Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von André, 19 November 2008.

?

Ist Jogi Löw noch der richtige Trainer für die DFB Auswahl?

  1. *

    Ja Jogi Löw ist der richtige, und Er soll es auch bleiben!

    37,5%
  2. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von Ihm halten soll.

    23,7%
  3. *

    Jogi Löw muss weg, es gibt Trainer, die würden seinen Job besser machen!

    39,5%
  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    12:0,

    ich fasse es Dir auch nochmal ganz kurz zusammen, was mir an Löw aufstösst und was in etwa deckungsgleich mit dem ist, was viele andere hier auch so sehen:
    - Er wirkt überfordert
    - er lässt teilweise planlosen Fußball spielen
    - er ist hilflos, wenn es nicht so läuft wie er sich das vorstellte (das gilt während des Spiels und den Zeiten außerhalb)

    Ein Grund, und das mutmasse ich auch, könnte hier sein: Er ist seiner Aufgabe nicht gewachsen, weil es ihm dazu an Know-How, Erfahrung und Persönlichkeit mangelt.

    Argumente pro und contra dieser These sind über diesen 69 Seiten Thread in wiederholdender Form verstreut.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    69 Seiten? Dann gebe ich das Werk jetzt schleunigst in Druckauftrag und lege es bei allen Bäckern und Schulen aus.:D
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    aber wir drücken der deutschen Mannschaft trotzdem die Daumen und wollen uns alle fürchterlich irren, ach wie wäre das so schön, wenn alle Argumente nichts als dünne Luft wären ... wenn da nicht Fakten wären, die mich jedesmal kaum einschlafen lassen....




    ein Beispiel, das mich an meinem Fußballverstand wirklich zweifeln lassen hat....


    Rehhagel trainiert die Griechen und wird auch noch Europameister, mit einer Mannschaft, die ich nichtmal ansatzweise auf dem Zettel hatte, ich Idiot...dabei hätte ich ganz einfache Formel denken können

    unterschätzte Mannschaft + Trainer mit Ultraerfahrung ( so blöd ist der doch nicht die zu übernehmen ohne sich was auszurechnen? ) =

    potentieller Geheimtip....nichtmal das waren sie auf meinem Zettel und alle meine Endspiel Wetten waren dahin....aus diesem desaster habe ich gelernt und die Funktion des Trainers ein paar Prozentpunkte höher angesetzt in der Beurteilung als früher....

    wie sieht es jetzt bei uns aus?

    evtl. noch überschätzte Mannschaft + Trainer ohne Ultraerfahrung.......


    Man kann nur hoffen, daß man uns bald nur noch unterschätzt und vor lauter Lachen zu Fehlern neigt, denn wenn man uns ernst nimmt können wir nichts treffen, das geht einfach nicht weil die Tiefe fehlt....Vorstellen kann man sich viel aber den richtigen Hebel bewegen damits den richtigen Schub gibt in jedem einzelnen Spiel ( individuell einzustellen natürlich )

    und da hat uns die Euro ganz klar gezeigt, daß wir sehr schlecht eingestellt waren, außer gegen Portugal, obwohl ich tendiere zu sagen, die waren schlechter eingestellt als wir.....wer hat Portugal trainiert?
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Falls er scheitern sollte ( noch steht er in der WM Quali gut da ), liegt es wirklich in seiner Persönlichkeit. Und zwar am Faktor "Menschlichkeit", welche Gift für einen Trainer ist, das muss man so sagen. Die meisten Trainer sind daran gescheitert, weil sie die nötige Distanz haben vermissen lassen. Gutmütigkeit ist fehl am Platze, im US-Sport gibt es ein geflügeltes Wort: "Nette werden Letzter".
    Man halte sich die Gilde der Trainer vor Augen und überlege sich, welcher Erfolgstrainer einem menschlich sympathisch ist, ich meine menschlich, nicht taktisch oder allgemein strategisch. Mir fällt keiner ein.
    Alle Trainer von wirklich erfolgreichen Mannschaften sind unsympathisch, Ausnahmen bestätigen die Regel, zB Hitzfeld, Herberger oder Schön zähle ich nicht mehr, das wäre zu überaltert, Vogts hatte Sammer zur Seite.
    Die WM Trainer seit 1982 sind Bearzot, Bilardo, Kaiser Franz, Parreira, Jacquet, Scolari, Lippi. In diese erfolgreiche Gilde müsste sich dann Löw 2010 einreihen. Schwer vorstellbar, aber ich werde ihn keinesfalls vorverurteilen. Noch ist er nicht gescheitert, und diese Tatsache sollte man bei aller Antipathie mit einbeziehen.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    das meiste außer Deine Einleitung kann ich unterschreiben.

    Die Einleitung impliziert, daß er bei bestandener WM Quali aus dem Schneider wäre, dem ist mMn nicht so, denn Qualifikationen zu bestehen ist für uns doch Alltag, oder nicht ?
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    :staun: Der verklemmte Kasper ist für mich weder sympathisch noch Erfolgstrainer - trotz seines Blindenhuhn-Korns von 1996. :rolleyes:
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Ja selbst das ist doch hier strittig, oder wie sehe ich das ? Ausserdem gibt das Thema nicht soviel her, dass man 70 Seiten lang darüber diskutieren muss. Es sei denn, es geht immer und immer wieder um persönliche Befindlichkeiten, keiner gibt Ruhe und das Thema an sich ist zweitrangig. :weißnich:

    @huelin: Vogts geht vom Sympathiewert ~ so gerade noch ~, sag ich mal. :)
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    :top: und trotz seiner Rhetorikkurse, die alles noch tragischer machten. Was hat Vogts danach als Trainer erreicht? Nichts. Er hat es sogar geschafft, dass die Schotten 0:9 gegen die Niederlanden in der Quali untergingen.

    Was Vogts wie Löw kann ist reden. Bei Vogts waren immer die schlechten Rahmendbedingungen für sein Scheitern schuld, böse Verbände, schlechte Trainigsplätze. Hatten die Mannschaften nach Vogts dann schlagartig Erfolg, war es laut Vogts nur die Ernte seiner Saat, die er nicht mehr einfahren konnte, weil man ihn ungerechterweise entlassen hat.

    Aber huelin: Nicht vergessen. Vogst hat den Visonär Klinsmann zum DFB gebracht. Vogts hat unsdamit auch Löw ins Nest gelegt.
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Darüber dürfte man gar nicht diskutieren, Aber ich stelle mal die Frage nach der Toleranzgrenze der Löw-Akzeptierer. Reicht eine vebockte WM 2010 um Löw in Frage zu stellen. Oder soll man ihm nicht noch die Möglichkeit geben bis 2014 weiterzumachen, wenn sein Konzept schlüssig ist?

    Für mich wird diese WM (eine WM!!!) sinnlos geopfert. Warum soll es diesmal ander sein, als es immer war bei Löw?
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Auf Vogts rumzutrampeln ist nu aber billig. Der war in der Führungsrolle eines Bundestrainers ähnlich deplatziert wie ein Uwe Seeler als Vereinspräsident, aber fachliche Qualitäten kann man Vogts wirklich nicht absprechen.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Es ging nicht um fachliche Qualitäten, sondern um das Prädikat "Erfolgstrainer". Und dass ich ihn nicht sympathisch finde, wie vielleicht manch anderer, ist mein gutes Recht.
     
  13. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.051
    Likes:
    2.098
    Super Rupert, mit so einer Aussage kann ich hervorragend leben und unterschreibe dies sogar!
    Und zwar weil ich einfach davon ausgehe, dass Du Ihm zu Beginn nicht voreingenommen gegenüber getreten bist und falls es nun doch noch zu einer Leistungssteigerung kommt, Ihm eine faire Chance geben würdest.

    Dies hat er und wird er von Seiten anderer nie bekommen.

    Und noch kurz zu Nogly - ich stelle eine einfache Frage und Du unterstellst mir, Dir meine Meinung aufdrängen zu wollen - kann doch nicht Dein ernst sein oder?
    Ich habe versucht mit Dir zu diskutieren, dies scheinst Du durch beabsichtigt oder unbeabsichtigtes überlesen, auch kleinster Wörter, nicht zu wollen.
    Und Deine Hinweise auf Unterstellungen und persönliche Angriffe, die ich ja laufend mache - werden auch nicht durch ständiges wiederholen zur Wahrheit.

    Also belassen wir es dabei.

    Noch Deine Frag zu BuliSpieler als Vorraussetzung beantwortet.

    Nein dies ist für mich keine Vorraussetzung und dies habe ich nicht suggeriert!

    :n8:
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Es war nur ein läppisches 0:6. ;)
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    verbockt auf jeden Fall, aber was heisst das ? Aus in der Vorrunde sage ich ja, danach im k.o. System je nach Auftreten sage ich nicht unbedingt auch ja. Es kommt auf die spielerische Präsentation der NM an. Wenn man kämpferisch auftritt und trotzdem unterliegt, kann man ja nicht pauschalisiert sagen, die WM sei verbockt worden. Kommt immer auf die Umstände an.
    btw, das Rückspiel um die EM Quali Relegation 2004 endete 6-0 für die Niederlande, nicht 9-0. Das Hinspiel hatten die Schotten 1-0 gewonnen, eine unglaubliche Euphorie ging durch den Hampden Park, als ob die Schotten schon die EM erreicht hätten. Das Spiel wurde damals live übertragen, die Stimmung kam dicht atmosphärisch rüber in die Wohnzimmer, weil die BBC die Kameras auch nach dem Schlusspfiff weiterliefen liessen, mit O-Ton Status Quo "Rockin' all over the world". Zu Hause im Sessel mit Gänsehaut-Atmosphäre, kann ich mich noch gut erinnern. Grösster Erfolg von Berti bis dahin... bis das Rückspiel kam. :(
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698

    Du warst auch nicht gemeint. Mögen tu ich ihn auch nicht. Kohlfreund, bäääh.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Aber das ist zumindest meine Hauptkritik an Löw. Die Präsentation bei der EM war unter aller Sau. Trotz Vize-EM.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Tut mir leid, du wirfst alles durcheínander. Es wird immer abenteurlicher. Ich habe mir Mühe gegeben deinen Verdrehungen Wort für Wort zu widerlegen und du stellst immer andere Behauptungen auf, die nichts mit dem Sachverhalt zu tun haben. Du redest total am Thema vorbei. Ich habe weder

    - irgendwo behauptet, dass du mir deine Meinung aufdrängst,Wo???! Total abwegig. Ich würde mir nir deine Meinung aufdrängen lassen? Wieso denn?

    noch habe ich behauptet

    - dass du suggerierst hast, dass für für dich die Spielertätigkeit eine Voraussezung sei.
    --- ich habe gesagt, dass du suggerierst, dass ich behauptet hätte dies sei eine Voraussetzung. Das ist ein himmelschreiender Unterschied, auch wenn du die gleichen Wörter verwendest. Daher ist es schon lustig, dass du mir jetzt unterstellst, dass ich Dinge überlese, wenn du nicht mal meine Sätze verstehst und sie dann noch wie hier verdrehst.

    Nochmal: für mich ist es persönlich herablassend, wenn du so tust, als ob ich nichts besseres zu tun hätte als vor dem PC zu sitzen. Ich bitte dich solche Äußerungen zu unterlassen.

    Und jetzt ein letztes mal, und dann lassen wir es, Schritt für Schritt:

    Ist es richtig, dass du das geschrieben hast?

    Also du stellst die rhetorische Frage, ob es wirklich sein kann, dass es einen guten Trainer ausmacht, dass er vorher BULI gespielt hat! Richtig? Ja!

    Du stellst die Frage nicht, weil es dich interessiert, sondern weil du diese These, die dich stört, anzweifelst (Rhetorische Frage: Keine Antwort wird erwartet).Du spielst auf Thesen an, die hier angeblich von Löwkritikern aufgestellt wurden. Du suggerierst mit der Frage, diese Thesen wären aufgestellt worden. Sonst würdest du die Frage ja nicht stellen!!!
    Und jetzt sagte ich dir mehrfach, dass ich diese These nie aufgestellt habe, sondern richtigerweise die These, dass ein guter Nationaltrainer
    a) entweder ein guter BUli /oder nationalspieler und/oder
    b) nachhaltige Erfolge als Vereinstrainer voweisen müsse.

    Beipiele z.B. Daum: Kein Bulispieler, aber nachhaltigen Erfolg
    zu deinem unlogisch oben: Unlogisch nur weil du falsche Thesen in den Raum stellst.


    Dh. Meine These anders formuliert

    "(Nur)
    weil ein Trainer, keine Buli gespielt hat, schließt nicht aus, dass er ein guter Nationaltrainer ist (nämlich wenn er nachhaltige Arbeit abgeliefert hat ).
    Und du siehst, dass das "nur" um das du dich hier zankst, keine Bedeutung für den Satzinhalt hat! Ist das richtig?

    Ist es jetzt klar, dass du etwas falsches suggerierst mit deiner Aussage?

    Ich bitte dich daher immer so zu tun, als ob du "nur eine Frage gestellt "hättest, und ich dann alles mögliche verbrochen hätte. Nein, ich habe mir Mühe gegeben dein fragen zu beantworten. Aber offenbar willst du mit den Antworten nicht ehrlich umgehen, weil sie dich widerlegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 März 2009
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Da hab ich die 6 umgedreht. Kann mich auch noch gut an das Hinspiel erinnern (Mc Feddern-tor?)und man dachte kurz, Vogts kröne sein Lebenswerk in Schottland. Irgendwie hat man es ihm gegönnt. Es entstand eine Scheinwelt. Das Rückspiel war noch in weiter Ferne...:lachweg:
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Jou. Ein 0:9, das schaffen nur die Alpenbewohner. :D
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Nun, ich kannte den Burschen ja kaum, wusste nur dass er eine Weile beim VfB, bei der Austria und in Innsbruck war.
    In seinem ersten Trainerjahr habe ich ausserdem auch kaum Nationalmannschaftsspiele angeschaut, da wirkte die WM-Sättigung noch und die paar, die ich sah, fand ich ok. Auch sein Ausprobieren in ein paar Fraundschaftsspielen fand ich aller Ehren wert. Das passte also schon.
    Gewundert habe ich mich allerdings, wieso der DFB jetzt gerade auf Löw als Cheftrainer kam.

    Mir hat die EM "das Kraut ausgeschüttet", wie man hier so schön sagt. Das war einfach nix und das wurde im letzten halben, dreiviertel Jahr eher schlimmer als besser.

    Wie schon mal gesagt: Wenn das Team in Südafrika aufeinmal loslegt wie die Feuerwehr - dann bin ich ganz schnell still. Aber vielleicht noch ein, zwei gewonnene Spiele in der WM-Quali reichen nicht aus.
     
  22. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    so wäre es richtig:
    Wenn er also nicht so Klasse analysiert und die schlechte Leistung verurteilt und die Spieler !! schützt und öffentlich nicht!! anprangert nimmt er den Spielern den Druck?

    Du hast da etwas vertauscht
     
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.051
    Likes:
    2.098
    Was soll passieren? Ich habe eine Meinung, die sich aus Erfahrungwerten der Vergangenheit speist, und die immer wieder aufs neue bestärtkt wurde (England,Norwegenspiel). Ich frage dich doch auch nicht,was noch geschehen muß, damit du "Löw raus" forderst. Das steht mir nicht zu wie es dir nicht zusteht meine Meinung zu steuern. Bitte unterass dies!

    Und damit beende ich diese Ping Pong Spiel! :huhu:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Löw analysiert vielleicht im Augenblick aber das führte bisher zu nix, weil er nichts, auf alle Fälle nichts verbesserndes, daraus ableitet, dann entscheidet und zu guter Letzt umsetzt.

    Darum geht's doch und nicht um "Stellt sich vor die Spieler", "nimmt Druck", etc.
    Das ist doch alles Fernsehgeblubber.
     
  25. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.051
    Likes:
    2.098
    Genau so soll es sein, allerdings bezweifle ich ob es wirklich sinnvoll wäre bei einer Qualifikation und sei es durch die Play Offs, weiter auf Ihn "einzuschlagen".
    1. Weil sich dann bis zur WM eh nichts mehr ändert.
    2. Weil sich dieses Thema bei Nichtqualifizierung von selbst erledigt.
     
  26. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.051
    Likes:
    2.098
    Passiert mir ja häufig - sorry der Satz war aber auch "schwer lesbar"! ;)
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    ????

    Irgendwie verlirest du gerade in allen Bereichen Überblick und vertauscht die Dinge. Bin ja froh, dass ander user offenbar ähnliche Probleme mit deinen Ausführungen haben. Da du auf meine ausführlichen Ausführungen zum Thema "BULISpielerer als Voraussetzung für einen guten Trainer" garnicht mehr eingehst, gehe ich davon aus, dass du wenigstens dies eingesehen hast, dass du falsches suggeriert hast. Habe dich da ja auch eindeutig ad absurdum geführt.

    Im übrigen gefällt mir dein Diskussionsstil nicht. Zuerst fordertst du mich mehrfach nervig auf Quellen zu bringen; ich bin lange Zeit nicht darauf eingegangen, weil ich befürchtete, wie das endete.

    Ein Beispiel: Ich schrieb, dass Jol großen Erfolg in England hattest:
    Du hast gesantwortet:" Ein mal 9. Platz in 3 Jahren, das ist doch kein Erfolg. Ich kann nicht ernst nehmen, was du hier schreibst."

    Fakt ist aber, dass Jol 2 x 5. ter wurde mit einer Mannschaft , die seit 10 Jahren nicht mehr diese Plätze erreichte.

    Das ist schlechter Stil. Zuerst schlecht recherchierern, aber dann gleich einen persönlichen Angriff, der auf der falschen Recherche basiert,hinterherschicken. Und so geht es leider immer weiter.

    Daher: Lassen wir dies jetzt. Danke!
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Verstehe ich nicht, v.a. nicht das "sinnvoll".
    Eine Fussball-WM an sich schon nicht sinnvoll: Sie verschlingt Unmengen von Geld. Fußball ist nicht sinnvoll. etc. pp.

    Wenn der Rupert hier in einem Forum unzufrieden mit dem Bundestrainer ist und darüber meckert, warum sollte er denn das nicht tun können, sollen, dürfen?
    Die Messlatte ist nun mal die WM und nicht ein paar Quali-Kicks.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich glaube du verwechselst Meinungen in diesem Forum und Druck des DFB. Löw hat das schönste Leben, ob hier im Forum jemand auf ihn einschlägt oder nicht, das ist völlig unerheblich und torpediert die Quali nicht.

    zu 1. und 2.: Ja dann können wir ganz aufhören im Forum über irgendwas zu reden, weil sich da auch "eh nichts mehr ändert". Dann hätten wir auch nicht über Andreas Müller dikutieren brauchen, weil sich diese Personalie durch den Abstieg von S04 alleine erledigen würde. Dann müssen wir auch alle Klinsmann 5 Jahre zur Umsetzung seiner Visionen geben usw.
     
  30. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Ich würde schon sagen, dass es in der heutigen Zeit auch um die Interviews geht und wie er sich nach außen hin gibt.

    Die Spieler sehen das ja auch alles und dann sind wir wieder bei dem Thema Respektsperson. Sie hören sich die Analysen von Jogi im Fernseh an, sehen aber selber, dass er daraus nicht seine Schlüsse zieht, und nichts wirlich verbessert. So verliert er das Vertrauen der Spieler und die Spieler gehen an die Öffentlichkeit um den Ball wieder zurückzuspielen und kritisieren Jogi(Frings, Ballack). Berechtigt!

    So zeigt Löw den Spielern nur, dass er ein Einzelkämpfer ist und dass er sich noch klimpflich aus dem Desaster retten will. Da der Respekt und das Vertrauen fehlt, machen die Spieler das gleiche, nur anders herum. So sind 2010 alles Einzelkämpfer und der aufgescheuchte Hühnerhaufen nimmt seine Fortsetzung. :rolleyes:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    @tohe77

    Achsoooo.
    So dargestellt schliesse ich mich dem an :D