Investoren in der Bundesliga

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von Holgy, 4 Februar 2014.

  1. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Wenn 50+1 nicht wäre, wäre Pluto noch ein Vollplanet.
    50+1 raus !
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Genau, denn ohne Investoren bleiben die Profis ja ganz bodenstaendig und leben wie du und ich:

    http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/mit-dem-helikopter-zum-baecker-41742206.bild.html
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Nö, diese Einzelfälle hat man ja jetzt bereits, ich will gar nicht dran denken wenn diese Lewandowskis dann gar bei Teams wie Frankfurt, Köln oder Hertha spielen.
     
  5. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Richtig. Super. Geil.
    Poste nur weiter so.
    Gib unserer Krankfurter Cheerleaderin mehr solcher kreativer Ideen. Bis zum kommenden Mittag hast Du jetzt schon einen *Lewandowski bei Frankfurt. CL-Sieg gesichert !*-Fred verschuldet...
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    In der Bundesligafreien Zeit bedarf es eben auch der aussergewöhnlichen Unterhaltung. Von daher kann man doch gespannt sein unter welchen Umständen die Krankfurter dann um den Weltpokal spielen werden. :beifall:
     
  7. africup.net

    africup.net Active Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    5
    Nun bin ich gespannt, in der Schweiz (Wil), Österreich (Horn) und Frankreich (Socheaux) sind also Projekte, in denen Investoren aus dem Osten die Fussball-Weltherrschaft anstreben. Ade Bayern, ade Paris St. Germain und ade FC Basel ... :ironie:
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Wird nicht passieren.
    Weil sowohl die Zahl der Spitzenspieler als auch die Zahl der Arbeitgeber sowie die Zahl der Plätze im Kader dieser Arbeitgeber ja nicht steigt, nur weil auf einmal mehr Geld da ist.
    D.h., die Spieler spielen in ähnlicher Verteilung bei den gleichen Vereinen wie bisher, mit ein paar Verschiebungen vielleicht wenn der eine noch ein bisschen mehr Kohle locker macht als der andere. Ansonsten ändert sich nix. Kostet nur alles mehr.
    Und da es schlussendlich vom TV finanziert werden muss, zahlt es der, der es sehen will. Auch wenn es hinterher genausoviele gute Kicker gibt wie vorher.

    Ist schon lange meine Meinung, und liest man auch vermehrt.
     
    africup.net gefällt das.
  9. africup.net

    africup.net Active Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    5
    Meine Meinung. Die Zahl der Fussball-Arbeitsplätze würde nur bei Liga-Vergrösserungen in Deutschland, Italien, Spanien, England, Frankreich usw. steigen. Sonst ist einfach mehr oder weniger Geld da, für gleich viele Spieler.
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Wie es laufen kann, wenn ein Investor das Sagen hat, sieht man derzeit am FC Valencia.
    Dort werden hauptsächlich Spieler eines bestimmten Beraters zu fragwürdigen Preisen verpflichtet. Der wiederum ist ein alter Geschäftspartner des Investors.
    "Fünf der sechs Spieler, die Valencia diesen Sommer für rund 90 Millionen Euro Ablöse verpflichtete, werden vom portugiesischen Spielerberater Jorge Mendes vertreten, und dessen Freund und Geschäftspartner ist: Peter Lim."

    Der übrigens gar nicht gross investiert hat.
    "400 Millionen Euro würde Lim in Valencia investieren, hieß es, als er im Oktober 2014 die Mehrheit des Klubs kaufte. Tatsächlich hat Peter Lim dem FC Valencia 100 Millionen Euro geliehen. Den Kredit muss ihm der Verein zurückzahlen. Natürlich schön verzinst."
    http://taz.de/Kluengelei-im-spanischen-Fussball/!5213673/
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ein Investor, der nix investiert, ist kein Investor. Im genannten Fall ist das ja ein Kreditgeber.
     
  12. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Wegen der oertlichen naehe zum Wasser, kann man auch von einem Geldhai sprechen.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Der Name ist ja schlussendlich wurscht, wenn es zu spät ist.
     
  14. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    altee ohne den Investor ware kein spieler gekommen. Wenigsten holt er spieler ...
     
  15. africup.net

    africup.net Active Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    5
    Die gäbe es im Nachwuchs günstiger :)
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Von seinem Kumpel, zu überhöhten Preisen. Mit Geld, dass er zurückhaben will.

    Kannst auch nur du toll finden.
    Du hast übrigens vergessen, 50+1 muss weg!
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Jap, und das hätte maximal zur Folge, dass aufgrund höherer Gehälter andere Namen in der Bundesliga spielen würden und damit der Abstand international verkleinert werden würde. National würde nahezu nichts passieren, eben aus den von Dir genannten Gründen. Frage: Wer braucht das?
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Nö, ist nicht wurscht, wenn man dasals Beispiel anführt, dass Investoren negativ sind, es aber gar kein Investor ist, sondern ein Kreditgeber. Das sind höchstens Kreditgeber negativ. Aber so ein Beispiel ist halt nix anderes als ein Einzelfall. Ich frage mich da eher, warum sich ein Verein auf sowas einlässt.
     
  19. africup.net

    africup.net Active Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    5
    Der FC Wil (mit türkischen Investoren) hat sich am ersten Spieltag auswärts beim straken FC Winterthur durchgesetzt. Mal schauen, ob das Team 2018 dem FC Horn aus österreich im Champions-League-Final gegenübersteht :zeitung:
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Er hat aber behauptet, er würde investieren. ("400 Millionen Euro würde Lim in Valencia investieren, hieß es...").
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ein Investor will halt Geld verdienen und das mit möglichst minimierten Risiko; deswegen würde ich da jetzt auch nicht zwischen Krdeitgeber und Investor unterscheiden.
    Das was da in Valencia aufgebaut wird, ist außerdem eher Spezlwirtschaft, glaub ich :D
     
  22. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    Nein nicht immer.
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Du kennst Investoren, die kein Geld verdienen wollen? Jetzt machste mich aber neugierig.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Vielleicht meint er sich selbst. ;) Und will hier schon mal Stimmung gegen 50+1 machen, damit er möglichst bald den SC Paderborn oder so übernehmen und in die CL kaufen kann. :D "Hamad" wäre nicht ungewöhnlich für einen Scheich.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Sonst würde wohl keiner in die Hertha investieren! :D