Horst Heldt neuer Schalke-Manager

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 23 Juni 2010.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882

    Ist es was neues, dass jemand abgeworden wird ?:suspekt:
    Du weisst doch, dass man dieses dann "neue Herausforderung"nennt.:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Kommt eben immer darauf an wie agiert wird.
    Und was hat das mit einer neuen Herausforderung zu tun.
    Der VfB wird keine Vertragsauflösung machen und Heldt wird sehen was es davon hat.
    Man kann ja die Aufgaben anders verteilen.
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Fast alle Spieler oder Manager, oder in was für einer Funktion sie auch immer tätig sind, die zu ihrem Vereinswechsel befragt werden, reden von einer "neuen Herausforderung". Was das damit zu tun hat, ist mir schleierhaft. MMn wechseln
    99,9% der Leute, weil sie mehr Geld verdienen wollen.
    Das Leute abgeworben werden ist business as usual. Alles nicht neu. Auch das dermaßen agiert wird, wie in diesem Fall, ist nicht neu.
    Zu diesem Wechsel gehört nicht nur Schalke/Magath, sondern auch H. Heldt. Wieso geht er ? Er muss ja nicht gehen. Er hätte auch Nein sagen können.
    Hat er aber nicht. Wieso ? :gruebel:Ich glaube nicht, dass Magath Heldt zu einem Wechsel gezwungen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juni 2010
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Weil er mehr Kohle will. Darum. Hat er doch selbst gesagt.
     
  6. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Puh, hilf mir auf die Sprünge: wann war das noch gleich bei einem anderen Erstligamanager so?
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Uli Hoeness wollte M. Neuer abwerben. Gespräche sollen vor einiger Zeit schon in
    München stattgefunden haben. Das ist kein Geheimnis.
    Wo genau das geschrieben wurde, kannst du dir ergoogeln.
    Weitere ähnliche Beispiele wirst du dann sicherlich auch finden.

    Wenn ich falsch liege, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.;)
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    M.Neuer ? Ist das auch ein Manager ?
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Jo. Hast Recht.

    Ist mir gerade aufgefallen, dass ich da etwas falsch gelesen habe. Sorry.


    Hmmmm........ K. Allofs, den die Bayern vor längerer Zeit als Hoeness`Nachfolger im Visier hatten.........
    Veröffentlicht wurde dies vor längerer Zeit mal...........irgendwo........ .:gruebel:
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Nein, nein, so nicht. Dieser Fall der Abwerbung ist einmalig und wofür das steht in meinen Augen, das poste ich hier nicht.
     
  11. fcbftw

    fcbftw FCB #1

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Das war doch was ganz anderes. Da gab es vielleicht Interesse, aber es kam nie zu Verhandlungen. Also kann man da nicht von einem Abwerben sprechen. Des Weiteren lief Allofs Vertrag gerade aus, wenn ich mich richtig erinnern kann.
     
  12. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    So, die Sache ist nun beschlossen.

    Horst Heldt hat in Stuttgart echt verschissen, sein Abgang stimmt zum Himmel und ist noch mieser als der eines jeden Spielers, der des Geldes wegen den Verein wechselt. Wer in so einer Situation einen solch missratenen Charakter zeigt wird in Stuttgart sicher nicht vermisst. Bääääh :kotzer:
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich hoffe du denkst daran, wenn du mal einen Arbeitgeber findest, bei dem die Vorraussetzungen und die Bezahlung besser sind, als beim vorherigen.
     
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Genau, soll er verschwinden, es wird ihm keiner eine Träne nachweinen.
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Darum geht es gar nicht. Es geht um die Art und Weise. Sich so dreckig, mit übelster Nachrede aus einem Vertrag rauszuekeln ist einfach wiederlich.

    Sollte ich mich in der Zukunft aus einem Vertrag lösen müssen garantiere ich dir, dass das - anders als bei Horst Heldt - zumindest mit einem Minimum an Anstand und Niveau ablaufen würde.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    In welcher Art und Weise?
    Held wechselt halt seinen Verein (Arbeitgeber), heute etwas völlig normales. Wie es zig mal pro Saison bei Spielern vorkommt - der VfB hätte ihn ja nicht gehen lassen müssen.
     
  17. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Wird das eine Kooperation zwischen Magath und Heldt oder will sich Magath jetzt mehr um das Team, das da ist, kümmern?
    Bleibt er "Manager" und Heldt ist sein Kollege, oder zieht sich Magath weitesgehend aus der Manager-Sache raus?
     
  18. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Was ja auch völlig legitim ist. Sich aber bockig wie ein kleines Kind aus einem Vertrag rauszuekeln eben nicht. Schon letztes Jahr hatten wir das Thema, dass er sich nicht genügend gewertschätzt fühlte. Daraufhin wurde eigens für ihn ein neuer Posten im Vorstand generiert, er mit einem langfristigen, hochdotierten Vertrag ausgestattet und mit einem größeren Handlungsspielraum ausgestattet.

    Nun klopft Schalke an, Heldt möchte aus Verbundenheit zu seinem alten Kumpel Magath wechseln. Ist auch nachvollziehbar. Anstatt jetzt aber einfach zum Präsidenten zu gehen und ihm das auf eine normale Art und Weise mitzuteilen und eine Freigabe zu erbitten stellt sich Heldt in die Öffentlichkeit, kritisiert von heute auf Morgen die Vereinsführung, fühlt sich trotz erhöhter Bezüge unterbezahlt und fühlt sich nicht wertgeschätzt genug.
    Mann muss sich das mal vorstellen: Heldt hat seit seiner Rückkehr aus der Sommerpause seinen Vertrag beim VfB abgesessen, in dem er morgens ins Büro kam und den Tag damit verbrachte Zeitung zu lesen. Und obendrein hat er noch währenddem er Angestellter des VfB Stuttgarts war anscheinend für Schalke gearbeitet und dabei seine Kontakte aus Stuttgarter Zeiten genutzt. Angeblich wechselt Christian Fuchs zur neuen Saison nach Schalke. Genau den Christian Fuchs, den der VfB gerne verpflichtet hätte.

    In so einer Situation zeigt sich halt der wahre Charakter eines Menschen. Mit dieser Knalltüte werdet ihr noch viel Spass auf Schalke haben. In Stuttgart ist niemand traurig über seinen Abschied, eher im Gegenteil. Der Großteil der Fans findet seinen Abgang sowieso viel zu spät, da man der Meinung ist dass nicht Markus Babbel sondern Heldt mit seiner verfehlten Transferpolitik Schuld an der verkorksten Hinrunde ist. Abgesehen von seiner ersten Transferperiode hatte er danach reihenweise ins Klo gegriffen und zu guter letzt die 35 Gomez-Millionen in den Sand gesetzt.
    Obendrein kommen noch seine rethorisch begrenzten Möglichkeiten (wenn du jedes Mal, wenn Horst ""äähm" oder "letztendlich" sagt zehn cent in ein Sparschwein steckst bist du nach der Saison reich) und seine Begabung, in Interviews mit vielen Worten nix zu sagen.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Sehe ich auch so.

    Wenn man deswegen Schalke 04 beschimpft, muss man Heldt ebenso beschimpfen. Zu einem Vertrag gehören immer 2 Parteien. Heldt hätte einfach Nein sagen können. Das hat er nicht.

    Btw.
    Vielleicht bereitet Magath schon seinen Abschied vor.......................:suspekt:
     
  20. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Schalke beschimpt hier doch gar niemand. Schalke ist ein wirtschaftlich interessiertes Unternehmen, welches versucht den maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Dazu gehört, die vermeintlich besten Leute ins Boot zu holen, auch wenn man sich dabei anderswo keine Freunde machen. Aber das ist völlig legitim und würden andere Vereine oder Unternehmen auch so oder so ähnlich machen.

    Beschimpft wird aber Horst Heldt wegen der oben beschriebenen Art und Weise, wie er sich aus seinem Vertrag in Stuttgart rausgeekelt hat. So würde in der freien Wirtschaft wohl kein Arbeitnehmer agieren, der beruflich noch vorankommen möchte.
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich drücke allerdings ab sofort dem BVB die Daumen - aber ich beschimpfe Schalke auch nicht.
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Soll das heissen, das du Schalke die Daumen gedrückt hast ?:D
    Wenn ja, meinen Dank dafür.;)
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    oh menne, ohne Deine Daumen wird es nächste Saison schwer werden.....:Zunge raus
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das glaube ich auch ;)
     
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Glaub ich kaum, Magath hat ja schon letztes Jahr versucht Heldt zum S04 zu holen bzw. davor zum VfL Wolfsburg.

    :suspekt: Vielleicht muß ich ab sofort über Hexenverbrennung nachdenken. :suspekt:
     
  26. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ist unser ehemaliger Shopping-Hotte eigentlich gleich nach Arbeitsantritt erstmal für ein paar Wochen in den Urlaub gedüst? Um sämtliche Transferangelegenheiten scheint sich ja nach wie vor Felix Magath selbst zu kümmern, zumindest kommen alle Statements, Meinungen und Vollzugsmeldungen von ihm persönlich... :floet:
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882

    Magath: Ein Transfer à la Diego wäre machbar - Bundesliga - kicker online

    U.a. -

    Er ist ja noch sooooooooooooo klein.................:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2010
  28. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Einarbeitungszeit, lustig. Wenn's danach geht dürfte bei uns Fredi Bobic in den nächsten vier Jahre nichts machen :D

    Da sieht man doch ganz klar wie die Rollenverteilung auf Schalke aussieht, und Heldt wohl vorerst der kleine Mann (im wahrsten Sinne des Wortes) im Schatten von Magath bleiben wird. Und in Stuttgart beklagte er sich über mangelnde Verantwortung bzw. meinte dass man ihm zu wenig Kompetenzen zutragen würde.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.174
    Likes:
    1.882
    Darauf kannst du dich verlassen. Magath wird sich von niemandem was erzählen lassen. Inoffiziell wird Magath immer das letzte Wort haben.
     
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Unsinn.

    Horst Heldt wird sein fest gestecktes Aufgabengebiet haben. Felix würde niemanden mit so einem Gehalt nur der Symphatie wegen holen.

    Dass Felix bei Transfers das "letzte Wort" hat, steht eh außer Frage ... das war wohl auch nie ein ernsthafter Gegenstand der Diskussion.
     
  31. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Daran zweifelt ja auch niemand. Wie groß das fest gesteckte Aufgabengebiet sein wird ist aber die andere Frage. Einen solchen Verantwortungsbereich wie beim VfB Stuttgart oder auch bei den meisten anderen Vereinen wird er auf Schalke neben Magath nicht haben.

    Das zeigen doch schon die ersten Wochen. Bei jedem anderen Verein wird ein neu hinzugekaufter Manager, der ja kein Neuling auf seinem Gebiet ist, doch sofort stärker eingebunden als Heldt auf Schalke.