Hopp kritisieret Stanislawski

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 8 Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der Stress in Hoffenheim nimmt kein Ende. Stanislawski ist mit der Mannschaft unzfrieden. Hopp ist mit Stanislawski unzufrieden und trauert Rangnick hinterher. Daher gibt es den Hoeneß und posaunt alles in die Öffentlichkeit, auch das ihm die Mannschaft kraftlos und kopfmäßig unfrei vorkommt. Das finde Torhüter Starke wiederum nicht so gut. Stanislawski will aber auf keinen Fall hinschmeißen. Und Hopp sich wieder mehr einmischen.

    Wat fürn Hickhack! Das gibt noch jede Menge Unterhaltung!

    Fußball - Newsticker - Bundesliga - Hopp kritisiert Stanislawski-Taktik
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich empfand Hoffenheim für einen sympathischen Verein, als er an Gesichtszügen gewann und ich den Eindruck gewann, dort baut sich etwas effektives auf. Spätestens nach dem Rücktritt von Ralf Rangnick war aber klar, dass es schwer sein würde, die Linie beizubehalten. Welcher Trainer auch immer nun diesen Verein übernimmt, wird es schwer haben, in die Fußstapfen von Rangnick zu treten. Ich hielt auch das Expieriment "Stanislawski" vom St. Pauli für interessant. Aber ich glaube, dass es mit der Kritik von Hopp für gescheitert erklärt wurde und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis ein Markus Babbel oder anderer Jugendtrainer das Zepter übernimmt.
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Du meintest "er" gibt den Hoeneß oder?! Bei aller Liebe oder eben nicht zu Hoeneß Holgy, damit hat er nun doch wirklich nix zu tun! ;)
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Ich werde den Beitrag nicht mehr finden.

    Nach dem Aufstieg und dem Hype um die Beleidigungen vertrat ich mal die Auffassung, dass man Hopp nicht verurteilen dürfe, aber ihm und dem ganzen Wolkenkuckuckshoffenheim-Projekt als Fan überall und im Stadion klar machen muss, dass die nicht gewünscht sind. Ich meinte damals, dass nur so der Hopp seinen Spass an der Nummer verlieren kann und Hoffenheim den Weg alles Irdischen nach Wattenscheid geht.

    Die sind seit einiger Zeit auf bestem Weg und das ist gut so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2012
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ja, ich meine natürlich er gibt den Hoeneß! Doch, das macht der UH doch auch gerne, den Trainer öffentlich anzählen und öffentlich zeigen, dass er weiß, wohin der Hase läuft bzw. das er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat. ;)
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Was mich erstaunt, ist Hopps immer wiederkehrende Naivität. Erst schüttet er den Verein mit Geld zu, ist allen Medien zu lesen, wieviel für welche spieler rausgehauen wurde, dann isser überrascht, daß da soviel ausgegeben wurde. Da sammeln sie quer durch die Welt irgendwelche Spieler ein, er wundert sich, daß da kaum eine Identifikation mit der 1899er-Tradition herrscht. Da setzt er diesem Sammelsurium teurer Spieler einen Arbeiter als Trainer vor und fasst es nicht, daß das nicht reibungslos klappt.
    Und der Mann hat wirklich irgendwie Millionen generiert? Sieht man mal, wie weit das Denken in Einsen und Nullen von der wirklichen Welt weg ist.
     
  8. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Schade nur, dass du nicht in seiner finanzielle Situation steckst, stimmt´s? Warum hast du es eigentlich nicht so weit gebracht? :fress:

    Traurig, dass es beim Namen Hoffenheim und Hopp immer auf dasselbe große Problem mancher Menschen zurückfällt: Neid.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2012
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Nö.

    Antipathie. Schnell wech damit.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Um in der damaligen zeit viel geld mit Software zu verdienen, musste man nicht besonders clever sein. Dafür zur richtigen Zeit am rochtigen Platz.

    Ansonsten würde ich das auch aufs Alter schieben: 71! Da ist man nicht mehr ganz so auf der Höhe wie mit, na, ichachma: 35.

    Hopp ist doch so ein typischer Firmenbesitzer, der meint, er wüsste alles besser, weiß aber kaum was. Daher überrascht mich das alles weniger.
     
  11. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Verdammt, und warum warst du dann nicht dort? Clever mussteste ja damals net sein, gell?

    Naja, gehste halt in die Politik, setzt dir eine Brille auf und schmierst etwas Gel in deine Haare. Dann kommt das Geld ganz von allein... und deine Wähler bestimmt auch. :ironie:
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Davon ab, daß ich Neid nicht unbedingt als verwerflich empfinde - im Gegensatz zu Missgunst.
    Daß Du gewisse Sympathien für Hopp empfinden musst, wundert mich nicht sonderlich. Immerhin ist er ein potentieller Garant für ein einfaches Weltbild, wo eine Aktion zu einem definierten Ergebnis führt.

    P.S. Wieviel Zeit hat Dein Namensgeber noch für meßbare Ergebnisse?
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Und ich dachte mal, dass ist ein nüchtern gefürhrter Verein, wo die Vernunft regiert und nicht irgendwelche Befindlichkeiten diverser Ex-Vereinsfiguren und Möchtegern-Wasauchimmer. Hat sich leider auch nicht bewahrheitet.

    Und das schlimmste: Die spielen nicht mal mehr ansehnlichen Fußball!
     
  14. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Naja, wer zig Millionen in sein Projekt investiert wird wohl nicht ganz zu Unrecht erwarten auch ein gewisses Mitspracherecht zu besitzen. Probleme gibt es dann wenn zwar jede Menge Kohle, aber eher weniger Fachkompetenz da ist.

    Ich hab mit Hoffenheim ja eigendlich keine größeren Probleme. Es gibt schlimmeres, und ob ein Verein nun aufgrund eines lokalen, privaten Geldgebers, aufgrund von für internationale Großveanstaltungen gebauten Stadien, oder aufgrund beachtlicher kommunaler Unterstützung via Steuergelder im Falle einer nahezu-Pleite wettbewerbsverzerrend finanziert wird... Meh. Aber man merkt mittlerweile das Hopp's Projekt in Punkto Fachkompetenz eher zur Totgeburt tendiert.

    Langfristig ginge nur etwas wenn Hoffenheim sich als Ausbildungsverein plaziert - dummerweise geschieht gerade dies trotz zahlloser gegenteiliger Behauptungen definitiv nicht. Der schnelle, kurzfristige Erfolg wenn fachfremde Milliardäre in die Sache hereinreden ohne sich dabei einen Mourinho zu leisten (Und das Stanislawski nun wirklich nciht zum Verein passt sondern wohl eher als PR Maßnahme geholt wurde... Nunja, das ist wohl offensichtlich)... Der wird nicht kommen.
     
  15. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich behaupte mal, "Vernuft" hat in Hoffenheim noch nie regiert. Gut, Ex-Vereinsfiguren muss man suchen (bin gespannt, ob's die jemals geben wird :floet:)...

    Insgesamt kann ich Hopp mit seiner Kritik irgendwie auch verstehen.
    Die Äußerungen Stalislawskis (z.B. zum Verhalten der Fans) sind großteils nachvollziehbar, aber nicht seine Aufgabe. Er sollte sich auf seinen Job konzentrieren. Da gibt's wahrlich genug zu tun.

    Die einzige Chance für Hoffenheim, irgendwann in der Liga als vollwertiges Mitglied akzeptiert zu werden, ist meiner Ansicht nach eine (rasche) Trennung von Hopp.
    Ein Bundesligateam kann auch ohne "Mäzen" überleben, wenn auch vielleicht nicht mit einem Kader voller überteuerter "Talente aus der Region" ;)
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Am Anfang schien es doch ein ziemlich klares Konzept zu sein, das mit entsprechenden Mitarbeitern (Spieler, Manager, Trainer) sinnvoll bestückt wurde. Also vernünftig umgesetzt. Und das Ergbnis war beeindruckend, so wie die spielten.
     
  17. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Der Kader war in der dritten Liga eigentlich fast schon so stark wie heute. Damit tut man sich automatisch leichter.
    In der Bundesliga isser Durchschnitt.

    Der große Unterschied war für mich Ralf Rangnick - in meinen Augen einer der besten Fußballlehrer Deutschlands :warn:
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ist sehe das mehr so wie Itchy und halte Stani in Hoffenheim für eine klare Fehlbesetzung.

     
  19. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Naja, das war aber auch ein grosses Stück "Startup-Groove". Die wahre Stärke dieses Konzeptes stellte sich dann heraus, als es mal nicht so lief.
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Da könntet ihr natürlich recht haben
    St. Pauli ist wahrlich nicht Hoffenheim - in keinster Weise ;)
     
  21. Oldfirm

    Oldfirm Neuer Benutzer

    Beiträge:
    134
    Likes:
    2
    Hoppenheim&Rasenball Leipzig-ein NO GO!
     
  22. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Psst! Sowas kannste nicht sagen, da haste gleich die Börsenaufsicht aufm Hals ;)
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Türlich. Das ist wie... :gruebel: ...wie ...Guttenberg als Beauftragter für Produktpiraterie...











    ...ups, genau dat isser ja jetzt. :staun: :D
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Ich sehe: 16.000 Zuschauer im Viertelfinale.

    Ich höre Tom Starke und finde:

    Alles wird gut.
     
  25. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Schmeißen die den Stani raus, dann ab in die 2. Liga mit denen. Stanislawski ist das einzig positive bei diesem Verein. Geht der, dann geht alles was man an denen schätzen kann....
     
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Stanikult hin oder her. Fakt ist, dass er nichts auf den Rasen bringt. Das erkennt sogar ein Blinder wie Hopp.
     
  27. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Fakt ist, dass wenn man sich den Kader von Hoffenheim anguckt, da nicht mehr rauszuholen ist.
    Die haben doch alle ihren guten Leute verkauft. Obasi, Ba, Ibisevic, Sigurdsson, Gustavo, Eduardo...
     
  28. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Gegen Fürth darf man schon mehr bringen. Der Kader von Augsburg ist unterirdisch und trotzdem haben sie Hoffenheim im eigenem Stadion an die Wand gespielt, oder siehst du das anders?

    Und gegenüber St. Pauli ist das schon eine deutliche Verbesserung, eine Chance, und die muss man als Trainer nutzen. Ich glaube, dass Rangnick wiederkommt. Hassliebe Hopp- Rangnick!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2012
  29. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Kann mir nicht vorstellen, dass Rangnick sich das antut. Hopp will kein Geld mehr investieren, Rangnick will aber nicht irgendwo im Mittelfeld bzw. gegen den Abstieg spielen.
     
  30. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Natürlich, das Investment muss sich doch lohnen. Oder denkt wirklich jemand son Manager eines Konzerns macht es aus Spaß an der Freude?
     
  31. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Das nicht, komisch ist nur wenn er sich dann danach hinstellt und sich beschwert, dass es nicht läuft. Geld schiesst nun mal Tore, dreht man den sofortigen Transferhahn zu, dauert es halt bis sich die Talente aus der Jugend durchsetzen. Auch ein BVB oder Stuttgart hat nicht von jetzt auf gleich super Jugendspieler gehabt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.