HSVPlus Aufstellen für Europa

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von Holgy, 6 September 2013.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Wer sagt denn, das es sich beim HSV nicht auch bessert und dann zur Zufriedenheit der Investoren (oder wie immer man die nennen mag) läuft? Natürlich kann man immer alles nur schlecht reden und vom Schlimmsten ausgehen. Aber dann können sie den Verein auch gleich ganz auflösen. Eigentlich kann man dann jeden Verein auflösen. Und neue Spieler braucht man auch nicht mehr zu verpflichten. Taugen doch eh alle nix.

    Bis jetzt ist die AG nicht mal im Handelsregister eingetragen, und ihr wollt jetzt schon wissen, das das Ganze doch eh nix wird. Wenn du mit einer ähnlichen Haltung morgens deinen Job antrittst, kannste auch zuhause bleiben.

    Lassen wir die "Neuen" doch erstmal machen. Wenn es dann nicht funktioniert, kann man sich immer noch beschweren.
     
    pauli09 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    *lol* Schröder, kümmere Dich Du mal besser nicht um mich und meine Einstllung zu meinem Job. Lass es einfach sein abstruse Beispiele zu konstruieren :D

    Anscheinend kannst Du es einfach nicht ab, zu lesen, dass dieses Plus-Konzept eben seine Schattenseiten hat und so mancher sich fragt, ob da nicht zu viel zu bunt verkauft wurde.

    Und das letzte "Killerargument" ist ja bekanntlich immer: Ihr redet alles schlecht.

    Was für mich hier hängen bleibt und das wollte ich wissen, ist: Keiner hier hat sich mal gefragt, wer denn diese sog. Investoren sein könnten -außer dem Hr. Kühne. Das ist zwar die Kernfrage für das Funktionieren des Konzepts, hat aber scheint's nicht interessiert, weil die Pluser das Ganze nett verkauft haben.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Wir machen es erstmal und sehen dann was so passiert...

    Wenn ich mit dieser Einstellung meinen Job....

    ;)
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Och, das auch hier die Medaille 2 Seiten hat, ist mir schon klar. Das kann hier auch gern jeder schreiben. Mir ist aber auch klar, das eventuelle Namen von Investoren nicht schon an die Öffentlichkeit kommen, solange die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind und das Konzept HSVplus nichtmal beschlossen wurde. Diese Indeskretionen, vorher was zu verkünden bevor die Unterschrift gesetzt wurde, haben uns ja schon genug geschadet. Ich erinnere an die Farce mit dem möglichen Manager Sammer, wo die Verpflichtung schon bekannt gegeben wurde bevor die Verhandlungen abgeschlossen waren, und der dann wegen dieser Indeskretion doch nicht zum HSV gekommen ist.

    Ob sich das keiner gefragt hat, wage ich mal zu bezweifeln. Diejenigen, die Vereinsmitglieder sind und abgestimmt haben, sollten sich vorher natürlich informiert haben. Ich habe mich das nicht gefragt, aber ich habe auch kein Stimmrecht und mir isses auch ziemlich wurscht, ob die da jetzt die Lufthansa, Kühne und Nagel oder sonstwen ins Boot holen, solange die Finanzen wieder auf Vordermann gebracht werden und der Laden wieder stabile Strukturen bekommt.

    Der Hauptverein ist aus diesem Risikogeschäft raus, das war für mich die Hauptsache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2014
    pauli09 und Kaka gefällt das.
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    :kicherhund:
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    So geht´s natürlich auch nicht. :D
    Aber das ich nun nicht alle Pläne im Detail kenne heißt ja nicht, das es keine gibt.
     
    pauli09 gefällt das.
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Der Hauptverein ist überhaupt nicht aus dem Risiko raus. Wie kommst Du eigentlich da drauf?
    Und auch sonst bleiben dieselben Pappnasen an den Schalthebeln beim HSV und eine alte (Beiersdorfer) wird auch noch mit dazu geholt. Da frage ich mich als Nicht-HSVer doch: Warum sollte sich da jetzt was ändern, wenn dieselben Leute, die das alles verbockt haben, auch weiterhin das Sagen haben und das auch noch mit weniger Kontrolle durch den Verein als vorher?
    Diese HSV+-Nummer könnte auch die Krönung des Chaos' beim HSV werden. Kann ja auch gut sein, dass Kühne und seine Handlanger nun schalten und walten wie sie möchten. Wenn das dann zu ähnlichen Erfolgen wie dem Transfer von vdV wird, dann gute Nacht Hamburg!

    Solange Kühne, der jetzt ja seine Wunschstruktur hat, sein Geld investiert, sind gar keine anderen Inverstoren nötig. (Wobei Kühnes Jungens ja wohl vorschebt einfach noch ein paar hamburger Millonäre mit ins Boot zu holen, jedenfalls deren Kohle. Keine Ahnung wie viele HSV-Fans da drunter sind. Kontakte hat König sicher genug).

    War denn wirklich die Struktur des HSV die Ursache der Talfahrt des HSV? Wohl eher nicht. Sondern Fehlentscheidungen der Vereinsführung. Wie diese Fehlentscheidungen durch die neue Struktur aufgehoben werden ist mir schleierhaft. Ob mehr Fußballsachverstand in die Entscheidungsebene des HSV eingekehrt ist, kann ich nicht erkennen. Daher steht es mmn Fifty-Fity, ob es mit dem HSV genauso weitergeht wie bisher oder nicht.

    HSV-Plus ist nix weiter als ein Machtkampf gewesen, und die einen haben jetzt gewonnen und den HSV übernommen. Ob die was können, werden wir sehen.
     
    -Maravilla- gefällt das.
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    [​IMG]
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    1. Der Hauptverein haftet für die AG in Höhe seiner Anteile. Schlimmstenfalls geht deren Wert auf 0 runter. Da er für die Anteile aber auch nix bezahlen muss, geht er schlimmstenfalls bei einer Insolvenz der AG mit +-0 raus. Auf keinen Fall kann die Insolvenz der AG den Hauptverein mit in den Ruin ziehen.

    2. Eben nicht, es sind andere Pappnasen. Ausnahme Slomka, der nun aber am wenigsten Schuld an der Misere hat. Der Aufsichtsrat wird komplett umgekrempelt und ob Kreuzer noch viel zu sagen hat, muss man auch sehen. Beiersdorfer hat eigentlich eine ziemlich gute Bilanz beim HSV vorzuweisen. Wenn er das wiederholen kann, kommen wir relativ gut aus der Sache raus.

    3. Nö, wenn er wirklich weiter dermaßen Geld zuschiebt, bräuchten wir keine anderen Investoren. Will er aber nicht. Er will die Last auf mehrere Schultern verteilt wissen, schon allein, damit der HSV nicht ewig auf ihn angewiesen ist. Der Mann wird ja auch nicht jünger.

    4. Die neuen Leute im Aufsichtsrat (sofern wirklich von Kühne gesteuert) werden ein gesteigertes Interesse daran haben, seine Kohle nicht irgendwie durch´n Schornstein zu jagen. Die alte Führungsriege hat die Kohle vom Verein bekommen, da waren persönliche Eitelkeiten wichtiger als verantwortungsbewusster Umgang mit dem Geld. War ja schließlich nicht ihres.

    5. Ich wiederhol das auch gern noch 20x: Die haben nicht den HSV übernommen, sondern leiten jetzt die Fußball-AG. Der Verein ist etwas anderes.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ach ja? Wer ist denn denn im Aufsichtsrat und wer im Vorstand?

    btw.: Es geht nur um die Profi-Fußballabteilung. Wen interessiert denn der HSV e.V.? Niemand. Deswegen haben sie dem e. V. ja auch die Profiabteilung abgenommen. Klotz am Bein der Profitabteilung, nicht anderes ist der e. V. für Kühne, Mateschütz und Konsorten.
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    eine wirklich schreckliche vorstellung!
    da bleibt ja von turnvater jahns idee nichts mehr übrich! :heul:
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    :top:...........Wenn du schon selber nix drauf hast..............:floet::cool:
     
    pauli09 gefällt das.
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Mich interessiert der e.V. Und die dort aktiven Sportler. Hab selbst schon gegen die III. Mannschaft von denen Baseball gespielt. Und im Moment ist der Profifußball der Klotz am Bein der übrigen Abteilungen, weil der dem Verein seit Jahren Verluste in 2stelliger Millionenhöhe beschert, was bis zur Ausgliederung auch den übrigen Sportarten den Garaus bereiten konnte. Ohne Augliederung wäre der gesamte HSV spätestens wenn die Anleihen zur Auszahlung fällig gewesen wären Geschichte gewesen. Hätte bei geschätzt 20-30 Sportabteilungen wohl ´n paar Hundert Sportlern den Verein gekostet. Scheinen für dich alles Niemande zu sein. Aber lassen wir das.

    Was der e.V. für Mateschitz (was hat der überhaupt damit zu tun? Der hat ja keinen e.V. übernommen, der ihn hätte interessieren können, sondern ein komplettes Kunstgebilde selbst geschaffen) oder Kühne (da bin ich froh, das der vom Restverein die Finger lässt) ist, ist doch auch egal.

    Dem e.V. hätte nicht viel besseres passieren können. Da das "Aushängeschild" und Millionengrab Profifußball nun ausgegliedert ist, wird der restliche Verein jetzt hoffentlich von Leuten geführt werden, denen wirklich mehr am Verein liegt als am eigenen Imagegewinn. Wo die goße Öffentlichkeit nicht mehr vorhanden ist, kann sich auch keiner drin sonnen. Und die AG bekommt hoffentlich eine Führung, die auch wirklich was vom Geschäft versteht.

    Außerdem (auch noch zum wiederholten Male) Sie haben dem Verein den Profifußball nicht abgenommen, der Verein hält weiterhin 75,1 % der Anteile. Auch wenn du hundertmal das Gegenteil behauptest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2014
  15. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Aufsichtsrat:
    Karl Gernandt - Präsident des Verwaltungsrats der Kühne + Nagel International AG
    Bernd Bönte - Geschäftsführer und Mitinhaber der „Klitschko Management Group GmbH“
    Felix Goedhart - Vorsitzender des Vorstands der Capital Stage AG
    Dieter Becken - Vorstandsvorsitzender Becken Immobilien Gruppe
    Thomas von Heesen
    Peter Nogly

    Keiner von denen war bisher im HSV aktiv.

    Vorstand in spe:
    Dietmar Beiersdorfer (Vorstandsvorsitzender und für den Sport zuständig)
    Joachim Hilke (Vorstand für Finanzen und Sponsoring) --> Sportfive Fachmann
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Nogly und van Heesen schon! :D

    Na dann werden wir ja sehen, ob die es besser machen. Kühne hat ja einen direkten Mann da sitzen, der sicher nichts machen wird, was Kühne nicht gefällt, und über wen die anderen reingekommen sind, möchte ich auch mal gerne wissen...

    Und Sportfive ist ja nun auch nicht gerade eine positive Reputation...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Mai 2014
  17. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Und ab jetzt Beträgt der Mitgliedsbeitrag 800 EUR und ein neues Wappen ist acuh schon in Arbeit;)
     
    Holgy gefällt das.
  18. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Nein, weil der Mitgliedsbeitrag weiterhin vom Verein genommen wird und Beiträge hiervon nicht in die AG, sondern zur Finanzierung des e.V. genutzt werden.
    Wenn man ein neues Wappen erarbeiten würde, wäre man schön blöd, denn dann würde man doch eher die Raute verkaufen. ;) Das ist eines der wenigen immateriellen Vermögensgegenstände, die einen sehr hohen Marktwert haben. ;)

    Einfach lächerlich uns mit RB Leipzig zu vergleichen...

    Das hier auch noch keiner den Investor von Hertha ins Spiel gebracht hat wundert mich eigentlich... Das scheint ja keinen zu stören, bzw. wurde schnell wieder vergessen.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Wurde aber: Beitrag #150 Und diskutiert wurde das im "Investoren in der Bundesliga"-thread. Das sieht man auch, dass es kaum Investoren geben wird, die einfach ihr Geld in den Verein werfen und sonst nix machen. Die wollen entweder Rendite oder mitreden oder beides. Das die HSVler sich da einlullen haben lassen, zeigt nur deren Blauäugigkeit. Oder anders: Denen isses einfach wurscht. Gibt ja auch RB Fans, denen es wurscht ist wie es ist. Kriegt der e. V. wenigstens jährlich ein paar Mios Rendite oder hat der die Profiabteilung für nix wegegeben, also verschenkt?
     
  20. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Liegt wohl auch daran, dass es nicht so an die große Glocke gehängt wird, bzw. dass es nicht als die Neuerfindung des Rads verkauft wird.

    Und beim Hertha Deal isses ja klar, Geld gegen Aufsichtsratposten und Rückzahlung zum festen Stichtag.
     
    André gefällt das.
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    1. Warum sollen die denn auch nicht mitreden? Beim HSV sitzen seit Jahren Leute im Vorstand und Aufsichtsrat, die extern dazugeholt wurden und sonst vorher wenig bis nix mit dem Verein zu tun hatten.
    2. Rendite von was? In den letzten Jahren musste der Verein immer die steigenden 2stelligen Millionenverluste der Profifußballabteilung mittragen. "Verschenkt" hat er also ein Millionengrab, für dessen laufend steigenden Verbindlichkeiten er nun nicht mehr aufkommen muss. Der Verein alleine steht ohne Profifußball wesentlich gesünder da.

    Und sollte die Profifußball-AG irgendwann mal ihre Verbindlichkeiten abbezahlt haben und in die Gewinnzone rutschen, würde natürlich auch der Hauptverein anteilig zu seinen 75,1 % Aktienanteilen davon profitieren.
     
  22. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Und ja ihr habt alle Recht, Kühne wird niemals Ruhig sein und sich auch weiterhin ins Tagesgeschäft einmischen... :aua:

    Einstieg geht nur über Google News:
    http://www.abendblatt.de/sport/fuss...er-Vaart-sollte-sich-neuen-Verein-suchen.html
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Jetzt mit einem Strohmann im Aufsichtsrat noch mehr... Wie ich schon schrieb: pest gegen Cholera getauscht.

    Ne das wird nix, schade HSV
     
    André gefällt das.
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ich schmeisse mich weg.

    Hat gestern nicht erst der Wunschbeiersdorfer klar gestellt, dass Slomka Trainer bleibt?
    Schön dass man Beiersdorfer nun einen Tag später gleich wieder anzählt......

    HSVPlus, was soll das eigentlich bedeuten? Weg vom Profitum, hin zum Amateuerverein, vor allen in der Geschäftsführung und im Aufsichtsrat?
     
  25. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    ich bin erstaunt hier redet keiner von denn Schulden des HSV ..

    ach klar die 100 Milo. sind ja ein klacks für Dino!!


    gruß
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Jeder Traditionsverein muss Schulden haben!

    Vereine ohne Schulden fallen alle in die Kategorie RedBull Leipzig und Co!
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wir reden hier von HSV plus und über die wirtschaftlich miese Situation des HSV wurde natürlich auch schon gesprochen.
     
  28. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193



    schenbar nicht genug ...schaut man sich das hier an ...
    siehst du hier :

    http://www.soccer-fans.de/3241/hsv-bastelt-an-lasogga-deal/


    So sollen die Hamburger Lasogga einen Vierjahresvertrag mit einem Gehalt von rund 3 Millionen Euro pro Jahr anbieten. Ein weiterer Part des Deals könnte auch Per Skjelbred sein, der zuletzt von Hamburg an die Berliner verliehen war. Eigentlich sollte Skjelbred wieder zurück zu den Nordlichtern, allerdings würde die alte Dame ihn gern langfristig an sich binden. Damit könnte die Ablösesumme auf bis zu 6 Millionen Euro gedrückt werden.

    ich wusste garnicht das die noch 3 Milionen haben .. schon komisch!!!:floet:



    gruß
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Muhahaha wie geil, und das war absolut absehbar, aber dass es so schnell geht überrascht selbst mich. :zahnluec:

    Kühne hat nun klargemacht wer jetzt das Sagen hat, dass Slomka kein Vertrauen genießt und das Beiersdorfer nur eine Marionette ist.

    http://www.spox.com/de/sport/fussba...mburger-sv-mirko-slomka-investor-hsvplus.html
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Sorry, aber wo steht das? :suspekt:
     
  31. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    in dem Artikel.

    Denk immer daran, Kühnes Schosshund Gernand hat was zu sagen. Ohne ded und somit ohne Kühnes Zustimmung selbst läuft in Zukunft garnichts mehr.

    Darauf eine rote Bullen Brause.