HSV - Karlsruhe (on Tour)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 29 Mai 2008.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Ab und zu hat man eine Idee, die man für genial hält. Ab und zu kommt es leider auch vor, dass man diese später umsetzen will, und sie sich als nicht umsetzbar erweist. So ging es mir mit diesem Spielbericht, der eigentlich als komplettes Musical basierend auf umgebastelten Texten der Ärzte geplant war. Allerdings gab an diesem letzten Spieltag soviele saudumme (und deshalb saukomische) Szenen, dass da nicht mal die vielfältigen Songs der Ärzte ausreichen würden, um das alles halbwegs adäquat hinzubiegen. So müsst ihr euch zu den Zwischensequenzen die Melodie der ersten vier Zeilen von "Kickapoo" aus dem Film "Kings of Rock" von Tenacious D denken.

    Da: YouTube - TENACIOUS D - Kickapoo


    Wecker um 9.00 Uhr morgens (Melodie bis auf weiteres: "Kickapoo" von Tenacious D)

    "Guten Morgen Dilbert, es ist Zeit jetzt aufzustehn
    Du wolltest Deine Kumpels doch nachher am Bahnhof sehn
    Nun ab unter die Dusche, Du stinkst wie ein nasser Stier
    Denn Schröder und Verdandi waren doch zum Saufen hier"



    Dilbert:

    "Halt´s Maul, du blöder Apparat, mir tut die Birne weh
    Der Hasseröder Brummschädel ist wahrlich nicht sehr schö
    Ich stolper jetzt ins Bad, und dreh dann das Wasser an
    Weil man mein Duftaroma niemanden zumuten kann"



    Sprecher (aus dem Off):

    "90 Minuten später macht Dilbert die Türe zu
    Der Hasseröder Schädel lässt ihm hier noch keine Ruh
    Durch ziemlich starken Wind, stolpert er dem Ziel entgegen
    Von Baustellen behindert auf leicht holperigen Wegen"



    Dilbert: "Moin Günna, Schröder, Daniel, der Dicke ist jetzt da"
    Günni: "Ich geh zum Automaten, mach die Fahrkarte klar"
    Dilbert: "Hier fehlt doch noch der Volker, wo steckt der Kerl denn bloss?"
    Daniel: "Wahrscheinlich kommt der heute nicht, lasst uns zum Bahnsteig los"


    Sprecher:

    "Im Zug wird´s erste Bier geköpft, dem Dilbert schmeckts nicht recht
    Die letzten Schlucke TIP-Bier aus der Dose sind meist schlecht
    Dem Günni drückt die Blase, das Klo ist nicht sehr weit
    Der Schaffner kommt und Daniel hat´s Ticket schon bereit"



    Schaffner:

    "Moin Leute eure Fahrkarte, würde ich gerne sehn
    Da sollte aber irgendwo ein Name von euch stehn
    Jetzt ist das Ding halb gültig, doch ich lass euch mal in Ruh
    Dies ist die erste Klasse, doch ich drück ein Auge zu"



    Dilbert:

    "Jetzt hab ich zwei Bier runter, und ich werde langsam wach
    Ich muss telefonieren, doch der Akku ist zu schwach
    Dieses scheiss Nokia-Handy, geht mir tierisch auf den Keks
    Dabei ist Schröders Karte doch nach Hamburg unterwegs.

    Der Daniel leiht sein Handy, jetzt kann ich telefoniern
    ´ne Karte zum Normalpreis wollen wir doch nicht verliern
    Der Mehmet gibt die Nummer durch, von ´nem anderen Mann
    Der kommt später bei Uwes Fuss mit Schröders Karte an"



    Bahnhofslautsprecher:
    "Hey Jungs, ihr seid im Hauptbahnhof, nun gebt mal etwas Gas
    Der Hunger grollt, die Blase kneift, ein jeder hat hier was"

    Dilbert:
    "Der Aulataler wartet schon, ich mach mich auf die Socken
    Angeblich soll der hier in einer Bahnhofskneipe hocken"



    Sprecher:

    "Die andren gehen fressen, während der Dilbert sucht
    Das ganze ziemlich planlos, weshalb er bald rumflucht
    Der Handyakku tut wie durch ein Wunder seinen Dienst
    Während der olle Dilbert nach dem Aulataler linst"



    Dilbert:
    "Moin Chef, ich bin im Hauptbahnhof, und renn hier dämlich rum
    Ich kann dich hier nicht finden, bin ich blind oder nur dumm?"

    Aulataler:
    "Wir sitzen hier im Löwenbräu, und haben lustig Schwoof
    Das ist ganz leicht zu finden, es ist gleich unter Mc Doof"



    Dilbert:
    "Mc Doof, das ist das Stichwort, da muss ich ganz schnell mal hin
    Die anderen Toiletten kann ich leider gerad nicht finden
    Den Löwenbräu den seh ich nicht, solange ich auch stier"

    Aulataler:
    "Geh Du auf die Toilette, ich komme gleich vor die Tür"


    Sprecher:

    " ´ne Pinkelpause später ist es dann endlich soweit
    Er sieht den Aulataler, der steht sich die Füsse breit
    Aula und Kumpel Butze kippen´s Pils in sich hinein
    Die andren wollten schliesslich schon lange im Zapfhahn sein"



    Dilbert (im Zapfhahn):

    "Moin Wirt hier bin ich wieder, und ich hab für Dich ´nen Job
    Das Bier gestern war schlecht, und ich hab ´nen dicken Kopp
    Becks und Hasseröder, sind für mich der letzte Quark
    Drum stell hier auf´n Tresen mal vier Staropramen Dark

    Ich bin gleich wieder da, denn das Leergut muss noch weg
    Wenn mich einer sucht, guckt am Kiosk anner Eck
    Hinter mir steht ein Typ, riecht nach Schimmel und Urin
    Und der sieht auch so aus, als schlafe er im Rinnstein drin"



    Sprecher:
    "Zwei dunkle Biere später, auch Fotos sind gemacht
    Es nährt sich in der Spielzeit, die allerletzte Schlacht"

    Aulataler:
    "Macht´s gut wir müssen gehen, und das leider ziemlich schnell
    Denn unsre Eintrittskarten haben wir Dussel im Hotel"



    Dilbert:
    "Hau rein, mein alter Kumpel, wir müssen auch langsam los
    Das Drängeln in der S-Bahn, wird eh schon ziemlich gross"

    Sprecher: "Sie stehen so bis Stellingen, wie Spargel in der Dose"
    Günni: "Halt´s Maul, fahr endlich los, sonst piesch ich noch in die Hose!"


    Dilbert (S-Bahn-Stellingen, Mucke "Westerland" von Die Ärzte)

    "Jedes Spiel bin ich am Bahnhof
    Und ich seh den Menschen zu
    Ich muss pissen wie ein Russe
    Und ich finde keine Ruh

    Ich kann´s fast schon riechen doch, kann ich´s noch nicht sehn
    Und erstmal muss ich strullern gehen

    Dabei schliesse ich die Augen
    Warte schon auf´s nächste Bier
    Hose zu, und dann zum Abmarsch
    Denn die Schütte gibt´s nicht hier

    Diese eine Liebe, wird nie zuende gehn
    Und schon kann ich den Wagen sehn

    Oh ich hab solche Sehnsucht
    Ich verliere den Verstand
    Ich brauch eine Dose Holsten
    Ich will sofort zu Knappis Stand

    Es ist gar nicht so teuer
    Und man ist hier unter sich
    Und ich weiss jeder zweite hier
    Trinkt genauso viel wie ich

    Oh ich hab solche Sehnsucht
    Meine Kehle kratzt wie Sand
    Noch ´ne Wurst und noch ein Holsten
    Gibts an Knappis Imbissstand"


    Dilbert (Melodie "Kickapoo" von Tenaciuos D):

    "Der Günter und der Daniel gehen in´s Stadion rein
    Doch Schröder und auch ich, müssen am Uwe-Denkmal sein
    Den Kartenmann verpassen, wäre doch ziemlich fatal
    Erkennungszeichen dafür ist an Arm der Gladbach-Schal"



    Anderer Typ: "Ist das ein Schal von Gladbach, der sieht ja schon so aus"
    Dilbert: "Jawoll ich bin Borusse, doch im Norden halt zuhaus"
    Typ:
    "Verdammt, da geht es Dir ja, genauso mies wie mir
    Ein Gladbacher aus Hamburg, und nur deshalb bin ich hier"



    Dilbert:

    "Ein Bruder hier im Geiste, das finde ich richtig scharf
    Vorallem dass ich Dich hier so durch Zufall treffen darf
    Doch Rost kommt auf´n Rasen und so langsam wird es spät
    Drum hätt ich jetzt ganz gern die Eintrittskarte wenn es geht"



    Typ: "Was für ´ne Eintrittskarte, ich weiss nicht wovon Du sprichst"
    Dilbert: "Ich dachte wir hätten telefoniert, oder warst Du das nicht?"
    Typ: "Nicht dass ich davon wüsste, ich sah doch nur den Schal"
    Dilbert: "Ich lach mich hier gleich tot, wir sehen uns bestimmt nochmal"


    Dilbert (am Handy):
    "Ich stehe hier am Fuss, allein der Karte wegen
    Ich weiss nicht wo Du steckst, doch ist´s kühle hier im Regen"

    Kartenverkäufer:
    "Ich bin hier auch am Denkmal, und es ist nicht gerade warm
    Ich weiss nicht wer Du bist, deshalb heb ich mal den Arm"



    Dilbert:
    "Ich lache mich schon wieder schrott, Du stehst drei Meter weg
    Wenn der Tag heut so weitergeht krümm ich mich nachher im Dreck

    Verkäufer:
    "So langsam wird das peinich, sind wir denn beide blind
    Wir stehen hier im Regen rum, wie auf dem Land das Rind"



    Sprecher:

    "Die Karte ist beschafft, man kann jetzt das Stadion rocken
    Denn drinnen gibt es Bier, und man hat es warm und trocken
    Der Schröder gibt ´ne Runde aus, und dann geht es herunter
    Und man hofft auf ein Spiel, frisch, offensiv und munter"


    Huub Stevens vor dem Spiel zur Mannschaft (Melodie: "Deine Schuld" von Die Ärzte)

    "Hat euch Cottbus bös geärgert, war das Spiel da nicht sehr schlimm
    Habt ihr euch da nicht gefragt, warum keiner was unternimmt
    Ihr müsst nicht akzeptieren, was euch überhaupt nicht passt
    Wenn sich jeder von einmal an die eigne Nase fasst

    Es ist auch eure Schuld, dass die Welt ist wie sie ist
    Und es ist eure Schuld, wenn sie so bleibt
    Es ist nicht meine Schuld, wenn ihr euch in die Hose pisst
    Und es ist eure Schuld, wenn es so bleibt

    Glaubt keinem der euch sagt, dass ihr nicht gewinnen könnt
    Denkt an den Mann auf der Tribüne, der ´nen Haufen Eintritt löhnt
    Wenn ihr wirklich alle glaubt, es wäre gut so wie es ist
    Dann braucht ihr ´nen Trittt in´n Hintern, denn das ist der grösste Mist

    Denn es ist eure Schuld, das die Welt ist wie sie ist
    Und es wär eure Schuld, wenn sie so bleibt
    Es ist nicht meine Schuld, wenn ihr euch in die Hose pisst
    Und jetzt geht raus auf´s Feld, ihr seid bereit"




    Die HSV-Fans vor dem Spiel zur Mannschaft (Melodie "Kopfüber in die Hölle" von Die Ärzte)

    "Die Champions League, stand auf unsren Fahnen
    Die Champions League, stand uns im Gesicht
    Wir standen hoch, wie´s andre nicht mal ahnen
    Die Champions League weniger wollten wir nicht

    Das ist noch nicht so lange her, doch heute schaffen wir´s nicht mehr

    Wir ham geträumt
    Von einer bessren Welt
    Wir ham sie uns
    So einfach vorgestellt
    Wir ham geträumt, es war ´ne lange Nacht
    Wir wünschten wir wär´n niemals aufgewacht"


    Die HSV-Fans zu van der Vaart (Melodie "Zu spät", Die Ärzte)

    "Warum hast du uns das angetan
    Wir habens aus dem Videotext erfahrn
    Du möchtest einen neuen Verein
    Über den Scheiss kann man nur noch schrein
    Jetzt willst du weg - willst uns nicht mehr
    Eigentlich brauchen wir dich so sehr
    Wir wissen was dir hier nicht gefällt
    Die andren zahlen viel mehr Geld

    Du willst nur weg aus unsrer schönen Stadt
    Weil deine Frau im Kopp nur die Kohle hat

    Doch eines Tages werden wir uns rächen
    Wir werden uns in Europa wieder sprechen
    Dann sind wir die Stars
    Und wir machen dich platt
    Und niemand vermisst
    Rafael van der Vaart

    Zu spääät...."



    Rafael van der Vaart nach etlichen vergeben Chancen zu Marcus Miller beim Elfmeter (Melodie "Ein Song namens Schunder" von Die Ärzte):

    "Du hast uns so oft abgewehrt, die Bälle weggetreten
    Das war nicht sehr nett von Dir, wir hatten nie darum gebeten
    Deine Abwehr hat dir applaudiert, sie fanden es ganz toll
    Wenn du´s uns vermasselt hast, doch jetzt ist das Mass voll

    Jetzt stehst du vor mir, und wir sind ganz allein
    Keiner von den andern grätscht mir noch ins Bein
    Das tut so gut, das muss einfach mal sein
    Immer mitten in die Kiste rein

    Immer mitten in die Kiste rein

    Ich bin nicht stark, und ich bin kein Held, doch was zuviel ist ist zuviel
    Immer wenn mein Ball kommt, stehst du mir im Weg zum Ziel
    Der Verteidiger war immer dabei, doch jetzt wendet sich das Blatt
    Und wenn ich diese Pille reinhau, jubelt gleich die ganze Stadt

    Jetzt steh ich vor dir und wir sind ganz allein
    Keiner kann mehr helfen, keiner hört dich schrein
    Und ich schiesse auf dich ein
    Immer mitten in die Kiste rein

    Immer mitten in die Kiste rein"



    Die HSV-Fans nach dem 1:0 (Melodie: Zwischenstück aus "Hip Hip Hurra" von Die Ärzte)

    "Hip hip hurra, alles ist super, alles ist wunderbar
    Hip hip hurra, alles ist besser, als es gestern war
    Alle sind happy, alle sind glücklich, alle sind froh,
    und überall wo man hinguckt, Jubel und Fahnen und so

    Gestern ging es uns noch dreckig, heute geht es steil bergauf
    Karlsruhe wird abgeschossen, worauf ich heute einen sauf
    2:0, 3:0, 4:0, Guerrero haut die Kiste vull
    Friede, Freude Holsten trinken, alle singen Jaaa...

    Hip hip hurra, alles ist super, alles ist wunderbar
    Hip hip hurra, alles ist besser, als es gestern war
    Alle sind happy, ab nach Europa, das macht uns froh
    Und überall wo man hinguckt, Jubel und Fahnen und so"


    Ede Becker zu seiner Mannschaft nach dem 4:0 (Melodie "Junge" von Die Ärzte, Klammertext für den Co-Trainer)

    Miller, warum hast du nichts gelernt
    Schau Dir den Rost mal an
    Der hat ´ne weisse Weste
    Warum geht denn wieder keiner in den Zweikampf
    Was ist das für ´ne Spieleinstellung
    (Nun wehrt Euch doch mal bitte)
    Jungens...

    Und wie der Trocho draufschiesst
    Schon wieder in die Bude
    Und ständig dieser Lärm
    (Was soll euer Fanblock sagen?)
    5:0 für Hamburg
    Was für ´ne Blamage
    Ich will das nicht mehr hörn
    (Was soll denn die Presse sagen?)

    Jungens, was ist nur draus geworn
    Guckt die Hinrunde an
    Da waren wir noch spitze
    Was ist in den Rückspielen nur passiert
    Warum kickt ihr so ´nen Mist zusammen
    (Nun wehrt Euch doch mal bitte)
    Jungens...

    Und wie ihr wieder dasteht
    Löcher in der Abwehr
    Und ständig dieser Lärm
    (Was soll´n die vom Fernsehn sagen?)
    Nun guckt auf den Olic
    Ich mach mir doch Sorgen...

    (Und wir war´n so ein gutes Team
    Und wir war´n so ein gutes Team
    Und wir war´n so ein gutes Team
    Wir war´n so guuuut....)

    Und wie der Olic draufköpft
    Immer diese Tore
    Und ständig dieser Lärm
    (Was soll´n eure Eltern sagen?)
    Denkt an Eure Fanclubs
    Denkt an Eure Freunde

    Wollt ihr dass die plärrn?"



    Olic zu den Fans und dem Team (Melodie "Lied vom Scheitern" von Die Ärzte)

    "Wir wussten selbst was wir woll´n
    Doch das wollten viele
    Mitten in der Saison
    Hatten wir hohe Ziele
    Am Ende war der Lohn
    Frustration

    Wir strengten uns an
    Wobei wir verkrampften
    Und die ganze Saison
    Gar kläglich einstampften
    Doch eines glaubet mir
    Heut fliesst Bier
    Und zwar hier

    Ich hab zum 7:0 getroffen
    Drum glaubt mir
    Heut wird durchgesoffen

    Wir sind immer dann am besten
    Wenn es eigentlich egal ist
    Wir sind immer dann am besten
    Wenn das Spiel schon fast banal ist
    Wir sind immer dann am besten
    Wenn die andern nur noch lästern
    Jedesmal
    Setzen wir dann ein fröhliches Signal

    Doch jetzt ist es geschafft
    Europa wir kommen
    Und diesmal wird nicht
    Der UI-Cup genommen
    Der Drops ist jetzt gelutscht
    Weil es flutscht

    Der Trainer geht weg
    Drum lasst uns ihn bejubeln
    Einst bewahrte er uns
    Vor Zweitligatrubeln
    Doch seine Frau wurd krank
    Huub mach´s gut
    Und vielen Dank

    Sehr lange sind wir rumgeeiert
    Doch heute Nacht wird durchgefeiert

    Wir sind wieder dann am besten
    Als es beinah schon egal ist
    Wir sind wieder dann am besten
    Wenn ein jeder ordentlich Gras frisst
    Wir sind immer dann am besten
    Wenn alle vorher lästern
    Jedesmal
    Setzen wir dann ein fröhliches Signal"


    (Währenddessen in Dortmund, Pressekonferenz von einem alten Bekannten...)

    Thomas Doll (Melodie "Frank´n´Stein von Die Ärzte)

    "Das Ding ging wieder in die Hose
    Obwohl ich alle Mittel hab
    Was bin ich für ein mieser Fussballcoach
    Udo Lattek dreht sich um in seinem Grab

    Was soll ich tun - (was soll er tun)
    Ich weiss doch wie es geht
    Nochmal von vorn?
    Ich glaub, dazu ist es zu spät

    Es steht doch alles in den Büchern
    Und ich habe Spieler wie niemals zuvor
    Wär ich doch Hamburg-Coach geblieben
    Ja dann käm ich mir nicht so bescheuert vor

    Was soll ich tun - (was soll er tun)
    Langsam wird es zuviel
    Als mir das ganze Team
    Wieder in den Rücken fiel

    Ooohohoo mein letzter Tag bricht an
    Ooohohoo mein letzter Tag bricht an..."



    Zurück in Hamburg, Günni, Schröder, Dilbert und Daniel vor der Partybüne vor der Westkurve (Melodie: "Muppet-Show")

    "Hier tanzen gleich die Puppen
    Macht auf der Bühne Licht
    Macht Musik bis der Schuppen
    Wackelt und zusammenbricht

    Wir wollen Lotto sehen
    Und Abschlach auch hallo
    Wenn wir hier schon rumstehen
    Neben Zäunen, wie im Zoo

    Wir werden hier am Bierstand
    Des Lebens nicht mehr froh
    Die Schlange dauert ewig
    Und vorn beginnt die Show"



    Sprecher (Melodie "Kickapoo" von Tenaciuous D)

    "Sie standen da ´ne Stunde rum, doch wurde es zu blöd
    Die Mucke konnt man nicht verstehn, die Boxen überdreht
    Das Bier, das schmeckte auch nicht mehr, sie waren breit genug
    Drum gingen sie nach Stellingen, und nahmen schnell den Zug

    Den Rest vom Rückweg hat dann Euer Schreiberling verpennt
    Das kommt so dabei raus, wenn man nur feiert, singt und rennt
    Die Spielzeit ist zuende, es folgt die Sommerpaus
    Und damit ist das Musical an dieser Stelle aus"

    Gruss
    Dilbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Fab-Marley

    Fab-Marley Rattenfänger

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Sehr geil!!!:top:
    Ich liebe deine Berichte egal in welcher Form oder Art ;)
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Danke, aber irgendwie ist Spielberichte tippen hier wie Perlen vor die Säue. Davon bin ich nicht allein betroffen, Feedback oder Kritik? - Bis auf Ausnahmen Fehlanzeige.

    Viele können sich glaube ich kein Bid davon machen, was man schon in einen "normalen" Bericht für Arbeit investiert. Bei Faulix mit seiner Uschi wahrscheinlich doppelt soviel Arbeit... :)
     
  5. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ich weiß, wie schwer das ist (betätige mich ja auch hin und wieder). Viel mehr als ein ":top:" (was mir schon wieder zu sehr nach Spam riecht) fällt mir meistens zu den Berichten nicht ein, also schreib ich nix dazu. Geht vielleicht noch anderen so, 84 Hits (auf wie viele User die auch immer verteilt sind) sind ja nicht so schlecht.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Weiss ich doch, ecki. Aber gerade bei solchen Dingern, über die man schon im Vorfeld des Spiels und danach wochenlang gegrübelt und gebrütet hat, und die wirklich mal "was ganz besonderes" abseits der Norm sein sollen, hätte man dann schon mal gern die ein oder andere Rückmeldung mehr, in welche Richtung die auch immer geht. Von "klasse" bis "die normalen Dinger sind cooler". Ist unsereinem dann auch ein Anreiz, es am letzten Spieltag der nächsten Saison noch besser zu machen. Ein Jahr hab ich jetzt ja bis zur nächsten durchgeknallten Nummer Zeit..

    Das andere fühlt sich in bisschen an, als hätte die eigene Fussballmannschaft mit 7:6 gegen den Meister gewonnen, und keinen interessiert es.
     
  7. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Also deine Berichte lese ich eigentlich zu 90%. Manchmal find ich sie langweilig (vom Inhalt her, die flapsige Schreibweise ist dann der Retter der Berichte), auch wenn du da sicherlich viel Zeit reinsteckst (ich hab ja auch schon welche geschrieben und weiss das das dauert), aber diesen find ich sehr gut. Das alles in Gedichtform zu schreiben, auch wenn manche Reime etwas gezwungen sind, nötigt mir schon Respekt ab. Daumen hoch!