Ist der Deutsche Fußball nicht konkurrenzfähig?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 13 April 2005.

  1. André

    André Guest

    Hoeneß hat es ja schon angedeutet, das man wegen fehlender TV Einnahmen, nicht mit den europäischen Topclubs konkurrieren kann!

    Ist das ganze nicht ein Teufelskreis? Jetzt ist wieder keine Deutsche Mannschaft mehr beteiligt, das Fernsehen sagt: Ihr kommt ja eh nur bis Achtelfinale dafür sollen wir mehr zahlen? Dieses Geld fehlt dann wieder für teure Stars, ohne Stars keine TV- Gelder......


    Momentan sehe ich den Deutschen Vereinsfußball ganz klar erst als Nummer 4 in Europa!

    England, Italien, und Spanien sind uns 2 Schritte vorraus, auch Frankreich hat aufgeschlossen!

    Es muss sich bald was tun......

    Von der 5 Jahreswertung ganz zu schweigen......
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Akoa

    Akoa Guest


    Bald sind die Frösche auch an uns vorbei! Die haben vor kurzem glaube ich auch einen richtig guten TV Vertrag abgeschlossen.
     
  4. Milkyway

    Milkyway Guest

    Es ist sicherlich ein Teufelskreis, wobei ja mehr TV-Gelder zwar die Vereinssituation aufbessern, trotzdem aber nicht unbedingt den Erfolg garantieren. Beispiel Real Madrid. Die kommen meistens immer relativ weit in der CL, haben es diesmal aber trotz Superkader nicht gepackt. :eek:
     
  5. André

    André Guest

    Ja das stimmt schon aber die großen Namen werden ohne fehlendes Geld, auch in Zukunft lieber im Ausland spielen!


    Aber die TV Anstalten und die Fans wollen Weltstars sehen!

    Verstehe aber nicht wieso es in Deutschland so weniog TV Gelder gibt? :grübel:

    Wenn man mal bedenkt das wir viel mehr Einwohner als die anderen haben, müssten dementsprechend doch auch im Endeffekt mehr Leute die Spiele sehen, und die Fernsehwerbung dürfte also auch nicht günstiger sein, als in den anderen Ländern.


    Aber wieso wird bei uns nur die Hälfte teilweise nur ein Drittel im Vergleich zu anderen Ligen gezahlt?

    Und wieso vermarkten sich die Bundesliga nicht selbst? Beispielsweise über einen eigenen Bulikanal? :weißnicht:
     
  6. Akoa

    Akoa Guest


    Das liegt daran das die meisten Deutschen (auch ich) nicht bereit sind Geld für Pay TV auszugeben. In England hat der dort ansessige Pay TV Sender mehr als das Doppelte an Kunden was Premiere hat und dabei müssen die Engländer fast das dreifacher dafür zahlen! In Frankreich soll es ähnlich sein.
     
  7. JLover

    JLover Guest

    Ich würde das ganz auf einer anderen Ebene sehen. Ich persönlich finde es ehrlich gesagt übertrieben, wie viel in anderen Ländern für Fußball ausgegeben wird. Das überschreitet meiner Meinung nach ganz eindeutig die Grenzen der Vernunft. Denn so spielerisch gut Fußball auch sein mag - er mag einen unendlich hohen Preis erzielen, über einen bestimmten WERT kommt er nicht hinaus. Wenn ein Fußballverein irgendwann mal mehr Geld bewegt als z. B. die BRD für die Aidshilfe aufwendet, sind die Prioritäten falsch (ok, drastisches Beispiel).

    Ich sehe es eher so, dass man in Deutschland einigermaßen einen vernünftigen Rahmen behält und Preis und Wert in einem besseren Verhältnis zueinander stehen. Dass man dann vielleicht nicht die absoluten Erfolge aufweisen kann, ist natürlich mehr als ärgerlich (gerade im Sport, wo es durchaus auf Erfolge ankommt), wir sollten aber vielmehr stolz darauf sein, dass wir mit begrenzten Mitteln ziemlich weit oben mitspielen können.

    Und Milkyway hat ja darauf hingewiesen, dass auch eine Mannschaft aus millionenschweren Topspielern kein Garant auf Erfolg ist. Beispiel Chanpionslieague: Bayern ist zwar gegen Chelsea ausgeschieden, das aber wegen viel Pech und nicht wegen spielerischer Defizite! Auch wenn Chelsea mit Millionen vollgepumpt wird - Bayern war absolut ebenbürtig!
     
  8. Milkyway

    Milkyway Guest

    Es ist natürlich auch die Frage, ob die anderen Ligen wie die Serie A in Italien auf Dauer mit den immer weiter in die Höhe gehenden Transfersummen etc. zurechtkommen. Das Geld macht wirklich viel kaputt und ich bin ehrlich gesagt froh, dass es in Deutschland eben NICHT so extrem ist wie teilweise in den anderen Ländern. Mithalten kann Deutschland weiterhin, auch wenn es durch den Unterschied des Geldeinsatzes deutlich schwerer geworden ist.

    In Bezug auf die TV-Gelder ist es außerdem letztendlich ja doch so, dass es auch ohne BuLi-Sender geht. Notfalls tun es hier auch die Premiere-Sport-Bars, wenn man eben kein Pay-TV haben will.

    Gruß,
    Janine ;)