Iro weg - Adieu Punk????

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Eintracht-Fanatiker, 14 Oktober 2008.

  1. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Ich stehe zurzeit vor einem riesigen Problem mit mir. Ich habe durch den kommenden Nachwuchs einen komplett neuen Lebensabschnitt vor mir.... mit dem verändert sich auch mein Verhalten.... Rosa sagt, dass ich total familiär werde, die Interessen sich sehr ändern und ich auch kommerzieller werde..... ich ehrlich gesagt sehe das irgendwie ähnlich.... ich bin nicht mehr der Punk, der ich einmal war..... mit den Kumpels hänge ich zwar noch rum, aber (vor allem zeitlich bedingt) nicht mehr soviel..... Ich stehe vor der Frage, ob ich mir symbolisch meinen Iro abschneiden soll, mein Punk-Leben aufgebe und was aus meinem Leben machen soll... eure Meinung.... versucht bitte bitte objektiv zu bleiben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Natürlich sollst du versuchen etwas aus deinem Leben zu machen.
    Alleine schon wegen dem Nachwuchs ist ein Umdenken angesagt.
    Ich finde es gut das du dir anscheinend auch selbst viele Gedanken machst.
     
  4. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Danke... allerdings frage ich mich, ob ich das wirklich AUFGEBEN soll? Wie siehst du das?
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Punks machen also nichts aus ihrem Leben?
     
  6. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Hauptsache du musst mal wieder solche Fragen stellen....:suspekt: Diese Frage ist mit einem Jein zu beantworten... sie machen was aus ihrem Leben... allerdings nicht unbedingt gesellschaftsfähiges.
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Naja da fragst du eher den falschen, bin da etwas befangen.
    MMn hättest du damit ja gar nicht anfangen dürfen.:D
    Ich selbst habe damals auch das ein oder andere geändert.
    Vorher war ich fast jeden freien Tag mit Freunden unterwegs und bin meist über Nacht weggewesen. Das Geld ging raus so wie es reinkam.
    Als ich dann wusste das meine Frau schwanger war habe ich mich fast von ein auf den anderen Tag geändert.
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Tut mir leid, wenn ich nachhake...dumme Angewohnheit. Aber solche Elfmeter pflege ich nunmal zu versenken, frag lenz. ;)

    Was Du tun sollst, musst Du schlussendlich selbst wissen. Wenn Du aber für dein Kind da sein willst und ihm die bestmögliche Förderung zukommen lassen willst, wirst Du über kurz oder lang was ändern müssen... oder Du findest nen Arbeitgeber, den's nicht stört, wenn Du nie kommst. ;)
     
  9. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Darf man fragen, ob das die genau gegenteilige Szene war.... will jetzt hier nichts negatives sagen, sondern nur Parallelen und Ähnlichkeiten ziehen.
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Nö, ich war nie so ein Glatzendepp.
    Ganz normale Freunde, darunter auch 2 Bosnier, 1 Italiener und einen Türken.
    Trotzdem war das Leben das ich vorher führte nicht mit der Vaterrolle vereinbar.
     
  11. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    OK....
     
  12. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ich kann dir mit meinen 40 Jahren sagen, dass Lebensabschnitte kommen und gehen. Und wenn man selbst nicht stehen bleibt (in der inneren Entwicklung), dann verändern sich zwangsläufig auch die Lebensumstände und man sich selbst natürlich auch.

    Du schreibst, du (ihr) bemerkst, dass sich deine Interessen verändern, du "kommerzieller" wirst. Du könntest statt des (bei Punks wohl eher negativ besetzten) Wortes "kommerziell" den Ausdruck "verantwortungsbewusster" einsetzen und schon hört sich das Ganze doch sehr positiv an. Etwas aus seinem Leben zu machen (so mit Wohnung, regelmäßig Essen, Versorgung des Nachwuchses, Familie, hoffentlich Arbeit etc.), muss wahrlich nicht das Schlechteste sein. Deshalb muss man ja nicht zwangsläufig beim nächsten mal die CDU wählen und/oder zum Spießer per excellence werden. Zumindest könntest du dir mal "die andere Seite" anschauen, und vielleicht ist sie nicht mal so blöd wie du dachtest - und du findest für dich einen Kompromiss.

    Dass mit dem Abschneiden deines Iros, hängt natürlich auch damit zusammen, was du gedenkst, beruflich aus deinem Leben machen zu wollen - und ob du deshalb alles aufgeben musst, was dir Spaß gemacht hat (oder machen könnte). Wenn es dir zum Schluss deiner Überlegungen als symbolischer Akt "richtig" vorkommt, dein "altes" Leben abzulegen, um deinen "Punk-Pass" abzugeben, dann schneid' ihn ab.

    P.S. Was fand ich früher Einbauküchen doof (Ausgeburt an Spießigkeit, gleich neben den röhrenden Hirschen und Wand-Zinntellern) :D Heute wollte ich nicht mehr so eine zusammengewürfelte Küche haben wie früher. Ist natürlich nur eine Kleinigkeit, aber damals hätte ich das kategorisch ausgeschlossen. Genauso wie ich mir nie hätte vorstellen konnte, mal nicht auf Deibel komm raus ausgehen zu wollen. ;) :)
     
  13. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Sicher sollt du was aus deinem Leben machen!
    Ich sehe es ähnlich wie Rossi, du sollst nicht alles, was dir Spaß macht, sein lassen. Aber es geht wohl auch in erster Linie nun um deinen Nachwuchs und da muss man eben zurückstecken. Du sollst ein gutes Vorbild sein und deiner "Familie" auch etwas bieten können.

    Mal krass ausgelegt: Ziehst du nur mit den Kumpels rum und leierst dir einen in die Birne, ernährt das dein Kind sicher nicht. Also, Haare ab, Ausbildung machen, um Kind und Mutter kümmern und bei Zeit immer mal wieder bei den Kumpels vorbei schauen.
     
  14. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Wenn Du Bankkaufmann werden willst, wie Du es mal geschrieben hast, dann weißt Du ja was Du zu tun hast. Anzug und Iro passen nicht zusammen.
    Wir haben es ja gesagt, Euer Baby wird Euch verändern. ;)
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Du schreibst ja selber dass du nicht mehr der Punk bist wie früher, vielleicht nicht mehr mit der selben Überzeugung und dem selben Verhalten.

    Warum solltest du die Chance nun nicht nutzen, auch symbolisch mit dieser Zeit abzuschließen? Die Entscheidung triffst du ja eigentlich nur für dich (und vielleicht noch für den Nachwuchs & die werte Holde) und sonst für niemanden. Sicherlich wird es dann einige deiner ehemaligen Kumpels geben, die diese Entscheidung nicht gut finden werden oder sogar nichts mehr mit dir zu tun haben möchten. Aber das sollte dir dann auch egal sein.

    Ich finde es eher positiv dass du dir diese Gedanken machst. Wenn du aber wirklich möchtest, dass aus deiner kleinen Familie ernsthaft etwas wird, dann gibt es eigentlich nur die Möglichkeit, dass der Iro abkommt. Muss ja nicht gleich ein schicker Seitenscheitel draus werden...




    Aber bitte dann auch mit einem Vorher <=> Nachher Bildvergleich...:jaja:
     
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Denke du bist doch schon auf dem richtigen Weg. Du machst dir nämlich Gedanken und merkst, dass dein bisheriges Leben schwer mit dem Nachwuchs zu kombinieren ist.
    Ich finde es allerdings wichtig, dass du dich dabei nicht verstellst und du dich bei den kommenden Umstellungen am Ende dennoch gut fühlst. Ich habe selber zwei Kinder und sie sind, wenn man die Erziehung ernst nimmt, nunmal der Mittelpunkt des Lebens. Das bedeutet ja nicht, dass du deine Kumpels nicht mehr treffen kannst. Aber du wirst deutlich weniger Zeit mit ihnen verbringen können und deine Prioritäten verschieben sich. Wenn es aber echte Kumpels sind und das wirst du bald erkennen können, akzeptieren sie dich auch in deiner neuen Rolle.
    Und bezüglich Iro ist schon alles gesagt. Wenn er nicht zu deinem zukünftigen Beruf passt muss er ab. Keine Frage.
    Wie sieht denn deine Frau/'Freundin das Ganze? Ändert sie sich auch? Denn dies sind ja grundsätzliche Dinge, welche sich bei euch ändern. Da muss man natürlich auch als Paar an einem Strang ziehen. Sonst habt ihr ständig Stress, was natürlich auch fürs Kind nicht gut wäre.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Eine Änderung der Persönlichkeit und der EInstellung ist ganz normal und zieht sich beim erwachsen werden (was sich an sich sicher auch noch ein Weilchen ziehen dürfte bei dir) immer weiter.
    Echte Punks gibt es ja eh keine mehr, oder wie die "Terrorgruppe" meint, gibt es nur 7 echte Punks. Alles andere sind Kiddies oder einfach Assis.
    Wenn du den Iro abschneiden lässt, dann machst das nur für dich um dich von diesem Style abzugrenzen, hat aber nicht unbedingt mit der gesellschaftlichen Entwicklung zu tun.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Du solltest dich als erstes mal fragen, inwieweit du dich innerlich noch als Punk fühlst. Vielleicht stehst du ja weiterhin zu manchen Aspekten der "Punk-Philosophie", etwa die Gelassenheit oder der Humor, aber andere, z.B. die Verantwortlungslosigkeit, lehnst du inzwischen ab.

    Mir geht es jedenfalls so, was meine Einstellung als Jugendlicher betrifft. Ich fühlte mich damals als Hippie und lief auch entsprechend herum. Bis ich merkte, dass ich auch nicht alles gut fand, was die Hippies machten, obwohl mir vieles davon immer noch gefällt.

    Vor allem wurde mir aber klar, dass die äußere Form mittlerweile immer austauschbarer wurde, denn es liefen inzwischen immer mehr Leute mit langen Haaren rum, die in ihrem Inneren alles andere als Hippies waren.

    Daher kann ich mir gewisse "Hippie-Grundsätze" durchaus auch heute noch bewahren, obwohl ich schon seit Jahrzehnten keine Hippie-Klamotten mehr trage, und mir auch die Haare besonders im Sommer lieber kurz schneiden lasse.

    Und ich bin überzeugt, das würde auch bei dir funktionieren. Abgesehen davon kann ein Wechsel im Outfit doch auch ganz spannend sein. In anderen Worten: Wenn du mich fragst - über kurz oder lang muss der Iro eh mal ab... :hammer2: ;)
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Komplett aufgeben musste das nicht, nur halt reduzieren, wie du es eh schon machst. Als Papa ist eben erstmal nüscht mehr mit jedes Wochenende irgendwo auf Tour, "Fick den Staat" und Rübe zu. Du wirst nämlich noch ganz gewaltig auf den Staat angewiesen sein, um den Nachwuchs halbwegs vernünftig über die Runden zu bringen.

    Kommt natürlich auch drauf an, wie Rosa das mitmacht. Wenn sie dich alle drei Wochenenden mal "rauslässt" (blöd formuliert, aber mir fällt nix besseres ein), damit du Dampf ablassen und mit deinen Kumpels einen auf alte Zeiten machen kannst, isset prima. Wenn sie sich aber so überfordert fühlt, dass sie dich unbedingt braucht (kommt ja auch vor), dann wirste gucken müssen, wo du mit deiner rebellischen Energie abbleibst.

    Sein Leben zu ändern heisst nicht zwangsläufig seine innere Einstellung zu ändern. Du wirst halt Kompromisse für dich finden müssen, mit denen du dich selbst noch im Spiegel angucken kannst.

    Ich bin da aber vielleicht ein schlechter Ratgeber, weil ich diese Vater-Rolle ja mal ein halbes Jahr probiert hab, und feststellen musste, dass ich damit nicht zurechtkomme. Aber immerhin weiss ich jetzt, dass es besser ist, wenn ich keine Kinder in die Welt setze. Ist an sich ja auch ein Lernerfolg. ;)

    Gruss
    Dilbert

    P.S.: Auch kurze oder glatte Haare kann man ´n bisschen bunt machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2008
  20. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Rosa macht ähnliches durch wie ich.... wir fragen uns das beide zurzeit, nicht nur ich! Danke für eure Antworten! Zum Thema, ob ich mich noch als Punk fühle: Jein.... irgendwie fühle ich mich halt anders und gesellschaftlicher, allerdings dennoch mit sozialen und natürlich punk-typischen, politischen Attitüden.
     
  21. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Pssst...ganz unter uns...man nennt das *aelter werden*. Ganz normaler Prozess, nimms locker.














    Aber sags nicht weiter, soll unser kleines Geheimnis bleiben...
    ;)
     
  22. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Das heißt nicht unbedingt "aelter werden" ... ich kenne Leute, die sind über 30 und dennoch nicht "älter" im Sinne von "reif".



    EF, du scheinst da dieselbe Entwicklung durchzumachen, wie mein Cousin vor einiger Zeit (inzwischen seit fast nem Jahr Vater). Er war immer so jemand, der einfach in den Tag hinein lebt und zwar an morgen aber nicht an übermorgen denkt (Wobei ich dir diese Lebensweise nun nicht unterstelle). Aber dann irgendwann wurde seine Freundin schwanger und da drehte er sich um 180 Grad.
    Alles für die Familie - sein neues Lebensmotto.

    Inzwischen wohnt die frische Familie nun in Frankfurt/Oder und er ist unter der Woche auf Montage und arbeitet jeden Tag mit dem Gedanken an Samstag, wenn er seinen Sohn wieder in den Arm nehmen kann. Er wickelt ihn, liest ihm vor etc. ... Dinge, die ihm vor einigen Jahren keine Menschenseele zugetraut hätte.


    Es ist eben so... Die Jugend ist eben eine Lebensphase. Die Zeit des Sturm und Drangs bei manchen. Man hat Ideale, Wünsche, vielleicht sogar Visionen.

    Bei dir und deiner Freundin geht diese Zeit nun vorbei, weil etwas ziemlich Wichtiges in euer Leben tritt.
    Gemeinsam ein Kind aufzuziehen, eine Familie aufzubauen... das ist doch das Schönste, was es im Leben geben kann.

    Aber das muss nicht zwangsweise bedeuten, dass man alles andere aufgeben muss.
    Klar muss man Abstriche machen aber seine Ideale und seine Lebenseinstellung kann man beibehalten - ja sogar an sein Kind weitergeben.

    Allerdings heißt eine Familie zu gründen und ein Kind aufzuziehen, vor allem auch für jene zu sorgen. Das heißt Geld verdienen.
    Und da muss man nun gewisse Abstriche im Leben machen und sich der Gesellschaft etwas anpassen.

    Alles für die Familie eben.



    Aber ob du nun Punk bist, ob du nen Iro trägst... ist das so erheblich?

    Warum warst du denn Punk? Was hast du damit aussagen / welche Ansichten vertreten wollen?

    Ich bezweifle, dass man entweder 100% oder 0 % links ist ... man hat diese und jene Ansichten, so formt sich eine gewisse Einstellung zur Gesellschaft.
    Und wenn du nach wie vor diese oder jene Einstellung/Ansichten hast - behalte sie bei. Nur weil du dir nen Iro abrasierst und dich nun äußerlich der Otto-Normal-Gesellschaft anpasst, weil du deine Zukunft fester in der Hand haben willst, heißt das nicht, dass du deine Prinzipien übern Haufen wirfst.



    Soweit meine Sicht der Dinge.
     
  23. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Was hat denn Punk sein mitm Iro, mit Klamotten oder sowas zu tun? Punk spielt sich im Kopf ab, Punk ist eine Einstellung, die nicht an äußerlichkeiten gebunden ist. Nur weil einer nen Iro hat, isser lang kein Punk, da gehört mehr dazu. Ebenso kannste auch nen Bank sein, wenn du Anzug, Hemd und Schlips trägst.
     
  24. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Wahr.... darum geht es mir auch nicht.... ebenso hat Punk nicht nur was miot Politischem zutun.... es ist eine Lebensart und Lebenseinstellung, an der ich zurzeit enorme Zweifel habe, ob sie mein weiteres Leben begleiten soll/wird.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Geht wahrscheinlich nicht anders, als dass du dir die Rosinen rauspickst: Was ist gut am Punk, was passt (noch) zu mir und zu meinem Leben?

    Keiner zwingt dich, dein ganzes bisheriges Dasein und Weltbild komplett in die Tonne zu werfen - schließlich willst du nur eine Familie gründen und nicht zur Fremdenlegion... ;)
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Hallo? Familie, Kinder und nicht Dauerparty bedeuten ja nun nicht daß du die Einstellung aufgibst. Wenn ich das so lese muss ich eher bezweifeln ob du die Einstellung wirklich hattest oder aber ob die nur auf Grund von Alkohol, freakingen Outfit und anderen Marotten vorgeschoben war.

    Punk ist nämlich auch nicht saufen und kiffen.
     
  27. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Das weiß ich sicher..... denkst du grade ans Politische oder mehr an die Grundeinstellung? Die politische Einstellung habe ich mit Sicherheit noch.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und was bringt dir die politische Einstellung ohne die Grundeinstellung? Sollte schon beides irgendwie konform gehen, meine ich...
     
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ans Politische denke ich beim Thema Punk nicht wirklich sondern an die Einstellung.

    Antifa, politisch Links sein und son Kokolores ist genauso wenig Punk wie die anarchistische Form im politischen Sinne als Sinn und Zweck anzusehen.


    Punk ist...schwer zu erklären. Sehe es als Lebensgefühl und als allgemeine Grundhaltung an.

    Ums kurz zu machen, Punk sein spielt sich zwischen den Ohren ab, nicht um und auf den Ohren ;)
     
  30. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Gut beschrieben....
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich würd mir ne Glatze machen lassen für den Alltag und zu Hause ein IRO-Toupet tragen. Das ist die pragmatischste Lösung.