert heute Beckenbauer eigentlich als großen Trainer? Wo nimmst du denn sowas her? :floet:

    3. Löw ist ein toller Trainer, weil der DFB seinen Vertrag verlängert hat. Wie oft willst du die Katze sich noch in den Schwanz beißen lassen. Was für ein Argument.

    4. Löw hatte nie eine Chance bei Bayern einzukaufen wie Hitzfeld. Wie oft noch? Hitzfeld hat sich diese Anstellung bei Bayern erarbeitet durch seine Trainerleistung! Sei froh, dass man Löw die NM geschenkt hat und den VFB.

    5.Wenn ich frage, warum Löw nach seinem Erfolg beim VFB, keinen Job in der LIga bekam, erzählst du mir was von weiteren Anstellungen in Österreich. LIGA=BULI! Das ist ersichtlich gemeint.Und nicht Aerbeidschan und Andorra. Also warum muß so ein Fachmann in das ungeliebte Österreich und fängt nicht bei Schalke an?

    6.Wenn ich Daum mit LÖw vergleiche und seiner Erfolge, erzählst du mir, dass Löw 1989,1990,92. und 94, offenbar Jahre wo Daum arbeitete , nicht gerbeitet hat. Soll ich das jetzt ernst nehmen? Dann wirst du nie Trainer vergleichen dürfen. Ab jetzt vergleiche ich nur rothaarige Trainer.
    Ich weiß nicht ob due Branco Zebec und Ernst Happel kennst. TRainer, die man gut vergleichen kann. Nur nach deiner Lesart hegt das nicht, weil Zebec schon tot war als Happel 1983 noch lebte.

    Dann machs doch so: Schau die jeweils die ersten 15 Trainerjahre von Daum und Löw an und schau wer in dieser Zeit mehr erreicht hat. Du wirst mir bestimmt erzählen wollen, dass die sie beide nicht im gleichen Jahr und Monat angefangen haben zu arbeiten, und man daher nicht vergleichen kann.

    7. Es interessiert mich ob Löw in deiner Vorstellun kein 2.Mann war, sondern ein 1,5 Mann. Jeder BULI-Trainer wird das gleiche über seinen 2. Mann sagen, dass er sehr wertvoll ist. Es bleibt dennoch immer noch ein Riesenunterschied, wer letzlich die Gesamtverantwortung trägt und Standing hat und sein breites Kreiz hinhälr, und das tut Klinsmann und Löw kann es nicht, weil er keine natürliche Autorität hat.

    Ansonsten weichst du aus, oder kommst mit Smilys, wenn ich dich argumentativ mal wieder widerlegt habe. Oder kommst mit Dokumentationen.Mit fachlicher Analyse hat das leider wenig zu tun. Du schadest deinem Idol Löw nur.
    Meine Argument stehen fester denn je, und ich bitte darum nicht mehr die immergleichenben.Antworten zu posten, die mit den Fragen nichts zu tun haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2008
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Trotzdem kann man für mich die WM 2002 durchaus mit der letzten EM vergleichen. Ich geh's mal Spiel für Spiel durch:

    Saudi-Arabien - Polen -> Beides erwartete Siege, die aber nicht überzubewerten waren.

    Irland - Kroatien -> Ich weiß noch, wie wir uns gegen die Iren gequält und auch ziemlich blamiert haben.

    Kamerun - Österreich -> Beides erwartete Siege mit schwacher Leistung gegen ziemlich schwache Gegner.

    Zwischenfazit: Höchstens ein minimaler Vorteil für Völler nach der Vorrunde.

    Paraguay - Portugal -> Eindeutig Vorteil Löw

    USA - Türkei -> Beides sehr glückliche Siege. Vor allem für Völler ein Segen, dass Kahn einen Sahnetag hatte.

    Südkorea war ja ein eher durchschnittliches Spiel, auf dem Niveau von Paraguay. Kann also für die Bewertung vernachlässigt werden.

    Brasilien - Spanien -> Vorteil Völler, auch wenn das Finalergebnis noch schlechter ausfiel.

    Schlussfazit: Beides relativ unattraktive Turniere unserer Mannschaft mit glücklichem zweiten Platz. Und jetzt komm mir bitte nicht wieder damit, dass Löw die besseren Spieler zur Verfügung hatte. Einen Kahn, Ballack oder Schneider in der damaligen Form hatten wir 2008 jedenfalls nicht...

    Zu Ungunsten Völlers sprechen dazu noch:
    1. das schon unverschämte Losglück in den KO-Spielen
    2. die defensivere Spielweise, sprich: noch weniger Attraktivität
    3. die Tatsache, dass in einigen Spielen nur der Torwart Schlimmeres verhinderte
    4. (last but not least) sein blamables Abschneiden bei der EM 2004.

    Als Trainer? Wenn man die Lichtgestalt mal weglässt, Völler und Klinsmann, sagte ich ja bereits.