ISIS und Co.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 24 September 2014.

  1. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Pauli dein Ernst? Über Ria als Quelle lässt sich ja vielleicht noch streiten, aber der Kopp Verlag? Was kommt als nächstes? Compact? Deutsche Wirtschaftsnachrichten? Oder gleich Pi-News?

    Ein Tipp: Nicht jeder der gegen das System wettert ist ein Guter.

    Und ja, mir war der Mann bekannt, seit Monaten diskutiere ich nicht nur online mit Vollidioten, die mir genau diesen Mist von diesen Plattformen als die Wahrheit™ präsentieren wollen, weil diese Flachzangen leider auch in linken Kreisen gerade Hochkonjunktur haben. Ulfkotte ist eben jener, der EHEC zum Fäkalien-Dschihad durch orientalische Erntehelfer gemacht hat. (Wie von Detti zitiert)
     
    GaviaoDaFiel gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Hab mich gestern schon amüsiert.

    Dauert sicher keine 4 Wochen, da hat der erste "unschuldige", was hier eigentlich eher heissen müsste "als eigentlich unverdächtig geltend müssende" seinen Sonderpass.

    Ich bin schon auf die Gerichtsverfahren gegen solche Verwaltungsakte gespannt.

    Kurz: Ich halte dies für verfassungsrechtlich arg bedenklich. Jemanden aufgrud eines Verdachtes seine Bewegungsfreiheit derartig einschränken, das gibts - überspitzt gesagt - nur im Fussball bei der Stadionverbotspraxis.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Bayern macht es andersrum und schickt die ISISianer direkt ins Kampfgebiet. Verfassungsrechtlich äußerst bedenklich.

    http://www.stern.de/politik/deutsch...en-aus-kempten-in-die-tuerkei-ab-2146172.html

    ______________________________________________________________

    Zentralrat will Präventionsarbeit in Gemeinden stärken
    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime (ZMD), Aiman Mazyek, will im Kampf gegen islamistische Extremisten die Präventionsarbeit in muslimischen Gemeinden stärken. Die Jugendarbeit in vielen Gemeinden sei "semiprofessionell, um nicht das Wort unprofessionell zu nennen", so Mazyek ...

    Zugleich warnte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime vor einer "Kriminalisierung" der Moscheen. Es passiere aus seiner Sicht viel zu selten, dass sich "ein Neo-Salafist in die Moschee verirrt, weil die sagen: `Dort wird sowieso ein weichgespülter Islam gelehrt`". Dabei fänden solche Menschen dort ein Umfeld, das sie vielleicht von ihrem Irrweg abbringe. "Die Moscheen sind Partner im Kampf gegen Extremismus, nicht Teil des Problems."

    http://www.ad-hoc-news.de/zentralra...entionsarbeit-in-gemeinden--/de/News/39554753

    Sozialarbeit ist eben immer noch die beste Strategie gegen Radikalisierung. Die Lösungen sind bekannt und einfach, man muss es halt entsprechend professionell angehen und das kostet eben Geld. Aber Schland will lieber eine schwarze Null und Waffen verticken und rumjammern, wie schlecht die Welt doch ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2014
    DeWollä, Schröder und pauli09 gefällt das.
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Trotz alledem kann ich persönlich nicht nachvollziehen, wie man kampferprobte fanatische ISIS Rückkehrer resozialisieren will,
    im Deutschland der pädophilen Freigänger und Vergewaltiger. Man könnte sie allerdings als Henker und Köpfer für eben jene einsetzen.....also Butter bei de Fische, ich will sie nicht hier wohnen wissen!
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Ich habe gesucht, aber nicht gefunden wo von Resozialisierung die Rede ist?
     
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die IS verkloppt das geklaute Öl an Kurden im Irak und die verticken es in die Türkei? Höhö. Die machen also Geschäfte miteinander und bekriegen sich gleichzeitig?

    Durch die Öl-Förderung in den von IS-Kämpfern eroberten Raffinerien im Irak und in Syrien fließe seit Mitte Juni täglich eine Million Dollar in die Kassen der Dschihadisten. Das Öl werde auf dem Schwarzmarkt zunächst an Kurden im Irak und anschließend in die Türkei verkauft, teilte die US-Regierung mit.

    http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-poltert-gegen-Anti-IS-Allianz-article13835776.html

    Um einen IS-Kämpfer zu heiraten, ist eine Niederländerin nach Rakka gereist. Doch der Mann wurde getötet und die 19-Jährige einem anderen vermacht. Das rief die Mutter auf den Plan: Sie tarnte sich mit einer Burka und befreite die Tochter.

    http://www.focus.de/politik/ausland...tochter-aus-der-is-hauptstadt_id_4289333.html

    Da sage noch einer, Burkas seinen nur schlecht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2015
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ist es nicht klar, dass diese Leute hierher zurückkommen und ihren Geschäften nachgehen, so wie sie es gelernt haben? Resozialisierung würde bedeuten, sie wären jemals sozialisiert gewesen. In den Massenmedien kam der Satz "Resozialisierung von ISIS Austeigern" aus politischem Munde, ich bin aber nicht sicher welche Frau es aussprach. Nahles könnte es gewesen sein.
    Ich zweifle daran, aber bin mir ziemlich sicher, dass Nicht- Aussteiger absolut nicht resozialisierbar sind.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Wenn du das meinst, wieso zitierst du dann was ganz anderes?
    Da ging es um Prävention.
     
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Prävention geht doch nur, wenn die muslimische Gemeinschaft in Deutschland, welche wie auch immer struktuiert, gemeinsam oder in ihren verschiedenen Strömungen, den jugendlichen Adressaten klar macht, wie friedlich der Islam ist und der gewalttätige Weg des Salafismus ein Fehler ist. Aber ich persönlich, trotz fehlendem Insiderwissen, zweifle an der Möglichkeit über diesen Weg diese Menschen zu überzeugen. Die Fehler der Vergangenheit, zumindest von politischer Ebene heraus, hier zu diskutieren fehlt mir die Zeit. Man kann ja sagen, diejenigen, die in dieser deutschen Gesellschaft nie angekommen sind, die Erfolglosen, sind stärker gefährdet für Gewaltpredigten. Das sind mittlerweile ca. 6000 im Kern und ich schätze mal bis zu 25000 im erweiterten Kreis, die sich mit dem Gedanken tragen in irgendeiner Weise aktiv zu werden und so zum "Erfolg" zu kommen.
    Die 6000 gewaltbereiten Salafisten sind wohl sehr schwer zu resozialisieren, den Rest des Potentials zu resozialisieren ist schon zu spät, keine Schule, keine Lehre und vorallem keinen Respekt. Aber man muss es natürlich mit Mühe angehen, zu spät ist es nie.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Tja, was machen wir denn dann mit 4000+x rechtsextremistischen Schlägern, wenn die nicht mehr zu resozialisieren sind?
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Vor den bösen Linksradikalen beschützen, damit sie ihre Hetze weiter verbreiten können.
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Ausweisen, ähnlich wie die straffällig gewordenene Ausländer. Fragt sich nur welches Land Intelligenzflüchtlinge kostenfreien Unterschlupf gewährt.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wieso Land? Mittelmeer eignet sich doch ganz gut. Sehen die nationalen Grenzfanatiker selbst so.
     
    Keule und faceman gefällt das.
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Jetzt wo Du es schreibst, direkt vor Lampedusa am besten. :top:
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    In der Straße von Gibraltar ist sicherer, vor Lampedusa werden sie am Ende noch von den Jungs von Mare Nostrum gerettet. :floet:
     
    faceman gefällt das.
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da war ja sogar der Barkas besser! ;)
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Jordaniens Königin Rania hat sich jetzt als erste hochrangige Person eines islamisches Landes entschieden gegen den IS ausgesprochen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-jordaniens-koenigin-rania-ruft-zum-widerstand-a-1004205.HTML
    Mutig, die Frau. Und hoffentlich macht ihr Beispiel Schule.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Sehr schöner Absatz aus der Rede der Königin:
    "Gut ausgebildete Mädchen und Frauen seien förderlich für die wirtschaftliche Entwicklung ihrer Länder, sie achteten auf die Gesundheit und Ausbildung ihrer eigenen Kinder und seien damit unentbehrlich für stabile Gesellschaften, die dem Radikalismus widerstehen. Rhetorisch fragte die mutige und engagierte Königin ihre Zuhörer zum Schluss: "Oder warum wohl haben Boko Haram, die Taliban und der Islamische Staat solche Angst vor Mädchen mit Büchern?"
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Deutsche bei der IS - kein Taumjob:

    "Deutsche Dschihadisten werden regelrecht verheizt"

    • 75 deutsche Dschihadisten sind nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes bisher im Kampf für den Islamischen Staat (IS) gestorben.
    • Die Kämpfer würden "regelrecht verheizt", berichtet Verfassungsschutzpräsident Maaßen.
    • Mehr als 650 Deutsche seien bislang in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak gereist. Nur etwa 200 seien bislang zurückgekehrt.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/...hadisten-werden-regelrecht-verheizt-1.2380615
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Eher traurig, dass überhaupt noch welche von denen zurück kommen. Die sollten gefälligst alle draufgehen. Wer für Terroristen kämpft, die Frauen vergewaltigen und köpfen, hat selbst den Tod verdient.

    Ich würde auch keinen von denen wieder nach Deutschland zurückkehren lassen. Gleich an der Grenze erschießen, das Dreckspack.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Jo, da in Syrien und im Irak sindse ja gut aufgehoben; dann müssen sich Deutsche nicht mit Deutschen auseinandersetzen.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Was heißt "ich würde" jetzt konkret? Würdest du gerne selber schießen oder soll das doch lieber ein anderer machen? Und wer wäre das?

    Solchen Parolen hält man am besten entgegen: Wem es hier nicht gefällt...
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Das macht dann der anonyme "Grenzschutz".
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass einige der Rückkehrer auch zur Abschreckung für potenzielle Kandidaten eingesetzt werden können - falls sie denn tatsächlich aus Frust oder gar Entsetzen zurückgekehrt sind.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Was heißt "gerne"? Wer schießt denn schon gerne auf Menschen, außer diesen "Religiösen Kriegern"? Angesichts dessen, was die da unten für Greultaten veranstalten, würde ich mich aber nicht weigern. Und soll keiner sagen, er hätte von dem Grauen nix gewusst und wolle deswegen zurück. Die stellen ihre Hinrichtungen ja sogar noch stolz ins Web.

    Damit entlarven sie sich sogar noch selbst. Sind doch die modernen Medien per Se böse und Radio und TV verboten. Aber Filme von geköpften Geiseln auf Video hochladen is anscheinend OK.

    Da hätte ich ja mehr Skrupel, ´ne Fliege an der Wand zu klatschen. Die bringt jedenfalls keine unschuldigen Leute um.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2015
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Dann kannst Du ja gleich das Problem vor Ort lösen, da in Syrien und im Irak, wenn Du kein Problem damit hast Menschen zu exekutieren.