Interviews nur noch gegen Bares?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 28 November 2008.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Q: 11 FREUNDE - Newsticker - Italiens Klubs planen Honorare für TV-Interviews

    Mal was neues um an noch mehr zu kommen. Nicht nur die übertragungsrechte der Spiele kosten, jetzt soll auch noch jedes Wort der Spieler und trainer und vergoldet werden. Ich glaube kaum, dass die italienischen Medien da mitspielen werden. Und das die italienischen Clubs so klamm sind, wusste ich gar nicht...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    das hazt mit Klamm nichts zu tun.
    Man will so viel wie möglich verdienen.:top:
     
  4. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Berlusconi wird das schon richten :D
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    doch, hat es, siehe den ersten Satz: Die italienischen Fußball-Klubs entwickeln immer neue Strategien zur Bekämpfung der Krise.

    außerdem interessant:
    11 FREUNDE - Newsticker - Profi-Gewerkschaft warnt vor Auswirkungen der Krise

    Und in der ersten Liga Italiens wird es wohl auch langsam knapp mit der Kohle, sie Inter Mailand:

    Sieht also eher schlecht aus mit der Finanzlage im italienische Fußball.
     
  6. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Also Hölgy ...Bete zu Gott damit die Serie A an "Kohle mangelt" damit die "Super Schlechte Buli" auf Platz 3 kommt in der uefa 5 jahreswertung ;):lachweg:

    Klar das inter schulden hat aber der Moratti wird sie bald decken...er hat eine "Geldmaschine Firma" im Rücken ;)

    (Real Madrid hatte 600 Mio. €uro Schulden...sie Leben immer noch oder??)

    Unsere Serie A ist nicht in einer wirtschaftliche Krise gerutscht so ein schwachsinn kann nur aus der Deutschen Presse kommen sorry :auslach:

    die italo TV Sender wollen nur das alle Teams interviews geben weil sie ja dafür bezahlen und nicht kneifen,unter dem motto "Boykott der Presse" ..das soll verhindert werden mit ein "Zusatzbonus der Trainer und Spieler" seitens der TV Veranstalter!!!
    Weiss aber nicht ob das durchkommt Liga President Matarresse hält nix von !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2008
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Da hört man ja die unterschiedlichsten Zahlen, wahrscheinlich haben sie da die offiziellen fürs Finanzamt genommen... ;)

    Dass Inter hohe Schulden wegen der Steuer deklariert, ist jedenfalls schon seit fünfzig Jahren so. Die Kohle ausgegangen ist ihnen dabei trotzdem noch nie.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    "So sollen künftig TV-Kanäle für Interviews mit Spielern und Trainern zahlen."
    Ist doch nicht schlecht. Vielleicht merken sie dann, wie wenig ihr dauernder Sermon wert ist.
    Ich denk mir hier eigentlich bei fast jedem Interview: Das hätte man sich jetzt auch sparen können. Und vielleicht kehrt die Journaille ja auch wieder von der Hofberichterstattung zum Journalismus zurück. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Hmm, da sehe ich aber auch die Gefahr, dass sich nur noch betuchte Medien die Interviews leisten können. Und du weißt ja: wes Brot ich ess... :rolleyes:
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Ist das denn jetzt großartig anders?
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Naja, aber die Möglichkeiten der Medien, die Spieler in ihren Aussagen zu beeinflussen, steigen aber, wenn die Medien gewissermaßen ihr Auftraggeber sind.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Sind sie doch schon heute de facto.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    hm? nee, die medien wollen doch möglichst krasse aussagen, damit die auflagen/die aufmerksamkeit steigt. spieler und trainer dagegen geben doch nur noch möglichst weichgespülte allgemeinplätze von sich, weil sie sonst von ihrem verein eine auf den deckel kriegen.

    wenn die medien also geld zahlen sollen, dann wollen sie ja wohl auch was dafür: also krasse aussagen. das wollen aber die vereine nicht. geht also gar nicht.

    oder wie meint ihr das mit in auftrag geben? im moment ist es doch eher so, das die medien im großen und ganzen hofberichterstattung betreiben.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ein Spieler gibt halt nur einflußreichen Fernsehsendern ein Interview und wird da auch meistens brav das erzählen, was die hören und senden wollen. Und andersum nutzt der Spieler die Möglichkeit sich so einem großen Publikum bekanntzumachen.

    Was Deinen "krass" Geschreibe betrifft, verstehe ich nix.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Leute, es ist doch klar: Wenn ich was gegen Bezahlung tue, dann richte ich mich naturgemäß noch viel mehr nach den Interessen meines Auftraggebers.
     
  16. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Wen interressieren schon unterklassige Clubs ?
    Moratti kann auf ein Schlag Inter von den Schulden befreien.
    Wenn es danach geht was auf dem Papier steht wären die Big 4 in der PL auch Pleite.
    Also alles Quatsch.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Jo, und nochmal: Wo ist da denn nun so arg der Unterschied zum heute?
    Premiere hat ein glasklares, eigenes Interesse, wenn sie dem Schweinsteiger das Mikro unter die Nase halten und der Schweinsteiger hat auch ein glasklares, eigenes. Beide werden dementsprechend handeln: Premiere also bestimmte Fragen stellen und der Schweinsteiger so premieretauglich wie möglich darauf antworten.

    Ausserdem kann ich mir größere Katastrophen vorstellen, als beeinflusste Fussballspieler ;)
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ich meine, die medien wollen doch harte stories hören: sowas wie von poldi, dass er mehr spielen will, das er bayern scheiße findet, das köln der viel bessere verein ist usw. zum beispiel.
    denn was bringt denn ein interview mit poldi, in dem er erzählt: na gut, ich würde ja gerne mehr spielen, aber klinsi hat natürlich recht, ich muss im training alles geben, und bleibe natürlich auch gerne, usw. jedenfalls nicht dermaßen viel aufmerksamkeit, das ich dafür auch noch was zahlen würde.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Der sagt halt dann, was in seinem Interesse ist, ist doch klar. Egal ob krass, soft, hart...

    Zuviel Theater um nichts, diese Interviewerei und die Frage, ob die jetzt dafür Geld kriegen oder nicht, wenn Du mich fragst.
    Denn erstens ist es ja Gang und Gäbe, daß sich die TV-Anstalten gegen Bezahlung der Fußballer bedienen und zweitens leben beide Seiten doch schon lange wie die Symbionten zusammen.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    letzteres sehe ich auch, aber insgesamt eben mehr als tendenz zur hofberichterstattung. das medien auftraggeber der inhalte von interviews seien, sehe ich gar nicht. (ich gucke aber auch kaum premiere und die interviews da schon mal gar nicht.)

    das jemand das sagt, was in seinem interesse ist, ist ja immer so, egal ob fußballer oder landwirt, egal ob politiker oder automechaniker.

    nur haben fußballer meist das interesse, von ihrem verein keins auf's dach zu kriegen und ergo ergießen sie sich in phrasen und plattitüden. dafür zahlt doch kein medium auch nur einen cent (außer vielleicht für die stars...).
     
  21. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Eigentlich sind solche Nachrichten wohl ein witz, in der "la Replubica" von
    27. 11. 08 kann man diese Artikel nicht finden.wo angeblich spieler und trainer
    geld verlangen werden in zukünft, wenn die vor Mikrofon antworten sollen nach eine spiel.

    Der Campana hat immer klartext geredet, mag ja sein das bestimmten
    vereine in rückstand mit Gehälter gegenüber ihre spieler sind, würde aber
    die sache nicht so dramatisieren. Campana redet auch von der allgemeine
    Krise und Turbulenzen der letze Monaten in Europäischer Raum.

    Wen du von schulden der Italienischer Fussball schreibt, bin der meinung
    man sollte sich vorher genau informieren, nicht jeder mist übernehmem
    die jergend wo stehen. in eine sache kann ich nur teilweise zustimmen,
    es sind die schulden von Inter, nur alle vergessen das gesamte vermöge
    die Inter nachweisen kann, angefangen bei der "Pinetina" bis zu den spieler
    kader. was mich immer stört ist das alles in ein topf geschmissen wird,
    es hat genug vereine in der Serie A die positive bilanzen haben, Milan mit
    plus 2.4% A.S Roma 10.1% Sampdoria Genua 2.5% Lazio 1.4% Juve 0.1% etc. und möchte nicht von der italienischer fussball probleme ausweichen,
    sonder aufmerksam machen das keine liga hier in Europa schulden frei ist.
    z.b die Premier League mit seine 3.6 Milarden schulden.
    L'allarme è stato lanciato direttamente dal presidente della Football Associations, Lord Triesman, che ha ammesso come i debiti accumulati dalle squadre di Premier League raggiungerebbero l'esorbitante cifra di 3,8 miliardi di euro.der allarm kommt von der präsident Football Associations, Lord Triesman.Goal.com - Inghilterra - La Premier League? Il più bel campionato del mondo che sta affogando in un mare di debiti
    und mit der finanzlage der italo vereine ist genau so wie überall.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Wo hast du die Zahl denn her? Wenn überhaupt zur Zeit ein Verein Schwierigkeiten hat, dann ist es die Roma, wegen der klammen Finanzlage ihres Hauptaktionärs.

    Ansonsten gebe ich dir aber in allen Punkten recht. :)
     
  23. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Deckel auf, alles rein in Topf und bunt durcheinander mixen.

    Bilanzen, Schulden, Verbindlichkeiten, Gewinn/Verlust.....

    Gut hat nix mitm Thema zu tun, musste nur mal so gesgt werden;)
     
  24. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Hallo Huelin, einfach recherchier.
    und du darf nicht vergessen die zahlen kann ich über die Home Page von
    A.S Roma holen..und du kannst mir glauben die sind positiv.
    La Posizione Finanziaria Netta Consolidata di A.S. Roma al 31 ottobre 2008, positiva per 21,0 milioni di euro (31,0 milioni di euro, al 30 settembre 2008 e 35,1 milioni di euro, al 31 ottobre 2007).
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Ach komm, bari, du bist doch alt genug zu wissen, dass solche Zahlen (nicht nur in Italien) willkürlich zwischen Verein, Hauptaktionär und sonstigen obskuren Scheinfirmen hin und hergeschoben werden - wie's eben gerade passt.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang vor allem die aktuelle finanzielle Situation der Firma Italpetroli. Die ich nicht kenne, du vielleicht? :weißnich:
     
  26. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2


    Stimmt alt genug bin ich ja, das wegen lass ich mich nicht irren. meine
    recherchen nehmen alles unter die lupe, nicht nur die zeitung berichten, sonder gehen immer weiter, lese die bilanzen, lese was die FIGC über
    die vereine und ihre bilanzen schreibt, und versuche mir selbst ein bild davon zu machen, bin nicht der Naive mensch, der sich darauf verlässt was uns
    ieden tag vorgegaukelt wird..in eins kann ich dir zustimmen, die Scheinfirmen
    da fehlen jeder von uns und die kenntnisse, die frage bleibt ob ein Moratti,
    Berlusconi, Sensi, Menarini, Ruggeri, Della Valle,Garrone,Soldati,etc nötig
    haben??

    Ja die kennen ich auch, seit 2004 ist Unicredit mit Italpetroli und Sensi
    einig das die schulden von Italpetroli jahr für jahr abgebaut werden, noch
    dazu hat die Fam.Sensi zwei Grundstücke in der nahe von Rom, die viel wert sein sollen als garantie gegeben. und nicht vergessen dass Roma 2000 noch
    49% von A.S Roma besitz, und dieses hat gar keine schulden..und wir wollen
    nicht vergessen das die Sensi nach Ära Viola die präsident waren und sind
    die fast alle schulden die Gaetano Anzalone hinterlassen hat abgebaut haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2008
  27. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Keine Sorge Jungs die Serie A wird nie pleite gehen.
    Auch wenn es ein Haupstadtverein wie AS Rom nicht so gut geht werden sie immer einen Gelsdgeber finden.
    Genau wie es Bei Napoli ist.
    Wo ja auch ein finanzträchtiger Geldgeber gefunden wurde.:D
     
  28. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Die Hoffnung stirbt zuletzt hoffen manche Deutsche ;) :lachweg: