Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von André, 19 November 2008.

?

Ist Jogi Löw noch der richtige Trainer für die DFB Auswahl?

  1. *

    Ja Jogi Löw ist der richtige, und Er soll es auch bleiben!

    37,5%
  2. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von Ihm halten soll.

    23,7%
  3. *

    Jogi Löw muss weg, es gibt Trainer, die würden seinen Job besser machen!

    39,5%
  1. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ganz ehrlich: Diese Art der "Kritik", die manche in diesem Forum geübt haben an der deutschen Nationalmannschaft, fand regelmäßig statt, trotz der Erfolge in der EM Qualifikation, bei der Europameisterschaft 2008 und bei der WM Qualifikation. Dabei wird aber nie beachtet, dass der Nationaltrainer in keinem Fall die selbe Intensität in den vorbereitenden Trainingseinheiten an den Tag legen kann, wie zum Beispiel Louis van Gaal beim FC Bayern. Dementsprechend verschlechtert sich auch die Spielweise der Nationalmannschaft, auch wenn sich die besten Spieler der Nation zusammenfinden. Nichtsdestotrotz hat Joachim Löw mit der deutschen Mannschaft immer bewiesen, dass er dazu fähig ist, ein Team zu formen und durch die Endrunden der größten Fußball-Turniere führen kann.

    Aber ich muss sagen: Es war und es ist amüsant, welche Dinge immer wieder Joachim Löw unterstellt wurden und wieviele Kritiker sich seit dem 4:0 gegen Australien zu Wort gemeldet haben. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Löw raus!!!!!

    Wie kann der Typ nur so bekloppt sein und unsere Mannschaft so klasse spielen lassen?

    Spinnt der?

    Genau wie Poldi und Klose. Da spielen die einfach richtig gut Fussball. Gehts noch?

    Die Jogi- Poldi- und Klosehasser hier im Board stehen nun mit leeren Händen und langen Gesichtern da.

    Hier war das Vorrundenaus beschlossene Sache. Das war Experten - Meinung höchster Qualität.

    Und nun so etwas.

    Nee Freunde, so geht es nicht.
     
  4. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich eiß nicht, welches Spiel du gestern zwischen 2030 und 2230 Uhr gesehen hast, aber ich habe den bisher schönsten und torreichsten Fußballstil der WM 2010 erlebt. Weder Argentinien noch Niederlande noch England noch Frankreich noch Griechenland kamen diesem Tempo überhaupt hinterher.

    Indem Sinne kann man mit Recht behaupten, dass bisher die deutsche Nationalmannschaft am besten vorbereitet ist und gegen den Achtelfinalisten der WM 2006 ein erstklassiges WM-Auftaktspiel gezeigt. Auch Dank Bundestrainer Joachim Löw.
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Stimmt. War ein erstklassiges Spiel.

    Mit einem kleinen "aber" dennoch. Und der "aber" war der Gegner.
     
  6. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Australien war und ist ein geschätztes Team, welches unvergleichlich ist mit den kleineren Teams, denen sich Niederlande & Co. bisher stellen mussten, z.B. Dänemark, Slowenien und USA. Diese Teams können sich meines Erachtens nach nicht mit Australien messen.

    Insofern brauch sich kein "übrig gebliebener Kritiker" hinter den Gegner stellen, um vielleicht doch noch das "Haar in der Suppe" zu suchen.
     
  7. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Hat mit dem Gegner nichts zu tun.

    Die Einstellung, die Taktik und die offensive Marschroute stimmten ebenso, wie die Spielzüge und technisch hochwertigen Kombinationen.

    Da hat man eine Handschrift erkannt, wie sie bisher in noch keinem Spiel zu lesen war.

    Und wer sich für die WM qualifiziert hat, kann sooo schlecht nicht sein.

    Mal bitte schnell runter kommen vom hohen Ross. Von wegen schwacher Gegner......
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das sei dir natürlich unbenommen. Dennoch sind sie ein anderes Kaliber als "richtige" Gegner.

    Die Frage wird sein, ob und wie die anderen Teams noch zulegen können. Und ob es das deutsche Team auch noch kann. Denn die Brocken werden bei weitem nicht leichter. Im Gegenteil.

    Des weiteren haben diverse (Mit)Favoriten ja noch gar nicht gespielt.

    Besser als England, Argentinien oder auch gerade eben Holland war die deutsche Mannschaft allemel, keine Frage. Dennoch meine ich, ist es zu früh, von einer großen Mannschaft oder einem grandiosen Turnier zu sprechen. Dazu war - wie gesagt - der Gegner zu schwach, dazu hat man noch nicht alle gesehen, dazu besteht also noch kein Anlass....

    Mir persönlich ist der Sieg um eins, zwei Tore zu hoch. Denn dadurch passiert genau das jetzt, was man sieht. Und das ist mir schon ein bissle zuviel für ein Sieg gegen Australien.
     
  9. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Ausser Dir tut das hier auch niemand.

    Zu meinen, Deutschland sei zu gut gestartet, braucht wohl nicht kommentiert zu werden.

    Die echten Fans freuen sich, die Miesmacher sollen sich ruhig ärgern.:huhu:
     
  10. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Ich halte Dänemark und die USA für deutlich stärker als Australien, ehrlich gesagt. Aber defensiv sind sie denke ich sehr stark, deswegen sind sie auch für Favoriten immer recht schwer zu knacken.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Ich weiß ja nicht, warum Du meine Zeilen nicht liest, ist aber Latte.
    Haben ja schön gespielt Jogis Buben; hoffen wir mal, dass sie dieses Spiel auch gegen England, Argentinien, etc. aufziehen können. Aber das sehen wir dann halt erst frühestens ab 1/8-Finale.
    Bis dahin viel Spaß im Taumel :D
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Zu deiner Meinung fällt mir nur noch folgendes ein: Typisch deutsch. Wenn man nicht mehr einen Anlass hat Kritik üben zu können, sucht man sich ihn, indem aus eigener Überzeugung gedacht wird, dass die Begeisterten übertrieben feierten. Großartig.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Mag sein. Ich bin eben einer, der selbst bei einem überzeugenden Sieg gegen Australien versucht, auf dem Boden zu bleiben. Wenn das "Typisch Deutsch" sein soll, dann isses mir recht.

    Anlässe zur Kritik am Spiel der Deutschen gibt es dennoch. Aber das würde hier wohl zuweit führen. Und von der momentanen Euphorie ablengen. Kannst ja dem Jogi Löw aufmerksam zuhören in den nächsten tagen. Der hat sicher auch gesehen, dass es noch einiges zu verbessern und abzustellen gibt. Sicher sagt er dazu auch mal was.

    Ich fliege eben nicht gerne ganz hoch. Das macht dann nämlich auch die Landung leichter.

    Und dass die Begeisterten übetrieben feierten habe ich mir nicht nur gedacht, ich habe es gesehen. Und gehört.
     
  14. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Miesmachen hat aber mit "auf dem Boden bleiben" nun überhaupt gar nichts zu tun.

    Wenn wir im Finale 6:0 gegen Argentinien gewinnen, wirst Du sagen, Maradonna habe Blähungen gehabt und Deutschland sei schwach.

    Vergiss es.
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    "Auf dem Boden zu bleiben" heißt meines Erachtens nach nicht nur sehr kritisch mit den Ergebnissen und der Spielweise umzugehen, sondern vor allen Dingen auch positiv über die Aktionen zu denken und dies auch zu würdigen.

    Ich bin und ich war begeistert von diesem deutschen Fußball, allerdings habe ich kein Feuerwerk gezündet, wie es sich manche in meiner Stadt erlaubt hatten. ;)

    Wie ich schon sagte: Man sollte als kritischer Beobachter der Dinge auch die Leistungen zu würdigen wissen. Der Anlass ist dafür absolut gegeben und der Dank an unseren Bundestrainer Joachim Löw ist für mich extrem groß.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053

    Das war Nr. 26. Gepaart mit Übertreibung.

    Lass dir mal was neues einfallen. Wird langsam langweilig.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu: Gewürdigt mit "überzeugend" reicht mir allemal.....dir nicht, ich weiss....
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Es war ein überzeugender Sieg, das ist auch prima, am Ende ist das Ding aber nicht mehr Wert als hätten wir in der 93. Minute unverdient den Ball reingestolpert.

    Klar das gute Gefühl ist da, die Spieler bekommen Selbstvertrauen, dafür war es perfekt, aber am Ende bleiben3 Punkte, 3 Punkte nicht mehr und nicht weniger.

    Was wollt Ihr denn hören? Das wir jetzt schon den Titel feiern?

    Es war ein prima Auftakt, besser als ich erwartet hatte, finds klasse das Poldi und Klose getroffen haben und sich somit nun Selbstvertrauen fürs Tunier holen konnten, aber geleistet haben wir noch nichts, schließlich war das der schwächste Gegner für uns bei der WM.

    Wenn wir nun wirlich so gut sind, dann gibts in den kommenden Tagen ja noch genügend Zeit das zu würdigen und dem Jogi zu huldigen! ;-)
     
  19. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Da gebe ich dir gerne Recht. Bin positiv überrascht. Auch wenn ich Klose trotz seines Tores gestern nicht in der Startelf sehe.
    Trotz allem: das war das erste Spiel. Ich hoffe es folgen noch mindestens drei weitere. Es ist also auch noch nicht die Zeit allen Kritikern (zu denen ich mich immer noch zähle) Unwissenheit zu unterstellen.
     
  20. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Ich sehe es aehnlich, das man nach einem 4: 0 gegen die schwaechste Mannschaft die ich im bisherigen WM Verlauf gesehen habe, aufpassen und diesen Sieg vernuenftig einordnen sollte. Selbst der Kapitaen der Aussis sprach von einer sehr schlechten Leistung, gepaart mit grossen Fehlern in der Verteidigung. Wenn jetzt verschiedene User den Finger erheben und zur Vorsicht ermahnen, kann ich das sehr gut verstehen. Das der Sieg verdient und Stellenweise schoen anzusehen war ist keine Frage. Sehe die Amis auch staerker als die Aussis an. Die gefahr sehe ich auch nicht in der Gruppenphase, sondern wir koennen uns wieder sprechen wenn ein 2:1 gegen England oder Argentinien herausspringt. Ein 4:0 gegen einen schlechten Gegner zaehlt nicht.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Kamerun eben nicht gesehen, oder? ;)
     
  22. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Nein, habe ich nicht. Bin z.Z. in Kolumbien und da ist erst um 11 Uhr. Stehe jetzt langsam auf und werde mir die Zusammenfassung anschauen. Wenn Du recht hast war Australien halt die zweit schwaechste Mannschaft bei der bisherigen WM.
     
  23. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Natürlich zählt das Ergebnis. Vor allem, wenn man gesehen hat, wie Sie gespielt haben. Und ob Australien wirklich so schlecht ist, wird sich noch herausstellen.. Einerseits willst du Deutschland nach einem Spiel nicht zu hoch hiefen, andererseits Australien schon die Rote Laterne zuschieben.. Merktste was? ;)
    So manche TV-Berichte finde ich natürlich auch übertrieben, wo man Leute einspielt, die uns nach diesem Spiel schon als Weltmeister sehen..:floet: Aber das ist nicht meine Meinung und ich glaube auch nicht, dass Sich so jemand hier im Forum geäußert hat.. In einem Turnier kann viel passieren und es ist auch klar, dass wir außer einem tollen Fussballabend, 3 Punkten und einem Hallowach- Ruf an alle Favoriten noch nichts gewonnen haben.. Aber wenn man mal ehrlich ist, ist das schon viel wert und war so nicht zu erwarten..

    Naja, mal langsam;).. Man hat gesehen, dass Löw einen tollen Kombinationsfussball spielen lässt.. ja! (frag mich aber immernoch, warum er das nicht schon in den Freundschaftsspielen der Vergangenheit wenigstens andeuten konnte.. Haben die die ganze Zeit geblufft?:gruebel:) Man hat auch gesehen, dass die Mannschaft einen defensiv eingestellten Gegner sehr gut vom eigenen Tor fernhalten kann und sich noch durch die wenigen Lücken tolle Torchancen erspielen kann.. ja! Mich würde jetzt aber noch interessieren, wie die Defensive steht, wie Neuer, Mertesacker, Friedrich, Khedira und Schweinsteiger zusammen harmonieren und ob Badstuber, bzw. ein anderer LV auch gegen Weltklasse Spieler standhällt.. Aber zugegeben, nach diesem gestrigen Spiel müssten Sie schon gewaltig an die Wand gespielt werden und alles vergessen, was Sie gestern so perfekt gezeigt haben, dass der DFB Jogi nicht einen weiteren Vertrag anbieten würde..
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2010
  24. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Return:War ein schoener Sieg gegen einen sehr schwachen Gegner. Merkst Du was! Je oefter wir das wiederholen, aendert das nichts an seinem Inhalt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Juni 2010
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Liegt vielleicht daran, dass der gemeine Fan fussballerische Leckerbissen in einem Freundschaftsspiel erwartet und das Team inkl. Trainer ein Testspiel halt zum testen nutzt. Stellt sich wiedermal die Frage nach der Erwartungshaltungen im Jahresalltag.
     
  26. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    So würd ich ein Freundschaftsspiel der NM nicht herabsetzen.. Immerhin ist das jedesmal die Chance für die Spieler gewesen, sich für die WM zu präsentieren. Und wenn man mal die Rumpelspiele mit diesem fussballerischem Leckerbissen gestern vergleicht, ist das mMn schon zumindest fragwürdig.
     
  27. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Freundschaftsspiele dienen in der Regel zum Testen.
    Hier wird doch immer nur dann ein Hype darum gemacht (Freundschaftsspiele gibt es nicht mehr) wenn man nach schlechten Leistungen den Trainer kritisieren konnte.
     
  28. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Wäre schön, wenn du mir mal den Satz erklären könntest, bzw. den Zusammenhang..
     
  29. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Man muss zugeben das Löw alles richtig gemacht hat, was die Aufstellung angeht. :undweg:
     
  30. oran

    oran Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    0
    Vielleicht IST Australien nicht die schwächste Manschaft des Turniers, vielleicht ist Deutschland die stärkste Manschaft des Turniers.
    Warum denkst du nicht mal auf diese richtung.
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Gegner war natürlich auch schwach, weil Deutschland ihn nie ins Spiel kommen lies.
    Das vergisst oder verdängt man aber gerne.