HSV: Trainer Oenning entlassen - Wer wird sein Nachfolger?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 19 September 2011.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Die sind ja schon damit überfordert Heinz Müller richtig zu betonen :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Der HSV spielt auf Zeit. Die wollen abwarten, ob Morten Olsen die EM Quali schafft und wenn nicht, wollen sie Cardoso solange als Interimstrainer behalten, bis Olsen kommt. Doch so einfach ist das nicht.
    -> Lex Cardoso unwahrscheinlich
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Schaut man auf die schnelle Zusage bei Schalke, finde ich den Schritt des HSV, Stevens abzusagen für mehr als richtig. Auch wenn es dessen gutes Recht ist, sich das Angebot von Schalke anzuhören, zeigt das doch, wo seine Priorität liegt.
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Einen Trainer, der Euphorie von Jetzt auf Eben erzeugen kann, sehe ich auf dem freien Markt vorläufig nicht. Der HSV kann auch momentan keinen reisenden Matthäus oder Fußball-Verrückten Klopp gebrauchen. Bestenfalls einen nüchternen Trainer mit Hitzfeld, der einen erfolgreichen Hintergrund hat.
    Ich denke aber auch, so abwegig dieser Vorschlag klingen mag, dass Louis van Gaal eine vernünftige Alterternative wäre. a.) Konsequente Philosophie b.) Er bringt eine Linie hinein. c.) Er hat beim FC Bayern bewiesen, attraktiven Fußball spielen zu lassen. So wäre der erste Schritt in die richtige Richtung getan. Dann wäre es nicht so abwegig, wenn die Philosophie akzpetiert wurde, einen jüngeren Trainer zu installieren.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das scheitert schon daran, dass van Gaal dann freiwillig auf Millionen verzichten müsste um weniger zu verdienen.

    Sonst: Dass er Ahnung vom "attraktiven Fußball" hat, bewies er schon vor über 15 Jahren bei Ajax.
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    @ jogifan: Netzer-Kolummne in BILD gelesen?

    Ich wäre auch für vG, alleine deswegen, weil man so einen Typen in der Liga immer gebrauchen kann. Ich traue ihm übrigens nach 2 Jahren einen großen Wurf zu mit dem HSV.
     
  8. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ja, habe ich. Anfangs hielt ich gar nichts davon, aber in der Situation, in der sich der HSV momentan befindet, brauchen sie einen sehr fokussierten Mann auf der Bank. Zudem hat er den deutschen Vereinsfußball beim FC Bayern sehr gut kennenlernen dürfen. Gebt ihm drei Jahre und der HSV hätte wieder die Chance in der Champions League zu spielen.

    Was van Gaal mit seinem Arbeitsstil natürlich mitbringen würde, wäre eventuell die Angelegenheit, dass der Sportdirektor "überflüssig" werden würde. Und aus diesem Grund, glaube ich, wird Arnesen den Teufel tun, den ehemaligen Trainer des deutschen Rekordmeisters zu kontaktieren.
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ja, so sieht es leider momentan aus, dass Arnesen seinen Landsmann Onkel Olsen favorisiert.
     
  10. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Alles - wirklich alles beim HSV - wird von den morgigen Spielergebnis des HSV abhängen. Und falls sich der Verein immer tiefer in die Abstiegszone manövriert, wird selbst Arnesen sich fehlende Handlungsfähigkeit vorwerfen lassen müssen. Einen Cheftrainer rauszuschmeissen, der zwei Tage vor der Entlassung in den Medien noch von ihm gestärkt wurde, für den es keinen Ersatz gab, ist einfach nur beschämenswert. Die allseits gestelle Frage an Arnesen lautet doch: Wo bleibt die Ablösung des momentanen "Interimstrainer"? Warum wurde zuerst der zweite vor dem ersten Schritt getan? Bei aller Kritik, die es in den vergangenen Jahren gab, aber tiefer konnte der Hamburger SV meiner Meinung nach nicht fallen.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich würde da wie rupert sagen: Wie soll der HSV einen vG oder vB finanzieren? Und kann er diesen Spitzentrainern eine sportliche Perspektive (ich würde mal sagen mind. CL) bieten, die ihnen entspricht?
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich glaube, dass ein Angebot des HSV schon verlockend für van Gaal sein kann:
    - Der HSV würde ihm eine Rückkehr in den deutschen Vereinsfußball ermöglichen.
    - Er hätte die Möglichkeit, seine Prinzipien bzw. seine Auffassung vom Fußball von A bis Z zu lehren, weil es beim HSV keine Vereinsführung gibt, die in den Medien dominant ist und bei jeder Meldung auch wirklich wahrgenommen wird.

    Van Gaal möchte in erster Linie auf den Platz sehen, dass sein Verständnis vom attraktiven Fußball umgesetzt wird. Das bedeutet für mich, dass er ganz gerne darauf verzichten kann, Millionäre einzukaufen, um kurzfristigen Erfolg zu erleben. Er steht für Talentförderung.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    :gruebel: Der HSV macht seit Jahren den Trainern das Leben schwer, so dass sie lieber das Weite suchen, als den HSV zu trainieren. Der HSV ist inzwischen ein Chaosclub ohne Perspektive auf dem Weg nach unten. Da wird kaum ein namenhafter Trainer anheuern, außer der HSV garantiert so einiges zu investieren. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der HSV so viel Kohle hat und sich das antut. Selbst bei Olsen wäre ich überrascht, wenn er das macht.
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Beides könnte er auch bei - sorry dafür - Alemania Aachen.
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    In der zweiten Liga? Nein, weil er die 1. Bundesliga anstrebt und bei aller Kritik an den HSV weiß, dass dieser Verein in der Geschichte des deutschen Fußballs nach wie vor bedeutsam ist. Hamburg hat einen historischen Sportverein mit einem modernen, faszinierenden Stadion. Alles was dieser Verein momentan am ehesten brauch, ist ein erfahrener Trainer in diesem Geschäft, der für eine moderne und bestimmte Auffassung vom Fußball steht. Von diesem Profil her gesehen, sehe ich ausser Louis van Gaal weit und breit niemanden.


    Aber im Nofall angelt sich Arnesen vielleicht noch Otto Rehagel oder Hans Meyer... Einer wird es vorübergehend schon wieder machen. Für die nächsten geschätzten 12 Monate... :isklar:
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Gut. Nimm Augsburg, Kaiserslautern, Mainz, Köln oder Freiburg. Letzteres vielleicht sogar noch am besten.

    Glaubs mir: Der will auch - wie alle anderen - sich nicht unter seinem Vorstellungswert verkaufen. Und das heisst: Wer nicht genug zahlt, kommt halt nicht zum Zug. Fertich.
     
  17. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Für mich kein Argument, was speziell gegen die Alternative Louis van Gaal sprechen sollte.
    Der HSV brauch nichts dringender als einen sportlichen Kurswechsel und einen gestandenen Trainer. Van Gaal hingegen möchte a.) in die Bundesliga zurückkehren und b.) in einem Verein arbeiten, der ihm auf sportlicher Ebene Kompetenzen erlässt.
    Was 100 % für ihn, gegenüber vielen anderen möglichen Optionen, spricht, ist sein Stil, aus dem eigenen Jugendbereich zu schöpfen und nicht wahllos auf dem Transfermarkt zu suchen.

    Zum anderen wird es auch in den nächsen zehn Jahren so sein, dass der HSV nie in einer billigen Aufzählung mit Mainz, Augsburg der Freiburg genannt wird. Das war und ist nicht so, weshalb dieser Verein sicherlich auch für Arnesen verlockend war.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Spricht auch nix dagegen. Also, wennfalls der HSV die Personalie LvG bezahlen kann und will. Der LvG wird sicher nicht unter seinem Wert dahin gehen, nur weil er da wieder Fuss fasst oder irgendein Konzept umsetzen kann. Da muss schon beides passen.

    Im Übrigen, zu dem, was unter a) und b) steht. Möchte mal wissen, woher du das hast, dass der LvG genau das so möchte, was du da schreibst.
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    a.) Offensichtlich war er von der Bundesliga überzeugt, da er seinen Vertrag verlängern ließ. Und andererseits kann ich mich noch an eine rückblickende Aussage auf seine Zeit als Vereinstrainer in Deutschland erinnern, dass er eine Rückkehr in die Bundesliga nicht ausschließen wollte. Kein Wunder, wenn ich mich daran erinnere, wie "angetan" er in seiner erfolgreichen Saison von den Fans war.
    Zu b.) Ganz einfach deshalb, weil es genügend öffentliche Auseinandersetzungen zwischen van Gaal und Hoeneß gab und er sicherlich darum weiß, welche Kompetenzen er sich vertraglich zusichern lässt. Beispielsweise eine Zurückhaltung des Vorstandes in den Fragen um die gewählte Aufstellung des Trainers.

    In Übrigen halte ich es für zwecklos über unbekannte Zahlen zu spekulieren. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass der FC Bayern Unsummen ausgeben musste, um van Gaal zu engagieren.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Komisch. Über sein Gehalt spekulierste nicht, aber über seine angeblichen Motive, die du zuerst genau zu kennen glaubst, dann dich nur noch an irgendwelche Aussagen erinnern, die ganz anders klingen, nämlich wie "nicht auszuschliessen" und eine (für dich) offensichtliche Überzeugung von der Liga, die du herleitest, weil er seinen Vertrag verlängerte.

    Beides kann man indes auch anders deuten: Er hat verlängert, weil die Kohle stimmte und die Ergebnisse da waren. Und er will "nicht ausschliessen" heisst, dass er nur dann kommt, wenn alles passt, aber im Grundsatz nicht mehr zurückkehren wolle. Eben was anderes als "auf jeden Fall".

    Sprich: Beide Beobachtungen, Aussagen und Aktivitäten lassen deine Schlüsse nicht zwingend zu.
     
  21. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Über Zahlen zu spekulieren, ohnt es sich im Fußball-Geschäft weniger zu spekulieren, als über die Motive. Denn Fakt ist nun einmal, dass beispielsweise ein Ballack nicht wegen des Geldes zu Leverkusen wechselte, nachdem er Chelsa London verließ, sondern weil er einfach noch wahnsinnige Lust auf die Bundesliga und einen guten Karriereabschluß hatte.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ballack = anderes Thema.
     
  23. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Wohl eher ein Argument, was dir vor Augen halten sollte, dass im Fußball nicht nur geldgeile Menschen am Werke sind und dieses "Schubfach-Denken" absolut oberflächlich ist.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ganz und gar nicht. Und schon gar nicht auf LvG anwendbar.

    Deswegen isses ja ein anderes Thema
     
  25. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ja und Nein. Ballack verdient in Leverkusen zwar nicht so viel wie er in Madrid hätte verdienen können, aber mit geschätzten 7 Millionen / Jahr lässt es sich auch in Leverkusen sehr entspannt leben.
    Das gleiche gilt für vG und daher ist der Vergleich gar nicht so abwegig. Ein vG würde auch sicher ein Gehaltsniveau von ca. 2,5 Millionen realisieren wollen. Unter bestimmten Umständen würde er auch Abstriche machen aber nur innerhalb eines Rahmens. vG wäre sicherlich nicht bereit für eine Mannschaft wie Nürnberg den billigen Jakob zu machen. Bei seinem Traum eine Mannschaft zur WM zu führen, sieht das vielleicht wieder anders aus.
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Arndt Zeigler ( WDR3 ) verbreitet ein angeblich ganz frisches Gerücht - Arnesen hat den Trainerschein und will sich neben Cardoso auf die Bank setzen.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Louis van Gaal sagt dem Hamburger SV ab

    Der tut sich den Stress nicht an. Er verbratet lieber in aller Ruhe das Bayerngeld.:D
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Arnesen verhandelt zur Stunde mit Fink.

    Da hätte der HSV dann wohl wirklich nen guten Fang gemacht, ich frag mich nur ob Fink sich das wirklich antun möchte.

    Fink rückt in den Hamburger Fokus - Bundesliga - kicker online
     
  30. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Unfassbar, wie langgezogen dieses Thema um die Position des Cheftrainers ist. Einerseits hilft es zwar nicht, irgendeinen Trainer sofort einzustellen, andererseits hat es nicht geholfen, Oenning zu entlassen, ohne der Mannschaft einen langfristigen Trainer vorstellen zu können. Also entweder hat Arnesen keinen Überblick, über den "freien" Trainermarkt oder er versperrt sich gegenüber älteren Trainern bzw. die an seinem Stuhl sägen könnten. Letztendlich bleibt doch nur die Frage: Gehen wir ein größeres Risiko ein, indem wir einen Lothar Matthäus oder Thomas Doll verpflichten oder engagieren wir einen älteren, (sehr) erfahrenen Trainer, wie zum Beispiel Otto Rehagel, Klaus Augenthaler Ottmar Hitzfeld und so weiter. Ich glaube, Arnesen versperrt sich vor beide Wege, ähnlich wie bei der anfangs genannten Option mit Louis van Gaal.

    So oder so ist diese (Tabellen-)situation unerträglich und lässt nur schließen, dass der Hamburger SV der erste Verein ist in dieser Saison, der sich um den Abstieg in die zweite Liga verdient gemacht hat. Am Ende wird der Verein es als größten Fehler eingestehen, Matthias Sammer als Sportdirektor nicht von sich überzeugt zu haben.

    Bin gespannt, wann Netzer und Seeler eine TFK - Trainerfindungskommission - bilden werden.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Vor'm Lodda würde ich mich auch sperren.