HSV: Trainer Oenning entlassen - Wer wird sein Nachfolger?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 19 September 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.843
    Likes:
    2.739
    Der Hamburger SV hat die Notbremse gezogen und Trainer Michael Oenning entlassen.

    Trotz aller Beteuerungen war der Trainer nach dem miesen Start mit nur 1 Punkt aus 6 Spielen nicht mehr zu halten.

    HSV in der Krise: Trainer Michael Oenning weg - HSV - Bild.de

    War die Entscheidung richtig? Auch vom Zeitpunkt her?

    Wer wird Oennings Nachfolger und somit neuer Trainer beim HSV?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Nee, der war falsch. Hätten ruhig noch bis nach dem Stuttgartspiel am Freitag warten können, damit der "Neue-Trainer-Effekt" nicht schon gegen uns zum tragen kommt... :motz:
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.491
    Likes:
    1.410
    Öhm, richtig? ich sag mal ja. 13 sieglose Spiele saisonübergreifend auch bei der Konstellation mit Umbau etc.... allerdings frag ich mich auch grad wer verfügbar ist und wer sofort helfen könnte. Also doch nein. In Summe = jein! ;) Problematisch würde es oder wäre es geworden muss man ja jetzt sagen, wenn man noch weiter an Oenning festgehalten hätte und es auch dann nicht zum Erfolg gekommen wäre.

    Ähnliches Problem wie bei uns letzes Jahr: An Frontzeck festhalten weil wegen Kontinuität und so vorleben, aber abwägen müssen wann es nicht mehr geht.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.980
    Et läuft.

    Einem weiteren Mitbewerber um die Vizemeisterschaft wird ein Stein zwischen die Beine geworfen :huhu: .

    So, getzma Ernst:

    Einen desolaten Haufen bekommt man - gefühlt - allenfalls in einem Heimspiel mit Aha-Effekt auf Kurs. Ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.980
    Eben. Niemals vor auswärts bei einem derart schweren Gegner aus derzeit einer völlig anderen Preisklasse.

    Und: Wenn man bisher beteuerte, Donnerstag fliege er neben Arnesen nach Stuttgart, liegt der Verdacht nahe, dass die Entscheidung für einen neuen entweder noch nicht gefallen ist oder über's Knie gebrochen werden muß.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Uiuiui....das ging dann zum Schluss doch wiedermal ganz schnell.

    Aber es war ja wie immer. Spätestens dann, wenn man den Trainer verbal stützen muss, ihm eine Jobgarantie aussprechen oder dergleichen, ist die Kacke am Dampfen.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    ... oder, wie ich es in einem anderen Thread schon fragte: Hat der Oenning evtl. ein Haus in der Nähe von Stuttgart? Dann erklärt sich die Frage doch ohne Probleme.
     
  9. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Verschwörung gegen den VfB Stuttgart [​IMG] Hätten die nicht noch einen Spieltag warten können. Was erlaube HSV [​IMG] Jetzt können wir uns wieder mit dem Neue-Tainer-Effekt rumschlagen, das hatten wird doch letzte Saison erst bei Wolfsburg und der Effekt hat uns 2 Punkte gekostet [​IMG]
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Wenn man das beteuert und dann doch schasst, dann spricht das dafür, daß der Neue überraschend schnell zugesagt hat. Dann kann ich dem Alten doch nicht mehr die Schangse geben, aus Versehen doch noch zu gewinnen.
    Ob der Neue bereits vor oder nach Stuttgart verkündet wird, isse dann zweitrangig. Solange gibts ja dann den Interimser.
     
  11. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bleibt dennoch die Frage, warum Arnesen am Wochenende die Jobgarantie ja noch ausgesprochen hat, nur um zwei Tage später dann doch den Schnitt zu machen. Entweder es gab ein Sinneswandel beim Sportdirektor, Oenning hat von sich aus aufgegeben oder der lustige Hamburger Vorstandsstammtisch hat mal wieder mitgemischt...


    Aber unterm Strich: die Entlassung kommt viel zu spät. Ich frage mich schon länger welcher Teufel die Hamburger geritten hat, einem Trainer der nur eins von dreizehn Spielen gewonnen hat so lange das Vertrauen zu schenken. Dazu noch einem Trainer, der in seiner Vita auch noch nicht nachweisen hat können, ein ganz Großer zu sein. Hat er in der Rückrunde mit dem einen Sieg so viel geleistet dass das eine Weiterbeschäftigung für diese Saison gerechtfertigt hat? Im Leben nicht. Der HSV hat sich selbst dorthin gebracht wo sie derzeit stehen, sollen sie auch mal schauen wie sie da unten wieder rauskommen... :nene:
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.980
    So lange kannsse Dich dat abba noch nicht fragen. Das 13. war ja erst vorgestern.
     
  13. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Cardoso wird jetzt erstmal übernehmen. Ich denke, dass Arnesen nach dem Freibrief von Jarchow gestern aufgenommen hat und heute mit der Mannschaft gesprochen hat und es keinen Rückhalt mehr für Oenning gab. Dann geht natürlich alles ganz schnell. Glaube nicht, dass ein neuer Trainer schon bereit steht. Wird schwer genug in der Saison, jemanden kompetenten zu finden, der sich das antun möchte. Christian Gross könnte ich mir noch vorstellen. Van Gaal wäre mein Wunsch, auch für die Liga.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Der Effekt wird gegen euch nicht greifen keine Sorge. Dazu ist die Mannschaft körperlich in einem zu desolaten Zustand. Das dauert mindestens 3-4 Wochen, bis die Jungs auf Bundesligatauglichkeit getrimmt sind. Cardoso könnt ich mir auch längerfristig vorstellen, der kennt den Verein und seine Jungs vonner Reserve stehen zurzeit auf Platz 1 der Regionalliga. Vielleicht kann er da 1 oder 2 Spieler (Castelen?) in die 1. Mannschaft holen, bis die anderen fit genug sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    War auch nicht so bierernst gemeint ;) Aber ich habe tatsächlich damit gerechnet dass es noch vor Freitag passiert.

    Ach dem HSV würde ich den Effekt sogar gönnen, dass sie da unten mal ein Stück rauskommen, so langsam aber sicher. Und vielleicht spielen sie ganz anders auf, wenn Oenning weg ist.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    :staun::staun: Was für eine Überraschung :staun: :staun:

    Spass beiseite, war ja nur eine Frage der Zeit - immerhin fliegt er jetzt und nicht ummitelbar vor dem Spiel gegen uns.
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bernd Schuster.

    Ich meine in den letzten Tagen irgendwo ne Schlagzeile gelesen zu haben die ihn in Verbindung zum HSV brachte... mal schauen... genau da isses. Selber angeboten hat er sich sogar. Ob das nun eine gute Entscheidung wäre weiß ich nicht, aber immerhin finden sich noch Freiwillige die beim HSV anheuern würden. Immerhin, ist ja schon mal was...



    Edit: Matthäus ist nun auch arbeitslos :undweg:
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Hab gerade geradiot, dass man wohl bei Stevens anklopfen will. Cardoso darf nicht, dem fehlt der nötige Trainerschein.

    Die Entlassung war spätestens nach dem Bayern-Spiel fällig, da wurden nur Zeit und Punkte verschwendet.
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.507
    Likes:
    2.491
    Matthäus, der wurde heute in Bulgarien entlassen. Aber der lächerliche Vorstand traut sich nicht, einen noch ( vermeintlich ) lächerlicheren Trainer einzustellen. Was der HSV nicht hinkriegt, ist Kontinuität, 10 Trainer in 11 Jahren oder so ist unerträglich. Da kommt es dann auf 11 Trainer in 12 Jahren auch nicht mehr an, also herbei mit Loddar ! Wie so'ne Pralinenschachtel, man weiss nie, was drin ist. :zahnluec:
     
  20. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Ich meine es wurde allerhöhste Zeit für den HSV. Allerdings bin ich mir auch nicht wirklich sicher, ob ein anderer Trainer da schnell was ändern kann.
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Gute perspektivische Lösunge wären z.B. Tuchel oder Babbel, aber eben erst ab nächstem Jahr.
    Ich denke ein Übergangskandidat, der nur die Saison retten soll, kann es nicht werden. Man kann es sich als HSV nicht leisten ein Übergangsjahr ohne perspektivische Entwicklung abzuschliessen. Ein Stevens wäre für mich nicht mehr als ein Interimstrainer nach seiner jüngsten Vita. Ein junger unerfahrener Trainer geht nach Oennig und bei der Situation auch nicht ( Hyballa). Das engt den Kreis ein: Es bleiben m.E. daher nur Schuster, Christian Gross (sich aus Bern loszueisen, dürfte kein Problem sein, wenn die BULI ruft) als ernsthafte Kandidaten. Kann natürlich sein, dass Arnesen den großen Unbekannten ( wie Finke beim FC) aus dem Köcher zieht,
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Was könnte man den Tuchel oder Babbel in Hamburg bieten, was beide nicht jetzt schon haben?
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Natürlich haben die beiden sich da gerade ein schönes Nest gebaut, aber dennoch sind beide extrem ehrgeizige Trainer, dass sie die Chance HSV nicht ausschlagen würden. Der HSV hat den Namen und das Potential, auch wenn es mal gerade ziemlich düster aussieht. Der Erwartungsdruck wäre daher zunächst mal nicht so groß, das Potential aber vorhanden. Ich denke schon, dass der HSV ein grosser Karriereschnitt für beide Trainer wäre.

    Und Babbel kann dann später direkt vom HSV zum FC Bayern ( sein großes Ziel).:)
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Es sieht nicht gerade mal düster aus. Der HSV lebt nur noch von seinem Namen. Sie haben kein Team, keine funktionierende Chefetage, mittlerweile auf Jahre kein Geld mehr, da alles bereits ausgegeben wurde. Ich wüsste nicht, was mich drt derzeit reizen sollte, gerade wenn ich ein ambitionierter Trainer bin.
     
  25. scard

    scard Active Member

    Beiträge:
    594
    Likes:
    15
    Aelter ... aber irgendwie passt ja immernoch :D


    Und war ja klar das Oenning gehen muss ... wenn die Diskussion losgeht - dann faengt der Trainerstuhl schon an zu wackeln ^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Und das ist doch genau der Reiz, den grossen HSV wieder auf die Beine zu stellen. Aber mal soll es nicht dunkler malen als es ist. Der HSV hat in den letzten Jahren der Umsatz verfünffacht, gehörte noch letztes Jahr zu den Umsatz-Top 10 in Europa usw. Das ist eine andere Dimension als Mainz 05, wo Tuchel schon die Grenzen ausgelotet hat. Bekommt man die Mannschaft wieder flott, dann regelt sich bei diesem Verein vieles von selbst. Ja, sie haben momentan kein Team, das kann mit einem Trainer schon wieder ganz anders aussehen ( siehe Gladbach mit Favre).
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Der Reiz ist da sicherlich, allerdings für einen ambitionierten Trainer ohne Vertrag, ansonsten kann ich nicht erkennen, was der Reiz ist ein Team dorthin zu führen, wo man als Trainer unter Vertrag aktuell steht.
     
  28. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Huub Stevens gerade am Telefon im TV-Interview bei sport1, hat zwar bisher noch nichts vom HSV gehört wäre aber grundsätzlich gesprächsbereit und nicht abgeneigt dort das Traineramt zu übernehmen.

    Wäre eine interessante Konstellation, da Stevens ein Trainer der alten Schule ist, die so gar nichts mit dem Konzeptfussball von Tuchel, Klopp & Co zu tun hat. Zwar wäre ich mir relativ sicher dass die Hamburger mit Stevens nicht absteigen, eine langfristige Lösung würde aber auch anders aussehen...
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wenn du nur auf die aktuelle Tabelle abzielst, dann hätten viel Trainer nicht wechseln dürfen. z.B. Magath vom Meister WOB nach Schalke, das auch am Boden lag.
    Zu Tuchel. Wenn der HSV ruft, dann bin ich zu 100% überzeugt, dass Tuchel diese Karriereschance ergreifen wird. HSV und Mainz, das sind verschiedene Dimensionen. Was will Tuchel in Mainz noch erreichen, außer sich für große Vereine interessant zu machen. Er hat Holby, Schürlle und Fuchs entwickelt mit der Folge, dass alle drei den Verein gewechselt haben. Er wird jedes Jahr neue Spieler herausbringen müssen oder improvisieren, um dann den nächsten Aderlaß zu verzeichnen. Am Ende läuft es- zugeben überspitzt gesagt, darauf hinaus, dass er auf seine Entlassung wartet, weil der Verein irgendwann zwangsläufig nach unten rutscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Magath ist nicht "gewechselt", sondern wurde auf Schalke beurlaubt/entlassen und hat daraufhin sofort in WOB angefangen, wo er ein Lobby hatte, heisst, das ist gar nicht vergleichbar. Sollte Tuchel Erfolg haben, wird er eine grössere Mannschaft trainieren wollen. Da bin ich bei Dir. Ob der HSV dann aber eine grössere Mannschaft ist, lassen wir mal dahingestellt. Sollte Tuchel irgendwann mal entlassen werden und der HSV klopft an, dann wird er sich die Chance nicht nehmen lassen. Da bin auch bei Dir. Aktuell würde ich einen solchen Wechsel nicht nachvollziehen können.
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich habe vom Wechsel von Magath von WOB nach Schalke gesprochen, nicht vom Weg zurück.

    Tuchel hatte doch schon den maximalen Erfolg mit Mainz!

    Aktuell wird Tuchel nicht wechseln, da haben wir aneinander vorbeigeredet. Das würde Mainz auch gar nicht zulassen. Wenn dann zur neuen Saison, wenn der HSV einen Übergangskandidaten installiert, was ich aber nicht glaube. Wie dem auch sei: Ein HSV-Angebot wird ein Tuchel m.E. nicht ausschlagen können. Das ist weltfremd zu sagen: " Kommt bitte noch mal in zwei Jahren vorbei, mir gefällt es hier so gut in Mainz".

    Ein Kloppo wäre mit Mainz auch nicht deutscher Meister geworden wie beim BVB, und als er zum BVB ging sah es da auch alles andere als rosig aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011