Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von André, 19 November 2008.

?

Ist Jogi Löw noch der richtige Trainer für die DFB Auswahl?

  1. *

    Ja Jogi Löw ist der richtige, und Er soll es auch bleiben!

    37,5%
  2. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von Ihm halten soll.

    23,7%
  3. *

    Jogi Löw muss weg, es gibt Trainer, die würden seinen Job besser machen!

    39,5%
  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich muss manchmal den anderen recht geben aber nur jetzt.

    Löw soll und muss eigentlich auch nur nach Leistung aufstellen.

    Aber die Spieler müssen im Training der Nationalmannschaft Leistung zeigen dort zeigen das sie spielen wollen, das sie in der Startelf spielen wollen.

    Alter spricht keine Rolle, also hat Löw auch Adler weil der einfach der bessere war der mehr Leistung gezeigt hat gegen Russland ins Tor gestellt und gegen Wales.
    Und gemein wäre Enke ins Tor stellen nur weil der älter ist, gut der hat ein beeindruckendes Spiel gegen Schalke abgeliefert.

    Aber die Leistung muss er auch im Nationalteam bestätigen und zeigen.

    Und hab irgendwo gelesen das Enke nach dem Schalke Spiel eine Fiebrige Erkältung hat die auch eigentlich zu einer Grippe schnell führen kann, und das er Probleme mit der Wade hat.

    Also da will ich dann schon einen topfiten im Tor stehen sehen z.b.s dann Adler, der für mich die beste Leistung bringt.

    Und dann nicht Enke, der sich dann auch noch negativ über Wiese in der öffentlichkeiz geäußert hat was sich nicht gehört, aber gut er hat die Regeln von Löw nicht gehört war ja noch zu den Zeitpunkt verletzt.

    Und Poldi ist doch wieder fit, warum sollte Löw ihn dann nicht nominieren und auch nicht in der Startelf spielen lassen wenn er Leistung im Training der Nationalmannschaft zeigt, warum nicht ?! :suspekt: :floet:

    Also trotzdem binn ich mal gespannt wen morgen Löw in sein Kader berufen wird gegen Norwegen, hoffentlich denkt er darüber sehr gut nach.

    Man kann jetzt viel um den heisen Brei herumreden, aber wollen wir doch erstmal wissen wer morgen im Kader ist dann können wir weiter reden. :hail:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Februar 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    sollte es gomez sein, möchte ich neu abstimmen:)

    ballack, okay da halte ich mich bedeckt - da bin ich nicht objektiv.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    adler kam nicht ins tor weil er die bessere leistung gezeigt hat sonder weil enke sich sehr früh in der saison verletzt hat und erst jetzt wieder ein spiel bestreiten konnte.

    ich gehe davon aus dass löw nach dem leistungsprinzip vorgeht (beim training bin ich nicht dabei). welchen maßstab sollt löw auch sonst anlegen, wenn nicht den der leistung.

    welcher spieler tatsächlich fit ist, kann von uns keiner beurteilen (es sei denn der ein oder ander user hier wäre im dfb trainer-stab, oder aus sonstigen gründen beim training anwesend).
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ NK+F:

    Titel sind und bleiben hoffentlich die hohe und realistische Zielsetzung des deutschen Fussballs. Es wäre sehr fatal, wenn ein Bundestrainer das Aus im Halbfinale als Zielsetzung festlegen würde. Die deutsche Mannschaft brauch hohe Ziele und dies ist und bleibt der Titel.
    Der zweite Platz bei der EM war selbstverständlich ein Erfolg. Jedes Spiel versprach Spannung für die Fans und Druck für die deutsche Mannschaft. Ich halte es immer noch für Schwachsinn die Fussball Europameisterschaften zu unterschätzen. Der europäische Fussball ist aktuell eine Klasse für sich. Im WM Halbfinale 2006 standen nur noch europäische Nationen, deswegen stieg auch proportional die Bedeutung einer EM. Umso wertvoller und bedeutungsvoller sind demnach die Teilnahmen am EM Finale.
    Desweiteren dürfen verschiedene Faktoren nicht kaschiert werden:
    Torsten Frings, der zweite Mann hinter Ballack, der zentrale Defensivspieler und Leader der Nationalelf, war nicht in Topform und im Turnier auch verletzt. Bastian Schweinsteiger wurde gesperrt. Rolfes und Hitzlsperger mussten sofort einspringen. Metzelder & Mertesacker waren nicht mehr das Bollwerk, wie noch zur WM 2006. Nicht zu vergessen sind Clemens Fritz und Marcell Jansen, die nicht rechtzeitig in Topform kamen. --> Ergebnis: Löw musste im Turnier noch versuchen, eine Topelf zu finden.

    Die Verteidigung könnte sich bis zur WM 2010 noch desöfteren verändern. Vielleicht schafft es Metzelder wieder zurück in die Mannschaft oder Mertesacker, Westermann & Lahm geraten in ein Formtief oder verletzen sich. Deswegen halte ich es für falsch son jetzt festzulegen wer in der WM Elf deutschlands stehen könnte, weil nicht vorhersehbar ist, was bis dahin passieren könnte.
    Ebenfalls könnte solch eine Festlegung ein vollkommen falsches Zeichen an die Spieler der 2. Mannschaft sein, die sich von der deutschen Nationalmannschaft dann auch abwenden könnten. Gerade aus diesen Grund ist das Leistungsprinzip allemal wertvoller als eine Vorhersage auf die WM 2010, ungefähr anderthalb Jahre.

    Für Marin wäre die EM 2008 eine tolle Erfahrung in der zweiten Mannschaft gewesen. Auftritte in der Stammelf wären nicht möglich gewesen und auch zu risikovoll. Es wäre für Marin gut gewesen, nur viel für die Mannschaft hätte er auch nicht verrichten können. Insofern würde ich die Nichtnominierung nicht als falsch einstufen.

    Er hatte aber in der Öffentlichkeit gemosert über seine Nicht Berücksichtigung in die Startelf gegen Costa Rica (WM Vorrunde 2006). Er wollte seine Verletzung in der Öffentlichkeit kaschieren um unbedingt am Eröffnungsspiel teilzunehmen.

    Würde Ballack kein Gehör bei Löw bekommen, dann könnte er sich gleichfalls mit seinen Vertretern und Mannschaftskollegen (u.a. Lahm, Frings, Klose, Schweinsteiger) in Kontakt setzen und gemeinsam sich beim DFB beschweren. Damit hätte er mehr erreichen können, dann hätte der DFB gesehen, das intern nicht das Gefüge zusammenläuft. Das scheint aber nicht der Fall zu sein, denn der DFB hat sich sicher Meinungen der Mannschaftskollegen angehört und ist anderer Meinung.

    Nicht schlechter, aber für das Portugal Spiel musste er sich gemeinsam mit seinen Assistenztrainer spezieller vorbereiten. Ihm konkrete Anweisungen auf den Weg geben, wenn zum Beispiel ein Ballack ausfallen würde und wie dann Hans Dieter Flick handeln sollte.

    Beides gemeinsam. Die Leistungen in den Vereinsligen bilden vorallem die Grundlage für die Nominierungen. Die Vereinstrainer haben doch untereinander meist unterschiedliche Philosophien und das ist zur NM genauso. Löw hat andere Spielweisen im Blickfeld, selbstverständlich eine andere Hiearchie und bereitet sich auf die Gegner auch anders vor. Deswegen ist ein persönliches Gespräch manchmal auch ausschlaggebender, aber vorallem wieder auch wenn der Bundestrainer seine Nationalspieler selber im Training sieht. Dann gewinnt er doch einen eigenen Eindruck über die Verfassung der Spieler, als von seinen Scouts.

    Die Nationalspieler kommen doch nicht gleich ins Stadion nach der Nominierung, sondern absolvieren ersteinmal gemeinsam ein oder zwei Trainingseinheiten. Und dabei gewinnt er einen besseren Eindruck, als vor dem Fernseher. Desweiteren kennt Löw Podolski nun schon seit 4,5 Jahren, er kennt die Schwächen & Stärken seiner Spieler und weiß beispielsweise mit wem Podolski sehr gut kombiniert.

    Den Namen Klose hat Löw in einen seiner letzten Interviews auch genannt. Es hieß dabei, das er ab sofort die Spieler nominiert, die auch in einer Topverfassung sind. Darunter könnte ein Klose im Formtief durchfallen.

    Helmes und Kießling spielen auch beide in der Stammelf bei Bayer Leverkusen. Ich warte auch schon seit längeren, wann Stefan Kießling seine Einsätze erhält, da seine Leistungen schon einen hohen Niveau entsprechen.
    Doch genauso kombinieren Klose und Podolski in der NM sehr gut miteinander, sind aktuell auch in der Offensive das "Nonplusultra" des DFB.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Jogifan alles klar. Alle anderen sind schuld: Die Spieler weil sie die Form nicht haben etc. Wieso haben wir überhaupt noch einen Trainer ?

    Nochmals:
    An das Ruder der NM wurde durch unglückliche Umstände für den deutschen Fussball und durch glückliche für den Nutznießer Löw, ein Mann geschwemmt, dessen Biographie keine Brüche aufweist, sondern Gräben, wenn man überhaupt von einer Biographie sprechen kann:

    Hier nochmal die traurigen Fakten:


    Bundestrainer: Joachim Löw hat Klinsmanns Weg verlassen | Nachrichten auf ZEIT ONLINE


    Streit Löw-Ballack : Löws unnützer Erfolg | Nachrichten auf ZEIT ONLINE


    Löw Raus! - Austrian Soccer Board

    anderes Ausland: Fenerbahce feuert Löw - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Joachim Löw bei der Austria gefeuert - Fußball - Int. Fußball - kicker online
     
  7. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich werde mir jetzt nicht mit dir Artikel von Boulevard-Zeitungen um die Ohren werfen. Schon gar nicht würde ich dann von Fakten sprechen, wenn du Links bringst von kicker.de oder anderen österreichischen Foren. Artikel, die vor 9, 10 Jahren veröffentlicht worden sind, nun hier hereinzustellen ist peinlich.
    Desweiteren frage ich dich, ob du wirklich bei der Wahrheit bist, wenn du das DFB Präsidium mit 10-20 Leuten als kompetenzlos betrachtest. Denn das dies totaler Schwachsinn ist, weißt du genauso, wie ich.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Diese Artikel geben die Biographie von Löw wieder. Wenn du dich heute bewirbst, wollen die Leute auch wissen, was du die letzten 10 Jahre gemacht hast. Peinlich ist nur, dass dir außer deinen zwei-drei Phrasen wieder nichts einfällt.
    "Zeit" ist also auch Boulevard!

    Keine Ahnung was du mit deinem DFB Team von 20 Leuten willst? Wahrscheinlich willst du wieder sagen,dass wenn der DFB Löw eingestellt hat, Löw ein guter Trainer sein muß. Ist es das, was du hier zum 1000 mal wiederholen willst ? Ich hab dir schon x mal erklärt, dass das keine Begründung ist, sonst würde jeder Trainer auf der Welt ein Guter sein, weil er ja eingestellt wurde.

    :gaehn::gaehn::gaehn:
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ein kostenloser Dienst von nogly für alle denen es zu mühsam ist, das Austriaboard durchzuforsten.

    Interessant die vielen Parallelen zur NM hinsichtlich
    -Löws nicht vorhandener Autorität.
    -Demontage von Führungsspielern (Ballck, frings)
    - konzeptlose Aufstellungen ( England )
    - große Sprüche nix dahinter

    Es hört sich an als ob es heute wär!

    Zitat 1:
    Was wr bieten ist unter aller [Zensiert], und der Hauptgrund heißt Löw!
    Kein System, keine Taktik, keine Linie, kein nichts! Nur Haberei und absolute Ahnungslosigkeit!

    Zitat 2:
    Die Spieler sind ausnahmsweise einmal mmn. schuldlos!
    Bei diesen ständigen total unverständlichen Umstellungen, Aufstellungen und Systemen kann sich kein Schwein auskennen!!!
    Wenn man mit solchen Spielern so spielt muss der Trainer schuld sein! Anders gibts das nicht!

    Zitat 3:
    Es liegt genau am Trainer seine Mannen auch gegen so einen Gegner motivieren zu können und den Spielern klarzumachen, dass man den Gegner nicht unterschätzen darf. Aber Löw macht genau denselben Eindruck wie seine Spieler am Platz:
    überheblich, lustlos und so überzeugt Meister zu werden, dass er meint nichts dafür tun zu müssen.

    Zitat 4:
    Was man Löw jedenfalls ankreiden muss, ist, dass er anscheinend aus persönlicher Motivation heraus, den Mandl "rausgehaut" (geekel) hat.
    Anmerkung zu dem Zitat: Versuch Frings/Ballack...geglückt Kuranyi

    Zitat 5:
    Deutsche Trainer sind für Österreichische Mannschaften nun mal nix was bei Löw noch erschwerend dazukommt er setzt auf seine Lieblingspieler selbst wenn alle merken das diese nix bringen.

    Zitat 6:
    Löw hat in Innsbruck sportlich nix geleistet! Das Team wäre so und so Meister geworden, die Mannschaft war komplett eingespielt und Löw hat nichts verändert, soweit ich mich erinnern kann haben die Tiroler am Ende aber auch [Zensiert] fussball praktiziert (was aber mit der finanz-krise entschuldigt wurde natürlich, und nicht mit dem jogibär-training)

    Zitat 7:
    Er hat Wunschspieler im Kader, er hatte eine kurze (Sommer) und eine lange (Winter) Vorbereitungszeit mit dem Team; und wenn man jetzt vor dem sehr starken Herbstfinish absieht, kann man eigentlich eine deutliche kontinuierliche Entwicklung ausmachen - nach unten.

    Zitat 8:
    Und die Spieler sind nicht lustlos! Einfach verwirrt durch Löw, der kennt sich bei seinen Systemen und Aufstellungen ja selber nicht aus, wie sollen sich da erst die Spieler auskennen?
    Die Spieler sind sehr gut, es muss möglich sein mit diesen Spielern technisch guten Fußball zu bieten, das braucht Zeit, keine Frage, aber Löw hat in 8 Monate nie mit der gleichen Aufstellung gespielt, ist vernarrt in schlechte Spieler die er gebracht hat und will nicht einsehen dass das Flops sind (Verlaat, Dundee und Kitzlinger), hat kein System, keine Taktik, keine Linie (Ratajczyk ohne Grund aus der Mannschaft zu nehmen wie Dheedene, nur damit der langsame Verlaat spielen kann). Glaubt wer das sehen die andere Spielern nicht, klar wirkt sich das negativ auf die Motivation aus!

    Zitat 9:
    Der Trainer ist einmal der Hauptverantwortliche für den sportlichen Erfolg und für das, was er aus dem vorhandenen Spielermaterial macht. Was hat Löw gut gemacht? Was spricht für ihm? Es ist kein System erkennbar. Die Spieler kennen die Laufwege gegenseitig nicht. Jeder rennt irgendwo am Platz herum, als wüßte er selbst nicht wo er hinlaufen soll.
    Zitat 10:
    löw war auch meiner meinung anch nie wirklich erfolgreich.ok seine zeit bei stuttgart war respektabel doch hatte er dort auch eine eingespielte mannschaft übernommen-remember das magsiche dreieck-balakov-bobic-elber.bei fenerbahce als er gefordert war eine neue mannschaft aufzubauen wurde er entlassen und mit tirol einer total eingespielten mannschaft meister zu werden war auch keine kunst............

    Zitat 11:
    was wurde den austria fans und sympathisanten nicht nach dem trainingslager in marbella versprochen.rausgekommen ist 0.dieser mann hatte mehr als genug zeit eine mannschaft zu formen und ist dabei kläglich gescheitert............
    Quelle: Löw Raus! - Austrian Soccer Board
    _________________
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    :gaehn:Löw raus,welch objektive quelle - aber ich habe textbausteine erkannt:)
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Der Fred ist seit meinem letzten Besuch um 8 Seiten gewandert....Rekordverdächtig...:top:


    Fazit....

    Löw Befürworten feilen an ihren "Postcounts" und liefern als Pro Löw Argument die Erfolge des Trainers mit der Nationalmannschaft als Hauptgrund, hinter dem alle anderen Argumente zu stehen haben.

    Ansonsten ist der Fred zum reinen Spam Objekt geworden....Leute, die letzten Monat das erstemal hier sind haben schon fast 400 Beiträge geliefert....250 davon nichts als Argumentationsverweigerung par excellence....

    Aber sie haben Erfolg...wie gesagt....1 Million Mücken können sich nicht irren....


    Löw hat wieder aufgeholt, innerhalb von 2 Wochen 3 Stimmen für ihn und nur 1 gegen ihn....


    das ist enttäuschend und da ich keine Lust mehr habe die 100 Argumente gegen Löw immer wieder zu wiederholen um dann mit dem EINEN Argument,
    dem verlorenen Finale als Erfolg sei ein Erfolg, wieder mit 10 Seiten Pro Löw Fan Spam überkleistert zu werden....deshalb

    ausgeklinkt hier, wird bestimmt Freude bereiten aber Fußball Deutschland nichts nutzen...

    2010 sprechen wir uns wieder, wenn das Geheule groß ist, aber ich schätze mal, von den Löw Fans hören wir dann nichts mehr....die scheißen dann andere Foren voll mit Sprüchen wie...


    "habs schon immer gewußt, daß das `ne Kappe ist"!.....


    und verkaufen dann unsere 100 Argumente als ihr eigenes geistiges Gut....:D
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Mist sorry....


    aber ich habe ein neues Argument, ich sagte nur, daß ich die 100 alten Argumente "eigentlich" nicht mehr wiederholen möchte...


    Frage:

    Was geschieht mit einem Trainer von Bayern München, wenn er immer Zweiter oder Dritter wird ?

    Ist das dann "der Erfolgstrainer" ?

    Nein, bei Bayern werden sie sogar gegangen, wenn sie NUR 2x hintereinander das Double holen....


    soll man auf Deutschland einen geringeren Maßstab anwenden?.....

    Klar, nicht vergleichbar .... deshalb schreibe ich 2010 wohlwollend ab.....
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    "Du weißt doch, dass man die NM nicht mit einer Vereinsmannschaft vergleichen kann..... "Das ist das vorhersehbare Gegenargumet. Warum man sie nicht vergleichen kann wird dir dann wieder keiner sagen!:lachweg:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Auf alle Fälle. Die bayrischen Schuhe sind ein paar Nummern zu groß für's Restländchen :D
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.014
    Likes:
    3.752
    Doch ich. Deutschland hat jetzt sechs Turniere lang keinen Titel gewonnen. Wäre nur allzu schön, wenn das den Bayern in der Meisterschaft auch mal passieren würde... ;)
     
  16. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Leider ist die Dominanz der Bayern allzu groß in der Buli, was man nicht
    unbedingt von der NM sagen kann, im Internationale Turnieren..mit "Grinsmann"
    nicht, und mit "Jogibär" allemal nicht..der eine war nur Motivator, den andere
    wird nicht viel bewegen bei der nächste WM, wenn die Qualifikation geschafft
    ist..
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Deutschland hat schon immer eine Quali geschafft egal ob EM oder WM, egal mit welchen Trainer und diesmal werden wie die Quali auch schon packen. :top:
     
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Jau, das ist natürlich auch eine Wahnsinns Leistung für die der Jogi-Bär min. das Bundesverdienstkreuz verdient hätte.

    :ironie:
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ nogly:

    Aha! Subjektive Biographien d.h. Artikel, die vor 9, 10 Jahren erstellt worden sind die aktuellsten Lebensläufe und blicken auf ein erfülltes Leben zurück...

    Fakt ist: Das DFB Präsidium ist von dem Bundestrainer und seinen Team überzeugt und zweifelt in keinster Weise an ihm. Das ist das allerwichtigste als ein paar läpische Artikel vor 9, 10 Jahren... ;)
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Hasts erfasst. :top:

    Nur sag ich dir, wie einige andere vor mir auch, warum. Weil die Leistungsdichte in der Bundesliga nicht mit der Leitungsdichte der Nationalmannschaften vergleichbar ist.

    Wenn schon, dann müsste man die Maßstäbe der Champions Legue anlegen.

    Warum? Nun. In der Champions League können auf den Ruck mindestens 8 Teams den Titel holen. Da entscheiden Nuancen, die Tagesform bzw. eine sehr gute unbd eine nur gute Saison über wohl und wehe. Und wenn man mir nicht 10 Teams abnimmt, dann zähle ich sie halt auf: Liverpool, Chelsea, ManU, Arsenal, Real, Barca, AC Milan, Juve, und in der "erweiterten Spitze diverse andere Teams, unter anderem auch die Bayern.

    Bei den Nationalteams sind potentiell ebenfalls soviele Teams reif für Titel, neben Deutschland auch immer Brasilien, Argentinien und Italien, dazu England, Spanien, Portugal, simmer auch schon bei 7 Teams.

    In der Buli ist es regelmäßig eine Überraschung, wenn die Bayern es nicht schaffen und denen mal jemand ernsthaft auf die Pelle rückt, da wirds mal Bremen, mal Stuttagrt mal der BVB, ganz selten Schalke :)auslach:) oder der HSV. Aber keiner dieser ist über längere Zeit bisher eine ernsthafte Konkurrenz gewesen. Über die Gründe will ich gar nicht schreiben, nur den Fakt feststellen.

    So, und wenn die Bayern jedes Jahr maximal einen oder zwei Gegner haben, die deutsche NM aber deren 6, 7 oder 8, dann kann man schon davon reden, dass bei Bayern der Erste in der Liga der Maßstab ist, man immer um den Titel mitspielt bzw. dies will und die NM auch schnell mal imm Viertelfinale oder Halbfinale ausscheiden kann, ohne deswegen "ein schlechtes Turnier" gespielt zu haben oder deswegen nicht mehr zur Weltspitze zu gehören, nur weil es kein Titel war. Davon abgesehen gibt es davon national pro Saison 2 Stück, bei der NM alle 2 Jahre mal einen.

    Leg mal den Maßstab so nur mal als Vergleich an: Barca und die Champions-League bzw. Bayern und die Champions-League. Irgendwo dazwischen - nur in Bezug auf die Nationalteam und die zugehörigen Turniere - bewegt sich die deutsche NM. Und nu die Frage: Wie oft war Barca zuletzt im Halbfinale, Finale der CL oder hat sie gar gewonnen. Gleiches gilt für diverse andere "Ständig-Favoriten" der CL. Die wenigsten schaffen über mehrere Saisons konstante Rundenzahlen, geschweige denn serienweise Titel. Das liegt an der Leistungsdichte "da oben".

    Und bei den Nationalteams ist die "da oben" auch ziemlich groß. Was bedeutet, dass nicht unbedingt die potentielle Stärke das Turnier entscheidet, sondern häufig auch die Kleinigkeiten drumherum.

    Das liegt "auch" daran, dass es in NM-Turnieren in der Höhenluft nur noich Hop-oder-Top-Spiele gibt, was in der Liga ebenfalls nicht der Fall ist. Im Ligabetrieb kommt es über die gesamte Saison gesehen weniger auf "das eine" Spiel an, als in der NM.

    Und deswegen kann man m.E. das nicht vergleichen.
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das nützt natürlich sehr viel, wenn man bei der WM2010 kläglich scheitern wird. Dann kannst du sagen" Das Präsidium war von Löw überzeugt und das war das wichtigte". Jogifan komm doch einmal zur Sache! Auch der AR der Telekom war von Ron Sommer zu tiefst überzeugt..... Ja hier lassen sich tausend Beispiele falscher Überzeugungen anführen, die ins Verderben führten. Ganze Völker waren von ihren Präsidenten überzeugt.

    aber du wirst es nie merken, dass das alles keine Argumente sind, die du hier lieferst und stattessen wirst du sie immer wieder aufs Neue liefern. Gähn!

    Aber es macht ohnehin keinen Sinn gegen die Blindheit eines Fan von Jogibär anzureden.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @NK+F: Wenn du das alles beantwortest raubt dir das 10 Jahre deiner Lebenszeit, aber für mich wärst du mein persönlicher Held.:lachweg::hail:
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Würde eigentlich recht schnell gehen.
    Ich müsste meine letzten Antworten nur kopieren und einfügen.
    Die Antworten passen immer noch.
    Nur sieht Jogi-Fan alles ganz anders.
    Jogi-Fan hört sich für mich oft an wie ein DFB-Offizieller der Löw unbedingt gut verkaufen muss.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Von dir kommt aber auch nix Neues ausser deine Wenn...Dann...Spielchen.

    Bin mal gespannt, was du machst, wenn das alles ganz anders kommt, als du dir so ausmalst....
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Nicht das ich Nogly hier in irgendeiner Weise in Schutz nehmen möchte, aber mit Löw wird das nichts.
    Fakten liefert er und die NM bei jedem Länderspiel.
    Eigentlich wäre mir folgende Qualigruppe lieber gewesen:

    -Deutschland
    -Türkei
    -Ukraine
    -Serbien/Österreich
    -Albanien
    -Malta

    Da wäre Löw mit seinen limitierten Trainerfähigkeiten schnell an seine Grenzen gestossen.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Es wird nix mit Löw, dass Deutschland nicht "kläglich scheitert"?

    Davon abgesehen, dass er und ich da sicher was anderes darunter verstehen (er: kein Titel, ich: Viertelfinalaus mit grottigen Leistungen) bin ich - wie schon öfter ausgeführt durchaus der Ansicht, dass er das viel zu absolut sieht.

    Mit der Folge, dass er jedesmal, wenn es anders läuft, als er gesehen, propheziehen, vorhergesagt hat oder irgendwie anders sicher wusste, irgendeine Ausrede finden muss, warum das nun doch so gekommen ist, wie er nicht gesehen hat.

    Is ja nicht nötig. Ein: "Wenn er 2010 wieder ins Halbfinale kommt, bei passabelen bis starken Gegnern, ziehe ich meinen Hut", oder so was ähnliches, würde die Stimmung sicher aufheitern.

    Und bevor jetzt die entgegengesetzte Forderung kommt: Ja, wenn die WM ein Desaster wird, dann wird er gehen müssen.

    Die Frage ist dann nur noch, was ein Desaster ist. Titellosigkeit oder eine Halbfinalniederlage sicher nicht, es sei denn in den ganzen Spielen vorher gab es nur "Fallobst". Aber das ist nicht abzusehen.
     
  27. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @ BU:

    Benote mal die Spiele der Deutschen während der EM 2008.
    Versuche es mal ganz neutral zu sehen und dann zu benoten.

    Bei mir sähe das so aus.

    gg. Polen 3-
    gg. Kroatien 5-
    gg. Österreich 4+
    gg. Portugal 2+
    gg. Türkei 3-
    gg. Spanien 5-
     
  28. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Langsam komm ich auch dahinter..
    Wenn also die Mehrheit gegen Löw ist -wofür dieser Thread ja offensichtlich gedacht ist - dann kriegen die Löw-Kritiker also einen Aufmerksamkeits-Thread und die Löw-Befürworter kriegen den Stempel "Spammer" auf die Stirn geknallt... Sehr interessant, dann wäre ich ganz klar für einen neuen Thread mit dem Titel "Löw, hau rein, die anderen wissen`s eh besser...". :zahnluec:
    In den können dann alle Jogi-Freunde "reinspammen".

    Die ganze Rumspielerei vom Löw geht mir auch auf den Humus
    und wenn da nicht bald Kontinuität und wenigstens ein fester
    Stammkader von 11 Mann feststeht, wie lange soll die Rumeierei noch gehen?
    Das ist ja schon fast ein Tod-Experimentieren von einem
    großen Turnier zum anderen...
    Immer wieder neue Spieler, neue Systeme, neue "Philosophien"...
    Zeit sollte man einer Mannschaft geben, sich zu finden.
    Und nicht permanent Leute abschiessen, die nicht SOFORT in
    der Lage sind, nach wenigen NM-Einsätzen Europa-oder Weltmeister zu werden...

    So gesehen ist Löw unfähig, als Trainer der NM.
    Wenn er dann merkt, dass der Erfolg nicht gegeben ist,
    wird es spätestens anschliessend Auseinandersetzungen mit Spielern geben.
    So lenkt der Jogi dann von sich ab...
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Und? Trotzdem Finalteilnahme.

    Nach was wird denn die Leistung einer Mannschaft bewertet? Eines Trainers, eines gesamten Teams? In der Öffentlichkeit, bei den Vorgesetzten, in der Presse? Worauf kommts an?

    Aufs Ergebnis. Vor kurzem las ich bezüglich Bielefeld ein Posting: Punkte müssen her, egal wie. Bei den Gladbachern, in Bremen, ja auch bei der Eintracht zwischenzeitlich war das wichtiger als die Attraktivität. Bei der CL gibt es Ruhm und Ehre für den Titel, nicht für den, der in der Vorrunde mit attraktivem Spiel rausgeflogen ist. Pokale, Geld, Medaillen, Etats, Auszeichnungen, Titel und andere Ehrungen werden den Mannschaften nach Ergebnis bezahlt, nicht nach Schönheit.

    Das ist doch der Maßstab. Ansonsten ist die ganze Diskussion über Tabellenplätze, Gruppenstände, Titel, Final-, oder Halbfinalteilnahmen für die Katz.

    Klar, der beste Fall wäre ein Titel mit einem überragenden Turnier. Ist von Deutschland sicher nicht unbedingt zu erwarten. Gab es auch schon lange nicht, man munkelt, dass nichtmal die WM 1990 ein "überragendes" Turnier war. Und da gab es den Titel.

    Blebt die Überlegung, wenn beides nicht, was ist dann wichtiger. Und der Masse ist dann das Ergebnis wichtiger. Lieber ein ermauertes Finale, als glorreich im Achtelfinale rauszusegeln. So siehts doch aus.

    Und wenn nicht, dann lassen wir die ganze Diskussion darüber, was sportlichen Erfolg ausmacht, lassen wir die Wettbewerbe, das Jagen nach Punkten und Toren, nach guten Tipps und vielen Nüssen, weil, gut aussehen ist wichtiger.

    Ne, ich denke, das ist derzeit nicht Gesellschaftszweck. Der Ausstoß ist es, das Resultat. Egal wie, wenn es nur legal ist. So auch beim Sport. Gucke dich um, (fast) überall kommt es nicht auf Schönheit, sondern auf Ergebnis an.

    Und wenn du diesen Maßstab anlegst, kannst du maximal noch kritisieren, dass die NM am eigenen Ziel gescheitert ist. Wobei ich dir sage, dass gegen Spanien auch so keine bessere Mannschaft geholfen hätte, die waren zu gut, waren dran und haben es sich tatsächlich verdient. Es gab für mich lange nicht so einen verdienten Titelträger wie Spanien. Und da ist das Ergebnis eines Vizetitel nicht schlecht.
     
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mir würde es gefallen wen du mal konkret antworten würdest. ;)
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ganz konkret: Ja, deine Noten gehen so in Ordnung. Dann kommt im Anschluss mein Posting 2 Beiträge über diesem.