HSV rutscht finanziell ins Abseits

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von André, 14 Dezember 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    D.h. ja dann, dass Adler entweder ein Übermensch ist oder Neuer komplett unterfordert :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    So wie Du das formulierst, hoert sich das krass an. Aber ein Adler wuerde sicher bei den Bayern keine Graupe sein...;)
     
    Kaka gefällt das.
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Sicherlich ist Adler ein guter Torwart, aber nenne mir einen Verein in der Bundesliga der ihn kaufen würde? Er verdient bei uns 2,8 Mio Euro, damit fallen schon mal eine Reihe von Vereinen weg, bleiben also:

    Bayern - die haben Neuer
    Dortmund - Weidenfeller
    Schalke - Fährmann, plus gerade Giefer geholt
    Leverkusen - Leno
    Wolfsburg - Benaglio
    Gladbach - gerade mit Sommer einen neuen Torwart geholt
    Hoffenheim - gerade Baumann verpflichtet
    Hertha - Kraft
    Stuttgart - Ullreich, sicherlich mit Adler auf einem Niveau, also kein Bedarf
    Bremen - Wolf, hat gerade verlängert

    Der Rest hat nicht genügend Geld um Adler zu bezahlen.

    Schauen wir mal international bleibt für mich eigentlich nur Arsenal...
     
  5. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Wenn man sich vorstellt, das Adler ( incl. Berater ) in Leverkusen jaehrlich 5 Mio wollte, bei einem vorgelegten 5 Jahresvertrag. Dann musste er schon als er nach Hamburg ging, einige Gaenge zurueckschrauben.
    Noch ist er in Hamburg, und das bei einem erstligaverein. Wenn das Worst Case eintretten sollte, erst dann haette der HSV mit seinen Spielern ein Problem. Geh mal einfach von einem Klassenerhalt aus, dann ist der Adler und einige andere Spieler, bei einem Club in dem sich die Spieler mit ihrem Gehalt auch bewegen duerfen. Fuer eine Nummer zwei, egal bei wem, ist der Adler auf jeden Fall zu schade...
     
    Kaka gefällt das.
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Das meinst Du nicht ernst, oder? :gruebel:
     
  7. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Zumindest gab es vor einem Jahr ein Interesse von Arsenal. Wie es aktuell ausschaut, weiss ich nicht genau. Wenn man in einem Abstiegskampf verwickelt ist, entschwindet man aus dem Fokus von grossen Mannschaften...
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.885
    Aufsichtsrat Jürgen Hunke hat seine Hilfe angeboten um die Auflagen der DFL zu erfüllen. Notfalls wird der Millionär dem HSV mit einer Bürgschaft aushelfen. (Lt. Kicker vom 08.05.2014)
    Soviel ich weiß hat Kühne zu einer finanziellen Unterstützung noch nichts verlauten lassen, aber was noch nicht ist kann ja noch werden.
    Die beiden werden auch weiterhin helfen. Sachichmaeinfachso.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Mai 2014
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Stimmt nicht so ganz: Erhält vorerst keine Lizenz.

    Außerdem hat der Handball Verein "HSV" doch nix mit dem "HSV" zu tun; die dürfen das Logo verwenden aber sonst sind da doch keine weiteren Überschneidungen, oder?
     
  11. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Richtig. Der HSV Handball hat mit dem Hamburger Sport-Verein lediglich eine Marketing-Vereinbarung und hat für ein gewisses Entgeld die Rechte gekauft, die Raute auch nutzen zu dürfen. Ansonsten sind beide Vereine total unabhängig voneinander.
    Traurig ist es aber schon...
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Naja, sind wieder ein paar Einnahmen weniger...
     
  13. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Gibt schon länger kein Geld mehr ;)
    http://www.mopo.de/hsv/keine-rauten-gebuehr-mehr-hsv-hilft-den-handballern,5067038,16118268.html
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Seit Tagen gab es Anzeichen, dass Milliardär Klaus-Michael Kühne keine Anteile an der neu gegründeten AG erwerben will. Seit Donnerstag ist dies amtlich. Und bringt Hamburg in Not. Insgesamt 25 Millionen hatte der Unternehmer in den vergangenen zweieinhalb Jahren zur Verfügung gestellt, immer mit der Absicht, Anteile zu erwerben, wenn die Ausgliederung gelingt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/...tikel_kuehnes-nein-bringt-den-hsv-in-not.html

    Statt Spieler wird der HSV demnächst wohl in Rückzahlungen investieren müssen:
    • Sommer 2015 Zwei-Millionen-Rate an Kühne
    • 2016 weitere sechs Millionen
    • bis 2017 die restlichen 17 Millionen, plus vier Prozent Zinsen
    • bis 2019 Rückzahlung der Fan-Anleihe für den HSV-Campus in Höhe von 17,5 Millionen
    Mit dem Sieg der Champions League wird man wohl noch paar Jahre warten müssen. Aber durch HSV Plus wird ja alles besser. :lachweg:
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Da bringt mich wieder zu der Frage: Was ist denn nun aus dem Aufreissen weiterer strategischer Partner geworden, was ja das Argument schlechthin der HSV Pluser war? Die Vermutung, dass es nur ein Geschenkepartner, nämlich der Kühne, sein sollte, gab's ja damals schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dezember 2014
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das Beste ist ja, aus obiger Quelle, das:

    Im Hamburger Abendblatt hat Finanzdirektor Wettstein angedeutet, Anteile am HSV womöglich auch unter dem ermittelten Wert zu verkaufen ("Unternehmensbewertungen sind keine Preisschilder").

    Alles für den HSV :lachweg:
     
  17. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Das hat man davon wenn man sich auf so eine Flietzpiepe einlässt. Beim EffZeh war man schlau genug Herrn Wernze schnellstmöglich loszuwerden.

    Die steigen sowieso ab und dann wirds lustig mit der Lizenvergabe...
     
  18. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Ohne HSV Plus wären wir doch schon diese Saison in der Regionalliga gewesen, zu dem sind jetzt zumindest die Amateure vor einer Pleite sicher... Das mann nicht so viel Vertrauen in Kühne hätte stecken sollen, war doch klar.

    Jetzt liegt es an der neuen Führung endlich auch finanziell anzufangen den Laden aufzuräumen. Am besten fängt man an, im Winter Spieler los zu werden.

    Glücklicherweise kommt mit Maxi Beister endlich wieder ein schneller und torgefährlicher Spieler zurück.

    Im Sommer wird sicherlich Tah auf Grund der finanziellen Situation für einen hohen einstelligen Millionenbetrag verkauft. Da sichert man schon mal etwas die Lizenz. Ansonsten muss man halt weiter den Weg von Zinnbauer gehen und U23 Spieler einbauen, statt neue Spieler zu kaufen. Im Zweifel heisst das auch 2. Liga in Kauf nehmen.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Dazu hätte es nicht HSV Plus gebraucht um Spieler zu verkaufen und U23er einzubauen.
    Der HSV ging denen halt, Stand heute, einfach auf den Leim und die können ihre Versprechungen nicht halten.
     
    André und derblondeengel gefällt das.
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich verstehe nicht wie billig sich die Fans haben einlullen lassen. Da war man in anderen Vereinen wirklich deutlich schlauer. Wenn es eh einen Neuanfang geben soll in Liga 2. wozu brauchts dann die Ausgliederung? Jetzt haben die Fans zumindest gar nichts mehr zu sagen.

    Und wäre ich Investor und wüsste dass erstmal 40 Millionen fließen müssen, um auf eine schwarze Null zu kommen, dann würde ich sicher anders investieren.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Was jetzt auch klar sein sollte, ist, dass ein "strategischer Partner" à la Kühne natürlich Entscheidungsgewalt und Mitspracherechte haben will, was ja immer die Monate davor bestritten wurde.
    Genau deshalb sind dem Mann ja auch die 8% der Anteile zu wenig, die er für sein Geld bekäme.
     
  22. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    HSV Plus hat es dazu gebraucht, um die Amateure (nicht U23, sondern Basketballer, Eishockeyspieler; Leichtathleten etc.) vor einer Pleite der Fussballer zu schützen...
    Um langfristig Konkurrenzfähig zu sein und endlich nicht mehr auf diesen albernen Aufsichtsrat zu setzen, war HSV Plus notwendig.
    Nicht ohne Grund wollen die Stuttgarter doch auch ausgliedern und bei Hertha hat ein Investor trotz hoher Verschuldung auch investiert und das scheint irgendwie keinen zu stören...
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Sorry, aber das ist ja wohl niemals der Hauptgrund gewesen um HSV Plus ins Leben zu rufen, den Rest-HSV vor einer Pleite zu schützen.
    In jeder Verlautbarung von HSV Plus stand, dass sie strategische Partner für den HSV aquirieren wollen und die Profifußballabteilung ausgliedern wollen, damit hier jene strategischen Partner einsteigen können.
    Den Aufsichtsrat hätte man auch ganz ohne HSV Plus neu besetzen können.

    Deswegen kann man ja wohl mal die Frage, ein halbes Jahr danach stellen, wo denn nun diese Partner sind?
    Es pfiffen ja vorher schon die Spatzen von den Dächern, dass es nur einen gäbe, nämlich Kühne, und der sprang jetzt ab, obwohl sein eigener Topangestellter jetzt der Chef der ausgegliederten Fußballer ist. Das ist ja wohl das Pleiteergebnis schlechthin.
    Ein Großteil der HSV Plus Befürworter, so behaupte ich, sprang, ohne weiter nachzudenken auf den Zug der "Alternativlosigkeit", was ja selbst im Forum hier zu lesen war, auf und glaubte daran, dass auf irgendeine magische Weise so Multimillionen in die Kasse kommen, einfach in dem man die Fußballer ausgliedert. Das läuft aber halt nicht, wenn man dem Geldgeber nix anbieten kann bzw. will.
    Sobald jemand von "Alternativlosigkeit" spricht, sollte man eben sehr hellhörig werden und das nicht einfach als Gesetz hinnehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dezember 2014
    André gefällt das.
  24. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Naja, also jedes Jahr zaubert der HSV auch keine Spieler wie Son oder Calhanoglu aus dem Aermel die ihre Kasse klingeln lassen. Das wird dieses explizit naechstes Jahr eher schwieriger fuer den HSV. Von Leverkusener Seite scheint es dieses Jahr auch kein Interesse zu geben, dem HSV einen Spieler abkaufen zu wollen.
     
  25. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Doch für nächstes Jahr haben wir noch Jonathan Tah und ihr sucht im Sommer bestimmt einen IV und da Gladbach schon dran ist, kommt Leverkusen bestimmt auch noch. 8 Millionen sind da drin :fress:
    http://www.bild.de/sport/fussball/max-eberl/guckt-sich-fortunas-jonathan-tah-an-38731578.bild.html
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Spieler konnte der HSV schon vor HSV Plus verkaufen.

    Ich frage mich nur wie der HSV seinen eigenen Ansprüchen dauerhaft unter die Topfußballfirmen D'lands zu gehören wieder gerecht werden will, wenn er nur Spieler verkaufen will um sein Defizit auszugleichen? Ist das jetzt das zukünftige Modell: Farmteam?

    HSV Plus wird schlicht und ergreifend nicht seinen eigenen Anspüchen gerecht: Sie haben keine neuen Geldgeber aufgetan.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Man kann es ja nicht oft genug wiederholen: Warum sollten die jetzt vom Himmel fallen? Da fragt man sich, auf welcher Seite die Träumer sitzen. Aber wahrscheinlich sind selbst jetzt noch diejenigen schuld, die dagegen waren.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Korrekt. Die Frage wurde hier ja schon gestellt, als HSV Plus anfing zu werben: Warum sollte jemand sein Geld in die Profifußballabteilung des HSV stecken? Und dann noch vor dem Hintergrund, dass es mehrere "strategische Partner" sein sollten, die in der Summe max. 25% der Anteile erhalten dürfen.
    Mir fällt dazu nur ein, dass es einen Interessent gab, der gerne 25% erhalten hätte und dem isses nun zu teuer die 25% zu kaufen.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das wäre dann wie bei 1860. Da wurden diejenigen, die gegen die wildmoserschen Pläne des Arenabaus mit dem dem FC Bayern auch über 10 Jahre lang, und teilweise bis heute, als zuerst "Ewiggestrige" beschimpft und dann waren sie daran schuld, dass alles nicht funktionierte, weil sie alles schlecht reden.
     
  30. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.085
    Likes:
    81
    Glaubst du wirklich das unser Eberl 8Mio für den Tah bezahlt der zwar Talent aber wenig rfahrung mitbringt für etwa das selbe ist der 22Jährige Schär von Basel zuhaben der schon länger bei uns im Fokus steht und schon über reichlich National wie Internationale erfahrung verfügt die Ablöse kann sich der HSV abschminken,zumindest von uns.
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    @Kaka Psst : man hätte auch aus der Lizenzspielerabteilung eine GmbH machen können. Dann wären die Amas auch nicht mit in einer eventuellen Insolvenzmasse.
    Mann Man wenn ich das beim HSV sehe bin ich 100 fach froh das wir den Tiiiischer vom Hof gejagt haben