Ich finde es zum Kotzen, was mit ihr angestellt wird

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 6 Juli 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    "Auch Neid ließ inzwischen durchblicken, dass die Rekordnationalspielerin am Druck zerbrochen ist. In der vergangenen Woche habe sie Prinz nach deren frühen Auswechslung gegen Nigeria und dem anschließenden Frustausbruch gefragt, "ob sie überhaupt mental in der Lage wäre zu spielen." Nein, nicht von Anfang an, antwortete Prinz. "Und das zeigt, wie schlecht es der Birgit im Moment geht", so Neid.

    Zimmergenossin Ariane Hingst ist vor allem eines: wütend. Sie machte die Medien für das Tief von Prinz, die dieses Jahr im DFB-Trikot noch torlos ist, verantwortlich. "Ich finde es zum Kotzen, was mit ihr angestellt wird", schimpfte Hingst. "Sie wurde in eine Position reingeschoben, die sie nie haben wollte. Sie wollte eigentlich in Ruhe gelassen werden, das ist ihr nie geglückt." Das Team stehe aber immer noch "zu hundert Prozent" hinter ihrer Spielführerin, die sich auch auf der Bank vorbildhaft präsentiert."

    Zitatquelle: Frauen-WM - kicker online

    Jetzt zeigen sich auch die Schattenseiten, die ein erhöhtes Interesse an der Frauennationalmannschaft mit sich bringt. Erwartungen werden geschürt, dadurch wird Druck aufgebaut, die Spielerinnen stehen unter erhöhter Beobachtung, die Leistungen werden durchdiskutiert, jede Trainerentscheidung interpretiert und durchgekaut. Willkommen im Haifischbecken!

    An die neue Situation müssen sich die Spielerinnen erst gewöhnen und die Trainerin wohl auch. Da ist nun mentale Stärke gefragt! Die Nervosität war der Mannschaft ja in den ersten spielen anzumerken, gegen Frankreich schien sie etwas nachzulassen. Das spricht dafür, dass sich die Spielerinnen langsam lernen mit dem Druck umzugehen. Das eine erfahrene Spielerin wie Prinz daran scheitert, kann passieren. Das mindert nicht im geringsten ihre Verdienste.
    Und man kann da auch mal, wie Ariane Hingst der Presse vor die Füße kotzen! :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Dann sollte man auch konsequent sein und auch dem DFB, Frau Jones und den zahllosen Interessierten vor die Füße kotzen.

    Und darauf drängen, dass auf absehbare Zeit nie mehr ein Turnier hierzulande abgehalten werden darf.

    Sie ist schlicht und einfach nicht für diese Bühne gebacken, wie folgender Bericht beweist:

    Fußball-WM: Birgit Prinz

    Nur: Alle sollten vorher wissen, was passiert, wenn man hierzulande so ein Ereignis ausrichtet UND puscht. Da meine ich, dass man "der Presse" schlicht und einfach keinen Vorwurf machen kann, wenn das allgemeine Interesse derart hoch ist, wie es durch die Stadienbesucher und Einschaltquoten bewiesen ist.

    Prinz ist schlau genug, zu erkennen, dass ihre Vorababwägung, Ihr geliebtes Spiel spielen zu wollen, mit ihrer inneren Einstellung kollidiert, was ich im Übrigen absolut nachvollziehbar finde. Meins wäre das Rampenlicht, schon gar das negative, auch nicht.

    Aber dann hätte es einer Konsequenzenanalyse bedurft, die sie erst nach dem Nigeria-Spiel angestellt hat.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Sehe ich auch so. Wer A sagt muss auch B sagen, dass Interesse war ja von den Protagonisten gewollt und gezielt verstärkt worden durch u.a. Auftritte im Playboy etc.

    Man kann aber nicht sagen, die Aufmerksamkeit und die Publicity nehme ich, den rest nicht. Das ganze hängt unmittelbar zusammen, und ist wohl nicht zu ändern. Klar kann man das gut oder schlecht finden, aber überraschend oder gar neu ist es nun wirklich nicht.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Das sie den Rest nicht wollten, sagt ja niemand, und das die Prinz und alle anderen Spielerinnen das schon vorher hätten wissen können ist ja einerseits richtig, nur nütz das anderseits gar nichts irgendwas "abstrakt" zu wissen, wenn man noch nie in der neuen Situation war. Daher sind die Reaktionen nur zu verständlich, sowohl auf dem Platz ("Nervosität") als auch daneben ("Kotzen") und die Spielerinnen scheinen das ja langsam zu verarbeiten. Und so eine ehrliche Reaktion ist mir tausend mal lieber als PRgelaber der meisten anderen Fußballspieler.
    (siehe auch Völler, Rudi: Ausraster :D)

    Bis sie virtuos die Medien für sich einsetzen, wie ein Ballack, dauert es wohl noch oder noch besser, dazu wird es nie kommen.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Man sollte unterscheiden.

    Wenn beispielsweise die jungen Spielerinnen total überrolt worden sind, oder noch werden, würde ich Holgys Einschätzung sogar weitestgehend teilen. Sie genießen "Welpenschutz" und da sollte ein Kodex der Presse auch dahin gehen, diese über Gebühr zu schonen.

    Wenn aber Birgit Prinz schon längst für sich erkannt hat, dass ihr Rummel etc. zuwider ist, dann hätte sie vor der WM, als sie schon formkriselte, spätestens aber nach dem ersten Spiel sagen sollen:

    "Trainerin, nimm mich raus und aus der Schußbahn!"

    Sacht sich so leicht, wenn man gerne Fußball spielt, aber wenn ich ein Leiden habe, muß ich auch abwägen, on ich spiele.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Prinz kannte nicht die Situation "Heim-WM", den Trubel um sie kannte sie aber längst.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Hat sie ja gemacht (sich rausnehmen lassen). Aber erst hat sie es probiert und sich dda vielleicht auch überschätzt. Daran kann ich nix negatives finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Tja nun, die Geister, die ich rief...
    Man kann sich halt nicht immer nur die Rosinen rauspicken. Wer dermaßen in den Medien ein Ereignis hochkochen lässt bzw. lassen will, muss auch mit den Negativerscheinungen und entsprechender (wenn auch teils überzogener, aber wen wundert´s bei der B**D?) Kritik leben, wenn mal schlecht gespielt wird. Ist bei den Männern nun nicht anders, wenngleich die natürlcih sowas inzwischen gewohnt sind und auch finanziell besser dafür entschädigt werden.

    Gibt nun 2 Möglichkeiten:
    Entweder man köchelt sowas in Zukunft ´ne Stufe kleiner, oder aber Spieler(innen), die mit Kritk in dem Umfang nicht routinierter umgehen können, bleiben halt draußen. Auf labile Seelchen wurde da von Seiten der Presse noch nie Rücksicht genommen. Das weiß man aber vorher.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Warum kopierst Du Deine vorherige Antwort und haust sie nochmal rein?
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Da hab ich Mist gebaut, ich wollte eigentlich was anderes einfügen. Niemals unter Stress antworten, geht nur schief. Sorry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  12. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Naja, meines Erachtens hat Prinz weniger an dem Hype zu knabbern, den sie bisher stets geschafft hat, zu ignorieren, sondern an der Diskrepanz zwischen den eigenen Erwartungen an sich selbst und ihrer Leistungen. Sicher ist mit dieser Heim-WM eine neue Qualität medialer Beachtung erreicht worden, aber das bringt das emotionale Fass in ihr m.E. "nur" zum Überlaufen, bis zum Rand gefüllt hat sie es schon selbst.

    Aber trotzdem find ichs richtig, dass Frau Hingst es zum kotzen findet, wie jetzt vor allem von diesem menschenverachtenden Schmierblatt auf sie eingeschlagen wird. War ja im Laufe der letzten Saison bei Michael Ballack im Grunde recht ähnlich: vor gut einem Jahr hätten diese Schmierfinke K.-P. Boateng noch am liebsten persönlich gelyncht, sechs Wochen später und während der ganzen vergangenen Saison haben sie fleißig an der schrittweisen Demontage des ehemaligen Kapitäns gearbeitet.

    Der entscheidene Unterschied ist, dass Silvia Neid die Eier anscheinend hat, mit Birgit Prinz ein echtes Gespräch zu führen, und dass sie wohl auch noch eine echte Chance bekommen wird und vielleicht dann doch noch eine ganz entscheidende Rolle bei dieser WM spielen wird.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Die Neid ist einfach cool; aus, fertig. Die sitzt da in einer Gelassenheit am Spielfeldrand und strahlt eine lässige Bestimmtheit aus, dass es nur noch stark ist.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Hehe.. Ich kenne Bundesliga-Trainer, denen dieselbe Verhaltensweise zum Vorwurf gemacht wird / wurde ("emotionslos" - "keine Motivation" etc.).
    Mal sehen, wie sie reagiert, sollten unsere Damen mal zurück liegen.
     
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Der hatte wohl kein total überlegenes Team, ohne Niederlage. :D
     
  16. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Oh die Neid kann aber auch schon schimpfen wie ein Rohrspatz...:D

    Ich finde aber, dass Birgit Prinz die Pressekonferenz heute ganz gut "rumbekommen" hat. Stell ich mir extrem unangenehm vor... trotzdem hat sie recht symphatisch, reflektiert und ehrlich geantwortet.

    tv.dfb.de (Die letzten 15:50min, sie hat soviele "interessante" Sachen gesagt, weiß gar nicht was ich mir da herauspicken soll;))
     
  17. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Wollte die PK auch gerade posten. Beeindruckend!
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Genau das isse ja nicht sondern eben gelassen, cool, bestimmt.
     
  19. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Die gute Frau kann auch ganz schön ungelassen am Spielfeldrand sein, keine Angst.
     
  20. XxRnb12Xx

    XxRnb12Xx New Member

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Tja, die mollige Prinz ist halt keine gute Fußballerin. Punkt. Fertig aus.