HSV rutscht finanziell ins Abseits

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von André, 14 Dezember 2012.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    :suspekt: Der Shoppingwahn entstand doch erst zu seiner Zeit bei VW Wolfsburg. VW hats gegeben, der Herr Magath hats halt ausgegeben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Es ist auf jeden Fall, ebenso wie die Sache mit Van der Vaart, ein Weg, um saemtliches "Financial Fairplay" o.ae. zu umgehen. Ich finde es ziemlich unmoeglich, wie die DFL da einfach so zuschaut und sich gleichzeitig etwas auf ihr ach-so-tolles Lizenzierungssystem einbildet.

    Wenn das alles so okay ist, dann ist es naemlich ueberhaupt kein Problem, dass ein Verein sich an einen "Investor" verkauft: Der Verein verkauft dem Investor naemlich einfach alle seine Spieler und leiht diese dann zurueck. Oder besser noch: Der Investor zahlt dem Klub eine Gebuehr, damit die Spieler des Investors fuer den Verein spielen duerfen, weil ein Spieler ja nur durch Spiele seinen Marktwert halten oder gar steigern kann. Diese Gebuehr setzt der Investor dann als Werbungskosten steuerlich ab.
     
    Holgy gefällt das.
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Und wie passt das zu deiner Signatur?
    also du findest nicht das Vorgehen an sich unmöglich, sondern das Rumgeeiere der DFL?
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Nun ja, wahrscheinlich hat der Kühne sich am Anfang von der ganzen Aktion was erhofft. Als das nicht eintrat, ging es für ihn als mieses Geschäft durch, welches aber wohl sehr weit davon entfernt ist ihn zu ruinieren. Und der Mann ist definitiv HSV-Fan, sonst zieht man so ´ne Nummer mit dem Verzicht auf die eigentlich geplanten Gegenleistungen nicht durch. Reingeredet hat er natürlich auch. Zumindest in der Presse hat er vor Saisonbeginn darauf gedrängt, van der Vaart zu holen. Da das von Vereinsseite aus nicht möglich war hat er dann einen Teil von ihm finanziert, und welcher Verein hätte da abgewunken und "Nöö, lass mal..." gesagt, wenn er mit dem HSV-Kader dagestanden hätte und die Chance auf eine weitere Saison im Abstiegskampf nicht gerade gering ausgefallen wäre?

    Die ganze finanzielle Misere hat mit Kühne eh nix zu tun. Die stammt noch aus einer Zeit, als man für Typen wie Berg Unsummen durch den Schornstein schoss, die man damals schon kaum hatte. Den Spielerramsch wirste jetzt nicht los, wer kauft denn auch die überbezahlten Bankdrücker oder Tribünengäste eines absoluten Durchschnittsteams, die kaum mal eine Chance haben sich zu zeigen, weil schon die Jungs inner ersten Mannschaft (gerade defensiv) schon einen guten Tag haben müssen, um überhaupt tauglich für die Liga zu sein?

    Dem HSV stehen wirklich schwerste Zeiten bevor. Abgänge der besten spieler werden nicht zu verhindern sein, und dann muss man versuchen auf dem Schnäppchenmarkt irgendeine Wundertüte zu finden. Da sieht die Ausbeute in den letzten Jahren aber sehr dürftig aus, abgesehen von Son. Und was von unserer Jugendarbeit zu halten ist... Wenn man nichts nettes sagen kann, dann sagt man lieber gar nichts und guckt nach Mönchengladbach, wo sowas um einiges besser funktioniert.

    P.S.: Die Bratwurst ist noch halbwegs erschwinglich, aber über 4 Euro für´n 50-Cent Bier aus der Plastikflasche... Seufz. Da fragt man sich wo die alten Zeiten hin sind, als ein 0,3 Liter-Becher noch zwei oder drei Mark kostete... (1994)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2013
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu. In allererster Linie isses schlicht eine Art der Finanzierung. Kann man so auch mit jeder Bank machen, vorausgesetzt, man findet eine, die das so macht. Man leiht sich Geld, um einen Transfer zu finanzieren und gibt als (zusätzliche) Sicherheit eine Verpfändung des Transfererlöses.

    Die Sauerei beginnt dann, wenn der Kreditgeber ohne Notwendigkeit (ohne Not des Kreditnehmers) auf die Rückzahlung seines ausgegebenen Darlehens verzichtet. Dann nämlich wird aus meiner Sicht steuerrechtlich aus dem Darlehen eine Schenkung (mit den entsprechenden steuerrechtlichen Konsequenzen) und in Sachen Financial Fairplay eine regelwidrige Finanzzuwendung.

    Noch bristanter wird das Modell dadurch, dass man die Unmöglichkeit der Rückzahlung bei Geschäftsabschluss schon hätte erkennen müssen. Dann wird nämlich der von vorn herein gedachte Charakter der Zuwendung noch deutlicher.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Da fällt mir erstmal ein anderer Verein ein.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Mal ganz ehrlich, die ganze "Financial Fairplay" klingt ja nett, aber auch wenn man es umsetzt. Aber es gibt immer Mittel und Wege, das ganze zu umgehen. Dann kann sich der Mäzen halt in den Aufsichtsrat wählen lassen und dafür sponsort er halt den Verein.
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das passt deshalb zu meiner Signatur, weil mich die Scheinheiligkeit des DFB bzw. der DFL stoert, nicht die diversen Formen des Maezenaten-, Sponsoren- oder Praesidententums. Die gibt es naemlich schon so lange, wie ich lebe und Profifussball schaue.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Medien: HSV befürchtet Minus von 24 Millionen Euro | WAZ.de

    Man stelle sich vor van der Vaart würde auch noch mit einfließen, dann wären es ja fast 40 Millionen!

    Aber jetzt kommt ja Bojan Krikic. Man hat´s ja. :D
     
  11. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Bitter und zeigt mal wieder nur, dass Jarchow führungstechnisch gesehen echt noch schlimmer zu sein scheint als Bernd Hoffmann.
    Normalerweise gehören Jarchow und Arnesen fristlos gekündigt. Was die beiden für einen Mist verbockt haben, das geht echt nicht mehr. Dazu noch unser kompetenzlose Aufsichtsrat. Ich könnte echt :kotzer:
    Nicht ohne Grund stehen die Bayern seit Jahren auf gesunden Beinen. Da sitzen im Aufsichtsrat die Chefs von Audi, VW, etc und bei uns? Bis auf den Hamburger Hafen Chef ist das doch nichts gescheites...
    So langsam muss auch der Supporters Club anerkennen, dass eine Ausgliederung des Bundesligabetriebs die einzig richtige Lösung ist.

    Eine Sache dazu:
    Darf ein Fußballverein aus wirtschaftlichen Gründen das Gehalt seiner Mitarbeiter = Spieler kürzen?
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Steht das schon fest mit Krkic? :gruebel: Mein letzter Stand ist, das dafür erstmal Spieler verkauft werden müssen.
    @ Kaka: Kürzungen sind meines Wissens nur möglich, wenn sonst der Fortbestand des Unternehmens in Gefahr wäre. Durch die Millionen der Fananleihe wird das schwer begründbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Mai 2013
  13. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ja, in dem Fall stehen aber Klauseln im Vertrag, die dem Spieler erlauben den Verein ablösefrei zu verlassen.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Interessant, dann ist das beim HSV ja doch gar kein Problem mit den Zuvielverdienern.


    handgetappert by Holgy
     
  15. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Ja aber abloesefrei heisst doch dann auch, das der Verein keinen Cent mehr verlangen kann, oder? Aktuellstes Beispiel ist doch der Wechsel von Drogba, der aus Shanghai wegen finanziellen Schwierigkeiten des Verein's sofort zu Galatarasay wechseln konnte. Kein Vorteil ohne Nachteil.
     
  16. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ablösefrei heisst dann auch, das alle bilanziellen Werte dieser Spieler vernichtet sind.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ja schon, aber es kommt den Verein ja trotzdem billiger, wenn die Spieler tatsächlich so viel über Marktwert verdienen. Zudem ist ja zusätzlich auch fraglich, ob die Spieler einen andeten Verein finden, der so viel zahlt wie der HSV. Angeblich ja nicht, feshalb bleiben sie ja.

    handgetappert by Holgy
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Da die Finanzierung van der Vaart´s ein Darlehen ist, fließt er (zumindest bilanziell) mit rein und ist somit in den 24 Mio schon mit drin. ;)
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Eine wichtige Massnahme neben dem wohl zwangsweise notwendigen Verkauf von Son wird es sein, überteuerte Altlasten endlich loszuwerden. Ganz ehrlich: Viel schlechter als Berg oder Rajkovic können es ambitionierte Nachwuchskräfte nun wirklich nicht machen. Auch Westermann steht für mich auf der Abschussliste. Der mag ja ein netter Kerl sein, aber bei dem was er bringt helfen auch seine ab und zu eingestreuten Tore nicht weiter. Die verursacht er durch Dusseligkeiten und Stellungsfehler doppelt und dreifach. Skjelbred und Kacar könnten ebenfalls gern die Tür von Aussen zumachen. Und auch Aogo sehe ich nicht so stark wie es diejenigen tun, die ihn in die Nationalmannschaft berufen haben.

    Insgesamt haben Fink und Arnesen sehr viel Arbeit vor sich. Vielleicht tut sich ja endlich mal was in unserer Nachwuchsabteilung. Ich weiss gar nicht, wann von da in den letzten Jahren mal einer kam, der dann wirklich in der Bundesliga zum Leistungsträger oder zumindest soliden Stammspieler wurde.

    Angesichts der Lage, der allgemeinen "Erfolgsquote" (HUST!) der Scoutingabteilung und des nicht vorhandenen finanziellen Spielraums wird man sich in Hamburg wohl auf Jahre hinweg damit zufrieden geben müssen, von Europa wirklich nur im absoluten Idealfall träumen zu dürfen.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Unsere Nachwuchsabteilung hat von den letzten 14 Spielen 13 verloren und steht vor dem Abstieg in die 5. Liga. :( Da ist wohl nicht viel zu holen.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Am besten machen wir den Laden dicht und geben das Geld für Lottoscheine aus, da ist die Trefferwahrscheinlichkeit anscheinend höher als bei unseren Talentsuchern.

    Nicht zu fassen, wie sich der Verein in die Lächerlichkeit murkst.
     
  22. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Da bist du jetzt aber nicht mehr auf dem heutigen Stand. Die letzten vier Spiele wurden gewonnen und der HSV II im Moment sogar gar nicht absteigen (zumal augenscheinlich Oberneuland die Lizenz nicht kriegt und nur ein Verein sportlich absteigt).
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Oha, wie haben die das denn geschafft? Zugegegeben, die letzten Spiele hab ich dann nicht mehr nachgeguckt. Das davor war zu deprimierend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2013
  24. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Gerade der von dir genannte Son ist derjenige der uns einiges an Geld bringen wird ;) Dazu kommt noch Maxi Beister. Zhi-Gin Lam spielt auch regelmäßig und mit Nörgaard haben wir noch einen in der Hinterhand, der hoffentlich bald den Sprung in den Kader schaffen wird.
    Dazu hat mit Jonathan Tah vielleicht das größte IV-Talent das der DFB im Moment hat gerade erst einen Profivertrag ab Sommer 2013 unterschrieben. So schlecht sind wir da also nicht aufgestellt.

    Viel schlimmer ist aber wie lächerlich unser Aufsichtsrat gerade mal wieder macht.
    Spott vom HSV-Aufsichtsrats-Chef: Stolpert Manfred Ertel über die Hoeneß-Affäre? | HSV - Hamburger Morgenpost
     
  25. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    HSV.de -  Heung Min Son wechselt zu Bayer Leverkusen

    10 + x Mio haben wir nun also schon mal wieder raus. Und schon geht es uns finanziell wieder besser... :undweg:
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Jetzt verliert der HSV auch noch einen Haufen Sponsoren. Und das Stadion hat auch bald einen neuen Namen: Beim HSV springen die Sponsoren ab | NDR.de - Sport - Fussball - Bundesliga

    Vielleicht kauft sich ja der FC St. Pauli die Namensrechte :D
     
  27. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Na wie gut das der HSV nicht in die Europa League kam, sonst hätten sie da auch noch 2 Mio zahlen dürfen :D

    :lachweg:
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Yes, Astra-Dome, das wär's - ich würde mich tagelang vor Lachen ummen Zaun wicklen.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Macht mal langsam, der Vertrag läuft noch bis 2016 und wird wohl nur dann verkürzt, wenn der HSV einen Nachfolger gefunden hat. Bestehende Verträge wolle Imtech jedenfalls nicht brechen, steht in dem Artikel.
     
    Kaka gefällt das.
  30. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Also Imtech möchte laut dem Abendblatt lieber heute als morgen aussteigen, ebenso möchte man das Sponsoring-Engagements zu Bayern und Stuttgart auch beenden.

    http://mobil.abendblatt.de/sport/fu...e-Sponsoren-davon.html?cid=sport-fussball-HSV
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich bin ja mehr für Holsten-Halle. ;) Wie auch immer, es wird der Volkspark bleiben.