Individuelle Rückstände - Wie verbessern?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von RaSh, 30 August 2011.

  1. RaSh

    RaSh New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Guten Abend,

    vorab möchte ich mich erstmal begrüßen, da ich eben Teil dieser Community geworden bin. Mein Name ist Matthias, bin 18 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Oldenburger Münsterland.

    So und jetzt zum eigentlichen:
    Ich habe vor ca. einem Monat nach sieben jähriger aktiver Fußballabstinenz das Fußballspielen in der dritten Herrenmannschafts eines örtlichen Clubs wieder angefangen. Infolgedessen habe ich das letzte mal unter richtigen Trainingsbedingungen etc. in der D-Jugend mein letztes Pflichtspiel bestritten. Damals habe ich es hingeschmissen, da sich durch einen Trainerwechsel meine Zufriedenheit im Verein drastisch verändert hatte (Auf gut deutsch: Der neue Trainer war ein A******ch).
    Anfang des Jahres haben wir es dann mit einer Art Hobbymannschaft wieder versucht, dieses Projekt konnte sich letztlich aufgrund mangelndem Engagement nicht durchsetzen. So kam letztens ein sehr guter Kumpel auf mich zu und fragte, ob wir nicht in der dritten Herrenmannschaft spielen wollen. Ich war von vornherein überzeugt, da die Dritte eher eine Art "Jucks-Truppe" ist. Wer spielen will, der spielt auch, am Wochenende kann man sich auch mal einen Saufen, das ist alles kein Problem. Das war dann doch schon ein netter Reiz, wieder mit dem Fußball spielen zu beginnen und wieder durchzustarten. Man bedenke auch, dass wir einen Altersdurchschnitt von ca. 32 Jahren haben, so haben wir einige erfahrene Recken in unseren Reihen.

    Wir spielen in der dritten Kreisklasse und wollen endlich mal aufsteigen, nachdem wir mehrere Jahre uns gut in der Tabelle präsentiert haben. Dazu möchte auch ich gerne meinen Teil beitragen. Fußball macht bekanntlich am meisten Spaß, wenn man auch gewinnt ;-). Aber ich habe mittlerweile das Gefühl, dass mir diese 7 Jahre nun fehlen.

    Letztlich beim Training hatten wir so eine Übung, die wie folgt aussah:
    Ein Hütchen in der Mitte, ein Spielfeld von ca. 30m Länge, auf beiden Seiten ein sehr kleines Tor (Eishockey-Verschnitt). An beiden Toren stehen Spieler. Auf Pfiff loslaufen, Ball liegt in der Mitte, eins-gegen-eins-Situation im Zweikampf mit abschließendem Torabschluss.
    Von ca. acht Malen konnte ich nur einen einzigen Zweikampf für mich entscheiden, 5x wurde ich eiskalt vernascht und die restlichen 2x landetem im aus, da ich geklärt habe. Trainer hat auch gesagt, dass ich "blauäugig in die Zweikämpfe gelaufen" sei, was im Endeffekt auch eigentlich stimmt ... leider. Hatte auch einige Probleme, irgendwie am Gegner vorbeizukommen ... habe mich auch gerne in ihm verhaspelt.

    Ich bin 192cm groß, bringe ca. 67kg auf die Waage und mein starker Fuß ist der rechte. Das ist zwar jetzt nicht der optimalste Körperbau, aber ich muss mit dem, was ich habe, mein Bestes geben.

    Genauer gesagt sehe ich meine momentanen Defizite gegenüber meinen Mannschaftskameraden in folgenden Dingen:
    - Zweikampfverhalten (Defensivverhalten)
    - Dribbling
    - Technik (Ballannahme, Ballführung)
    - (Abschluss/Schusstechnik/Kopfball)
    - (Kondition)
    - (Spielverständnis)

    Letztere Punkte in den Klammern sehe ich als nicht so gravierende Punkte bei mir an, im Gegensatz zum obigen nicht so schlimm. Abwärts mit abnehmenden Schwierigkeiten der einzelnen Punkte.

    Ich denke auch, dass sich das im Laufe der Zeit alles bei mir einspielen wird, dennoch möchte ich diesen Vorgang so gut es geht beschleunigen.
    Daher hoffe ich, dass ihr mit vlt. ein paar (theoretische) Tipps oder so geben könnt, wie ich nun am besten vorgehen kann. Über letztere drei Punkte brauchen wir eigentlich gar nicht reden, die oberen drei haben meiner Meinung nach momentan höchste Priorität.

    Gruß,
    Matthias
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. scarfayce

    scarfayce No. 11

    Beiträge:
    666
    Likes:
    0
    Also wenn ich "1,92m und 67kg" lese, dann kann ich mir schon vorstellen, wie das mit der Technik bei dir aussieht. Ich bin 1,94m und wiege 95kg und ich bin sicherlich weder dick noch übertrieben muskulös... ;)

    Das Problem ist da denke ich, dass du in dem Alter deinen Körper noch nicht beherrscht und dir die Koordination fehlt. Gerade dadurch, dass du auch lange nicht trainiert hast. Das ist aber eben dem Alter verschuldet und wird sich im Laufe der Jahre bessern, insofern solltest du dir erstmal keine Hoffnungen machen, ein Dribbeltalent wie Ronaldo zu werden.

    Welche Position spielst du denn? Probier dich vielleicht am besten erstmal als Stürmer und arbeite an Abschluss, Kopfballspiel, Schnelligkeit. Hab die ganze Zeit Peter Crouch vor Augen... :D
     
  4. RaSh

    RaSh New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ja, Peter Crouch könnte es fast treffen.
    Also damals in der Jugend hab ich LV gespielt/gelernt, heute für mich fast undenkbar.
    Ein richtiges Spiel habe ich noch nicht gemacht, wurde lediglich im Testspiel als 6er und LM eingesetzt, da ich angegeben hatte, gerne im Linken Mittelfeld spielen zu wollen. Sonst im den Trainingsspielen bisher war ich immer in irgend einer Art und Weise vorne, sei es auf den Außen oder direkt in der Mitte.

    Gruß
     
  5. Nikelhoo

    Nikelhoo New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ich fühl mich da eigentlich an meine Situation erinnert :D

    Ich bin 20, 195cm groß und wiege 95kg... Also genau wie scarfayce ;)
    Habauch mit 18 angefangen, dann aber Verletzungen gehabt, bin jetzt seit knapp 3 Monaten wieder im Training. Im Gegensatz zu dir fühl ich mich als LV eigenltich am wohlsten. Bin auch Linksfuß und so. Mittelfeld und Sturm kommt für mich nicht in Frage. Bin kein Dribbler und auch kein Knipser, und das werd ich auch nicht mehr ;)
    Das allergrößte Problem bei mir ist das Stellungsspiel. Immerhin geben mir meine Mitspieler Tips, aber die Übersicht ist immernoch nicht da und das schränkt im Kampf um einen Stammplatz doch schon ein. Mittlerweile habe ich mich vor allem damit abgefunden, dass ich wohl noch ein paar Monate Geduld haben muss, bis ich wirklich in den Konkurrenzkampf einsteigen kann. Immer schön beim Training erscheinen, in Testspielen um EInsätze bitten, die die obligatorischen 15 Minuten überschreiten und so weiter ;)
     
  6. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    Ich glaub in der Liga wo du spielst ist erst mal die Kondition und Schnelligkeit wichtig, weil du jung bist und wie du selbst sagst dort viele ältere spielen, die es nicht mehr so mit Schnelligkeit Kondition haben. ^^ also Ball vobeilegen und hinterhersprinten sollte ganz gut funktionieren.

    Zum Abwehrverhalten ist erst mal entscheidend welche Position du spielst. Als Stürmer oder offensiver Mittelfeldspieler kann man schon mal mit Risiko in den Zweikampf gehen, als Verteidiger v.a. wenn du der letzte Mann zum Tor hin bist, solltest du niemals mit 100 Prozent in den Zweikampf, da er so evtl. mit einem Haken vorbei ist und der weg zum Tor frei ist.
    Vielmehr solltest du versuchen den Gegenspieler zu stellen.

    Viele Grüße
     
  7. soccerdrills

    soccerdrills New Member

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Und vergiss nicht auch die Technik hilft einem in der Klasse auch sehr viel weiter! Man sollte einfach alles kombinieren. Also ich empfehle immer mit Ball am Fuß zu trainieren, denn reines Lauftraining ist sehr veraltet!

    Gruß Sven