Ist Deutschland noch eine Demokratie?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 22 Mai 2013.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich habs bisher anders gelesen. Nicht, die Russen dürfen weil die Amis auch durfen, sondern: Konsequenterweise sollte keiner dürfen. Wobei ich diesbezüglich den Pauli mal rausnehme. Der findet (wahrscheinlich als einziger) wirklich gut, was der Putin da treibt.

    Ich hab in der Regel eher wahrgenommen, dass keiner dürfen sollte. Aber eben auch, dass diejenigen, die sich da an offizieller Stelle zu Russland äußern, besser stille geblieben wären. Eben weil sie durch ihr eigenes Handeln die Legitimität, jemanden anders für selibiges oder Vergleichbares zu kritisieren, verwirkt haben.

    Und ja, DAS gehört so auch in diesen Thread. Geht ja z.B. hierin auch über Sinn und Unssin, Berechtigung bzw. Einschätzung von Sanktionen, Gesprächsangeboten, diplomatischen Botschaften und Signalen usw.

    Das Verhalten der "Gegen"seite kannste eben nicht von den Ereignissen in der Ukraine oder dem verhalten Russlands trennen.

    Ansonsten bleibts für mich dabei: Jemand, der erkennbar auf andere nicht bzw. nicht öffentlich (und damit eben nicht erkenn- bzw. beweisbar) einwirkt, seine eigenen moralischen, staatsorganisatorischen, religiösen oder humanistischen zu übernehmen bzw. nachzueifern, ist für mich zumindest für seine eigenen Handlungen unangreifbarer als einer, der ein dermaßen großes Sendungsbewusstsein hat wie die USA oder auch Europa (jedenfalls einige Länder Europas).

    Wenn z.B. die Australier, die Schweizer oder Kanadier entsprechende Kritik an jemanden äußern liest sich das, trotz womöglich gleichem Inhalt der Kritik, ganz anders als bei den USA oder England. Eben weil Australien und Kanada und sie Schweiz schon gar nicht nachgewiesenermaßen aktiv und offensiv in einen Krieg zogen, Wirtschaftssanktionen verhängen und auch sonst den starken Max machen. Bei den dreien hätte ich glatt per sé eher das gefühl, die meinen ihre Kritik so, weil sie überzeugt sind, dass es aus ethischen Gründen anders ablaufen sollte als es abläuft. Bei anderen stelle ich mir in der Tat zunächst strategische Überlegungen vor, wirtschaftliche oder bündnis- bzw. feindpolitische, einfach aus der Erfahrung raus, dass die jeweils stets bzw. überwiegend eine größere Rolle spielten als die Gründe, die mit der Kritik zusammen geäußert worden sind.

    Für mich ist das quasi das umgekehrte Verhältnis zur Propaganda-Diskussion: Die russische Propaganda ist so dermaßen schlecht gemacht, dass es wirklich jeder auch nur halb aufmerksame Leser und Höre mitbekommen muss, dass das Propaganda ist.

    Andererseits ist der Westen so richtig schlecht, wenn es darum geht, mit der Moral- und Menschenrechtskeule zu winken und andere anzuzählen.
     
    Schröder gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Na, da schreibt jetzt aber schon auch Unwissenheit. Schon mal von den Five Eyes gehoert? Das sind naemlich die USA, UK, Kanada, Australien und Neuseeland. Australien und UK waren natuerlich auch Teil der "Koalition der Willigen", wobei Australien sowieso ueberall dabei ist, wo auch die Amis sind: Korea, Vietnam, Desert Storm (da haben sie aber nicht gekaempft, sondern nur das Embargo sichergestellt), Afghanistan, Irak - you name it. Alleine im Vietnamkrieg hatte Australien insgesamt 50,000 Soldaten im Einsatz, und selbst Neuseeland war in Vietnam dabei.

    Die Schweiz dagegen zieht deshalb nicht aktiv in den Krieg, weil sie lieber dem Geld aller moeglichen Kriegsbeteiligten Asyl gewaehrt. Bleibt ja oft genug was uebrig, was dann schlussendlich nicht mehr abgeholt wird bzw. abgeholt werden kann.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Deswegen schrob ich ja auch NICHT, dass sie nicht mitmachen, sondern nur, dass sie nicht AKTIV und OFFENSIV mitmachen. Sie sind halt keine treibende Kraft.

    Man könnte auch sagen, mit etwas Zynismus, dass die sich besser anstellen als die Staaten mit dem im Übermaß hohen, um nicht zu sagen, krankhaften Sendungsbewusstsein.

    Beteiligt sind wir im Endeffekt meist alle. Sei es über logistische Unterstützung, Embargos oder direkte Entsendung von Militär. Die Frage ist halt, von wem das häufig bzw. meist ausgeht.
     
  5. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ich sage es mal so: Australien und Kanada haben Deutschland den krieg erklärt. Zählt das als Aktiv und Offensiv?

    Oder hab ich nun die zeitliche "Einschränkung" nicht mitbekommen, dass es hier um eine selektive Periode geht?
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Aufgabe: Postdemokratie googeln!

    Das Problem sind eben die drei zuvor beschriebenen Trends:
    (1) Die kaum ausgeprägte Fähigkeit schwächerer sozio-ökonomischer Gruppen im Dienstleistungssektor, ihre Interessen autonom zu bestimmen und zum Ausdruck zu bringen;
    (2) die zunehmende Orientierung nahezu aller Parteien an den Interessen der globalen Wirtschaftselite;
    (3) die Transformation von Parteien, die – anstatt die Anliegen der Öffentlichkeit in der politischen Arena zu vertreten – sich in
    Apparate zum Stimmenfang verwandeln, die nur der politischen Klasse selbst dienen.


    http://www.frankfurter-hefte.de/upload/Archiv/2008/Heft_04/NGFH_April_08_Archiv_Crouch.pdf
     
    DeWollä und BoardUser gefällt das.
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Politik essen Seele auf......mir fällt auf Anhieb kein besseres System ein.....was bleibt denn noch?

    Bildung ist wohl der wichtigste Faktor für ein demokratisches Verständnis, deshalb wird sie sich weltweit durchsetzen, auch dort, wo heute noch die Unwissenheit das Übel nährt.
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Die Monarchie. Vererbt die Macht, da ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie einer bekommt, der oder die sich der Verantwortung bewußt ist größer als sich irgendwelche Protagonisten zu nehmen, deren Hauptintention die Erlangung selbiger liegt, nicht in ihrer verantwortungsvollen Ausübung.

    Oder wir wählenb uns über einen Zeitraum von 12 Jahren einen Tyrannen, dessen weiterer Verbleib dann von einem Volksentscheid abhängt. Inklusive Füssilierung.
     
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Machen wir es doch so, wir erzählen dem Volk einfach, es würde mitbestimmen, lassen sie wählen und bringen Propaganda Tag und Nacht in die Glotze und machen letztendlich doch, bzw. trotzdem was wir bzw. unsere Herren wollen....wäre das nicht ein Super System?
     
    faceman gefällt das.
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wieso wäre?
     
    faceman gefällt das.
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Haste bei Vladl geklaut :)
     
    GaviaoDaFiel und huelin gefällt das.
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Droht mit der rot-rot-grünen Regierung in Thüringen der Weltuntergang? Kommunismus? Stasi? Nein. Aber jeder sollte sich klarmachen: Hier kommt eine Partei an die Macht, die den Marsch in den Sozialismus und die Planwirtschaft durchsetzen will.
    Die faz. :lachweg:
     
    GaviaoDaFiel gefällt das.
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ach, ich finde den Kommentar ganz gut, wenn ich ihn am Board hier spiegle - auch wenn ihn der Autor anders meinte:
    "Das geschieht mit Politikern und Wählern, die (...) in der BRD eine Filiale des amerikanischen Imperialismus sehen und mit Russland ihre autoritäre Seele baumeln lassen wollen.

    Wobei ich das ganz unabhängig von der Linken und der Wahl in Thüringen sehr amüsant finde :D
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    interessant:
    merkel hat nichts gegen eine überwachung durch die nsa, außerdeutsche geheimdienste, abhören ihres eigenen handys, einzuwenden.

    aber whistleblower, die die machenschaften der regierung merkel aufdecken (könnten), sind strafrechtlich zu verfolgen.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netz...ng-will-strafanzeige-erstatten-a-1005728.html

    die merkel hat doch nicht etwa doch etwas zu verbergen?
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Bilanz nach 15 Minuten Ramelow: Thüringen verstaatlicht, Bananen ausverkauft, 124 Mauertote.

    http://www.der-postillon.com/2014/12/bilanz-nach-15-minuten-ramelow.html

    Ich fand ihn ja als Fußballer schon scheiße ... :WC: :zahnluec:
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    :D

    Im zweiten Wahlgang hat es dann geklappt. Keine neue Simonis.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich warte jetzt nur noch auf das Statement der CDU: Zweiter Wahlgang ist der Anfang vom Ende. ;)
     
  18. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    tja ist das Deutschland ... bestimmt nicht!!!
    vor allen Dingen wenn Beiträge gelöscht werden ...stimmt der Staat darf alles überwachen und macht das !!!
    kommt mir hier auch sehr oft vor im Forum ... passt mir was nicht zeige ich das an und lösche das ...
    Beiträge die einen nicht passen ... sage nur IS und CSU wo sich alte Männer einmischen zu Frauen......und zu§ 218 Schwangerschaftsabbruch...wo sich die tollen Männer einmischen und Frauen sagen das sie ihr Kind aus tragen soll !!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2015
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Ich fasse zusammen, gemäss §218 wurde eine Userin des Forums des Schwangerschaftsabbruches überführt und auf Grundlage einer Meldung durch einen anderen User bei einem Mod deren Beiträge hier gelöscht. Der Mod wiederum ist Mitglied der CSU, evt. gar des IS. Und allumfassend ist daraufhin zu vermelden ... jawoll in Deutschland stimmt was nicht.

    ... oder habe ich etwas völlig falsch verstanden?
     
  20. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    Ich fasse zusammen ...es tut mir leid und war mir klar bei diesen Beitrag ...

    jawoll in Deutschland stimmt was nicht.


    gruß
     
  21. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Der Catweezle hat bestimmt ne App, die zusammenhängende, verständliche Sätze "transformiert"!
     
  22. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    netzpolitik.org?
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Nach Anzeige durch den Verfassungsschutz, der Behörde, die ganz vorne dabei ist, wenn's darum geht dieses Ländchen und das Leben seiner Bewohner zu gefährden.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Was für eine abstossende Posse auf Grundlage eines abstossenden "Anfangsverdachts"...

    Das ist nichtma Süddänemark sondern 30 seconds before Mars.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Aber Hallo und jetzt haben sie den Generalbundesanwalt, der ohnehin bald aufgrund seines Alters ausgeschieden wäre, abgesägt und beim Initiator der Posse, dem Verfassungsschutz, bleibt wieder Alles beim Alten.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
  27. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    tja der Spaß geht weiter .Russland höhrt erst auf wenn Sie ihr teil hat aber bitte noch mehr .....
    und danke denn die meine rum zu labbern ...denn das bringt nix was uns Rußland beweisst!!!!
    gruß
     
  28. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    In Spanien werden die Repressionen der Regierung gegen politisch Aktive spürbar:
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/wie-einst-in-dunkler-zeit

    So lässt sich auch unliebsamen Protest begegnen.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Jou, und das ganze läuft offiziell unter "Antiterrorgesetze". Wenn sich Rajoy da nicht angesichts der bald anstehenden Wahlen mal ins eigene Bein schießt...

    Interessant auch der Satz aus dem Artikel "In einem Land, das bei der Aufarbeitung der Franco-Diktatur lahmt". Es gab hier im Prinzip gar keine "Aufarbeitung" der Francozeit. Nach deren Ende wurde nämlich eine Art Pakt mit den Vertretern des Franco-Regimes geschlossen: Ihr zieht euch ganz aus dem politischen Leben zurück, und dafür lassen wir euch in Ruhe. Erst in letzter Zeit werden wieder mehr Stimmen laut, die eine "Aufarbeitung" fordern.
     
  30. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Hoffen wir es. Ich vermute aber, dass diejenigen, welche diese Gesetze kritisch sehen, eh in hoher Zahl nicht die Partei, der Rajoy vorsteht, wählen würden, oder? Und muss die Partei um Iglesias in letzter Zeit nicht mit Einbußen in den Umfragen kämpfen?
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Da kann ich dir sogar eine frische Grafik (von heute) aus El País bieten:
    http://elpais.com/elpais/2015/05/07/media/1430997543_670811.html
    Wie man sieht, gehen die Werte für Rajoys PP zwar zurück, aber davon profitieren zur Zeit eher die PSOE und die andere neue Partei Ciudadanos, die inzwischen einen moderaten Mitte-Links-Kurs vertritt, nachdem sie zu Beginn eher als rechtslastig galt. Pablo Iglesias selbst ist zwar bei vielen recht beliebt und geachtet, aber wohl mehr wegen seines Charismas als wegen seiner teils doch recht radikal linken Ansichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 September 2015